• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Restaurierung Mercier Formule 1 Performant Damen

rennigel

MItglied
Bonsoir mesdames et messieurs,

heute startet mein neues Projekt - die Restaurierung eines Mercier Formule 1 Performant Damenrads. Ich habs zum günstigen Preis in der französischen Bucht bekommen. Es ist für meine Freudin. Wichtig war vor allem eine möglichst kleine Rahmengröße, niedriges Gewicht und ordentliche Ausstattung.

Besonderheiten:
  • Größe: RH 48,5 ctt
  • Gewicht: 10,3kg
  • laut Kubel: Februar 1981 ("FB")
  • Shimano AX: alles maximal aerodynamisch - dachte Shimano zumindest :)
  • Rahmen: Vitus 181 special double buttted, alle Rohre sind oval, sehr aufwändig gemacht
  • Felgen: Mavic Module E
  • Sattel: Sella Italia Lady
  • lustige Bremshebel -> wie heißt die Form eigentlich?
Zustand:
  • auf den ersten Blick ganz ok, zwar schon ordentlich Patina, aber komplett Originalausstattung.
  • Radlager laufen noch gut.
  • Ritzel ok
Bin doch mal gespannt, wie's nachher aussieht.

IMG_20190626_205721.jpg IMG_20190626_212238.jpg IMG_20190626_212346.jpg IMG_20190626_212432.jpg IMG_20190626_212640.jpg IMG_20190626_212748.jpg IMG_20190626_214331.jpg
IMG_20190626_212420.jpg IMG_20190626_212709.jpg IMG_20190626_212405.jpg
Fällt euch auf den Bildern irgendwas auf, was ich beachten sollte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Astreines Rad finde ich , das fällt mir sofort auf .
Die Zahnkränze hinten scheinen mir arg klein , oder ist es bei euch topfeben + windstill ?
Und die Bremsen sind nicht für besondere Br-Leistung bekannt .
Die Bremshebel sind für die Lenkerform ideal , Raritäten heutzutage , die Bezeichnung fällt mir nicht ein.
Glückwunsch zu dem Fang .:)
 

pplan

Aktives Mitglied
Das Rad ist gut und hätte mir auch gefallen, besonders mag ich das Steuerrohr in eckig.
Da das Rad für nicht so groß gewachsene Menschen gedacht ist würde ich nach den Pedaladaptern suchen und normale Pedale mit Halbhaken montieren.
Züge, Aussenhüllen und die Bremsbeläge wechseln ( da musst du wahrscheinlich ein bisschen selber schnitzen).
Den Rest wie alle Lager auseinander nehmen reinigen und neu schmieren kennst du ja wahrscheinlich.
Beim Sattel musste ich schlussendlich etwas Moderneres ( Terry Butterfly) montieren, aber das sieht jede Dame anders.
 

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
absolutes Schmuckstück, wo haste das aufgegabelt?

Baujahr ca 1982 ( Bremsen, Schaltwerk kenne ich, wurden nur ganz kurz hergestellt )

zeig mal den Aufkleber, VITUS 9.... ?? sehe gerade 181


680533


das sind die richtigen Räder für die Damen :daumen: sollte man wieder ins Programm nehmen :)
680532
 
Zuletzt bearbeitet:

Vintage-Racer

...mag gallische velos de course
Moin @rennigel
ich schließe mich meinen Vorrednern an: Sehr schönes Damenrad, mal nicht in der üblichen Mixte-Form, sondern eher in Richtung Meral gehend, ganz toll.

Auch ich würde alles demontieren, alle Lager öffnen, reinigen, neu fetten und einstellen. Verschleißteile komplett wechseln, auch die Reifen. Apropos Reifen: Schlauch- oder Drahtreifen? Bei Drahtreifen würde ich keinesfalls zu "Michelin Dynamic Classic" oder "Schwalbe Lugano" greifen; beiden war nur ein sehr kurzes Leben auf dem Centurion meiner Frau beschieden, bevor kapitale Platten sie dahinrafften. Seit "Panaracer Pasela" montiert sind ist Ruhe! Bei Schlauchreifen setze ich gern auf "Vittoria Rally"; es gibt hochwertigere Schlauchreifen, aber zum antesten des Velos reichen die m.M.n. allemal...

Bitte unbedingt das Ergebnis der Renovierung posten; Damenrenner sind hier viel zu selten!
 

rennigel

MItglied
Danke für eure motivierenden Worte! Klar, ich werds komplett auseinandernehmen, säubern und die Lager neu fetten. Hab dazu in diesem Thread https://www.rennrad-news.de/forum/threads/vorstellung-und-suche-nach-technischen-dokumente-shimano-ax-600.108610/#post-3317279 die ganzen Explosionszeichnungen gefunden, sehr hilfreich.

Nur aber die erste Ernüchterung 😕: Unser lieber Freund, der Rost! Leider sitzt er auch im Sitzrohr! Anscheinend von innen, außen am Sitzrohr ist der Lack tadellos. Wenn man mit Taschenlampe reinschaut, ist er innen im Rohr auf der ganzen Länge immer wieder zu sehen. Leider schwer zu fotografieren, ich habs mal versucht (der rote Knubbel im dritten Bild ist "nur" uraltes Fett, nix schlimmes):

IMG_20190627_224601.jpg IMG_20190627_224643.jpg IMG_20190627_232057.jpg

Ansonsten noch ein paar kleine Roststellen über den Rahmen verteilt. Ich glaube die sind weniger schlimm, obwohl man an den Stellen an der einen Kettenstreben sehen kann, dass der Lack um die Stellen herum ein bisschen wellig ist, da ist er also druntergekrochen.

IMG_20190627_230841.jpg IMG_20190627_230951.jpg

Was würdet ihr hier machen?
 

Anhänge

k[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
ja die Bremsen haben keine besondere Wirkung, ( Fehlkonstruktion ) Wenn man mit dem Rad fahren will, sollte man diese tauschen. Nunja der Rost ist bei diesem Alter normal.
 

Salamander

Aktives Mitglied
Ergänzend: Angegriffener Chrom sieht meist schlimmer aus als es ist, oft sieht man nach dem Polieren von den Pickelchen gar nichts mehr bzw nur mit der Lupe. Nur die großen schwarzen Flecken kriegt man nicht weg, Patina halt. Mit Owatrol/Leinölfirnis oder Rostumwandler wie Presto stop versiegeln. Alles vor Beginn der Regenzeit jährlich hartwachsen, abundzu atlantikradglazen und Salzwinter meiden, dann passt das schon.
 

Dave Mumpitz

Wa wa... was ist denn?
ja die Bremsen haben keine besondere Wirkung, ( Fehlkonstruktion ) Wenn man mit dem Rad fahren will, sollte man diese tauschen. Nunja der Rost ist bei diesem Alter normal.
Nun ja, meine AX-Bremsen mit neuen Swiss-Stop Belägen (muss man nur kürzen) verzögern nicht schlecht - als Fehlkonstruktion würde ich sie nicht bezeichnen. Nervig ist nur die korrekte Einstellung. Ich finde die aber optisch sehr schick und passend zum schönen Rahmen. Ob das mit den Reverse-Bremshebeln/Hebelverhältnis der Bremsen geht, würde ich einfach mal testen.
 

rennigel

MItglied
Was gibts neues Aus der Werkstatt - ok, eigentlich wars bis vor kurzem das Wohnzimmer?

681375


Ups, falsches Bild :). So sieht der Rahmen jetzt gerade aus - hat 2370g (Rahmen inkl. Rechte Lagerschale und Steuersatzlagerschalen) + 803g (gabel inkl. Konus). Leider nicht ganz so leicht wie erhofft, aber egal.

681378
681379


Lager sehen bisher alle topp aus. Nur die Tretlagerwelle hat ein paar Kerben (letztes Bild) - aber gut genug für Wiedereinbau, oder was meint ihr?

IMG_20190629_145430.jpg IMG_20190629_212339.jpg IMG_20190629_212942.jpg IMG_20190629_124551.jpg

Wie ihr seht, hab ich die rechte Lagerschale nicht rausgekricht, sitzt bombenfest und ich bin mir nur zu 80% sicher, dass es ein Rechtsgewinde ist. Ich sehe keinen Grund sie raus zu machen, reinigung geht auch so. Oder spricht was dagegen?

IMG_20190629_180435.jpg

Der Rostbefall ist zum Glück lange nicht so schlimm wie gedacht. Am meisten Sorgen hat mir ohnehin der im Sitzrohr gemacht, aber nach Behandlung mit Ballistol und meinem Rostschrubber™ ist er fast weg. Denke mal, kann ich noch 100 Jahre fahren, bis er richtig zuschlägt. Und auf dem Chrom ist der Rost wie einer meiner Vorredner schon meinte, mit Ballistol und Fingernagel einfach zu entfernen.

IMG_20190630_101635.jpg IMG_20190630_102503.jpg
 

rennigel

MItglied
mal was allgemeines: Ich lege Schrauben und Kleinteile nach dem Auseinanderbauen immer in Ballistol ein. Natürlich nur alles was aus Metall ist, kein Gummi, kein Plastik. Das schöne ist, wenn ich die Teile Stunden oder Tage später rausnehme, abtropfen lasse und kurz poliere glänzt auch noch so altes Eisen wie poliertes Silber, der Dreck ist ab und Rost lässt sich oft mit dem Fingernagel entfernen. Hab ich da was rausgefunden, was Profis schon Jahrhunderte lang so machen oder ist es doch keine gute Idee?
IMG_20190629_144844.jpg IMG_20190629_220407.jpg
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Das sieht alles gut aus...nur die Tretlagerwelle ist Schrott (die Kugeln natürlich auch ), absolut , die kannst du nicht weiter verwenden. .
 

rennigel

MItglied
Das sieht alles gut aus...nur die Tretlagerwelle ist Schrott (die Kugeln natürlich auch ), absolut , die kannst du nicht weiter verwenden. .
habs mir nochmal angeschaut, du hast recht. Keine Chance, die Kugeln auf der einen Seite sehen auch richtig mies aus. Stelle ich mal bei "SUCHE" rein, hoffentlich hab ich Glück :)
 

rennigel

MItglied
ok, wie gings inzwischen weiter?

Hab ein gut erhaltenes gebrauchtes Innenlager bei ebay gekauft. Die Lagerschalen kann ich ich zwar nicht gebrauchen, stell ich gleich bei Biete rein, aber die Welle ist ziemlich gut. Toller Ersatz!
IMG_20190706_155217.jpg IMG_20190706_155236.jpg IMG_20190706_155253.jpg

Die Bremsgummis sind natürlich steinhart. Gut, dass Kool Stop passenden Ersatz baut.

683229


Jetzt ist also soweit alles wieder zusammengebaut und siehe da - ein kleiner Ring ist noch übrig 🙄 - stell ich mal bei Kleine Bastelfrage rein.
 

rennigel

MItglied
Als nächstes ist noch zu klären:

Reifen? Glücklicherweise sinds Clincher-Felgen. Ich hab die Grand Prix Classic im Auge. Fahre am anderen Rad ganz happy die GP 4 Seasons. Am Classic gefällt mir aber die Braune Flanke besser. Und es soll sowieso 25mm werden.

683231


Zughüllen? Würde gerne (halb)transparente graue, gewendelte nehmen. Ganz klassisch, vielleicht sowas hier:

683232
683236


Kette? Denke mal KMC 6-fach, wahrscheinlich https://www.rosebikes.de/kmc-x893-8-fach-kette-2677496?product_shape=silber/grau&article_size=114gl. Oder gibt es passendere?

Pedale? Sollen "normale" Pedalen werden, keine Haken, keine Klickies. Hole mir Pedaladapter, damit ich "normale" Pedalen an der AX-DynaDrive Kurbel fahren kann. Denke an passende gebrauchte. Hat jemand Empfehlugen, welche da passen würden? Frage dann ggf. auch mal den Suche-Fred. Werde aber auch mal ausprobieren, wie es ist, die bestehenden DynaDrive Pedale ohne Haken zu fahren, vielleicht geht das besser als man denkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

rennigel

MItglied

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Als nächstes ist noch zu klären:

Reifen? Glücklicherweise sinds Clincher-Felgen. Ich hab die Grand Prix Classic im Auge. Fahre am anderen Rad ganz happy die GP 4 Seasons. Am Classic gefällt mir aber die Braune Flanke besser. Und es soll sowieso 25mm werden.

Anhang anzeigen 683231

Zughüllen? Würde gerne (halb)transparente graue, gewendelte nehmen. Ganz klassisch, vielleicht sowas hier:

Anhang anzeigen 683232 Anhang anzeigen 683236

Kette? Denke mal KMC 6-fach, wahrscheinlich https://www.rosebikes.de/kmc-x893-8-fach-kette-2677496?product_shape=silber/grau&article_size=114gl. Oder gibt es passendere?

Pedale? Sollen "normale" Pedalen werden, keine Haken, keine Klickies. Hole mir Pedaladapter, damit ich "normale" Pedalen an der AX-DynaDrive Kurbel fahren kann. Denke an passende gebrauchte. Hat jemand Empfehlugen, welche da passen würden? Frage dann ggf. auch mal den Suche-Fred. Werde aber auch mal ausprobieren, wie es ist, die bestehenden DynaDrive Pedale ohne Haken zu fahren, vielleicht geht das besser als man denkt.
Hakenpedale ohne Haken fahren sich m.E. doof , weil die immer "falsch" rum rumbaumeln .
Wenn ohne Haken dann auf jeden Fall beidseitig nutztbare anbauen .
Mein Favorit die hier , 20.- , gut gelagert (Konus , einstellbar) schön flach und unauffällig :
Victory Components VP 365
VP 365.jpg
 

rennigel

MItglied
ja, eine gute Anregung - besonders mit dem beidseitig fahren. Die Victorys sind in Deutschland aktuell schwer zu bekommen, hab stattdessen ziemlich baugleiche MKS für 30 EUR gefunden "MKS Sylvan Stream":

683840
 
Oben