• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Grundsatzfragen eines blutigen Anfängers

CheatDeath

Neuer Benutzer
Hallo ihr Lieben, ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier im richtigen Thread gelandet bin, aber ich dachte, die Beschreibung (Für die Freunde des schnellen Vorankommens in der Stadt...) passt ganz gut auf mich. :D Also erst mal zu meiner Person: Ich bin 21 Jahre und bin bis jetzt nur Mtb gefahren. Allerdings zieht es mich bald in die Stadt. Deswegen möchte ich von meinem Hardtail auf ein Fahrrad umsteigen, das eher den Anforderungen geteerter Straßen entspricht (und das für Diebe nicht ganz so attraktiv ist wie mein jetziges Mtb). Und da ich als begeisterter Fahrradfahrer schon länger die Messenger-Szene beobachte, kommt nun eins zum anderen: Ich würde gerne selbst ein Bike aufbauen, das in eine ähnliche Richtung geht und diesem Fahrstil entspricht. Mir gefällt auch die Optik dieser Fahrräder. Allerdings habe ich, was die Technik betrifft, nicht den leisesten Hauch einer Ahnung. Deswegen jetzt einige Fragen an euch:
Um welche Art Fahrrad handelt es sich überhaupt genau? Gibt es da einen Überbegriff oder eine Nische?
Welche Geometrie ist sinnvoll?
Habt ihr vielleicht Informationen in Form von Videos, Foreneinträgen, Literatur, etc., bei denen ich mich etwas über das Thema informieren kann?
Ich dachte halt, ich schlage vielleicht irgendwo ein Schnäppchen in Form eines alten Rennrades auf eBay Kleinanzeigen oder so und baue das dann komplett neu auf..
Würde mich über jegliche Tipps und Infos freuen, da ich bis jetzt so null Durchblick habe. :D
 

Lagges

Breitmaulfrosch
Geometrie und Material sind Geschmackssache. Einzige Geschichte sie eint, dass alles auf ein Minimum reduziert ist.

Klassische Messenger-Bikes vereinen Robustheit mit Schnelligkeit. Nach dem Motto: Nix wiegt am wenigsten und nix kann auch nicht kaputt gehen. Zudem kostet der Aufbau weniger, wenn teure Sachen wie eine Schaltung einfach komplett fehlen.

Neu aufbauen macht definitiv am meisten Spaß und das was rauskommt ist ein auf dich zugeschnittenes Unikat aus deiner Hand. Es ist aber mit Abstand die teurere Variante zum Rad kaufen.

So oder so solltest du schauen, dass du einen guten Rahmen bekommst, auf einem miesen Funderment aufbauen würde ich dir in keinem Fall empfehlen.

Wenn es dir hilft, ich habe gerade ein Projekt in den Startlöchern, dass zu einem Alltags-Messenger wird. Aus Altteilen. Hatte eigentlich nicht viel darüber zu schreiben, kann dir aber ein Bericht hier lassen.
IMG_20190327_221436.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

CheatDeath

Neuer Benutzer
Neu aufbauen macht definitiv am meisten Spaß und das was rauskommt ist ein auf dich zugeschnittenes Unikat aus deiner Hand. Es ist aber mit Abstand die teurere Variante zum Rad kaufen.
Stimmt, da kann man ein Bike ganz nach der eigenen Ästhetik entwerfen. Ich schaue mich schon die ganze Zeit nach einem älteren Rahmen um, vielleicht bin ich jetzt sogar fündig geworden. :D

Wenn es dir hilft, ich habe gerade ein Projekt in den Startlöchern, dass zu einem Alltags-Messenger wird. Aus Altteilen. Hatte eigentlich nicht viel darüber zu schreiben, kann dir aber ein Bericht hier lassen.
Darüber würde ich mich freuen. :) Da kann ich mir bestimmt das ein oder andere abgucken und lernen! Gibt es einen Thread zu deinem Projekt?
 

Lagges

Breitmaulfrosch
Darüber würde ich mich freuen. :) Da kann ich mir bestimmt das ein oder andere abgucken und lernen! Gibt es einen Thread zu deinem Projekt?
Nein gibt keinen Thread. Was interessiert dich denn besonders?
Ich werde das ganze Montag (hoffendlich) beenden können, habe mich leider in den Bremsen vergriffen und musste nachbestellen. Dann schreibe ich dir gerne einen kleinen Bericht.

Was hast du denn für einen Rahmen im Auge?
 
Oben