• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Ötztal Marathon

RazorbladeRacer

Dopingfahnder
Registriert
30 Juni 2010
Beiträge
1.350
Punkte Reaktionen
239
AW: Ötztal Marathon

du musst also 4x die woche trainieren, um 120k auf der hantelbank zu wuchten und kannst dir keine trainingspause gönnen um beim ötzi sub10h zu erreichen :eek:??? .........d.h. ein riesen aufwand und du kannst nix gescheit :D;)......aber hauptsache es macht spaß, gell :D?

Genau lesen ist das Geheimnis! Mit 120 Kilo Sätze auf der Hantelbank zu machen, ist etwas völlig anderes, als 120 Kilo einmal wuchten zu können!

Natürlich könnte ich mir eine Trainingspause vom Krafttraining gönnen, aber das will ich nicht. Und was sollte daran schlecht sein, vielseitig sportlich aktiv zu sein? Für mich kommt nichts anderes in Frage! Radfahren macht riesig viel Spaß, stark zu sein aber auch!
 

RazorbladeRacer

Dopingfahnder
Registriert
30 Juni 2010
Beiträge
1.350
Punkte Reaktionen
239
AW: Ötztal Marathon

Echte Sportler messen sich in nem Wettampf und nicht im Training/Fitnesstudio.
Da siehst Du mal wieder den offensichtlichen Unterschied zwischen uns beiden: Mir ist es egal, wie andere den Begriff "echter Sportler" definieren, oder ob ich als ein solcher gelte. Ich mache das, was mir Spaß macht, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Was andere darüber denken, ist mir wirklich völlig egal. Natürlich bin ich auch eitel, und ich finde, nichts ist bedauernswürdiger, als ein sehr dünner Mann in meinem Alter. Da wäre mir im Zweifel sogar etwas Speck auf den Rippen noch lieber.

Ich habe ja nirgends behauptet, dass ich nur 120 Kilo maximal drücken kann, und das eine tolle Sache wäre. Ich mache Sätze mit 120 Kilo, aber um meine Kraft zu konservieren, nicht, weil ich irgend einem Ziel hinterherjage. Ich gehe auch nicht ins Fitnessstudio, sondern habe meinen eigenen Kraftraum zu Hause. Ich bin gerne stark, und wenn ich mal eine Woche nicht zum Training komme, dann fehlt mir das ebenso, wie das Radfahren, wenn ich dazu keine Gelegenheit habe.

Dass ich weder im Kraftsport, noch im Radsport irgend etwas gewinnen könnte, das ist doch ganz natürlich. Beide Sportarten habe ich nie ernsthaft wettkampfmäßig betrieben. Klar, ich habe schon Mountainbikerennen bestritten, und eben den Ötztaler. Aber ansonsten nur ein paar RTF's. Wettkampfmäßig war ich lange Jahre Kampfsportler, und da habe ich auch ein paar Meisterschaftsmedaillen, Urkunden und Pokale. Aber selbst da habe ich den Schritt ins Profigeschäft, der möglich gewesen wäre, nicht getan, weil ich auch noch andere Dinge für wichtig halte (Studium, Familie, Motorräder, Musik ..............).

Das sollte jetzt keine Lebensgeschichte, oder Beichte werden, nur ein Beispiel dafür, dass es ganz schwer ist, jemanden einzuschätzen, und alleine an einem einzigen "Ergebnis", hier der Ötztaler-Fahrzeit zu messen. Hey, das ist und bleibt für immer ein Jedermann-Marathon, da halte ich jede Wette. Es wird dort nie ein Zeitlimit geben, das strenger ist, als die Durchfahrzeit des Besenwagens. Und wer sich daran orientiert, der darf das tun.

Dass ich im Vorfeld meine Ziele auch mal höher stecke, ist doch erlaubt, oder? Wahrscheinlich werde ich, hauptsächlich aus Zeitgründen, wieder zurückstecken müssen. Aber was solls, für mich ist das kein Problem.

Dass ich im Moment so viel "Zeit" zum Schreiben habe, liegt auch wieder daran, dass ich eigentlich keine Zeit habe. Ich bin nämlich gerade bei der Arbeit. Ja, am Feiertag, weil es Menschen gibt, die auch am Feiertag meine Unterstützung/Hilfe brauchen. Aber der Laptop läuft, und zwischendurch etwas Spaß haben, und über ein liebes Hobby philosophieren tut gut.

Wenn ich fit genug bin, die 10 Stunden Grenze zu knacken, oder ohne Schaltung zu fahren, sage ich Bescheid! ;)
 

ki-mi

Neuer Benutzer
Registriert
8 September 2007
Beiträge
897
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Da siehst Du mal wieder den offensichtlichen Unterschied zwischen uns beiden: Mir ist es egal, wie andere den Begriff "echter Sportler" definieren, oder ob ich als ein solcher gelte. Ich mache das, was mir Spaß macht, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Was andere darüber denken, ist mir wirklich völlig egal. Natürlich bin ich auch eitel, und ich finde, nichts ist bedauernswürdiger, als ein sehr dünner Mann in meinem Alter. Da wäre mir im Zweifel sogar etwas Speck auf den Rippen noch lieber.

Ich habe ja nirgends behauptet, dass ich nur 120 Kilo maximal drücken kann, und das eine tolle Sache wäre. Ich mache Sätze mit 120 Kilo, aber um meine Kraft zu konservieren, nicht, weil ich irgend einem Ziel hinterherjage. Ich gehe auch nicht ins Fitnessstudio, sondern habe meinen eigenen Kraftraum zu Hause. Ich bin gerne stark, und wenn ich mal eine Woche nicht zum Training komme, dann fehlt mir das ebenso, wie das Radfahren, wenn ich dazu keine Gelegenheit habe.

Dass ich weder im Kraftsport, noch im Radsport irgend etwas gewinnen könnte, das ist doch ganz natürlich. Beide Sportarten habe ich nie ernsthaft wettkampfmäßig betrieben. Klar, ich habe schon Mountainbikerennen bestritten, und eben den Ötztaler. Aber ansonsten nur ein paar RTF's. Wettkampfmäßig war ich lange Jahre Kampfsportler, und da habe ich auch ein paar Meisterschaftsmedaillen, Urkunden und Pokale. Aber selbst da habe ich den Schritt ins Profigeschäft, der möglich gewesen wäre, nicht getan, weil ich auch noch andere Dinge für wichtig halte (Studium, Familie, Motorräder, Musik ..............).

Das sollte jetzt keine Lebensgeschichte, oder Beichte werden, nur ein Beispiel dafür, dass es ganz schwer ist, jemanden einzuschätzen, und alleine an einem einzigen "Ergebnis", hier der Ötztaler-Fahrzeit zu messen. Hey, das ist und bleibt für immer ein Jedermann-Marathon, da halte ich jede Wette. Es wird dort nie ein Zeitlimit geben, das strenger ist, als die Durchfahrzeit des Besenwagens. Und wer sich daran orientiert, der darf das tun.

Dass ich im Vorfeld meine Ziele auch mal höher stecke, ist doch erlaubt, oder? Wahrscheinlich werde ich, hauptsächlich aus Zeitgründen, wieder zurückstecken müssen. Aber was solls, für mich ist das kein Problem.

Dass ich im Moment so viel "Zeit" zum Schreiben habe, liegt auch wieder daran, dass ich eigentlich keine Zeit habe. Ich bin nämlich gerade bei der Arbeit. Ja, am Feiertag, weil es Menschen gibt, die auch am Feiertag meine Unterstützung/Hilfe brauchen. Aber der Laptop läuft, und zwischendurch etwas Spaß haben, und über ein liebes Hobby philosophieren tut gut.

Wenn ich fit genug bin, die 10 Stunden Grenze zu knacken, oder ohne Schaltung zu fahren, sage ich Bescheid! ;)

warum willst du bescheid sagen? is ja nix besonderes und darüber hinaus isses dir doch egal was andere über dich denken.....;):D
 

Rockin_Ray

Meridianer
Registriert
29 Juni 2009
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Geht das jetzt gute 10 Monate so? :rolleyes:

Warum einigt man sich nicht einfach drauf, dass Ki-mi und Seth-Gecko und all die anderen Ötztaler-Würdigen sich an Ihren Erfolgen laben, sich von Ihren Fans bejubeln lassen und Racer und andere Unwürdige in diesem Threa einfach ignorieren?

Dass es da keinen gemeinsamen Nenner gibt dürfte ja nun hinlänglich bekannt sein...

Also, vielen Dank!

Gezeichnet

Ein (zukünftiger) Unwürdiger
 

ki-mi

Neuer Benutzer
Registriert
8 September 2007
Beiträge
897
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Geht das jetzt gute 10 Monate so? :rolleyes:

Warum einigt man sich nicht einfach drauf, dass Ki-mi und Seth-Gecko und all die anderen Ötztaler-Würdigen sich an Ihren Erfolgen laben, sich von Ihren Fans bejubeln lassen und Racer und andere Unwürdige in diesem Threa einfach ignorieren?

Dass es da keinen gemeinsamen Nenner gibt dürfte ja nun hinlänglich bekannt sein...

Also, vielen Dank!

Gezeichnet

Ein (zukünftiger) Unwürdiger

hey, kennst du einen fan der meine zeit beim ötzi bejubeln würde? also ich hab´ keinen gesehen...:eek::eek:
 

derfati

Spessart-Biker
Registriert
15 März 2010
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
10
AW: Ötztal Marathon

Mal was Anderes: Kennt eigentlich jemand das Rezept für die Ötztaler Kraftkugeln? In etwas kleiner wären die ein ideales Weihnachtskonfekt... :D
Meine bisherigen Recherchen waren leider nicht von Erfolg gekrönt.
 

BikerX8

Carbon statt Kondition
Registriert
21 Februar 2007
Beiträge
9.512
Punkte Reaktionen
1.695
AW: Ötztal Marathon

Mal was Anderes: Kennt eigentlich jemand das Rezept für die Ötztaler Kraftkugeln? In etwas kleiner wären die ein ideales Weihnachtskonfekt... :D
Meine bisherigen Recherchen waren leider nicht von Erfolg gekrönt.

Bitte schön...
 

Anhänge

  • kraftkugeln.jpg
    kraftkugeln.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 1.095

Monaco

Passione Celeste
Registriert
9 September 2009
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
15
AW: Ötztal Marathon

gibts dieses Jahr eigentlich auch wieder eine DVD zum Ötzi?

Ich warte auch schon drauf !

Meine kam heute an, ist der Bericht auf DVD (+Slideshow & ein kurzer Bericht ueber's Rahmenprogramm). Hatte mir ein bisschen mehr erwartet... :( Das Geld haetten sie sich sparen koennen!

Heute gibt's auf ORF Sport Plus / TW1 um 22:20 Uhr einen Bericht vom Ötzi. Vllt auch im Livestream von TW1 zu sehen.

Hier gibt's den Ötzi-Beitrag von ORF Sport Plus (ca. 20 Minuten).
 

Wollsocke

MItglied
Registriert
24 Oktober 2006
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
5
AW: Ötztal Marathon

gibts dieses Jahr eigentlich auch wieder eine DVD zum Ötzi?

Habe heute die DVD erhalten, gleich angeschaut , mir gefällt die vom letzten Jahr definitiv besser, trotzdem machts Spass die Strecke nochmals zu verfolgen und sich an das eigene Leiden zu erinnern:D
 

08_15

Neuer Benutzer
Registriert
10 März 2010
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Sind hier immer noch die selben Spinner unterwegs... Wenn ich das lese, 120kg, ich lach mir nen Ast wegen so ner Spielerei. Unter 10 Stunden - würde ich hier gar nicht erwähnen, weils nicht erwähnenswert ist. So ein Kindergarten hier.
 

Seth_Gecko

talentfreier Schwerathlet
Registriert
25 März 2007
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
2
AW: Ötztal Marathon

Sind hier immer noch die selben Spinner unterwegs... Wenn ich das lese, 120kg, ich lach mir nen Ast wegen so ner Spielerei. Unter 10 Stunden - würde ich hier gar nicht erwähnen, weils nicht erwähnenswert ist. So ein Kindergarten hier.

Ja sicher ist das nicht der Rede wert! Ich hab auch schon erwähnt, daß SUB10 nur Durchschnitt ist und daß die 12Std.-Plus-Fahrer lieber nochmal ne Saison trainieren sollten, bevor sie sich anmelden. Aber sowas darf man hier nicht sagen, weil es nicht "politically correct" ist. Die Themen krankhafter Ehrgeiz und Selbstüberschätzung sind tabu. Vielmehr zählt hier, sich das eigene Unvermögen schön zu reden....:wut:

Greetz,
Seth
 

Rockin_Ray

Meridianer
Registriert
29 Juni 2009
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Sind hier immer noch die selben Spinner unterwegs... Wenn ich das lese, 120kg, ich lach mir nen Ast wegen so ner Spielerei. Unter 10 Stunden - würde ich hier gar nicht erwähnen, weils nicht erwähnenswert ist. So ein Kindergarten hier.

Du bist ja noch kuhler als Seth & Co :daumen:

Hab grade eine Domain für Deinen Fanclub registriert, gibt es schon Autogramm-Karten-fähige Fotos von Dir?
 

Seth_Gecko

talentfreier Schwerathlet
Registriert
25 März 2007
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
2
AW: Ötztal Marathon

Du bist ja noch kuhler als Seth & Co :daumen:

Ich bin nicht cool! :confused: Meine Ötzi-Fahrzeiten liegen zwischen 9.00 und 9.30 und das ist nur DURCHSCHNITT. Cool bin ich erst, wenn ich ne Stunde weniger unterwegs bin. ;)
Dir empfehle ich, lieber vernünftig zu trainieren als andere zu kritisieren. Wenn Du das machst, musst Du 2012 auch nicht ums Überleben kämpfen sondern kannst den Ötztaler vernünftig (d.h. Sub11) durchfahren. Ein weiterer Vorteil wäre dann, daß Du Dir nicht, wie die anderen Helden, einreden musst, daß 12 Std. oder noch mehr ja so ne Riesenleistung seien.

Greetz,
Seth
 
K

Kinderkram

AW: Ötztal Marathon

ja, hab schon befürchtet der Thread hier lebt nimmer, aber es geht wieder rund

Los Leute gebts euch
 

Seth_Gecko

talentfreier Schwerathlet
Registriert
25 März 2007
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
2
AW: Ötztal Marathon

Los Leute gebts euch

Nee nee, das machen wir nicht (hier).;) Im Forum kann jeder seine Meinung sagen und muss natürlich damit rechnen, daß andere genau das entgegengesetzte denken.

Wenn, dann "geben wir´s uns" Ende August in Sölden. Unter echten Sportler entscheidet nämlich einzig der Wettampf, wer was drauf hat und wer nicht.

Greetz,
Seth
 

Rockin_Ray

Meridianer
Registriert
29 Juni 2009
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
AW: Ötztal Marathon

Ich bin nicht cool! :confused: Meine Ötzi-Fahrzeiten liegen zwischen 9.00 und 9.30 und das ist nur DURCHSCHNITT. Cool bin ich erst, wenn ich ne Stunde weniger unterwegs bin. ;)
Dir empfehle ich, lieber vernünftig zu trainieren als andere zu kritisieren. Wenn Du das machst, musst Du 2012 auch nicht ums Überleben kämpfen sondern kannst den Ötztaler vernünftig (d.h. Sub11) durchfahren. Ein weiterer Vorteil wäre dann, daß Du Dir nicht, wie die anderen Helden, einreden musst, daß 12 Std. oder noch mehr ja so ne Riesenleistung seien.

Greetz,
Seth

Und warum bist Du "immerhin" Durchschnitt und nicht der/die/das Letzte? Eben, weil es noch Leute gibt, die eben jene 12 Stunden und mehr brauchen.
Wo habe ich jemanden kritisiert? Bitte um Zitate ;)

Ich trainiere in meinen Möglichkeiten mehr als vernünftig, keine Sorge :cool:
Trotzdem kann ich noch nicht einschätzen wie es mir dann ergehen wird, ganz einfach.

Riesenleistung ist immer relativ. 12 Stunden sind im Vergleich zu Corradinis 7 Stunden oder Deinen 9:30 natürlich lächerlich, wird niemand was anderes behaupten.
Für einen selbst kann es trotzdem eine große Leistung sein und das den Leuten ständig absprechen zu wollen finde ich einfach nicht okay.

Es haben nun mal nicht alle die selben Grundlagen und es könnte somit auch jeder auf Dir rumhacken, wie schlecht doch deine 9:30 sind. ich würde Dir mal empfehlen vernünftig zu trainieren, anstatt mich hier zu kritisieren, dann biste auch die besagte Stunde schneller ;)

Leben und leben lassen und vor allem nicht vergessen, dass es immer noch unter dem Begriff "Jedermann-Rennen" läuft.
Wenn Dir der Pöbel zuviel ist solltest Du eben Lizenzrennen fahren, dann haste das Problem nicht mehr.

Gruß

Ray
 
Oben