• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Seblog

www.seblog.de
Registriert
9 November 2016
Beiträge
4.111
Punkte Reaktionen
11.015
Renner der Woche
Renner der Woche
Es gibt derzeit gar nicht mehr so viele Rennrad-Klassiker, die den viel zitierten Haben-wollen-Reflex bei mir auslösen. Sicher eine normale Entwicklung mit den Jahren.

Weniger begeistert von alten Rennrädern bin ich deswegen aber keineswegs. 🙂

Es ist viel mehr so, dass ich mittlerweile einfach viele Klassiker probieren konnte und auch viel daraus gelernt habe. Meine Vorlieben haben sich derweil auch immer mal etwas verschoben. Geblieben ist, dass ich keine echte Vorliebe entwickelt habe. Mir gefallen nämlich sowohl Bianchi als auch Peugeot-Rennräder... beide sogar ganz besonders - um nur die klassischen Stereotypen hier zu nennen.

Ein großer Teil der Rennräder, die ich in den vergangenen Jahren zum Schrauben und Fahren hatte, durfte wieder gehen. Und die, die ich noch habe, die gefallen mir alle und fahren sich einfach zu gut, um mich derzeit davon zu trennen.

Doch an ein Thema, das ich von Beginn an im Kopf hatte, da konnte ich irgendwie noch keinen Haken dran machen:

Mir fehlt noch ein überzeugender Rennrad-Klassiker aus meinem Geburtsjahr 1974

Die Gründe dafür sind vielseitig und die Fragen dazu auch Triebfeder für diesen thread.

Welche Rennräder bzw. -Rahmen lassen sich überhaupt klar auf 1974 datieren?

Nach welchen Modellen und Herstellern könnte ich überhaupt gezielt suchen?

Problem: Nicht allzu viele Rennräder aus den frühen 70ern gefallen mir wirklich...

Die Peugeots und Gitanes aus der Zeit z.B. lassen sich recht gut einordnen, gefallen mir aber ein paar Jahre später viel besser.

Eine Gitane aus 74 hatte ich sogar schon, aber die war ja noch verlebter als ich selbst und zog immer ein wenig nach rechts... und so musste sie wieder gehen.

Da mir dauernd kein passendes Rad unterkommt, habe ich derweil schon mal ein paar passende Record Teile eingesammelt 😉, immer wenn sie mir über den Weg liefen...

Klar datierbar waren:

Die Naben...

EEEE08E9-B4EB-4308-83F2-4F939C337586.jpeg

6D37FE72-5583-4847-B440-6408F4F13675.jpeg


Schaltwerke...

A789B379-D56A-46CF-A64C-6802167E7A38.jpeg


Kurbeln...

2DEA2EEE-4B19-4869-872E-FC64212AE4EF.jpeg


Und andere zumindest in etwa, wie die Bremsen...

4FC8E621-D50C-402E-AC0C-E532D4B1940F.jpeg


Aber das Herzstück, der Rahmen fehlt mir noch.

Natürlich hatte ich schon passende Ideen:

- Bianchi Specialissima (habe aber schon eine aus 75)

- Peugeot PY10 (siehe oben - meins aus 76/77 gefällt mir eh viel besser)

- TI Raleigh (SBDU ging 74 erst los, d.h. als diamantene Nadel im Heuhaufen eher unrealistisch)

- Gitane Olympic (hatte ich schon in mau... würde eine schöne aber wohl nicht verstossen)

und sonst?

Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, dieses Jahrgangs-Projekt zu begleiten und mich mit Anregungen zu unterstützen 🙂

... und wenn einer von Euch gar was passendes haben sollte oder in Zukunft sehen sollte, dann denkt bitte an mich - ich freue ich mich über jeden Tipp dazu.

Ach ja, und da auch das 74er gefahren werden soll, sollte es eine Rahmenhöhe zwischen 53 und 55 haben... wäre ja zu einfach sonst 😉

Wie würdet Ihr das angehen? Wer von Euch hat einen Klassiker aus seinem Geburtsjahr? Dann bitte Zeigen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bottecchia-Fan

Forumsfrischling
Registriert
12 Oktober 2015
Beiträge
2.345
Punkte Reaktionen
2.400
Es gibt derzeit gar nicht mehr so viele Rennrad-Klassiker, die den viel zitierten Haben-wollen-Reflex bei mir auslösen. Sicher eine normale Entwicklung mit den Jahren.

Weniger begeistert von alten Rennrädern bin ich deswegen aber keineswegs. 🙂

Es ist viel mehr so, dass ich mittlerweile einfach viele Klassiker probieren konnte und auch viel daraus gelernt habe. Meine Vorlieben haben sich derweil auch immer mal etwas verschoben. Geblieben ist, dass ich keine echte Vorliebe entwickelt habe. Mir gefallen nämlich sowohl Bianchi als auch Peugeot-Rennräder... beide sogar ganz besonders - um nur die klassischen Stereotypen hier zu nennen.

Ein großer Teil der Rennräder, die ich in den vergangenen Jahren zum Schrauben und Fahren hatte, durfte wieder gehen. Und die, die ich noch habe, die gefallen mir alle und fahren sich einfach zu gut, um mich derzeit davon zu trennen.

Doch an ein Thema, das ich von Beginn an im Kopf hatte, da konnte ich irgendwie noch keinen Haken dran machen:

Mir fehlt noch ein überzeugender Rennrad-Klassiker aus meinem Geburtsjahr 1974

Die Gründe dafür sind vielseitig und die Fragen dazu auch Triebfeder für diesen thread.

Welche Rennräder bzw. -Rahmen lassen sich überhaupt klar auf 1974 datieren?

Nach welchen Modellen und Herstellern könnte ich überhaupt gezielt suchen?

Problem: Nicht allzu viele Rennräder aus den frühen 70ern gefallen mir wirklich...

Die Peugeots und Gitanes aus der Zeit z.B. lassen sich recht gut einordnen, gefallen mir aber ein paar Jahre später viel besser.

Eine Gitane aus 74 hatte ich sogar schon, aber die war ja noch verlebter als ich selbst und zog immer ein wenig nach rechts... und so musste sie wieder gehen.

Da mir dauernd kein passendes Rad unterkommt, habe ich derweil schon mal ein paar passende Record Teile eingesammelt 😉, immer wenn sie mir über den Weg liefen...

Klar datierbar waren:

Die Naben...

Anhang anzeigen 866233
Anhang anzeigen 866228

Schaltwerke...

Anhang anzeigen 866229

Kurbeln...

Anhang anzeigen 866230

Und andere zumindest in etwa, wie die Bremsen...

Anhang anzeigen 866231

Aber das Herzstück, der Rahmen fehlt mir noch.

Natürlich hatte ich schon passende Ideen:

- Bianchi Specilissima (habe aber schon eine aus 75)

- Peugeot PY10 (siehe oben - meins aus 76/77 gefällt mir eh viel besser)

- TI Raleigh (SBDU ging 74 erst los, d.h. als diamantene Nadel im Heuhaufen eher unrealistisch)

- Gitane Olympic (hatte ich schon in mau... würde eine schöne aber wohl nicht verstossen)

und sonst?

Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, dieses Jahrgangs-Projekt zu begleiten und mich mit Anregungen zu unterstützen 🙂

... und wenn einer von Euch gar was passendes haben sollte oder in Zukunft sehen sollte, dann denkt bitte an mich - ich freue ich mich über jeden Tipp dazu.

Ach ja, und da auch das 74er gefahren werden soll, sollte es eine Rahmenhöhe zwischen 53 und 55 haben... wäre ja zu einfach sonst 😉

Wie würdet Ihr das angehen? Wer von Euch hat einen Klassiker aus seinem Geburtsjahr? Dann bitte Zeigen!
Die Italiener würden sich doch anbieten, z.B. Masi oder DeRosa usw. die Jungs haben ja schon früh gelötet;)
 

Seblog

www.seblog.de
Registriert
9 November 2016
Beiträge
4.111
Punkte Reaktionen
11.015
Renner der Woche
Renner der Woche

Seblog

www.seblog.de
Registriert
9 November 2016
Beiträge
4.111
Punkte Reaktionen
11.015
Renner der Woche
Renner der Woche
Ist doch voll einfach:
Eddy Merckx gewann 1974 die Tour auf nem Eddy mit Nuovo Record.

PS: Und 🍊 ist eh cool.

Ja, genau! Und aus 1974 wäre es dann sogar sehr wahrscheinlich eines von Ugo de Rosa -das wäre wohl ein gleichermaßen geniales wie leider auch aussichtsloses Unterfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.522
Punkte Reaktionen
42.448
Es gibt derzeit gar nicht mehr so viele Rennrad-Klassiker, die den viel zitierten Haben-wollen-Reflex bei mir auslösen. Sicher eine normale Entwicklung mit den Jahren.

Weniger begeistert von alten Rennrädern bin ich deswegen aber keineswegs. 🙂

Es ist viel mehr so, dass ich mittlerweile einfach viele Klassiker probieren konnte und auch viel daraus gelernt habe. Meine Vorlieben haben sich derweil auch immer mal etwas verschoben. Geblieben ist, dass ich keine echte Vorliebe entwickelt habe. Mir gefallen nämlich sowohl Bianchi als auch Peugeot-Rennräder... beide sogar ganz besonders - um nur die klassischen Stereotypen hier zu nennen.

Ein großer Teil der Rennräder, die ich in den vergangenen Jahren zum Schrauben und Fahren hatte, durfte wieder gehen. Und die, die ich noch habe, die gefallen mir alle und fahren sich einfach zu gut, um mich derzeit davon zu trennen.

Doch an ein Thema, das ich von Beginn an im Kopf hatte, da konnte ich irgendwie noch keinen Haken dran machen:

Mir fehlt noch ein überzeugender Rennrad-Klassiker aus meinem Geburtsjahr 1974

Die Gründe dafür sind vielseitig und die Fragen dazu auch Triebfeder für diesen thread.

Welche Rennräder bzw. -Rahmen lassen sich überhaupt klar auf 1974 datieren?

Nach welchen Modellen und Herstellern könnte ich überhaupt gezielt suchen?

Problem: Nicht allzu viele Rennräder aus den frühen 70ern gefallen mir wirklich...

Die Peugeots und Gitanes aus der Zeit z.B. lassen sich recht gut einordnen, gefallen mir aber ein paar Jahre später viel besser.

Eine Gitane aus 74 hatte ich sogar schon, aber die war ja noch verlebter als ich selbst und zog immer ein wenig nach rechts... und so musste sie wieder gehen.

Da mir dauernd kein passendes Rad unterkommt, habe ich derweil schon mal ein paar passende Record Teile eingesammelt 😉, immer wenn sie mir über den Weg liefen...

Klar datierbar waren:

Die Naben...

Anhang anzeigen 866233
Anhang anzeigen 866228

Schaltwerke...

Anhang anzeigen 866229

Kurbeln...

Anhang anzeigen 866230

Und andere zumindest in etwa, wie die Bremsen...

Anhang anzeigen 866231

Aber das Herzstück, der Rahmen fehlt mir noch.

Natürlich hatte ich schon passende Ideen:

- Bianchi Specialissima (habe aber schon eine aus 75)

- Peugeot PY10 (siehe oben - meins aus 76/77 gefällt mir eh viel besser)

- TI Raleigh (SBDU ging 74 erst los, d.h. als diamantene Nadel im Heuhaufen eher unrealistisch)

- Gitane Olympic (hatte ich schon in mau... würde eine schöne aber wohl nicht verstossen)

und sonst?

Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, dieses Jahrgangs-Projekt zu begleiten und mich mit Anregungen zu unterstützen 🙂

... und wenn einer von Euch gar was passendes haben sollte oder in Zukunft sehen sollte, dann denkt bitte an mich - ich freue ich mich über jeden Tipp dazu.

Ach ja, und da auch das 74er gefahren werden soll, sollte es eine Rahmenhöhe zwischen 53 und 55 haben... wäre ja zu einfach sonst 😉

Wie würdet Ihr das angehen? Wer von Euch hat einen Klassiker aus seinem Geburtsjahr? Dann bitte Zeigen!
Ich habe die gleiche Idee wie du schon seit Jahren und suche ein Specialissima im RH 60/61. Also falls du mal zweieiige Zwillinge findest. Ein SR-Schaltwerk, ein Innenlager, eine Flasche und den Halter hab ich schon. Zum 50. soll es fertig sein. Hat also noch viel Zeit.
 

pplan

Aktives Mitglied
Registriert
14 Februar 2014
Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
8.390
Ja, genau! Und aus 1974 wäre es dann sogar sehr wahrscheinlich eines von Ugo de Rosa -das wäre wohl ein gleichermaßen geniales wie leider auch aussichtsloses Unterfangen.
Die Wahrscheinlichkeit ein Kessels zu finden ist deutlich größer.
Aber würde ja eher zu einem der eher nicht ganz so bekannten Italiener raten.
Such mal nach den Radbildern von @Avi.1990 , es sind ja nicht so viele .
😉
 

Seblog

www.seblog.de
Registriert
9 November 2016
Beiträge
4.111
Punkte Reaktionen
11.015
Renner der Woche
Renner der Woche
Die Wahrscheinlichkeit ein Kessels zu finden ist deutlich größer.
Aber würde ja eher zu einem der eher nicht ganz so bekannten Italiener raten.
Such mal nach den Radbildern von @Avi.1990 , es sind ja nicht so viele .
😉
An einen der vielen unbekannteren Italiener habe ich natürlich auch schon gedacht, unser Freund @Axxl70 fährt mir ja regelmäßig tolle Exemplare davon vor (wenn auch aus den 80ern)

Bei @Avi.1990 gehe ich später noch mal schauen 🙂

Zum Glück gibt es auf dem Weg zur Vollendung dieses Geburtsjahr-Projekts auch noch 2-3 andere Träume zu erfüllen (83/84er Gitane Modell von Fignon wäre so einer z.B.) ... und einer davon mit 5* steht sogar bei Dir! ...aber weisst Du ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 87966

Da hast du aber Glück mit dem Baujahr. Um die 1974 gibt es aufjedenfall die schönsten Renner. :)

Die Auswahl ist ja recht groß bei der Zeit. :) Wirklich schöne Verarbeitungen und innovativ sind die frühen Marnatis. Milanis sind auch ganz schön aus der Zeit...ansonsten ein Lüders? Finde ich einen tollen Start für einen Aufbau. Bin gespannt. :)
 

DS19Pallas

Aktives Mitglied
Registriert
2 August 2016
Beiträge
3.440
Punkte Reaktionen
7.467

morda

…age is not in years, It sits between your ears...
Registriert
22 August 2009
Beiträge
13.812
Punkte Reaktionen
27.775
Renner der Woche
Renner der Woche
Seb, was deutsches fehlt dir mW noch.
Schau doch mal nach nem Lüders!

Wäre ja ma was anderes, als schnöde Italiener.

wenn Italiener, dann wäre nen 74er De Rosa oder nen Galmozzi schon schick.

Exquisit wäre natürlich nen 74er Stelbel ;)
 
Oben