Produktvorschau: Boo Bicycles präsentiert Renner aus Carbon und Bambus

Aus Übersee erreichte uns heute eine Pressemitteilung über zwei neue high-performance Rahmen aus Bambus und Carbon aus dem Hause Boo Bicycles. Diese sollen, laut den Herstellerangaben, stabiler als Stahl sein und den Begriff Fahrkomfort neu definieren. Neben einem 29″ XC-Bike erscheint uns vor allem das Rennrad-Modell RS-R bemerkenswert. Der Rahmen soll die Messlatte im high-end Bereich ein Stück höher hängen.


Boo RS-R

Boo Bicycles ist eine amerikanische Firma, die 2009 durch den Entwickler Nick Frey und den Industriedesigner James Wolf gegründet wurde. Letzterer fertigt die Boo Bicycles Rahmen in akribischer Handarbeit. So auch der RS-R, der aufgrund seiner Fertigung aus Bambus und Carbon Seltenheitswert im Rennsport bietet. Laut Frey und Wolf bietet der Rahmen aber nicht nur eine außergewöhnlich edle Optik, sondern auch ein besonders hohes Maß an Stabilität und Langlebigkeit. Im Renneinsatz getestet wird das RS-R derzeit durch den Firmeninhaber Frey.


Boo RS im Sonnenuntergang

Wenn ihr mehr über Boo Bicycles erfahren möchtet, dann schaut unter www.boobicycles.com geholfen. Dort findet ihr mit dem Boo R auch ein weiteres Straßen- sowie mit dem Boo CX ein Cross-Modell. Das RS-R selbst soll es als Custom-Aufbau geben. Ein Preis für den Rahmen wurde nicht mitgeteilt. Weitere Einzelheiten zur Entstehung eines Boo Bicycles Rahmens verrät Wolf im folgenden Video.


 

Ähnliche Artikel