• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Milanetti

Mchl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 August 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Schwer zu sagen, ich würde jedemfalls mehr auf die Pantos zählen und weniger auf die Aufkleber. Milanetti war ja wohl eher eine Handelsmarke denn ein Hersteller. Kann also durchaus sein das Tomas für die gelötet hat. Oder es hat später jemand Milanetti Aufkleber raufgepappt weil ihm das besser gefallen hat. Ist ja schon paar Jahre her, das der gebaut wurde.
Danke. Dann forsche ich Mal mehr in die Richtung ;)
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Wird demnächst hoffentlich für eine Freundin wieder fit gemacht: BMZ-Milanetti aus SL mit komplett 6207. Gelochte Ausfallenden, Kleeblatt-Panto auf den verchromten Strebenspiegeln, Gabel mit Taube und Columbus-Schriftzug.
Danke auch an @ex201 für die Übersicht im BMZ-Thread. Hat mir sehr bei der Einordnung geholfen.

Erklärbar wäre für mich, dass der Rahmen aus Padua zu Radsport Augusta nach Augsburg als Milanetti-Vertriebler ging und dort nicht für die Eisdiele sondern zum Fahren mit der 600er aufgebaut wurde. Datacode des Innenlagers wird mir dann wohl was Richtung Anfang der 80er verraten.

Hier mal ein paar Fotos von den interessanten Details des Rahmens. Wie eine 6207er aussieht, dürften hier ja alle wissen ;)

1578308398209.png


1578308492467.png


1578308502673.png


1578308512949.png


1578308524702.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Machst du woran fest?
 

kokomiko2

Low Budgetier
Mitglied seit
5 Februar 2013
Beiträge
1.979
Punkte für Reaktionen
3.732
Hab ich reingeschrien, weil ich zwar kA habe, aber solche Gabelkronen ! - die gabs da doch noch gar nicht Anfang der 80er ? Mein Milanetti, nicht so hochwertig und wirklich echt wg "Tulio-Tubing":D sieht da völlig anders aus.
Man zeige mir eine solche Gabel, die gesichert Anfang 80er ist !
 
Zuletzt bearbeitet:

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Verstehe deinen Punkt nicht so richtig. Geht es dir um die Gabelform allgemein und du willst sagen, dass es Gabeln mit solchen ungemufften Gabelkronen Anfang der 80er allgemein und überhaupt noch nicht gab? Oder willst du sagen, dass speziell BMZ Anfang der 80er nicht solche Gabeln gebaut/verbaut hat?
An 'Echtheit' von sowohl Gabel als auch Rahmen hab ich wegen der geposteten Details im Abgleich mit dem verlinkten Beitrag aus dem BMZ-Faden keinen Zweifel.
 

richdarich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 August 2018
Beiträge
795
Punkte für Reaktionen
551
Verstehe deinen Punkt nicht so richtig. Geht es dir um die Gabelform allgemein und du willst sagen, dass es Gabeln mit solchen ungemufften Gabelkronen Anfang der 80er allgemein und überhaupt noch nicht gab? Oder willst du sagen, dass speziell BMZ Anfang der 80er nicht solche Gabeln gebaut/verbaut hat?
An 'Echtheit' von sowohl Gabel als auch Rahmen hab ich wegen der geposteten Details im Abgleich mit dem verlinkten Beitrag aus dem BMZ-Faden keinen Zweifel.
Ein BMZ ist es schon, daran zweifelt niemand ... es geht, wie du auch schon schreibst, um die Bauweise der Gabel ... die sieht zu jung aus für Anfang der 80er Jahre. Vielleicht ging, wie du ja schreibst, auch nur der Rahmen nach Deutschland, stand da lange rum, dann sollte der Rahmen aus dem Geschäft, bekam daher die günstigere Shimano 600 EX und eine Gabel verpasst und verließ schließlich in diesem Setup das Geschäft ein paar Jahre nachdem der Rahmen eigentlich gelötet wurde. Maybe?!
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Ein BMZ ist es schon, daran zweifelt niemand ... es geht, wie du auch schon schreibst, um die Bauweise der Gabel ... die sieht zu jung aus für Anfang der 80er Jahre. Vielleicht ging, wie du ja schreibst, auch nur der Rahmen nach Deutschland, stand da lange rum, dann sollte der Rahmen aus dem Geschäft, bekam daher die günstigere Shimano 600 EX und eine Gabel verpasst und verließ schließlich in diesem Setup das Geschäft ein paar Jahre nachdem der Rahmen eigentlich gelötet wurde. Maybe?!
Maybe :) Gruppe und Rahmen wurden definitv unabhängig voneinander bestückt, das erwähnte ich ja auch schon eingangs. Vielleicht lagen ja auch die Anbauteile schon 'ne Weile und Rahmen + Gabel kamen dann später eingeflattert.
Vielleicht finde ich ja unterm Tretlagergehäuse noch was Graviertes, wenn das Rad hier ist.
Die Naben haben Datencode Ende '83.

Edit: meinen Post von eben nochmal anders formuliert: ich verstehe den Punkt nicht, wieso Rahmen + Gabel nicht zusammengehören sollten.
Rahmen/Gabel + Gruppe weisen ja den zeitlichen Unterschied auf - und einen qualitativen, wie ich anfangs geschrieben hab.
 

richdarich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 August 2018
Beiträge
795
Punkte für Reaktionen
551
Maybe :) Gruppe und Rahmen wurden definitv unabhängig voneinander bestückt, das erwähnte ich ja auch schon eingangs. Vielleicht lagen ja auch die Anbauteile schon 'ne Weile und Rahmen + Gabel kamen dann später eingeflattert.
Vielleicht finde ich ja unterm Tretlagergehäuse noch was Graviertes, wenn das Rad hier ist.
Die Naben haben Datencode Ende '83.

Edit: meinen Post von eben nochmal anders formuliert: ich verstehe den Punkt nicht, wieso Rahmen + Gabel nicht zusammengehören sollten.
Rahmen/Gabel + Gruppe weisen ja den zeitlichen Unterschied auf - und einen qualitativen, wie ich anfangs geschrieben hab.
Der Rahmen ist gemufft, die Gabel nicht, das lässt doch schon mal zum nachdenken anregen ... Der Rahmen stammt aus Anfang der 80er Jahre, sagst du ja selbst .. und da hat @kokomiko2 halt zu Bedenken geben, dass IHM kein Rahmenbauer aus der Zeit bekannt ist, der solche Gabeln gefertigt hat, sondern diese eher ab Ende der 80er Jahre auf den Markt kamen ...

Frage: Sind die Ausfaller vorne auch gelocht wie hinten? Wenn nicht, wäre das ein weiterer Hinweis, dass die Gabel initial nicht zum Rahmen gehörte.
 

kokomiko2

Low Budgetier
Mitglied seit
5 Februar 2013
Beiträge
1.979
Punkte für Reaktionen
3.732
Mir gehts dabei aber bittschön ÜBERHAUPT nicht um irgendwelche Stimmigkeit oder Zeitpassendes, keinem ist das schnurzer als mir, der alles gern durcheinanderwirft (ganz böse: Hauptsache STI).
Ich wollts halt nur anmerken, diese Gabel find ich ansonsten superelegant !
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Der Rahmen ist gemufft, die Gabel nicht, das lässt doch schon mal zum nachdenken anregen ... Der Rahmen stammt aus Anfang der 80er Jahre, sagst du ja selbst .. [...]

Frage: Sind die Ausfaller vorne auch gelocht wie hinten? Wenn nicht, wäre das ein weiterer Hinweis, dass die Gabel initial nicht zum Rahmen gehörte.
[...] Datacode des Innenlagers wird mir dann wohl was Richtung Anfang der 80er verraten. [...]
Ich hab doch explizit vom Datencode des Innenlagers mit Anfang der 80er geschrieben? Nicht vom Rahmen..

Auf die Ausfallenden der Gabel bin ich auch schon gespannt, wenn alles hier ist :)
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.277
Punkte für Reaktionen
13.580
Die Gabel ist innengemufft. Das gibts schon ziemlich lange, man hat auch mal ganze Rahmen so hergestellt, bei Gabeln war das sehr lange üblich.
So sieht der Gabelkopf aus, die Scheiden werden außen drübergestülpt.

Solche Gabelköpfe erkennt man oft daran, dass die Dicke variabel ist. Gerade in den 80ern waren z.B. flaschenförmige Gabelköpfe sehr in Mode.

Bei kopflosen Gabeln bilden die Gabelscheiden die Verbindung zum Schaftrohr und das ist auch deutlich zu erkennen.
 

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
Wird demnächst hoffentlich für eine Freundin wieder fit gemacht: BMZ-Milanetti aus SL mit komplett 6207. Gelochte Ausfallenden, Kleeblatt-Panto auf den verchromten Strebenspiegeln, Gabel mit Taube und Columbus-Schriftzug.
Danke auch an @ex201 für die Übersicht im BMZ-Thread. Hat mir sehr bei der Einordnung geholfen.

Erklärbar wäre für mich, dass der Rahmen aus Padua zu Radsport Augusta nach Augsburg als Milanetti-Vertriebler ging und dort nicht für die Eisdiele sondern zum Fahren mit der 600er aufgebaut wurde. Datacode des Innenlagers wird mir dann wohl was Richtung Anfang der 80er verraten.

Hier mal ein paar Fotos von den interessanten Details des Rahmens. Wie eine 6207er aussieht, dürften hier ja alle wissen ;)

Anhang anzeigen 734842

Anhang anzeigen 734843

Anhang anzeigen 734844

Anhang anzeigen 734845

Anhang anzeigen 734846
Nachtrag: Da passt alles :)

IMG_20200110_133955848_HDR.jpg


IMG_20200110_134006445.jpg


IMG_20200110_134200974.jpg


IMG_20200110_134031448.jpg


IMG_20200110_134020197.jpg


Unterm Tretlagergehäuse:
BMZ, SL, 55

Biemmezeta, Columbus SL, RH

9,5kg ohne Pedale und mit Flaschenhalter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Felixvh

Hey there! I am using bicycles.
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
1.920
Punkte für Reaktionen
2.274
100%!

Leider gibt es nirgends mehr (oder gab es nie?) die passenden Schaltzugaußenhüllen von Jagwire in "oliv-gold". Die Bremszugaußenhüllen auf dem Foto waren, da sie alter Bestand und nicht im aktuellen Sortiment sind, auch schon kaum noch verfügbar. Aktuell führen die, wenn es gold sein soll, nur noch diese metallisch glänzenden im geflochtenen Finish. sind natürlich nix am Klassiker und vor allem nicht, wenn es nur um leichte Akzente gehen und der Rahmen im Vordergrund stehen soll.


1578744833918.png
 

kokomiko2

Low Budgetier
Mitglied seit
5 Februar 2013
Beiträge
1.979
Punkte für Reaktionen
3.732
Da hast Du in der Rohrlotterie von Milanetti ja echt einen Hauptpreis gezogen, wenn ich das mit meinem vergleiche. Mit der zeitlichen Einordnung hadere ich nach wie vor. Zeig doch bitte mal das Steuerrohremblem.
 
Oben