• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Lenkerband richtig wickeln

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
Mitglied seit
30 Oktober 2005
Beiträge
2.829
Punkte für Reaktionen
341



schöne Werkstatt :daumen:


Lenkerband wickeln eine "Wissenschaft" für sich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ennio_99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2004
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
831
...der wickelt aber falsch von außen nach innen! Damit wird das Lenkerband durch den Griff mit der Hand am Lenkerband aufgezogen.
MbMn immer von innen nach außen!
Da finde ich Dein erstes Video perfekt!
 

Ragnar

Lightening Speed
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
10.721
Punkte für Reaktionen
2.947
...der wickelt aber falsch von außen nach innen!
Nein, stimmt nicht. Er beginnt unten von innen nach außen. So ist es korrekt.
Die Technik der " Italienischen Acht " ist auch die einzig wahre Methode das Lenkerband zu wickeln. Alles andere ist Gebastel.
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
532
Punkte für Reaktionen
194
Nein, stimmt nicht. Er beginnt unten von innen nach außen. So ist es korrekt.
Die Technik der " Italienischen Acht " ist auch die einzig wahre Methode das Lenkerband zu wickeln. Alles andere ist Gebastel.
Find die italienische Acht überbewertet, haben die meisten halt so gezeigt bekommen.
Bei der 8 passt die Wickelrichtung entweder in den Drops (Stadler Video) oder am Oberlenker (Vit Video), ist halt ein Kompromiss, macht man halt Gewebeband drunter, dann hält es auch. Kann man so machen ist aber .... ;)
Die Variante 3 vom ParkTool Video mit wechselnder Wickelrichtung ist da halt etwas durchdachter. Kann nur empfehlen das ausprobieren, war selber überrascht.

:)
 

noballern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 April 2019
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
37
man könnte das wickeln auch er erstmal mit einem alten Rennradel Schlauch üben den kann man bei belieben wieder entfernen wenn man es dann perfekt kann, dann das gute und meist recht teure "echte" Lenkerband verwenden. Es ist sehr Frustran wenn man ein teures neues Lenkerband als Lehrgeld "zerschießt"
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2004
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
831
Nein, stimmt nicht. Er beginnt unten von innen nach außen. So ist es korrekt.
Die Technik der " Italienischen Acht " ist auch die einzig wahre Methode das Lenkerband zu wickeln. Alles andere ist Gebastel.
also ab 7:40 schlägt er das Lenkerband entgegen dem Uhrzeigersinn von außen nach innen am rechten Lenkerende (in Fahrposition).
Abwickeln des alten schwarzen Lenkerbands tut er aber genau andersherum bei 3:18. Also da wickelt er es von außen nach innen ab also muß es von innen nach außen gewickelt/umgeschlagen worden sein.
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
532
Punkte für Reaktionen
194
man könnte das wickeln auch er erstmal mit einem alten Rennradel Schlauch üben den kann man bei belieben wieder entfernen wenn man es dann perfekt kann, dann das gute und meist recht teure "echte" Lenkerband verwenden. Es ist sehr Frustran wenn man ein teures neues Lenkerband als Lehrgeld "zerschießt"
Es gibt genügend Lenkerbänder mit Silikon anstelle eines Klebestreifen auf der Rückseite.
Da kannst üben und korrigieren wie Du möchtest.
Auch nach ein paar Ausfahrten, falls es doch nicht passt.

z.b.:


:)
 

Ragnar

Lightening Speed
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
10.721
Punkte für Reaktionen
2.947
also ab 7:40 schlägt er das Lenkerband entgegen dem Uhrzeigersinn von außen nach innen am rechten Lenkerende (in Fahrposition).
Abwickeln des alten schwarzen Lenkerbands tut er aber genau andersherum bei 3:18. Also da wickelt er es von außen nach innen ab also muß es von innen nach außen gewickelt/umgeschlagen worden sein.
Ich dachte, Du meintest den Anfang. Sry.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2004
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
831
"Am Lenkerende hinten unten anfangen und da auf der rechten Seite IM Uhrzeigersinn (also rechts rum) und auf der linken Seite GEGEN den Uhrzeigersinn (also links rum) wickeln!"
so sehe ich es auch.
im Video #6 macht es auch so.
Der Italiener wickelt aber an der rechten Seite links rum!
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
532
Punkte für Reaktionen
194
Du hast bei der Acht zwei Möglichkeiten:
1. Unten von außen nach innen und oben von vorne nach hinten. Was besser ist, wenn man viel Oberlenker fährt.
2. Unten von innen nach außen und oben von hinten nach vorne. Was besser ist, wenn man viel Unterlenker fährt.

Wenn Du die Wickelrichtung an den STI's umdrehst, dann bekommst das Beste aus beiden Welten.

:)
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2004
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
831
...im ersten Video ist bei ca.3:23 die logische Erklärung warum von innen nach außen gewickelt werden sollte!
Bei Peter ist es vermutlich egal, weil er viel freihändig unterwegs ist;)
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
532
Punkte für Reaktionen
194
Bei Peter find ich eher interessant wie sie das Loch für den Sprinter Shifter rausstanzen.

:)
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2004
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
831
...mit einer stinknormalen Lochzange halt. Aber paßt sofort...:daumen:
 
Oben