• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Vegane Ernährung und Radsport

Cyclocycler

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2011
Beiträge
2.290
Punkte Reaktionen
892
Das hört sich sehr gut an. Ich wusste bis eben nicht, was Mung Dal ist. Werde es auf jeen Fall mal ausprobieren.
Wieder etwas Neues zum Experimentieren dazu gekommen. Hört das denn nie auf?? ;) ;) ;)

Du solltest mal in einem Indischen Lebensmittel-Laden die Ecke mit Hülsenfrüchte auschecken, wo Mung Dal steht.
Da sind unendlich viele Linsen-und Bohnensorten, wovon man unzählige Gerichte machen kann
http://www.trs.co.uk/products/categories/OOCTUT559122664
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
4.189
Punkte Reaktionen
1.878
Heute gab es einen Reis-Spargel-Tofu-Wok. Das grüne ist Petersilie und etwas Sellerie, dazu sind noch Zwiebel und Knoblauch drin, zum Binden Erdnussmus und an Gewürz ein Curry, Salz, Pfeffer und etwas Sojasauce. Schmeckt und bringt reichlich pflanzliche Proteine nach einem harten Training.


IMG_20150505_212633.jpg
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
4.189
Punkte Reaktionen
1.878
Ich habe jetzt auch das erste Mal Seitan gegessen - und zwar gekaufte Bratwürste von Alnatura aus dem DM. Die wurden dann in kleine Stücke geschnitten, gebraten und zu Dinkelspagetti gegessen. (Soße: Zwiebel, Knoblauch, Tomate und Aubergine, Erdnussmus). Spagetti mit Bratwurst.
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
4.189
Punkte Reaktionen
1.878

Schmeckt sehr lecker. Um ehrlich zu sein, ich habe mir gleich wieder einen Packen Bratwürste gekauft...

Mir hat es auch fast besser geschmeckt, als Tofu, allerdings hinkt der Vergleich, weil ich immer unbehandelten Tofu Natur (http://www.alnatura.de/de-de/alnatura-produkte/produktsuche/bio-tofu-natur-200g) hatte und die Bratwürste (http://www.alnatura.de/de-de/alnatura-produkte/produktsuche/bio-bratwuerstchen-aus-seitan-200g) schon vorgewürzt sind.
 

Djeiby

LÄUFT!
Registriert
5 November 2006
Beiträge
775
Punkte Reaktionen
487
Schmeckt sehr lecker. Um ehrlich zu sein, ich habe mir gleich wieder einen Packen Bratwürste gekauft...

Mir hat es auch fast besser geschmeckt, als Tofu, allerdings hinkt der Vergleich, weil ich immer unbehandelten Tofu Natur (http://www.alnatura.de/de-de/alnatura-produkte/produktsuche/bio-tofu-natur-200g) hatte und die Bratwürste (http://www.alnatura.de/de-de/alnatura-produkte/produktsuche/bio-bratwuerstchen-aus-seitan-200g) schon vorgewürzt sind.
Probier mal den hier:

210_01.jpg%3Fclose%3DSchlie%25C3%25AF%25C2%25BF%25C2%25BDen


Hauchdünn geschnitten und in Öl angebraten gibt das ein sehr schmackhaftes Gyros.
Wenn man's scharf mag, kann man es noch mit Gyrosgewürz verfeinern.

Gruß
Djeiby
 

Jack-Lee

Aktives Mitglied
Registriert
19 Oktober 2010
Beiträge
1.586
Punkte Reaktionen
1.427
echt leckeres Zeug was ihr so kreiert :)
bei mir gabs das Futter grade aus der Mensa.. war aber auch nicht verkehrt.
Asiatische Sojapfanne mit div. Gemüse und Reis. Für ne Kantine echt nicht verkehrt.
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
4.189
Punkte Reaktionen
1.878
Äpfel und Birnen... :D

Die Birne gilt m.W. gegenüber dem Apfel in puncto Nährstoffe als deutlich unterlegen...

Aber ernsthaft: Sowohl Tofu als auch Seitan - und ich mag sie alle beide - sind schon recht stark verarbeitete Produkte (siehe hier z.B. auch die Kritik von Brazier: http://www.vegantastisch.de/2014/01/vegan-topform-brendan-brazier-ueber-soja-und-tofu/).

Wenn man das Gefühl hat, dass eine besonders proteinhaltige Mahlzeit her muss, gibt es ja auch andere Wege. Z.B. einen Linseneintopf mit Champignons und Sesam- oder Erdnussmus. Vielleicht ist das für den zu-Hause-Kochen-Alltag der bessere Weg.
 

Fixpunkt

Aktives Mitglied
Registriert
6 Juli 2009
Beiträge
1.783
Punkte Reaktionen
588
Das ist schon richtig. Aber man sollte halt auch nicht den Spass beim Essen und Kochen behalten. Wichtig ist, dass das verarbeitete Zeug nicht zur gewohnheit wird.
 

Pica

friedlich und fröhlich
Registriert
20 April 2009
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
663
...
Wenn man das Gefühl hat, dass eine besonders proteinhaltige Mahlzeit her muss, gibt es ja auch andere Wege. Z.B. einen Linseneintopf mit Champignons und Sesam- oder Erdnussmus. Vielleicht ist das für den zu-Hause-Kochen-Alltag der bessere Weg.

Oder Auberginenschiffchen mit Bohnenfüllung und Mandelmus. ;)

Euch allen ein schönes Wochenende! :)
 

deepblue120

Aktives Mitglied
Registriert
27 Oktober 2010
Beiträge
552
Punkte Reaktionen
336
Wobei ich schon noch einen Unterschied zwischen Soja und SEITAN bzw. Tempeh machen würde.
Es ist zwar für sich genommen nicht mehr vollwertig, aber wer isst schon nackten SEITAN.
 

Pica

friedlich und fröhlich
Registriert
20 April 2009
Beiträge
817
Punkte Reaktionen
663
Einen wunderschönen GUTEN MORGEN!
large_DSC09885.JPG

Ich habe einen neuen Erbsen-Brotaufstrich ausprobiert:
TK Erbsen auftauen mit dem Pürierstab pürieren, Kala Namak ("normales" Salz geht auch) und Pfeffer dazu - fertig! Lecker und schnell!
Obendrauf habe ich noch frische Thymianblätter und etwas kleingeschnittene Chilischote gegeben.

LG
Pica
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben