• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Wo kann man in Berlin und Umgebung als Privatmensch auf die Bahn?

Heckmeck

MItglied
Mitglied seit
23 November 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
25
Titel sagt alles. Würde mein Bahnrad gerne mal in der dafür vorgesehenen Umgebung fahren. Nun ist das Velodrom leider für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Weiß da wer Abhilfe?
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
13.193
Punkte für Reaktionen
7.316
Wende Dich an einen Berliner Verein,der Dich mittrainieren lässt.
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
164
Auch als Normalsterblicher kann man im Velodrom fahren. Entweder man wird Vereinsmitglied oder ist mit einem Mitglied befreundet. Ähnlich wird es auch in Frankfurt/Oder sein. Sonst fällt mir nur noch die Betonbahn in Fredersdorf/Vogelsdorf ein. Bin selbst vor Jahren mal dort gefahren. Die Bahn in Schöneberg wurde leider für ein Möbelhaus abgerissen, obwohl sie unter Denkmalschutz stand!
 

Heckmeck

MItglied
Mitglied seit
23 November 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
25
Wenn es die in Schöneberg noch geben würde, wäre das natürlich traumhaft. So haben sich ja alle von mir recherchierten Vereine nach Ostberlin verschoben.

Hat denn jemand ne Empfehlung für einen Berliner Verein, wo man auch als Radsportanfänger gut aufgehoben ist?
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
13.193
Punkte für Reaktionen
7.316
Empfehlen kann ich Dir folgende Vereine:
RC Charlottenburg-war da selbst lange Mitglied
, Zehlendorfer Eichhörnchen(die heißen wirklich so...),
Schöneberger Iduna,
RV1888
Die Ostberliner TSC und Dynamo sind für Belange von Freizeitakteuren ohne Olympiapläne verständnisarm.
Durch den Anschluß an einen Verein kannst Du dann auch die Infrastruktur im Velodrom besser nutzen(Rad unterstellen im abgeschlossenem Vereins-Radraum, Umkleideräume mit Duschen-die Krönung ist die Behindertendusche,wenn man sich mal richtig die Kante gegeben hat..., Tiefgarageneinfahrt mit kostenlosen Parken unterirdisch).
Wenn Dein Rad dort bleibt, kommst Du auch bequem mit der S-Bahn hin.
 
Oben