• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Unautorisierte Fotos im Netz aufgetaucht: Neues Specialized Tarmac SL8 geleakt?

Zuletzt bearbeitet:

Anzeige

Re: Unautorisierte Fotos im Netz aufgetaucht: Neues Specialized Tarmac SL8 geleakt?
33% besseres Steifigkeit-Gewichts-Verhältnis ist schon 'ne Ansage. Wird schon spürbar leichter sein die Kiste.

Am Sattel 6% mehr Nachgiebigkeit auch nicht schlecht.
Glaubst Du das wirklich? 6% mehr Stützenflex ist der Unterschied von 3 mm zu 3,2 mm. Das merkst Du?
Wenn die Karre schon vorher steif war, was nutzt es wenn es wenn sie noch steifer wird? Das sind halt Mess-Werte die der Hersteller so misst das die Ergebnisse wir gewünscht aussehen.

Und wenn das Rahmenset 50 g leichter wird, was ändert das an Deinem Systemgewicht? Das soll spürbar leichter sein? Ein Schluck aus der Pulle ist das.

Was die Karren heute so schwer macht ist nicht der Rahmen, das sind die sackschweren Elektro-Disc-Gruppen mit Powermeter und die Zugintegration mit den Lenkereinheiten.
 
Glaubst Du das wirklich? 6% mehr Stützenflex ist der Unterschied von 3 mm zu 3,2 mm. Das merkst Du?
Wenn die Karre schon vorher steif war, was nutzt es wenn es wenn sie noch steifer wird? Das sind halt Mess-Werte die der Hersteller so misst das die Ergebnisse wir gewünscht aussehen.

Und wenn das Rahmenset 50 g leichter wird, was ändert das an Deinem Systemgewicht? Das soll spürbar leichter sein? Ein Schluck aus der Pulle ist das.

Was die Karren heute so schwer macht ist nicht der Rahmen, das sind die sackschweren Elektro-Disc-Gruppen mit Powermeter und die Zugintegration mit den Lenkereinheiten.
Wovor hast du Angst?
 
Was die Karren heute so schwer macht ist nicht der Rahmen, das sind die sackschweren Elektro-Disc-Gruppen mit Powermeter und die Zugintegration mit den Lenkereinheiten.
Das stimmt wohl. Breitere Felgen und Reifen kommen auch noch hinzu. Ich fahre das neue Zeug trotz des höheren Gewichts lieber als das alte, gerade e-Schaltung, breite Reifen und disc. Bei der Leitungsintegration bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das wirklich gerne mag.
 
Meine Interpretation der SL8-Daten hat dich ja zu einem emotionalen Rant veranlasst. Wieso?
Wo siehst Du nen Rant? Ich habe versuch Deine Hersteller-%-Angaben mal in Relation zu setzen. Ich werd halt nicht gleich feucht im Schritt wenn ein Hersteller etwas zu X% besser als zuvor erzählt. Eine gesunde Skepsis ist da nicht verkehrt.
 
Das stimmt wohl. Breitere Felgen und Reifen kommen auch noch hinzu. Ich fahre das neue Zeug trotz des höheren Gewichts lieber als das alte, gerade e-Schaltung, breite Reifen und disc. Bei der Leitungsintegration bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das wirklich gerne mag.
Breitere Reifen sind wirklich schwerer als die schmälern. Bei den Felgen bin ich da nicht so sicher. Die modernen Disc LRS sind auch sehr leicht.
Sonst kann ich dir nur beipflichten. Fahre die neuen Räder auch lieber.

Sind doch immer die selben hier im Forum welche noch an der Felgenbremse und der mechanischen Schaltung hängen. Habe kein Problem damit, aber man muss die Neuentwicklungen auch nicht immer schlecht reden.

Jetzt aber zurück zum Thema und das heisst Specialized SL8.
 
So groß scheinen die Neuerungen auf den ersten Blick gar nicht zu sein. Bissle mehr Aero, bissle weniger Gewicht, eher Evolution statt Revolution. Vielleicht kann man dann ein Schnäppchen beim SL7 machen. Specialized hat ja bereits insgesamt die Preise reduziert im Rennradbereich. ein SL7 Expert wurde bsw. 500€ günstiger, Aethos ebenfalls.
 
So groß scheinen die Neuerungen auf den ersten Blick gar nicht zu sein. Bissle mehr Aero, bissle weniger Gewicht, eher Evolution statt Revolution. Vielleicht kann man dann ein Schnäppchen beim SL7 machen. Specialized hat ja bereits insgesamt die Preise reduziert im Rennradbereich. ein SL7 Expert wurde bsw. 500€ günstiger, Aethos ebenfalls.
Das Comp steht wieder bei 4,8K. Das Expert gibts Online für 6K. Bei einem schönen S-Works Rahmen in schwarz könnte ich schwach werden. Mal abwarten, wie sich die Preise bewegen
 
Er hat davor Angst, dass es bald keine FB und 21mm Reifen mehr geben wird.

Wem 7-8kg für ein Disc E-Schaltungsbike mit 28er Pneus zu schwer ist, kann ja an seinem BMI und an den zusätzlichen Krempel arbeiten, der auf einer Tour unnötig mitgeschleppt wird.
Die Aussage oben war doch realistisch gesehen vollkommen richtig; hat doch nichts damit zu tun, rückständig zu sein etc. Oder erwartest du in Sachen Gewicht und Steifigkeit bahnbrechende Veränderungen? So wie ich das sehe, hat @Pedalierer TF doch schlicht, gesagt, dass der jetzige Rahmen für ein vollintegriertes modernes Rennrad schon recht leicht ist und da eben nicht riesen Veränderungen zu erwarten sind...
Man kann sich ja wohl drauf einigen, dass das Sl7 schon leicht und steif ist; große Verbesserungen gehen da schlicht nicht. Hat ja seine Gründe, warum bsp das Aethos nicht vollintegriert und ohne Aerofeatures gebaut wurde...

P.S.: Es soll auch nicht übergewichtige Radler geben, die gewichtstechnisch selbst schon ausgereift sind;)
 

Anhänge

  • IMG_5414.jpeg
    IMG_5414.jpeg
    124,3 KB · Aufrufe: 229
Ich würde dann noch meine eigene Aussage revidieren :D
Da siehts aber besonders seltsam aus; man hat das Gefühl das Steuerrohr würde extrem überstehen im Vergleich zur Gabel. Auf den Fotos bisher war das ja ein sinnvoller Übergang... Liegt vermutlich nur am Eindrehen des Lenkers, zeigt aber das optische Problem :D
 
Da siehts aber besonders seltsam aus; man hat das Gefühl das Steuerrohr würde extrem überstehen im Vergleich zur Gabel. Auf den Fotos bisher war das ja ein sinnvoller Übergang... Liegt vermutlich nur am Eindrehen des Lenkers, zeigt aber das optische Problem :D
Bzgl Zweiteiligkeit des Cockpits: Remco fährt auf dem SL8 nun das neue Cockpit (bzw. muss fahren) statt dem Pro Vibe
 

Anhänge

  • IMG_5415.jpeg
    IMG_5415.jpeg
    164,1 KB · Aufrufe: 198
Bzgl Zweiteiligkeit des Cockpits: Remco fährt auf dem SL8 nun das neue Cockpit (bzw. muss fahren) statt dem Pro Vibe
Ok, schade irgendwie. Wieder ein Topfahrer weniger ohne Einheit;) Wäre aber auch auf Dauer ungewöhnlich gewesen, wenn sie Remco nichts nach seinen Wünschen geliefert hätten (es sei denn Shimano hätte gewollt, dass er den Pro Vibe fährt)... Die Perspektive ist aber perfekt, um das Rad gut aussehen zu lassen:)

Edit: Ist aber schon witzig, anfangs war Remco einer mit dem aggressivsten Setup. Keine Ahnung, ob er das entschärft hat oder man sich nur an schlimmeres gewöhnt hat, aber die STIs sind nur noch moderat eingedreht und im Vergleich zu Ayuso und co wirkt sein Lenker nichtmal so schmal...
 
Zurück
Oben Unten