• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Meine Sitzposition - Bitte Meinung abgeben

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Ich bin mir bezüglich meiner Sitzposition unsicher, ob die so optimal ist.
Ich bräuchte mal den Rat von ein paar Experten :)

Sitzposition 1.jpg


Sitzposition 2.jpg
 

hawiro

Aktives Mitglied
Registriert
7 August 2011
Beiträge
634
Punkte Reaktionen
241
Hi,

dein Knielot stimmt nicht (ich hab' es mal auf Bild 2 nachgemessen), denn dein Knie ist deutlich hinter der Pedalachse. Dein Sattel muss also deutlich nach vorne (ich schätze mal ca. 2 cm). Dann könnte es aber sein, dass dir dann der Vorbau zu kurz ist.

Ausserdem sitzt Du sehr aufrecht. Ist das Absicht? Das evtl. zu ändern wäre aber kein Problem, da ja genügend Spacer unter dem Vorbau sind.
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Hm, also das mit dem knielot ist mir noch nicht aufgefallen, dass muss ich gleich nochmal nachmessen.
Das mit dem Aufrecht-Sitzen ist mir bei der ersten Fahrt auch aufgefallen. Werde dann mal noch einen Spacer rausnehmen.
Der Vorbau ist 110mm. Ich hatte allerdings bei der ersten Fahrt gestern das Gefühl, dass ich ziemlich weit nach vorne greifen muss. Kann aber auch daran liegen, dass ich vorher einen viel zu kleinen Rahmen gefahren habe (OR 55 mit 90mm Vorbau)
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Registriert
2 März 2011
Beiträge
6.542
Punkte Reaktionen
11.063
Ort
Berlin
Die Kamera ist nicht auf das Tretlager ausgerichtet. Irgendwie steht die schräg zum Rahmen, kann das sein?

Außerdem steht sie nicht ganz waagerecht, was das Knielot ebenfalls verfälschen würde (siehe Abstand VR und HR zum unteren Bildrand). Kann aber auch sein, dass das besagter Tiefeneffekt ist, den ich oben angesprochen habe.

Derzeit ist sie jedenfalls auf die VR Achse ausgerichtet und da ist das mit dem Knielot messen so eine Sache...

Dazu bitte noch Bilder vom oberen und unteren Totpunkt und bitte in Radklamotten, denn mit der Jeans ist das echt sinnlos. In Bibshorts kann man auch einigermaßen erahnen, wo deine Kniescheibe sitzt, um überhaupt nen "Messpunkt" für das Knielot zu haben.

Edit: auf dem unteren Bild sieht das aus, als wenn du nen Knick im OR hast.Ist der Rahmen da wirklich abgeknickt oder ist das nur ein merkwürdiger Mix aus Licht und Schatten? :D

Ansonsten noch die Frage: Warum bist du nicht zufrieden? Hast du irgendwo Schmerzen?
 

Hansi.Bierdo

black satanic glamour
Registriert
18 November 2007
Beiträge
9.208
Punkte Reaktionen
993
Bilder in den Klamotten und an die Wand angelehnt sind ziemlich sinnlos. Du sitzt anders, wenn du fährst. Also bitte draußen vom Kumpel oder auf der Rolle und dann auch in Radklamotten.
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Die Kamera ist nicht auf das Tretlager ausgerichtet. Irgendwie steht die schräg zum Rahmen, kann das sein?

Außerdem steht sie nicht ganz waagerecht, was das Knielot ebenfalls verfälschen würde (siehe Abstand VR und HR zum unteren Bildrand). Kann aber auch sein, dass das besagter Tiefeneffekt ist, den ich oben angesprochen habe.


Dazu bitte noch Bilder vom oberen und unteren Totpunkt und bitte in Radklamotten.
Edit: auf dem unteren Bild sieht das aus, als wenn du nen Knick im OR hast.Ist der Rahmen da wirklich abgeknickt oder ist das nur ein merkwürdiger Mix aus Licht und Schatten? :D

Ansonsten noch die Frage: Warum bist du nicht zufrieden? Hast du irgendwo Schmerzen?

Werde heute nochmal neue Bilder machen und dann auf die Kameraausrichtung achten und das ganze auch in Radklamotten. Bilder während der Fahrt sind leider nicht möglich, ich kenne leider niemanden mit ner Spiegelreflexkamera und mit dem Handy wird das wohl nichts werden denke ich mal.

Der Rahmen hat keinen Knick, das scheint nur so zu wirken :D

Weshalb ich unsicher mit der Sitzposition bin: Ich habe das Gefühl, dass ich zu weit nach vorne greifen muss in STI Stellung (fühlt sich irgendwie unbequem an), als wenn der Vorbau zu lang wäre. Außerdem habe ich ein leichtes ziehen im unteren Rücken nach so 20-30km verspürt und leichte Spannungen an den Schulterblättern. Deswegen bin ich mir halt unsicher und wollte mal wissen, was erfahrene Leute dazu sagen. Kann ja sein, dass man auf den Bildern schon erkennt ich sitze total scheiße und man müsste das und das ändern.......
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Also, ich habe gerade mal das Knielot selber mittels eines Lotes überprüft. Das auf den Bildern täuscht, der Sattel müsste sogar noch ca. 1cm zurück (das Lot ist ca. 1cm vor der Pedalachse). Kann es sein, dass der Vorbau (110mm) dann zu lang ist?
 

Rotporst

Aktives Mitglied
Registriert
23 Mai 2011
Beiträge
1.814
Punkte Reaktionen
382
Ort
Berlin
Also ich habe ja eigentlich gar keine Ahnung ( habe ich heute beim basteln mal wieder feststellen müssen...anderes Thema:) ) aber wenn ich mir dich da auf dem Rad so ansehe, finde ich, dass du ziemlich aufrecht sitzt und durch einen kürzeren Vorbau würde das doch noch verstärkt werden, glaube kaum, dass der kürzere Vorbau Sinn macht.
Keine Ahnung, inwieweit du dich schon etwas durchgegoogled hast, aber vielleicht hilft dir der Artikel ja ein bisschen weiter.
Ist wahrscheinlich eh schwer zu bestimmen, weil jeder Körper da etwas anders ist und es keine 0815 Regelung für die richtige Sitzposition. kann ja zig Gründe geben, wieso du auf die Art besser fährst als auf die Andere.....
Viel Spass bei der Findung deiner Position....die sich dann ja auch gerne mal wieder ändert.



http://www.tour-magazin.de/fitness/training/die-optimale-sitzposition/a705.html
 

Hansi.Bierdo

black satanic glamour
Registriert
18 November 2007
Beiträge
9.208
Punkte Reaktionen
993
Weshalb ich unsicher mit der Sitzposition bin: Ich habe das Gefühl, dass ich zu weit nach vorne greifen muss in STI Stellung (fühlt sich irgendwie unbequem an), als wenn der Vorbau zu lang wäre. Außerdem habe ich ein leichtes ziehen im unteren Rücken nach so 20-30km verspürt und leichte Spannungen an den Schulterblättern. Deswegen bin ich mir halt unsicher und wollte mal wissen, was erfahrene Leute dazu sagen. Kann ja sein, dass man auf den Bildern schon erkennt ich sitze total scheiße und man müsste das und das ändern.......

Wie lange fährst du denn schon? Ist dein Rücken schon stark genug, um eine tiefe Position zu halten oder hältst du noch ziemlich viel mit den Armen/Schultern? Wie lange kannst du Unterlenker fahren?
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Also Rennrad fahre ich regelmäßig seit so ca. 5 Monaten. Ansonsten fahre ich noch mit dem Rad (aber nicht Rennrad) zur Arbeit (ca. 200km die Woche). Ob ich viel mit den Armen oder der Schulter halte weiß ich nicht genau, kann ich jetzt so gefühlstechnisch schwer einschätzen.
Und Unterlenker finde ich ehrlichgesagt entspannter als an den STI´s.

PS: Bilder habe ich nicht vergessen, muss nur auf meine Freundin warten, bis sie von Arbeit kommt. Stelle die Bilder auf jeden Fall noch heute Abend rein!

@Rotporst

Also der Rechner errechnet sehr seltsame Werte, demnach müsste der Vorbau wesentlich kürzer oder der Sattel weiter nach vorne. Ich glaube meine Körperdaten sind zu unsymmetrisch....:)
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.430
Punkte Reaktionen
2.657
Ort
Münsterland
Ich kann mir nicht helfen, irgendwie sieht der rahmen für dich zu klein oder falsch proportieniert aus. Die Perspektive mag täuschen, zudem sieht man auch nicht wo der Sattel steht. Wenn der auch noch auf einer gekröpften Halterung sitzt bin ich mir fast sicher das ich recht habe.
Pedal ganz unten und Ferse auf dem Pedal= gestrecktes Bein passt auch? Dein Hintern müsste höher, der Vorbau runter, je 1-2 cm würden Wunder wirken.
 

Jeannie

Aktives Mitglied
Registriert
29 Juli 2010
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
35
Genau das habe ich auch gedacht, irgendwie passt das nicht zusammen. Der Rahmen wirkt viel zu kurz. Aber das Ganze nochmal in Radklamotten etc. würde sicher weiterhelfen..;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 36749

Kann mich da nur anschließen. Es wirkt tatsächlich so, als ob Du entschieden zu groß für das Rad wärst.
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin
Also ich hab mich vor dem Rahmenkauf extra vermessen lassen, daher sollte der Rahmen eigentlich passen.
Der Rahmen ist RH 61 Slooping Geometrie, OR ist 58cm.

Den Vorbau könnte ich übrigens nochmal 2cm runter setzen, da sind noch genug Spacer drunter. Die Sattelstütze hat nur 1cm Setback.

Hier jetzt nochmal neue Bilder, ich hoffe die sind besser geeignet:

Sitzposition neu ohne.jpg


Sitzposition 3.jpg


Sitzposition 4.jpg


Sitzposition neu 1.jpg


Sitzposition neu 2.jpg
 

CDR

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2007
Beiträge
5.735
Punkte Reaktionen
750
Ort
München
Das sieht ganz ordentlich aus, trotz etwas aufrechter Sitzposition. Spacer kannst du noch früh genug raustun. Ich würde jetzt so losfahren und unterwegs mal alle 50km Details ändern. Z.b. Sattel 0,5cm nach hinten oder 0,5cm nach oben. Oder Lenker etwas hochdrehen oder runter. So lange bis du dich wohlfühlst. Du wirst dann auch merken, dass jeder halbe Zentimeter ein anderes Fahrgefühl erzeugt. Und irgendwann passt es dann.
Dass du zu Beginn etwas Nacken- oder Schulterschmerzen hast ist normal. Das geht vielen so im Frühjahr, wenn der Körper noch nicht an die Position gewohnt ist.
Ganz wichtig ist auf jeden Fall noch, dass du die Beine rasierst ;)

edit: Was mir noch einfällt. Auch eine gute Faustregel ist aus der STI-Halte-Position (Bild 2) nach unten zu sehen: Dann sollte die Flucht "Lenkermitte" und "Vorderradnabe" in einer Linie sein.
D.h. die Nabe sollte dann verdeckt sein durch den Lenker.
Hoffe du verstehst was ich meine :rolleyes:
 

Alex_Berlin

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
325
Punkte Reaktionen
188
Ort
Berlin

Jeannie

Aktives Mitglied
Registriert
29 Juli 2010
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
35
Naja, 1,89m sind ja auch schon nicht schlecht..:D Aber dadurch kann der Rahmen schon kleiner wirken als er es tatsächlich ist. Knielot scheint schonmal zu stimmen. Fahr einfach mal, und berichte von deinem Eindruck.
 

CDR

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2007
Beiträge
5.735
Punkte Reaktionen
750
Ort
München
Das mit der Vorderradnabe hab ich auch schon mal irgendwo gelesen, kann man das aber heutzutage noch auf die ganz anderen Rahmengeometrien anwenden?
Ja, kann man. Ist nämlich unabhängig von der Rahmengeometrie. Es ist aber eine Faustregel. So siehst du auf jeden Fall schon mal, falls etwas gar nicht stimmt.
 

LEEh

Zaubern, nicht hexen!
Registriert
14 Juli 2008
Beiträge
2.535
Punkte Reaktionen
3.934
Ort
Ebersbach/Fils
Renner der Woche
Renner der Woche
Zum Knielot.
Meinem Kenntnisstand nach misst man das Knielot unterhalb der Kniescheibe. Kann gut einen Zentimeter zur Vorderkante Kniescheibe ausmachen.
 
Oben Unten