• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Ultegra - Kette schleift

jgrisu

Neuer Benutzer
Registriert
8 Januar 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute,
ich hätte eine grundsätzliche Frage an die "alten Hasen": Ist es überhaupt möglich, dass eine Schaltung so eingestellt wird, dass sie in jeder Kombination lautlos läuft?
Ich meine damit z.B. wenn die Kette (an einer Ultegra 11fach 11-34, 50/34) vorne ganz oben ist und hinten auch ganz oben (also vorne auf dem 50er Ritzen und hinten am 34er Ritzel) liegt. Ich schaffe es einfach nicht, dass die Kette nicht am Umwerfer schleift.

Wie sind denn da eure Erfahrungen.

DANKE, Jürgen
 

Ollympus

MItglied
Registriert
27 Oktober 2021
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
32
Mal davon abgesehen, dass man so nicht fährt ist es problemlos möglich die Schaltung so einzustellen.
Die Trimmfunktion vom linken Hebelpaar kennst du aber?
 

jgrisu

Neuer Benutzer
Registriert
8 Januar 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ist klar. Ich weiß schon, dass man so nicht fahren soll aber für kurze Stellen wäre es oft die beste Übersetzung.
Wenn du mit Trimmfunktion meinst, dass man den Umwerfer nur ein "kleines" Stück bewegt, dann kenne ich die Funktion.
Wenn es aber eine Einstellung am Hebel gibt, bei der noch ein anderes Feintuning gemacht werden kann, kenne ich diese nicht.
DANKE
 
Zuletzt bearbeitet:

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
5.325
Punkte Reaktionen
2.172
Schlechter Tittel ausgewählt!
Es kracht ja nicht sondern schleift bei dir.
Ja man kann die Schaltung auch auf den extremem Kettenstellungen normal schleiffrei einstellen. Es kann aber auch Rahmengrößen geben wo dies eventuell durch die extrem kurze Kettenstrebe zum Schleifen kommt da hier der Schräglauf der Kette dann etwas steiler ausfällt. Wenn das der Fall sein sollte kann man da aber auch nichts durch die Einstellung ändern und muß damit Leben.
 

jgrisu

Neuer Benutzer
Registriert
8 Januar 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Stimmt! Die Kette schleift.
OK - dann werde ich mich weiter damit beschäftigen
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
5.325
Punkte Reaktionen
2.172
Wie lang ist denn deine Kettestrebe? Bei meinen Rahmen sind dies immer zwischen 400mm - 405mm lang. Allerdings fahr ich nur DI2 und kenne da erst recht nicht dies Problem.
 

dedieter

old returnee
Registriert
7 September 2018
Beiträge
1.177
Punkte Reaktionen
1.084
Bei meiner Einstellung schleifen nur vorn klein und hinten klein. Fährt man ja eigentlich auch nicht. Aber einen Tod muss ich hier sterben. 😎
 

Burns635csi

MitGlied
Registriert
14 August 2020
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
209
Jup das ist normal. Groß groß und klein klein ist auch nicht gedacht.

Pssst......
Ich fahre aber manchmal auch Groß groß. Aber nicht weitersagen, sonst werde ich hier vermutlich gesteinigt. ;)

LG
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
5.325
Punkte Reaktionen
2.172
Jup das ist normal. Groß groß und klein klein ist auch nicht gedacht.

Pssst......
Ich fahre aber manchmal auch Groß groß. Aber nicht weitersagen, sonst werde ich hier vermutlich gesteinigt. ;)

LG

Das immer so auf diesen Kettenschräglauf rumgeritten wird. Wenn das von Hause aus nicht angedacht war hätte kein Hersteller dies so entwickelt das es geht. Also ich fahr diese extrem Stellung sehr häufig und das schon seit sehr viele Jahren quer durch alle möglichen Gruppen. Das dadurch ein höherer Verschleiß auftreten soll ist mir nie aufgefallen auch hat es deswegen nie ein mehr an Problemen gegeben.
Was machen die Fahrer von 1x13 lassen die dann auch das große und das kleine Ritzel unangetastet weil sonst die Kette zu Schräg läuft. Oder bei 2x12 lassen die dann die beiden großen und kleinen Ritzel jeweils unangetastet? Rein theoretisch braucht man da ein paar Watt mehr aber mal ehrlich wer spürt das wirklich ohne das er auf den Wattmesser schaut?
 

Burns635csi

MitGlied
Registriert
14 August 2020
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
209
Das immer so auf diesen Kettenschräglauf rumgeritten wird. Wenn das von Hause aus nicht angedacht war hätte kein Hersteller dies so entwickelt das es geht. Also ich fahr diese extrem Stellung sehr häufig und das schon seit sehr viele Jahren quer durch alle möglichen Gruppen. Das dadurch ein höherer Verschleiß auftreten soll ist mir nie aufgefallen auch hat es deswegen nie ein mehr an Problemen gegeben.
Was machen die Fahrer von 1x13 lassen die dann auch das große und das kleine Ritzel unangetastet weil sonst die Kette zu Schräg läuft. Oder bei 2x12 lassen die dann die beiden großen und kleinen Ritzel jeweils unangetastet? Rein theoretisch braucht man da ein paar Watt mehr aber mal ehrlich wer spürt das wirklich ohne das er auf den Wattmesser schaut?
Meinen Segen hast du🤣.
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.903
Punkte Reaktionen
2.409
Ich fahr die Extremgänge nur sehr selten, einfach weil dann der Antrieb etwas lauter ist.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
5.325
Punkte Reaktionen
2.172
Bei mir geht das nicht, aber meine mich zu erinnern, das das auch von der einstellen Übersetzung abhängig ist.
Auf dem großen Kettenblatt ist normal bei der DI2 keine einzige Übersetzung gesperrt. Nur in Verbindung mit bestimmten Schaltwerken (ab 8050 SS und GS, 9150 SS) ist bei 50/34 auf den 34Z dann das kleinste und zweitkleinste Ritzel durch die FW gesperrt. Bei SS Käfigen ( 8050, 9150) lässt sich das aber durch umstellen in E-Tube auf z.B. 52/39 umgehen. Bei dem 8050 GS ist das aber nicht möglich.
Wie das nun bei der neue 12 fach DI2 ist kann ich aber noch nicht sagen die hatte ich noch nicht in den Händen.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
5.325
Punkte Reaktionen
2.172
Was für eine wirklich kompetente Aussage, die wirklich keine Wünsche mehr offen lässt.
🥱
So falsch ist das aber nicht, Denn bei meinen 8 Bikes mit DI2 hab ich an keinen diesbezüglich ein Problem das da was schleifen würde. Warum das so ist ist schnell erklärt. Hier muß man sehr wenige Einstellen was mit Händischer Kraft erledigt werden muß und den Rest macht die Elektronik.
An einem mechanischen Umwerfer oder Schaltwerk vor allen bei den aktuellen Modellen kommen da doch ein paar Sachen beim Aufbau zum tragen was viele vor Probleme stellt weil sie oft keinen Bock haben die Anleitung genau zu Lesen. Heut werden da lieber Video auf Youtube angeschaut und sich darauf verlassen das dort nur Profis ihre Kunstwerke einstellen.
 

Burns635csi

MitGlied
Registriert
14 August 2020
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
209
So falsch ist das aber nicht, Denn bei meinen 8 Bikes mit DI2 hab ich an keinen diesbezüglich ein Problem das da was schleifen würde. Warum das so ist ist schnell erklärt. Hier muß man sehr wenige Einstellen was mit Händischer Kraft erledigt werden muß und den Rest macht die Elektronik.
An einem mechanischen Umwerfer oder Schaltwerk vor allen bei den aktuellen Modellen kommen da doch ein paar Sachen beim Aufbau zum tragen was viele vor Probleme stellt weil sie oft keinen Bock haben die Anleitung genau zu Lesen. Heut werden da lieber Video auf Youtube angeschaut und sich darauf verlassen das dort nur Profis ihre Kunstwerke einstellen.
Das hab ich auch nicht gemeint.
Gegen ne Di2 spricht ja auch nichts.

Der Themenstarter hat nur keine Di2 und braucht diese auch vermutlich nicht.
 
Oben