Neubelebung der alten CONCORDE

Welche Farbe? Welcher Aufbau?

  • Azzurro California

    Stimmen: 8 44,4%
  • Azzurro Acquamarina

    Stimmen: 3 16,7%
  • Andere Farbe

    Stimmen: 3 16,7%
  • Zweckmäßiger Aufbau, ggf. Schremshebel

    Stimmen: 3 16,7%
  • Chorus 89

    Stimmen: 9 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18

LeifMichelsen

Aktives Mitglied
Wow! Traumhafter Lack am Simoncini. Das ist auf Chrom oder Chromeffekt? Das Aquamarina muss/möchte ich noch mal bei Licht und von der Ferne am ganzen Rahmen sehen. Sieht sehr sauber verarbeitet aus, aber bisher ergibt sich bei mir da noch nicht der Sabberreflex.
 

concor

Stiefelräder
Danke! :bier:
Habe noch Victory- und Monoplaner-Bremsen, zwei zeitlich gesegnete Chorus-Kurbeln, ein altes Chorus A-B Schaltwerk, normale Lenker, Synchro II, ne NOS-Euclid-Schaltung, die Rally last generation und eben auch dreifach modern. Dreifach hilft mir in den Bergen gelegentlich ungemein, trotz der schnellen Farbwahl...
Wir werden sehen.
Soll ich den Steuersatz mal als Contra-Campa dranmachen? Spidel-Anarchie mit Starklicht-Gravur....

OderA9 oder Delta oder doch Campa... grübel
Die Möglichkeiten sind wie immer zu groß. :idee:Auf jeden Fall wird es nicht gruppenrein nach Zwängler-Katalog. :p
 

concor

Stiefelräder
Wow! Traumhafter Lack am Simoncini. Das ist auf Chrom oder Chromeffekt? Das Aquamarina muss/möchte ich noch mal bei Licht und von der Ferne am ganzen Rahmen sehen. Sieht sehr sauber verarbeitet aus, aber bisher ergibt sich bei mir da noch nicht der Sabberreflex.
1.
Ja, über Azzurro California hab ich wochenlang gesabbert und dann spontan nach dem Urlaub die speichelfestere aber außergewöhnliche Variante gewählt. War einfach zu gespannt, wie dieser Effektlack, den ich zufälligerweise am Comer-See an einem Schweizer Masirati (war das vielleicht @faliero? ;) ) sah, an einem Stahlrahmen ausschaut. So ungewöhnlicherer Lack passt ja theoretisch auch gut zu Concorde-Rahmen dieser Zeit.
Und ja, ich bin zufrieden, muss aber wohl irgendwann noch ein California-Projekt lackieren. Hab Gefallen dran gefunden, wenn es auch sehr zeitaufwändig ist.
Ganzkörperbild kommt...

2.
Das Simoncini ist nicht verchromt, sondern nur verkupfert und dann klarlackiert. Unter der Klarlackschicht befindet sich, vor allem in Muffenumgebung, eine durchaus reizvolle Patina.
Kupfer schützt aber nicht ausreichend vor durchbrechender Korrosion. Ursprünglich wollte ich das Simoncini vor sich hinpatinieren lassen. So mit Grünspan in den Muffen. :cool: Dann kamen Rostpunkte durch...:oops: ...also poliert so gut es gerade ging, ohne das weiche Kupfer wegzupolieren und dann Klarlack.
IMG_6134.JPG
IMG_6133.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
1

101.20

Der PY-Rahmen, auf den ich anspiele, wurde erst lackiert, als er mir nicht mehr gehörte. Vielleicht mag @colnago111 was dazu sagen, aber der ist grad mit anderem beschäftigt...
 

concor

Stiefelräder
Ja, der Cromor Gabelkopf muss sich verstecken.
Aber im Ernst. Die Massenrahmen sind oft sauberer gemacht als die verwackelten Lötungen mit Feilspuren mancher Meisterstücke.
 

concor

Stiefelräder
Da kannst du mehr als zufrieden sein.
Sehr schöne Arbeit und Farbe.
Das Lackieren werde ich demnächst auch mal selbst versuchen. Welche Lackmarke/System hast du da verwendet?
War aus dem Netz bestellt mit Hausmacher-Label des Lieferanten. Sind die üblichen Lacke, die für den Hobbybereich von jedem Lackladen als Standard angeboten werden. Glaube, es handelte sich um einfach zu verarbeitenden Acryl-Lack...
Bei Bedarf schau ich in der Garage was es für Lack war...
Wesentlich für ein gutes Ergebnis ist aber vor allem "ein gutes Händchen" damit nix verläuft. Da ich früher mal einen alten Käfer, einen Rahmen und Möbel semiprofessionell selber lackiert habe fiel es mir leicht, alles ziemlich perfekt hinzubekommen. In die Ansatzkanten an den abgeklebten Stellen habe ich händisch noch etwas Farblack gewischt. Der Übergang zu verchromten Bereichen wird dadurch weicher und eleganter. Kein bisschen Grundierung mehr zu sehen. Eine - oft zittrig über Chrom+Lackkante ausgeführte - Linierung dieser Übergänge, wie an alten Originallackierungen häufig zu sehen, konnte entfallen.
Beste Grüße, C.
B.t.w: Der obligatorische Cromor Aufkleber ist übrigens der originale, der schon vorher am Rahmen war. Hatte ihn vorsichtig abgelöst, Reste der Klebschicht mit Nitro entfernt, dann mit Sprühkleber wieder aufgeklebt und einlackiert. Manche Experiment mit Restrisiko gelingen einfach, wenn man es verpasst hat rechtzeitig einen Repro-Aufkleber zu ordern... :)
IMG_6804.JPG
IMG_6790.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
Wird es jetzt California... ich hatte ja mal einen Rahmen in Azurblau lackiert... sah bombe aus....
Ich habe mich gerade (wirklich zu meinem eigenen Erstaunen ...) wieder in das 'Monzablau' meiner 1971er BMW /5 verliebt - hier der 1991 neu (mit seinerzeit noch bei BMW lieferbarem Glasurit-Lack der lösemittelbasierten 038-Serie) lackierte Tank beim Auskochen mit Essigessenz (der verdammte E 10-Pinselreiniger-Sprit hat ein weiteres Opfer gefordert ... :mad:):

2016-09-27 03a BMW-Tank auskochen.jpg


@concor : Das Azzurro Acquamarina ist Dir zwar perfekt gelungen, aber ich finde, dass dieser Farbton seinem Namen nicht wirklich gerecht wird, da stelle ich mir dann doch etwas anderes, deutlich "blaueres" darunter vor. Das hier sieht erst mal eher wie "irgend ein Silber" aus - zwar auf jeden Fall besser als die banal bunte Ausgangslackierung, aber dann doch (leider) wiederum nicht sonderlich aufregend, finde ich - allzu subtile Farbtöne wirken für meinen Geschmack auf dem dünnem Fahrradgeröhr nicht intensiv genug (bei einer Autolackierung sähe die Sache dann völlig anders aus).
 

concor

Stiefelräder
@concor : Das Azzurro Acquamarina ist Dir zwar perfekt gelungen, aber ich finde, dass dieser Farbton seinem Namen nicht wirklich gerecht wird, da stelle ich mir dann doch etwas anderes, deutlich "blaueres" darunter vor. Das hier sieht erst mal eher wie "irgend ein Silber" aus - zwar auf jeden Fall besser als die banal bunte Ausgangslackierung, aber dann doch (leider) wiederum nicht sonderlich aufregend, finde ich - allzu subtile Farbtöne wirken für meinen Geschmack auf dem dünnem Fahrradgeröhr nicht intensiv genug (bei einer Autolackierung sähe die Sache dann völlig anders aus).
An deiner Meinung ist schon was dran. Das kräftige Azzurro-California, deinem Monza-Blau sehr ähnlich, gefällt mir theoretisch auch besser. Aber ich habe schon drei blaue Räder... Sind entsprechend lamettabehängte Colnagos, Peugeots o.ä. in silber oder mit Goldtönen nicht ein Wahnsinn?
Das "bläßliche" Aquamarina lässt eine Menge Raum für Farbspielereien an Zügen, Lenkerband und Sattel. Kurz nach der Lackierung war ein Architekt bei mir zu Besuch, der neben meinem grünen Legnano speziell den neuen Farbton am Concorde lobte. So unterschiedlich sind Meinungen.
Aber ja, mir fehlen nun wieder zwei Räder im Hinterkopf. Eines im kräftigen Azzurro California/Monza und eines in blaßblauem Azzuro Gabbiano von Alfa. Wir werden sehen...
Btw. @Avi.1990 hat so ein monzablaues Dancelli und ein hellblaues (gabbianoblaues) SimonciniTT wenn ich mich recht erinnere. Finde ich beide sehr schön.
Grüße C.
 

Avi.1990

Passione
An deiner Meinung ist schon was dran. Das kräftige Azzurro-California, deinem Monza-Blau sehr ähnlich, gefällt mir theoretisch auch besser. Aber ich habe schon drei blaue Räder... Sind entsprechend lamettabehängte Colnagos, Peugeots o.ä. in silber oder mit Goldtönen nicht ein Wahnsinn?
Das "bläßliche" Aquamarina lässt eine Menge Raum für Farbspielereien an Zügen, Lenkerband und Sattel. Kurz nach der Lackierung war ein Architekt bei mir zu Besuch, der neben meinem grünen Legnano speziell den neuen Farbton am Concorde lobte. So unterschiedlich sind Meinungen.
Aber ja, mir fehlen nun wieder zwei Räder im Hinterkopf. Eines im kräftigen Azzurro California/Monza und eines in blaßblauem Azzuro Gabbiano von Alfa. Wir werden sehen...
Btw. @Avi.1990 hat so ein monzablaues Dancelli und ein hellblaues (gabbianoblaues) SimonciniTT wenn ich mich recht erinnere. Finde ich beide sehr schön.
Grüße C.
Das Concorde Astore erstrahlt ganz schön prächtig im neuen (Farb)Kleid - Gekonnt kunstvoller Lackauftrag und dieser mackenlose, mägelfreie Chrom am Hinterbau, sprich die kompletten Sitzstreben u. 3/4 der Kettenstreben plus die Gabel, tun Ihres dazu.

:) gefällt mir die Erwähnung und Beurteilung meiner 'Karossen' :D sowie das Gabbianoblau, kann ich nur schwerlich beurteilen ob es genau hinhaut, geht aber zeimlich 'eindeutig'... in die Richtung, vielleicht noch ein Sprenkler Türkis, mintfarbenes.
 

concor

Stiefelräder
Das Concorde Astore erstrahlt ganz schön prächtig im neuen (Farb)Kleid - Gekonnt kunstvoller Lackauftrag und dieser mackenlose, mägelfreie Chrom am Hinterbau, sprich die kompletten Sitzstreben u. 3/4 der Kettenstreben plus die Gabel, tun Ihres dazu.

:) gefällt mir die Erwähnung und Beurteilung meiner 'Karossen' :D sowie das Gabbianoblau, kann ich nur schwerlich beurteilen ob es genau hinhaut, geht aber zeimlich 'eindeutig'... in die Richtung, vielleicht noch ein Sprenkler Türkis, mintfarbenes.
Gern geschehen! :D:cool: Kannst mir deine schäbigen Karossen ja mal zuschicken zum Neulackieren. :p Wenn ich mich recht erinnere sind die Aufkleber am Dancelli irgendwie falsch (etwa ungefähr so: :confused:) und der Lackzustand am Simoncini muss gleich nochmal genauer kontrolliert werden. Vor allem wegen dem Gabbiano-Dativ.
:bier:
So hier die gefundenen Beweise: ;)

Muss zurückrudern, keine weitere Macken zu finden, Lackzustand perfekt, abschwitzen ist hier nur wegen der Vegan-Variante nötig:

Der Farbton ist schon sehr überwältigend....:cool:

Der Dancelli-Rahmen ist auch ein super schicker Rahmen in diesem california Dreamin' Monza im offensichlich mackenminimierten Zustand. Gibts die Aufkleber von Dancelli eigentlich bei einem Repro-Anbieter? Mir sind aus meinem Gedächtnis noch keine zufällig über den Weg gelaufen...

Grüße C.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avi.1990

Passione
Gern geschehen! :D:cool: Kannst mir deine schäbigen Karossen ja mal zuschicken zum Neulackieren. :p Wenn ich mich recht erinnere sind die Aufkleber am Dancelli irgendwie falsch (etwa ungefähr so: :confused:) und der Lackzustand am Simoncini muss gleich nochmal genauer kontrolliert werden. Vor allem wegen dem Gabbiano-Dativ.
:bier:
So hier die gefundenen Beweise: ;)

Muss zurückrudern, keine weitere Macken zu finden, Lackzustand perfekt, abschwitzen ist hier nur wegen der Vegan-Variante nötig:

Der Farbton ist schon sehr überwältigend....:cool:

Der Dancelli-Rahmen ist auch ein super schicker Rahmen in diesem california Dreamin' Monza im offensichlich mackenminimierten Zustand. Gibts die Aufkleber von Dancelli eigentlich bei einem Repro-Anbieter? Mir sind aus meinem Gedächtnis noch keine zufällig über den Weg gelaufen...

Grüße C.
:daumen: :D
wie wahr der gräßliche, an verkehrter Stelle applizierte Aufkleber (leider keine Abziehbilder / Wasserschiebebilder...:rolleyes:) ist als die Konsequenz des Konsens und meinem Verdruss zu Folge, dem scheinenden Lack gewichen.
DSC07107.JPG

weitere Photographien aus selbigen Phototermin sind hier unter Beitrag#14802 im "unterwegs mit dem Klassiker-thread" zu sehen :D.

... details...details...details...devil...stecken...*

*
DSC07094.JPG

graues Benotto Band wünsche ich mir mittlerweile, betont die damaligen filigranen, schlanken Lenker angemessener. Und um korrekter unterwegs zu sein ein 3ttt Mod. 1 Record Strada (2nd Version) oder der optische Nachfolger 3ttt Record AR und den dann grau eloxieren :D. Und natürlich ein Paar Assos Pedale, sind schön leichte Kurvenpedale und die ICS Pedalhaken würden sich dann ganz formidabel ergänzen. Final dann NISI Mixer und oder NISI Laser Felgen mit ft bologna Naben. Datt kütt mir noch ins Haus (mehrfach) :cool::bier:.

edit: der Dancelli Rahmen (meine wilden Spekulationen das Modell betreffend lauten Dancelli 'Supercorsa Personal') habe ich inklusive abgebildeter Gabel bei Radsport Schmitz am Ebertplatz in Köln 50668 Domstraße 84-86, am 19.09.2011. als new old stock Bestand gekauft, für 180€. Rahmen hat ein zwei Lackschrammen von mir und durch vorherige "Lagerung". Der Chrom hat an der Gabel wie am Hinterbau allerdings schon einige 'oberflächliche' Oxidation seit dem Kauf-Zustand... -_-.
Könnte ich, drüfte ich, sollte ich mich mal annehmen, nur wie...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
An deiner Meinung ist schon was dran. Das kräftige Azzurro-California, deinem Monza-Blau sehr ähnlich, gefällt mir theoretisch auch besser. Aber ich habe schon drei blaue Räder...
Ich bin eigentlich kein ausgeprägter "Blau-Fan", aber mir scheint doch, dass es gerade bei Blau eine solche Vielfalt an für Fahrräder brauchbaren Tönen gibt, dass drei Räder in dieser Hinsicht noch lange kein ernsthaftes Gegenargument darstellen - wenn man z. B. an das ursprüngliche Bianchi-Celeste der frühen 1960er Jahre denkt, oder an das tiefe Mitternachtsblau bei Alex Singer (das wird mein Koga Porteur langfristig bekommen, mit Goldzierlinien ...).
Das "bläßliche" Aquamarina lässt eine Menge Raum für Farbspielereien an Zügen, Lenkerband und Sattel. Kurz nach der Lackierung war ein Architekt bei mir zu Besuch, der neben meinem grünen Legnano speziell den neuen Farbton am Concorde lobte. So unterschiedlich sind Meinungen.
Na ja - ich arbeite ja heutzutage in einem ausgewiesenen Design-Museum, und darf mich also wirklich täglich relativ intensiv mit den (historischen bis aktuellen) Vorstellungen und bezüglichen Objekten von Designern und Architekten beschäftigen, deswegen möchte ich lieber zu den Geschmacksurteilen dieser Berufsgruppe nichts weiter sagen ... :cool:
Generell scheint sich die "gestaltende Kaste" insgesamt eher weniger um die Realität und um die Bedürfnisse der von ihren "Hervorbringungen" betroffenen Nutzer zu scheren, scheint mir (vielleicht kann man ja auch gar kein ganz großer Künstler sein, wenn man sich zu sehr mit der Realität statt mit den eigenen Visionen beschäftigt ...) - natürlich gibt es immer und überall Ausnahmen.
Dein grünes Legnano ist aber einfach grandios, ohne jeden Zweifel und ohne jede Einschränkung. :)
Aber ja, mir fehlen nun wieder zwei Räder im Hinterkopf. Eines im kräftigen Azzurro California/Monza und eines in blaßblauem Azzuro Gabbiano von Alfa. Wir werden sehen...
Ich habe dieses Thema sozusagen schon mal mit dem Forumskollegen @ta22os "durchexerziert", als es um die Lackierung seines neuen Vogel-Randonneurs-Rahmens ging; mir fiel beim Thema "elegantes Metallicblau" in erster Linie der Fiat Spider der frühen 1980er Jahre ein, und da ich seinerzeit in München auf meiner üblichen abendlichen Isar-Runde immer an einem (etwas verlotterten) Exemplar vorbeigekommen bin, habe ich ihn dann mal fotografiert:

2013-09-03 10a Abendrunde Fiat Spider 2000.jpg

2013-09-03 12a Abendrunde Fiat Spider 2000.jpg


2013-09-03 13a Abendrunde Fiat Spider 2000.jpg


Standox (ex Herberts Lacke) hatte seinerzeit reproduzierte Seiten ihrer alten Farbmusterbücher online (im Moment gelingt es mir nicht, dort wieder hinzukommen); es dürfte sich wohl um den Farbton "474 azzuro-met./GN (1981) Pininfarina" (Seitenzahl der reproduzierten Original-Seite: "FIAT 31") handeln.

Lancia hatte früher mit 'blu argento metallic' auch einen sehr schönen Farbton im Programm, wobei der allerdings 1978 noch ganz anders aussah als 1983:

2013-09-29 Standox Lancia blu argento met.jpg
 

concor

Stiefelräder
Das elegante Blau des Fiat 124 hat mich damals auch schon sehr angemacht. Besonders lecker mit beigem Verdeck. 1985 waren zwei Metallic-Blautöne für den 124 erhältlich. Die letzten Pininfarina von 83-85 hatten Glasurit-Aufkleber mit Farbnummer innen am Kofferraumdeckel. Weiß ich, da ein damaliger Freund den Wagen in silber besaß. Meiner in schwarz steht mit 66.000 Tkm immer noch bei mir rum. Der beste Freund des Architekten, der die Concorde-Farbe so gern mag, hat eine kleine Autosammlung. U.a. auch einen Pininfarina 124 als seltenen Volumex, mit dem ich kürzlich eine Runde drehen durfte.
Hier mal ein Bild von 1986 wo wir noch als Studenten im 124er von 1985 über den Stelvio erst nach Milano und dann bis an die Küste von San Remo brausten. Das Bild ist oberhalb der Paßhöhe auf dem kleinen Stich zur Tibethütte entstanden:
Damals wählte ich übrigens schwarz für den Wagen, weil das so schön zum Chesini passte.
 
Zuletzt bearbeitet:

ta22os

Aktives Mitglied
Ich habe dieses Thema sozusagen schon mal mit dem Forumskollegen @ta22os "durchexerziert", als es um die Lackierung seines neuen Vogel-Randonneurs-Rahmens ging;
Oh ja, Blau. Ein endloses Thema;-)
Ich hatte dazu mal einige Farben aus dem Standox-Farbtafeln rausgesucht. Irgendwann wird man aber wahnsinnig…
Bildschirmfoto 2016-10-20 um 10.50.09.png

Standox (ex Herberts Lacke) hatte seinerzeit reproduzierte Seiten ihrer alten Farbmusterbücher online (im Moment gelingt es mir nicht, dort wieder hinzukommen); es dürfte sich wohl um den Farbton "474 azzuro-met./GN (1981) Pininfarina" (Seitenzahl der reproduzierten Original-Seite: "FIAT 31") handeln.
Den Fiat-Farbton 474 gab/gibt es aber nicht mehr.
Bei Standox kann man Farbtöne nach Farbmusterbüchern zu einzelnen Automarken raussuchen:

http://www.standox.com/de/de_DE/marketing-services/marketing-programs/classic-colour-partner/classic-colour-documentation.html

Etwas kompliziert ist es die Webseite mit den Farbformeln zu finden.

http://standowin.standox.com/de/AdvancedSearch.mvc

Beim Vogel habe ich mich für 287A (links unten in der obigen Farbtafel) entschieden und freu mich immer wieder über die Farbe;-)

Vogel_Ausfahrt_40.jpg


Grüße

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

rberns

Roman
Wie geht's nun weiter?:)
Mein Astore habe ich geliebt; musste damals leider gehen, weil ich mir den Motorradschein leisten wollte. Die Concorde Mistral ist nachwievor geblieben.
End of story: Krad bin ich dieses Jahr nur 5 mal gefahren...
 

concor

Stiefelräder
Der entscheidende Satz:
Ich hatte dazu mal einige Farben aus denFarbtafeln rausgesucht. Irgendwann wird man aber wahnsinnig…
Kenn ich. Die Lösung können leider nie Räder in sämtlichen Blautönen sein. Zur Not also die Bilder der Farbtafeln ins Zimmer der Klinik hängen und das Thema mit der hübschen Psychologin abarbeiten, die das nicht versteht und ein falsches Gutachten anfertigt.
 
Oben