• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Kellerfund

voodoochild

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 November 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Hallo liebe Leute,
ich hab vor ein paar Jahren dieses alte Winora Rad in einem Keller gefunden.
Kann mir jemand etwas über dieses Rad verraten?
Modellbezeichnung, Baujahr, Wert, etc...
Ich hoffe die Bilder reichen für eine Einschätzung
Vielen Dank schon mal! :)
 

Anhänge

sulka

#YouMeToo
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
10.617
Punkte für Reaktionen
18.457

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.264
Punkte für Reaktionen
589
IMO ist da nix Wertvolles dran, und das, was vorhanden ist, ist abgerockt. Gegenwert: 1 Kasten Oettinger.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.231
Punkte für Reaktionen
726
IMO ist da nix Wertvolles dran, und das, was vorhanden ist, ist abgerockt. Gegenwert: 1 Kasten Oettinger.
Für Stahlschrott gibt es 0,05€ pro Tonne. Ich glaube nicht dass das Rad so viel wiegt, das man dafür einen Kasten Oettinger bekommt.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.017
Punkte für Reaktionen
8.158
Meine Güte , macht das eigentlich Spaß eine unbedarften Neuankömmling so abzubügeln ?
Das Rad ist wohl ein Einsteigermodell , aber vollständig und mit etwas Pflegetätigkeit als , eben Start , völlig oK .
Enik Edit: WINORA ist eine gute Marke , das Rad scheint vollständig und nicht runtergritten zu sein,die bunte Komponentenmischung zeitgemäß .
Man kann auch mit sowas fahren und Spaß haben .
Was den Wert betrifft seid ihr völlig daneben , es gibt auch Leute die erfreuen sich an so was , und das blasierte von hohen Roß herunter abgelassene Geschwafel ist echt zum k....
Damit gewinnen wir keine neuen Hobbyisten hier .
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
8.017
Punkte für Reaktionen
8.158
Auf dem Steuerrohr steht Winora. Und der TE hat nach dem Wert gefragt. Wieviel wäre Dir der alte Schrotthaufen denn wert?
Habs berichtigt , bitteschön , spiel sachlich aber keine Violine .
So wie es da steht ist das Rad m.E. schon mal 80.- Wert , gewartet auch locker 120.- , dafür kann man zu dritt einmal gut Essen gehen , das ist doch nichts dagegen .
Hier im Forum bei dem in der Regel anwesenden usern natürlich weniger , aber das ist doch kein Maßstab , Leute geben 25.- für einen Sattelklemmbolzen mit Campa drauf aus , und bieten dagegen eine Kiste Öttinger für ein kpl. Rad , völlig daneben und verzerrende Aussagen so was .
Und was ist daran ein Schrotthaufen ?
Du pflegst deinen Ruf als Querschläger wo es nur geht in jedem Thema .
 
Zuletzt bearbeitet:

voodoochild

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 November 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Dass das Rad kein Schatz is war mir schon klar, vielen Dank dafür.
Der Umgang hier lässt ja teilweise zu wünschen übrig.
Ich wollte nur wissen was ich da habe. Gibt ja auch Liebhaber oder Bastler.
Das heißt ja nicht dass ich Reibach machen will.
Das Baujahr würde mich trotzdem Interessieren.
 

voodoochild

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 November 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Ich habe diesen Beitrag erstellt da ich mit dem Gedanken spiel es zu restaurieren.
Ob ich es danach verkaufen will, möchte ich noch nicht festlegen. Das kommt auf die Situation und das Ergebnis an.

Sicher ist, dass das Rad neue Schläuche, Mäntel und ein neues Lenkerband braucht. Außerdem müssten die Lager, die Ritzel und die Kette zerlegt, gereinigt und gefettet und anschließend die Schaltung und Bremsen neu justiert usw...

Letzte Woche habe ich mir ein Cannondale Caad4 r500 (nachgerüstet) für 250€ gekauft.
Da ich Student und nicht mega flüssig bin, war das dementsprechend eine größere Investition für mich.
Wenn ich jetzt wüsste, dass ich noch 100 oder sogar 150€ für das Rad bekommen würde, wenn ich die oben genannten Arbeiten verrichten würde, wüsste ich, dass es sich für mich lohnen würde, um meinem "neuen" Rad evtl. neue Mäntel zu spendieren, die es braucht.

Falls nicht, bekommt das alte halt einen neuen Schlauch und ich nehm es als Schlechtwetterrad.

Ich bin für alle hilfreiche Kommentare dankbar.
 

iNeedToTrain

Intolerant gegenüber Intoleranz
Mitglied seit
6 Juni 2019
Beiträge
460
Punkte für Reaktionen
233
Wenn Du es wieder herstellen willst, wird das tendenziell ein Verlustgeschäft. Wirtschaftlich wäre es da eher, es so wie es ist zu verkaufen.
Kannst Du denn die Arbeiten verrichten, hast du passendes Werkzeug und KnowHow?
Das als Schrott zu bezeichnen offenbart nur einen überheblichen Standpunkt, das darfst Du frei ignorieren, und kommt auch nicht von Accounts, bei denen es überrascht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sulka

#YouMeToo
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
10.617
Punkte für Reaktionen
18.457
@voodoochild im Grunde bist du hier in der falschen Ecke des Forums aufgeschlagen, wie dir die erste Antwort sagen wollte. Nicht daß dort unbedingt mehr Charmebolzen herum hängen würden, aber dort troffst du eher auf Leute die sich mit solchen Apparaten beschäftigen.
Aber egal, jetzt hatse dir hier schon ein paar Antworten eingefangen ...
Ich bin schon ein Freund dieser Mauerblümchen oder besser gesagt der Leute die ein solches Rad wertschätzen. Letztlich kommt es immer auf den Verwendungszweck an ob ein Rad taugt oder nicht. Wie @Flat Eric schon konstatierte, das Rad scheint in einem originalen, unverbastelten Zustand. Das loht sich auf jeden Fall das anständig durch zu pflegen und wieder in Verkehr zu bringen. Entweder für den eigenen Einsatz oder um es einem Fan zu verkaufen. Preise dafür wurden bereits genannt, den Kasten Oettinger kann sich der Bieter geflissentlich durchs Hosenbein laufen lassen.
Also nicht verzagen, sondern Werkzeug & fett bereit legen, ein besseres Fläschen Bier entkronen und mit dem Rad anbandeln.
Für weitere Fragen dann vielleicht doch lieber im 1990er Abteil.
Bis dahin,
klaus
 

voodoochild

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 November 2019
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Vielen Dank damit ist mir schon sehr geholfen. Das Rad fährt auch nur nicht mehr so wie es könnte..
In dem Fall werde ich mal alles sauber machen, die Lenkerbänder erneuern, neuen Schlauch und Mantel und den Antrieb auf Vordermann bringen...
Mir konnte allerdings bisher niemand sagen, wann das Rad ca. hergestellt wurde.
90er, 80er oder vielleicht auch älter? Hab wirklich keine Ahnung also hilft mir schon ne grobe Schätzung
 

fuerdieenkel

Generation Pedelec
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
1.410
Punkte für Reaktionen
6.063
...90er, 80er oder vielleicht auch älter? Hab wirklich keine Ahnung also hilft mir schon ne grobe Schätzung
...das Rad wird aus den Anfängen der 80er Jahre sein.
Wenn du etwas suchst, wirst du auf dem Shimano Altus Schaltwerk eine kl. Stempelung finden, die das Baujahr preisgibt.
Die Aufschlüsselung findest du hier:
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.264
Punkte für Reaktionen
589
Falls nicht, bekommt das alte halt einen neuen Schlauch und ich nehm es als Schlechtwetterrad.
Passt das denn überhaupt? Dem Sattelauszug nach ist der Rahmen gefühlte 3 Nummern zu groß.

Edit trägt noch nach:
Wenn das Rad halbwegs passt, halte ich eine Wiederherstellung der Fahrbereitschaft und Verkehrssicherheit für den eigenen Gebrauch für sinnvoll. Muss ja dann keine Oldtimer-Restauration sein. Ich würde da aber keine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung machen. ;)
Falls das Ding gar nicht passt, würde ich es zerlegen und die noch brauchbaren Teile (Rahmenset) einzeln verkaufen. Als Komplettrad in dem abgebildeten Zustand kriegst du nichts dafür, und etwaige Investitionen in einen guten Gebrauchszustand bekommst du beim Verkauf nicht wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben