• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Luciano Berruti gestorben

Mizu

Aktives Mitglied
Beim Radfahren gestorben, tragisch und doch irgendwie stimmig. Es macht mich traurig. Obwohl ich ihn nur einmal in Valkenburg gesehen habe und eigentlich gar nicht kannte, mochte ich ihn.
Le mie più sincere condoglianze!
 

Hannesauswien

Sprint 72
Auch wenn ich ihn nicht persoenlich gekannt habe, kannte ich ihn doch aus den Printmedien. Es gab im Zusammenhang mit der L'eroica so gut wie keinen Pressebericht in dem nicht zumindest ein Bild von Ihm veroeffentlicht wurde!
R.I.P. Luciano
 

RoKaDo

Aktives Mitglied

pplan

Aktives Mitglied
Was für ein arroganter Artikel, diese Vereinahmung eines Antirassisten, der von Anfang an die Eroica maßgeblich mitentwickelt hat, deren Überschüsse jedes Jahr in Projekte nach Afrika fließen.
Alter weisser Mann - zum kotzen diese Begrifflichkeit.
Bisher hatte ich den Autor für ein bisschen kauzig aber ganz ok gehalten jetzt kommt er, auch in den Kommentaren zu dem Artikel, reichlich identitär daher.
Schade drumm
 

DrVespa

Technischer Diktator
Ah, fa niente...entspann Dich. Der ist nicht identitär, der ist bayrisch. Ich unterschreib auch nicht alles, was Don Alphonso von sich gibt, aber ich konnte in diesem Blogbeitrag nix Schlimmes entdecken. Außer Respekt vor der No.1 eternale (Sig. Berutti). Diese Intention sollte man nicht schlechtreden.

Und der Schreiber vertippt sich bekanntermaßen auch mal...sehr wahrscheinlich meinte er "alter, weiser Mann".:D

Ich wünsche euch allen eine Gute Nacht und denkt dran, dass nicht alle Menschen hier (und woanders) sich bei jedem Wort, dass sie schreiben, vorher überlegen, ob sie damit andere ärgern, ausgrenzen, irgendwie unterdrücken oder sich möglicherweise gendertechnisch(erin) verheddern. Das ist viel zu anstrengend und vergeudete Lebenszeit...ich bin da jedenfalls eindeutig zu faul dazu:bier::crash::rolleyes::D:p
 

pplan

Aktives Mitglied
Ah, fa niente...entspann Dich. Der ist nicht identitär, der ist bayrisch. Ich unterschreib auch nicht alles, was Don Alphonso von sich gibt, aber ich konnte in diesem Blogbeitrag nix Schlimmes entdecken. Außer Respekt vor der No.1 eternale (Sig. Berutti). Diese Intention sollte man nicht schlechtreden.

Und der Schreiber vertippt sich bekanntermaßen auch mal...sehr wahrscheinlich meinte er "alter, weiser Mann".:D

Ich wünsche euch allen eine Gute Nacht und denkt dran, dass nicht alle Menschen hier (und woanders) sich bei jedem Wort, dass sie schreiben, vorher überlegen, ob sie damit andere ärgern, ausgrenzen, irgendwie unterdrücken oder sich möglicherweise gendertechnisch(erin) verheddern. Das ist viel zu anstrengend und vergeudete Lebenszeit...ich bin da jedenfalls eindeutig zu faul dazu:bier::crash::rolleyes::D:p
"Und der Schreiber vertippt sich bekanntermaßen auch mal...sehr wahrscheinlich meinte er "alter, weiser Mann".:D"


Ich hoffe das ist so:)
 
Oben