• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neuer Radcomputer: Garmin

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
Hallo liebe Community,

nachdem man, wie ich, etwas "Blut geleckt hat" am Radsport, möchte ich sehr gerne auch mal Ausfahrten über die 100km-Grenze hinaus machen. Bislang fahre ich ständig nur auf 2 Runden, was mittlerweile ziemlich langweilig geworden ist. Mein derzeitiger Radcomputer ,welchen ich beim Radkauf damals einfach so dazugekommen habe, ist ein Sigma (kabellos). Wie ich gelesen habe, ist dieser eher für die Hobbyradler gemacht, möchte man es etwas ambitionierter betreiben, sollte man sich etwas "besseres" mit viel mehr Möglichkeiten zur Auswertung etc. kaufen.

So bin ich derzeitig also auf der Suche nach einem neuen Radcomputer. Was mir mittlerweile direkt einfällt sind die vielzähligen Garmin-Modelle, SRM etc... Wahrscheinlich wird es also bei mir, wie bei 99% aller Radfahrer hier, ein Garmin.

Nun bitte ich euch um Hilfe: Meine Anforderungen bestehen hauptsächlich aus folgenden Dingen:
Navigation, um Routen aus dem Internet auf das Garmin zu laden und diese später einfach abzufahren (Ist das möglich? Gibt es Unterscheide bei verschiedenen Modellen bei der Schnelligkeit/Genauigkeit der Navigation? Woher könnte man die Routen nehmen?).
Auswertung: Man soll ja durch verschiedene Programme, sein Training Zuhause am PC auswerten können (?, welche Programme empfiehlt ihr da?). Ant+ wäre mir wichtig, um es später vielleicht mal mit dem Powermeter zu verbinden.
Funktionen während der Fahrt: Das übliche, was mein Sigma auch schon konnte: Geschwindigkeit etc...
Puls- und Tritfrequenzsensor wäre auch toll, falls es diese als Kombi-Paket dazu gibt.

Alle diese Dinge erfüllen die Garmin Edge-Geräte eigentlich mehr oder weniger. Preislich gesehen sollte es natürlich so günstig wie möglich sein, ohne jetzt bsw. komplett auf die Navigation zu verzichten bzw. eine "schlechte" Navigation zu haben. Was würdet ihr empfehlen (wahrscheinlich die 500-er-Reihe, gebraucht kann man ja auch kaufen)


Danke für Antworten im Voraus, Androide.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Hier solltest du dir erst mal unter dem Punkt Navigation ein wenig Grundwissen anlesen.
Im Menu Linksammlung findest du dort dann alles zu Auswertesoftware und Karten.
Ansonsten musst du dir nur im Klaren darüber werden, ob du auf dem Gerät Karten nutzen möchtest (Edge800,810,1000, evtl auch 520) oder ob dir eine vorgeplante Strecke, die nur aus Punkten besteht (wie Schnitzeljagd) nachzufahren reicht (Edge 500,510,25).
Zu jedem der Geräte findest du dann im Forum einen Thread, den du durcharbeiten kannst.
 

effect

Agent Provocateur
Registriert
3 August 2009
Beiträge
2.398
Punkte Reaktionen
1.437
Verschwende nicht kostbare Lebenszeit, das haben andere schon für dich gemacht. Kauf' dir 'nen Edge (mindestens 810) und melde dich bei Strava an und für Routen gpsies.

Wenn du es komplizierter magst und am Ende trotzdem zum selben Ergebnis kommen möchtest (zumal gemessen an deinen Anforderungen) folge Henryguns Empfehlung. Dann kannst du deine Kaufentscheidung wenigstens direkt begründen.

Navigation: Ja, ist möglich; Spürbare Unterschiede: Nein.
Auswertung: STRAVA!!!
Funktion während der Fahrt: Wenn das alle deine Ansprüche sind tut es auch eine Küchenwaage ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Wer Strava als "Auswerteprogramm" nutzt braucht keinen Garmin Trainingscomputer für diesen Schw...vergleich sondern nur einen GPS-Tracker.
Unter Auswertung von Trainingsdaten mit Ziel- und Vergleichsdaten, Filterfunktionen etc. verstehe ich etwas vollständig anderes. Auch Garmin Connect ist da m.E. nicht wirklich brauchbar.
Abgesehen davon ziehe ich es vor meine Daten lokal am PC zu verarbeiten. Dazu benötige ich kein Internet und begebe mich so auch in keinerlei Abhängigkeiten. Zudem kenne ich nicht ein Online Programm, welches auswertechnisch mit offline Software mithalten kann.
Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Anspruchs, für welche Variante man sich entscheidet. Dazu muss man erst mal beide Varianten kennen und dazu sollte man dem Threadersteller diese Wahlmöglichkeiten aufzeigen, auch wenn er dafür "Lebenszeit" aufwenden muss.
 

effect

Agent Provocateur
Registriert
3 August 2009
Beiträge
2.398
Punkte Reaktionen
1.437
Wer Strava als "Auswerteprogramm" nutzt braucht keinen Garmin Trainingscomputer für diesen Schw...vergleich sondern nur einen GPS-Tracker.
Unter Auswertung von Trainingsdaten mit Ziel- und Vergleichsdaten, Filterfunktionen etc. verstehe ich etwas vollständig anderes. Auch Garmin Connect ist da m.E. nicht wirklich brauchbar.
Abgesehen davon ziehe ich es vor meine Daten lokal am PC zu verarbeiten. Dazu benötige ich kein Internet und begebe mich so auch in keinerlei Abhängigkeiten. Zudem kenne ich nicht ein Online Programm, welches auswertechnisch mit offline Software mithalten kann.
Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Anspruchs, für welche Variante man sich entscheidet. Dazu muss man erst mal beide Varianten kennen und dazu sollte man dem Threadersteller diese Wahlmöglichkeiten aufzeigen, auch wenn er dafür "Lebenszeit" aufwenden muss.
Um Missverständnissen vorzubeugen: Dein Post ist einwandfrei meinerseits, ich möchte meine Antwort nicht anders verstanden wissen. Wenn man sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen möchte ist das auch mit Sicherheit der richtige Weg.
Was die Auswertung angeht gibt es (vor allem hinsichtlich Powermetern) ggf. detailiertere (!), gemessen an den Anforderungen des Eingangspost dürfte Strava doch wohl aber reichen?

Was mich interessiert: Auf welche Auswertungsmöglichkeiten, die über Strava hinausgehen, legst du denn Wert? Kannst du mir auch gern als PM schreiben, dann müllen wir den Thread nicht zu.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Müllen wir nicht zu. Damit decke ich das meiste meiner Anforderungen ab. Ein Problem bekomme ich nur, wenn ich einen PM nutze, dann werde ich wohl auf Golden Cheetah wechseln.

Was ich mit meinem Post nur sagen wollte ist, dass die individuellen Wünsche und Anforderungen so unterschiedlich sind, dass man in diesem Bereich keine pauschale Empfehlung geben kann. Hier muss jeder sein Programm oder sein Portal durch try and error finden.
 

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
Grundsätzlich möchte ich mich in erster Linie für die vielzähligen Antworten bedanken.

Habe mich jetzt etwas schlauer gemacht:

Die "Standardversion" Edge5x0 (die meiner Meinung nach 80% aller Features des Edge 1000 hat ) wäre die erste mögliche Auswahl.
Als zweite Auswahl sehe ich die Edge 8x0 an. Kann wie gesagt genau so viel wie der 5x0, nur das ich wirklich eine Karte habe, auf der ich fast alles sehe.

Nun meine Fragen:
Lohnt es sich die Karte mit eingezeichneten Straßen zu haben? Was habt ihr da für ERfahrungen gesammelt? (Der Aufpreis wäre mich wert, solange man einen Mehrwert hat).

Und was für Karten fährt ihr auf eurem 800/810? Funktionieren die größtenteils mit den Kursen von GPSies, ohne immer auf die Version zu achten?
 

Bully

Klingberg - ja gerne
Registriert
22 Oktober 2008
Beiträge
2.757
Punkte Reaktionen
3.767
Moin,
mein 800er wird nur mit den freien Karten aus dem OpenStreetMap-Projekt bestückt, also Velomap (Rennrad), OpenMTB (Trekking) und OSM-Auto. Für mich liegt der Vorteil mit Karte darin begründet sich wie beim Autonavi von A nach B routen zu lassen.

Kurse aus GPSies kontrolliere ich grundsätzlich mit der Karte die auf dem 800er ist mittels Basecamp. Sonst sollte man die "Schnitzeljagd"-Taktik anwenden. Ohne zusätzlichen Zeitbedarf komme ich beim 800er nicht aus. Ich nutze den 800er aber oft wie ein Autonavi. Zieleingabe über Ort und Straße, ggf. Hausnummer (in OpenStreetMap sind aber nur wenige Hausnummern vorhanden), oder POI, da spare ich viel Zeit.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Den 800 gibt's nur noch gebraucht, funktioniert aber zuverlässig, auch wenn ein ganz bestimmtes Forumsmitglied immer anderer Meinung ist.
Karten kannst du umsonst runterladen (OSM). Die Tracks aus Gpsies funktionieren damit problemlos.
Karten brauchst du, wenn du irgendwo unterwegs bist, dich neu orientieren musst, dich nicht auskennst, wofür man halt eine Karte braucht.
Mit dem 500/510/25 kannst du nur einem vorgeplanten Kurs folgen. Musst du davon abweichen stehst du im Wald.
Übrigens nutzen alle Garmin ANT+, das hattest du noch gefragt.
Den 800 mit GSC10-Sensor (HF+TF) und HF Brustgurt sollte man für um die 200€ bekommen.
 

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
Alles klar.

Die Strecken von Gpsies also herunterladen (als welche File? Habe gelesen, bei manchen bekommt mann keine Abbieghinweise sowie keinen Abbiegton?), bei Garmin Connect hochladen und auf das Garmin laden? Ist meiner Meinung nach einfacher als über externe Programme wie Basecamp. Letztendlich macht man es ja auch nur 1 Mal und kann die Strecke dann beliebig oft abfahren.

Den 800er mit Trittfrequnz/-Geschwindigkeitssensor (GSC10) und Herzfrequenzsensor mit Brustgurt für 200€ zu erlangen wäre prima (auf die Smartphonefunktionen könnte ich für diesen Preis verzichten). Mal sehen ob ich was in der Bucht schlage.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Aus Gspies am besten immer als Garmin GPX-Track herunter laden. Die Datei kommt dann im Edge in den Ordner NewFiles und das wars.
Aber Vorsicht, nicht selten beinhalten die Tracks auch Fehler, die zB beim falschen Abbiegen entstanden sind. Die fährst du dann nach.
Ich schaue mir daher alle Tracks in Basecamp erst mal an, bevor ich sie auf den Edge lade. Diese Korrektur geht natürlich auch in Gpsies, wenn du den Fremdtrack unter deinem Account speicherst und korrigierst.
 

burpet

Aktives Mitglied
Registriert
23 Oktober 2014
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
48
Hi,

falls Du an einem Edge 705 Bundle (also inklusive Brustgurt und Trittfrequenzsenor GSC 10 und zwei Fahrradhalter) zu einem mehr als fairen Preis interessiert bist: Ich verkaufe mein Edge 705, da ich es neben dem 810er einfach nicht mehr benutze.

Gruß
Burkhardt
 

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
So,

ist ein Garmin 800 aus 2012 geworden. Leider ohne GSC10-Sensor, dafür aber mit Schutzfolien, TT-Mount und Silikoncase, was schließlich fast genauso viel kostet wie ein der Sensor bzw. sogar mehr.
 

Gladiator123

Schwedenkreuzer
Registriert
3 Oktober 2011
Beiträge
294
Punkte Reaktionen
94
Fahrradhalter für den Vorbau hätte ich auch abzugeben. Vielleicht hast du ja Interesse.
 

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
Danke, bin eher auf der Suche nach dem Garmin-Mount vor dem Lenker. :)

Habe jetzt nur noch ein Problem:

"Meine Sammlung" in Basecamp kann ich nicht einfach "auf das Gerät senden". Basecamp zeigt zwar an, es wären alle Routen bzw. Tracks übertragen worden, schaltet man das Gerät jedoch an, sind weniger als die Hälfte übertragen bzw. werden angezeigt. Möchte ich die Tracks auf die SD-Karte senden, erstellt Basecamp einen Ordner names "GPX" und lädt dort die.gpx-Datei, im Gerät wird jedoch nichts angezeigt.

Kennt jemand die Lösung?
 

Bully

Klingberg - ja gerne
Registriert
22 Oktober 2008
Beiträge
2.757
Punkte Reaktionen
3.767
Ist ein Softwarefehler beim 800. Basecamp sendet eine Datei mit den Strecken an den 800, der 800 macht, oder auch nicht, dann Einzelstrecken daraus.
Entweder jede Strecke einzeln rauf, vom PC abnehmen, 800 starten, warten, ausschalten, und so weiter oder.

WinGDB3 downloaden, die Datei nach dem Senden von Basecamp mittels WinGDB3 im 800er in Strecken umwandeln lassen. Siehe Garmin-Forum.
 

Androide

MItglied
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
3
Danke!

Ist das beim 810er auch so? Scheint ja eigentlich eine Sache des machbaren zu sein, diesen "Bug" in der Firmware zu fixen. Vielleicht sollte es doch ein 810er werden...

Problem bei dieser Lösung ist jedoch, dass Routen sich nicht extrahieren lassen.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Ist ein bekannter Bug nur des 800.
In Basecamp eine einzelne Route anklicken, Datei > Exportieren > Auswahl speichert die Route im PC. Die dann manuell in NewFiles in den Edge kopieren, fertig.
Schau mal auf meine Website, da steht einiges über Routen und Tracks drin. Vielleicht solltest du erst mal mit Tracks anfangen.
 
Oben