• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Kraftverlust Hände

Mamabo

Neuer Benutzer
Registriert
25 Oktober 2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe mir mein erstes Rennrad gekauft, die erstFahrten gefahren.

Zuvor bin ich Hardtail gefahren (ca. 2000km im Jahr, Touren ~100km kein Problem.)

Nach meiner ersten großen Fahrt mit dem Rennrad (140km) konnte ich am Ende mit der linken Hand nicht mehr schalten. Und habe seitdem weniger Kraft in der Hand.

Ist dies gefährlich oder nur eine temporäre Überlastung durch die neuartige Bewegung der Hand?
Hat/Hatte jemand dieselben Probleme und Erfahrungen?

Würde mich über eine Antwort freuen!
 

tifosi67

Aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2020
Beiträge
619
Punkte Reaktionen
918
Zuvor bin ich Hardtail gefahren (ca. 2000km im Jahr, Touren ~100km kein Problem.)

Nach meiner ersten großen Fahrt mit dem Rennrad (140km) konnte ich am Ende mit der linken Hand nicht mehr schalten. Und habe seitdem weniger Kraft in der Hand.

Ist dies gefährlich oder nur eine temporäre Überlastung durch die neuartige Bewegung der Hand?
Hat/Hatte jemand dieselben Probleme und Erfahrungen?
Hallo Mamabo,

gerade am Anfang sollte man kürzere Strecken fahren, damit sich der Körper an die Sitzposition gewöhnen bzw. anpassen kann. Du hast jetzt die Erfahrung gemacht was passiert, wenn man das nicht macht. ;) Im Laufe der Tour lässt auch die Kraft der Rücken-/Rumpfmuskulatur nach, und es lastet ein (zu) hohes Gewicht auf den Armen und Handgelenken. Auch Sitzbeschwerden führen zu Reaktionen, die man durch die Arm- und Handkraft versucht zu kompensieren - ein ganz natürlicher Prozess. In den Pausen ruhig mal ein paar Lockerungsübungen machen, um dem auch bei kürzeren Ausfahrten entgegen zu wirken. Und während der Fahrt immer wieder umgreifen, und zwischen Oberlenker-, Bremsgriff- und tiefer Lenkerposition abwechseln.

Eine weitere Möglichkeit ist ein auf Deine Physis nicht richtig eingestelltes Rad. Wonach hast Du Dich bei der Einstellung gerichtet? Hattest Du Hilfe? Gar ein Fitting gemacht?

Grundsätzlich tut ein Fitness-Training zur Stärkung der Rücken- und Hand-/Armmuskulatur auch dem Fahren mit dem Rad gut. :daumen:

Viele Grüße!

Karl
 
G

Gelöschtes Mitglied 99959

Hast du auch ein Taubheitsgefühl in der Hand? Eventuell hast du dir den Nerv ein wenig abgeklemmt. Das würde wohl bedeuten, dass beim Radfahren zu viel Last auf der Hand liegt. Hast du eine ungewohnte Überhöhung? Eventuell muss der Rücken stärker werden um etwas mehr von der Last aufzunehmen. Das wäre Gewöhnungssache. Auf jeden Fall sollte das Symptom wohl emporär sein.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Registriert
2 April 2008
Beiträge
10.878
Punkte Reaktionen
4.651
Oder einen ernsthaften Defekt der Nerven erlitten, die die Hand aktivieren. Könnte auch die Halswirbelsäule sein.
Tja. Schwer so als Laie da was zu sagen.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Registriert
27 Dezember 2014
Beiträge
7.886
Punkte Reaktionen
6.586
Vieleicht ist das auch nur ein Phanthomschmerz und der Arm ist gar nicht mehr vorhanden? 😂
Ist aber nur eine Ferndiagnose🤣
 

Resix

Neuer Benutzer
Registriert
26 September 2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
4
Genau. Unbedingt bei einem tüchtigen Neurologen untersuchen lassen.
Sehe ich auch so, am besten bevor es noch schlimmer wird. Kann aber auch gut sein, dass die Neurologen das nicht ernst nehmen, die Erfahrung hatte ich schon mal. War dann bei einem anderen, am Ende wurde eine Operation draus und ab und an leichte Schmerzen, die aber erträglich sind.
 

Mamabo

Neuer Benutzer
Registriert
25 Oktober 2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Danke für Antworten; ich werde erstmal weiter beobachten. Mein Hausarzt hat sich das bei einer C. Impfung auch kurz angeschaut aber für lapidar erklärt und erstmal weiteres Beobachten empfohlen. Kraft ist noch nicht komplett wieder da, aber ist besser geworden.

Nochmal zur Klarstellung, ich habe keine Schmerzen. Ich beobachte Kraftverlust und leichtes Taubheitsgefühl.
 
G

Gelöschtes Mitglied 99959

Danke für Antworten; ich werde erstmal weiter beobachten. Mein Hausarzt hat sich das bei einer C. Impfung auch kurz angeschaut aber für lapidar erklärt und erstmal weiteres Beobachten empfohlen. Kraft ist noch nicht komplett wieder da, aber ist besser geworden.

Nochmal zur Klarstellung, ich habe keine Schmerzen. Ich beobachte Kraftverlust und leichtes Taubheitsgefühl.
Ich hatte schon eine Nervenverletzung, die mich relativ nachhaltig begleitet hat.

Und ich hatte es schon zwei Mal, dass ein Nerv über längere Zeit abgedrückt wurde, so dass ich dadurch vorübergehend ein Schwächegefühl und eine Bewegungseinschränkung wahrnahm. Da hat es einfach einige Tage gedauert bis es besser wurde. Einmal war es eine Achselkrücke, die dazu führte, dass ich nach längerem Gebrauch keinen Wasserkrug mehr halten konnte. Beim zweiten Mal war es die Rechte Hand. Das kam wahrscheinlich vom Radfahren. Da musste ich vorrübergehend ein paar Dinge mit links statt mit rechts erledigen. Danach war alles wieder gut.

Eine ärztliche Abklärung ist immer hilfreich und vernünftig. Aber nicht immer ist Grund zur Sorge gegeben.
 
Oben