• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Laufradsatz für Straße oder doch lieber Zweitrad?

blinklicht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

ich habe ein Rose Pro Cross und würde nun auch gerne mal längere Straßentouren machen. Ich würde mir daher gerne einen zweiten Laufradsatz kaufen, mit einer etwas kleiner beritzelten Kassette. Leider bin ich noch kein Rennrad gefahren und bin auch kein Profi was Rahmengeometrien anbelangt. Ist mein Cyclocrosser sehr weit entfernt von einem Rennrad was die Geometrie anbelangt? Das Rennräder etwas längere Oberrohre haben weiß ich, wieviel das allerdings ausmacht kann ich nicht einschätzen. Ich fahre keine Rennen, ich fahre einfach aus Spaß an der Freude und möchte mich gerne schnell und möglichst effizient fortbewegen, aber im Lotto gewonnen habe ich auch nicht.

Also lohnt sich ein zweiter LRS, oder soll ich lieber nach einem gerbauchten Rennrad ausschau halten? Ich würde so ca. 400 € für den LRS ausgeben wollen, wenn das Sinn ergibt. Hättet ihr vlt. eine Empfehlung für mich? Mein Rad hat hinten Schnellspanner und vorne Steckachse.
 

peddarson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 April 2017
Beiträge
205
Punkte für Reaktionen
65
Die Geo ist unterschiedlich. Da du, wie du schreibst, noch nie Rennrad gefahren bist, wirst du den Unterschied aber nicht merken. Wenn du dich auf dem Rad wohl fühlst, dann kannst du es auch auf der Straße fahren. Klar kann man jetzt ein Fass über die Geowerte aufmachen, aber du willst ja sicher nur etwas fahren 😉
Ein zweiter Laufradsatz macht Sinn. Würde allerdings zu einer Nabe mich 6-loch Scheibe greifen, da du den Bremsscheiben mit Spacern ausrichten kannst, sodass du nicht jedes Mal die Bremsen beim Laufradwechsel ausrichten musst.
Ein Satz mit DT r460 Felgen sollten genügen. Das ist ein guter Allrounder (in Bezug auf Gewicht und Langlebigkeit) und gibt es für um die 300€ mit brauchbaren Naben.
Kommen ja dann noch Bremsscheiben und Bereifung dazu. Da solltest du insgesamt bei etwa 400€ landen.
 

blinklicht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Ja, danke. Das Rad passt mir gut. Ich weiß leider nicht wie groß der Unterschied zu einem richtigen Renner ist. Daher frage ich.
Der Tipp mit den 6-loch-Scheiben ist gut. Danke. Ich muss dann noch schauen, wo ich keinen LRS mit o. g. Felgen finde. Selber aufbauen wäre cool, aber das lassen wir mal lieber ;). Lassen sich alle DT LRS einfach umbauen auf Schnellspanner, wenn das Einbaumaß passt?
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.414
Punkte für Reaktionen
814
Würde allerdings zu einer Nabe mich 6-loch Scheibe greifen, da du den Bremsscheiben mit Spacern ausrichten kannst, sodass du nicht jedes Mal die Bremsen beim Laufradwechsel ausrichten musst.
Kannst du bei Centerlock auch.
Ich habe auch ein Cyclocrosser mit einem Rennrad LRS bestückt und würde es wieder machen.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.525
Punkte für Reaktionen
947
Mach ich auch so, Cyclocrosser und Zweitlaufradsatz Conti 5000 in 32mm allerdings, ich werd nicht jünger und es ist soooo bequem aber so schön schnell, lässt den Verkauf des Rennrads ganz gut verkraften.
Fahre Centerlock aber mit hydraulischer Disk, und musste da noch nix ausrichten beim Laufradwechsel
 

woody1969

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 September 2008
Beiträge
352
Punkte für Reaktionen
448
Ich fahre einen Ridley Crosser, vorn mit Steckachse und hinten Schnellspanner. Da Ridley den Crosser mit DT-Swiss Laufräder ausgestattet geliefert hat, habe ich mit einen zusätzlichen DT-Swiss Laufradsatz angeschafft und 28" Reifen aufgezogen. Ich fahre sehr gern mit dem Crosser auf der Strasse, da die Geometrie schon entspannter ist. Wenn ich dann auf mein RR umsteige (S-Works Tarmac) spüre ich schon in den ersten Minuten einen deutlichen Unterschied.
Aber kurz gesagt, investiere das Geld lieber in einen zusätzlichen LRS anstatt in ein zusätzliches RR
Gruß
Woody
 

Sumpfmonster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
9
Ich fahre im Winter ebenfalls auf dem Crosser mit einem anderen LRS auf der Straße. Auch längere Touren >4h, überhaupt kein Problem.
 

sir-florian

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 August 2006
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
319
Ich habe für Rennrad und Cross seperate Räder, jedoch mit fast identischer Geometrie weil sie mir einfach perfekt und in jeder Situation taugt.
Heute würde ich mir wahrscheinlich auch nur ein Rad mit 2 Laufradsätzen holen.
 
Oben