Produktvorschau: Campagnolo mit Dreifach-Kurbeln und EPS Zeitfahr-Komponenten im Jahr 2013

Nachdem Shimano und SRAM in den vergangenen Wochen immer wieder mit Neuheiten für die kommende Saison aufwartete, wollen wir euch natürlich auch die Neuheiten des italienischen Traditionsherstellers Campagnolo nicht vorenthalten. Dieser wartet 2013 mit einer ganzen Reihe Neuerungen auf. Hier der Überblick.

[Kurbeln und Kettenblätter]

Ab dem kommenden Jahr werden die Kettengarnituren bei Campagnolo mit der Übersetzung 52 auf 36 Zähne ausgestattet sein.

Die Italiener wollen dadurch den größtmöglichen Schaltbereich garantieren, der ohne eine Verringerung der Schaltleistung möglich ist. Die neuen Kurbelsätze wurden für alle 11-Gang-Antriebsgruppen entwickelt, die man von Campagnolo kennt. Die Garnituren Super Record und Record sind mit dem elektronischen Antriebssystem Campagnolo EPS kompatibel.

  • Super Record | 607 g | 165, 170, 172,5 und 175 mm
  • Record  | 650 g | 165, 170, 172,5 und 175 mm
  • Chorus  | 690 g | 165, 170, 172,5 und 175 mm
  • Athena Carbon  | 663 g | 165, 170, 172,5 und 175 mm

[Schaltgruppen]

Ab 2013 wird es die Athena, Centaur und Veloce zudem als Dreifach-Gruppen geben. Die Kurbeln aller drei Gruppen sind aus Hohlaluminium gefertigt und sollen neben einem geringen Gewicht auch für ein schnelles und präzises Schalten sorgen. Der Umwerfer wurde komplett neu gestaltet, während das Schaltwerk, welches auch mit langer Schwinge erhältlich sein wird, gegenüber der Standardausführung mit 10 und 11 Gängen weitgehend gleich bleibt.

  • Athena | 11-fach | Deep Black und Bright Silver
  • Centaur | 10-fach | Deep Black und Black & Red
  • Veloce | 10-fach | Deep Black und Bright Silver

Campagnolo Veloce Campagnolo Centaur Campagnolo Athena
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

[Kassetten]

Für die Centaur wird es im kommenden zwei vollkommen neue Kassette geben, die sich lediglich in ihrer Abstufung unterscheiden. Beide verwenden die selbe Bauart für die einzelnen Zähne und deren Synchronisierung, wie man von den Ritzeln der Spitzengruppen des Campagnolo-Sortiments kennt. Laut den Italienern soll dadurch eine erhebliche Verbesserung der Schaltgenauigkeit und Schaltgeschwindigkeit möglich sein. Zudem soll die 10-fach Kassette extrem leise sein und über eine lange Lebensdauer verfügen.

  • 12-27 | 12-13-14-15-17-19-21-23-25-27 | 268 g
  • 12-30 | 12-13-14-15-17-19-21-24-27-30 | 300 g

 

Highlight der Neuerungen aus Italien sind jedoch die Schaltkomponenten für den Kampf gegen die Uhr. Nur ein halbes Jahr nach der Markteinführung der Super Record EPS und Record EPS präsentiert Campagnolo damit eine konsequente Weiterentwicklung der mechanischen Variante. Hier der Überblick.

[TT EPS-Lenkerendschalthebel]

Die speziell für die Verwendung im Kampf gegen die Uhr ausgelegten Schalthebel verfügt über eine sogenannte Back- to-zero-Position. D.h., der Hebel stellt sich immer in die vom Athleten gewählte Ausgangsposition zurück und soll so den Kraftaufwand minimieren, den der Fahrer zum Schalten einsetzt. Außerdem sollen die Hebel ein Schalten ohne Unterbrechung garantieren. Mittels des Switch Mode Knopfes kann, so Campagnolo, die Schaltung vom Lenker aus auch während des Rennens bzw. Trainings feingestellt werden. Das 98 Gramm leichte Paar ist 100% wasserdicht.

[TT EPS-Bremsschaltgriffe]

Auch die Bremsschaltgriffe sind anhand aerodynamischer und ergonomischer Vorgaben konstruiert worden. Eine Besonderheit der Hebel ist das eingebaute Schnellentspannsystem, welches den Laufradwechsel im Fall des Falles erleichtern soll. Die Tasten zum Gangwechsel sind so angebracht, dass ein ungewollter Gangwechsel verhindert werden kann.

[TT Interface EPS-Lenkerendschalthebel]

Das 29 Gramm leichte Interface für die EPS-Lenkerendschalthebel empfängt die Impulse von den Schalthebeln und sorgt für deren Umsetzung in Digitalsignale, die wiederum zur Power Unit übertragen werden. Aufgrund des zweifacher Kabelausgangs können Lenkerendschalthebeln und Bremsschaltgriffen gleichzeitig benutzt werden.

[TT Kurbelsatz]
Neu ist zudem der eigens für den Einsatz im Zeitfahren konzipierte Kurbelsatz, der aus einer anisotropen Carbonfaser gefertigt ist und über ein vollkommen auf Aerodynamik ausgerichtetes Profil verfügt. Weitere Besonderheiten sind die 8 Hochschalt- und 2 Runterschaltbereiche der Kette sowie das Power-TorqueTM Tretlager, welches über eine einteilige Tretlagerwelle verfügt. Der Kurbelsatz bringt insgesamt 815 Gramm auf die Waage.
  • 50/34 Zähne | 170, 172,5, 175 mm
  • 52/36 Zähne | 170, 172,5, 175 mm
  • 53/39 Zähne | 170, 172,5, 175 mm


 

Ähnliche Artikel