• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Grenzfahrer Viersen/Heinsberg/Mönchengladbach

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Heute absolut gute ERK Rtf 110 Runde mit dem Grenzfahrere.V: und mit einem 31,1 kmh Schnitt reingekommen. Auf diesem Weg nochmals besten Dank an die Grenzis welche vorne abwechselnd den Speed gemacht haben TOP !!! P.S. Anbei Fotos sind von meiner Frau bei der Ortsdurchfahrt in Porselen gemacht worden, wo ich zu Hause bin. Bis demnächst LG Ralf
IMG_0148.JPG
 

Anhänge

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Nochmal kurzer Hinweis Sonntag Treff 10.00 Uhr Mitsubishi Jackels in Rath-Anhov. zu einer ausgedehnten Trainingsfahrt bei noch moderaten sommerlichen Temperaturen !!☀☀☀ Da die angekündigte Hitzewelle evtl. über das herauffolgende Wochenende anhalten könnte und ich dann mit Sicherheit nicht fahren werde sollten wir die Gelengenheit nochmal ausnützen. Wer dabei ist bitte kurz melden. Grüße Ralf
 

Rueckenwind

Aktives Mitglied
Nochmal kurzer Hinweis Sonntag Treff 10.00 Uhr Mitsubishi Jackels in Rath-Anhov. zu einer ausgedehnten Trainingsfahrt bei noch moderaten sommerlichen Temperaturen !!☀☀☀ Da die angekündigte Hitzewelle evtl. über das herauffolgende Wochenende anhalten könnte und ich dann mit Sicherheit nicht fahren werde sollten wir die Gelengenheit nochmal ausnützen. Wer dabei ist bitte kurz melden. Grüße Ralf
Bin dabei!
 

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Ja nach langer Zeit kam Eddi wie versprochen zum kurzem Hallo Sagen und wir Rückenwind und ich haben und spontan entschlossen unsere Pläne zu ändern und gemeinsam mit Eddi eine gemütliche Hollandrunde zu machen . So hatten wir bei moderatem Tempo viel Zeit über alte Zeiten zu quatschen. War echt toll und Eddi nochmals Danke für die Wiedereinstiegsrunde in Form vom kalten Weizen und Erdbeerkuchen. Bis demnächst Grüsse Ralf
 

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Hallo Leute Rtf Brüggen Bracht fällt So leider aus! Wer hat Zeit und Lust Sonntag ab Rath Anh Mitsubishi Jackels Treff 10.30 Uhr ausgedehnten Trainingsrunde zu drehen!! Grüße Ralf
 

Rueckenwind

Aktives Mitglied
Ich bin dabei, muss aber erstmal mein Rad reparieren, wer kann mir dabei helfen? Kette rutsche schon bei leichtem Druck über das Ritzelpacket, beides muss außgetauscht werden.
 

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Heute ganz tolle Eifelrunde mit Rückenwind gedreht. Guido wollte den Track Posten,! Alles in allem 187 KM Sauber Guido vorallem Deine Streckenkenntnisse 👳‍👌Danke war ein Top Rennradtag Grüße Kutscher51
 

Rueckenwind

Aktives Mitglied
Heute ganz tolle Eifelrunde mit Rückenwind gedreht. Guido wollte den Track Posten,! Alles in allem 187 KM Sauber Guido vorallem Deine Streckenkenntnisse 👳‍👌Danke war ein Top Rennradtag Grüße Kutscher51
Ich kann mich da nur anschließen, tolle Eifel / Hambach Runde gedreht. Leider gab mein Garmin beim Versuch den heutigen Track abzuspeichern an, dass dies durch einen Fehler nicht möglich sei. Beim Versuch den Track mit dem Computer zu holen gab auch dieseer an, aufgrund eines Fehlers sich nicht mit dem Garmin verbinden zu können. Also blieb mir nur den Garmin zu resetten. Dadurch sind die Daten von gestern leider weg.
Kurze Streckenbeschreibung: Von Rathanhoven ging es an Venrath vorbei auf die Verbindungsstraße, die von Jackerath nach Erkelenz führt. Von da an den Gutshöfen vorbei nach Jülich Mersch - Koslar - Kirchberg. An der Grubenrandstraße fuhren wir durch Niederzier-Schophoven nach Düren-Merken und von da parallel zur Autobahn nach Langerwehe. Dort verpflegte ich mich an der Aral-Tankstelle mit einem Energieriegel. Von Langerwehe aus ging es über eine fünf Kilometer lange Anfahrt mit ein bis zwei Prozent Steigung nach Schevenhütte in den ersten Anstieg zum Rennsteig und über diesen nach Hürtgenwald-Großau. Über einen Feldweg mit wunderbarer Aussicht über den Hürtgenwald, fuhren wir nach Kleinau und von dort nach Bergstein (erstes Foto) und in die Abfahrt nach Zerkall. Nach den zweiten Anstieg hoch nach Nideggen haben wir uns dann erstmal ein alkoholfreies Weizenbier und ein Stück Kuchen verdient. Hier entschieden wir uns, auch aus Zeitgründen aus der Eifel raus zu fahren, aber dabei noch die Grube Hambach zu umrunden. Über eine schöne, lange Abfahrt ging es dann über Vettweiß nach Nörvenich und von da am Hambacher Forst vorbei zum Aussichtspunkt der Grube Hambach (Bild zwei) nach Elsdorf. Über Niederembt, Kirchherten, Jackerath, Venrath fuhren wir zurück nach Rathanhoven. Da mir noch vierhundert Meter zur Vervollständigung der 150 Kilometer fehlten bin ich die Straße noch 200 Meter hoch und wieder zurück gefahren und habe somit eine weitere 150 km Tour dieses Jahr absolviert. Ralf ist mit dem Rad an und abgereist und hat noch ein paar Bonuskilometer mehr gemacht. Es war eine sehr schöne Tour bei etwas zu kaltem Wetter aber es ist trocken geblieben.
686208
 

Anhänge

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Ich kann mich da nur anschließen, tolle Eifel / Hambach Runde gedreht. Leider gab mein Garmin beim Versuch den heutigen Track abzuspeichern an, dass dies durch einen Fehler nicht möglich sei. Beim Versuch den Track mit dem Computer zu holen gab auch dieseer an, aufgrund eines Fehlers sich nicht mit dem Garmin verbinden zu können. Also blieb mir nur den Garmin zu resetten. Dadurch sind die Daten von gestern leider weg.
Kurze Streckenbeschreibung: Von Rathanhoven ging es an Venrath vorbei auf die Verbindungsstraße, die von Jackerath nach Erkelenz führt. Von da an den Gutshöfen vorbei nach Jülich Mersch - Koslar - Kirchberg. An der Grubenrandstraße fuhren wir durch Niederzier-Schophoven nach Düren-Merken und von da parallel zur Autobahn nach Langerwehe. Dort verpflegte ich mich an der Aral-Tankstelle mit einem Energieriegel. Von Langerwehe aus ging es über eine fünf Kilometer lange Anfahrt mit ein bis zwei Prozent Steigung nach Schevenhütte in den ersten Anstieg zum Rennsteig und über diesen nach Hürtgenwald-Großau. Über einen Feldweg mit wunderbarer Aussicht über den Hürtgenwald, fuhren wir nach Kleinau und von dort nach Bergstein (erstes Foto) und in die Abfahrt nach Zerkall. Nach den zweiten Anstieg hoch nach Nideggen haben wir uns dann erstmal ein alkoholfreies Weizenbier und ein Stück Kuchen verdient. Hier entschieden wir uns, auch aus Zeitgründen aus der Eifel raus zu fahren, aber dabei noch die Grube Hambach zu umrunden. Über eine schöne, lange Abfahrt ging es dann über Vettweiß nach Nörvenich und von da am Hambacher Forst vorbei zum Aussichtspunkt der Grube Hambach (Bild zwei) nach Elsdorf. Über Niederembt, Kirchherten, Jackerath, Venrath fuhren wir zurück nach Rathanhoven. Da mir noch vierhundert Meter zur Vervollständigung der 150 Kilometer fehlten bin ich die Straße noch 200 Meter hoch und wieder zurück gefahren und habe somit eine weitere 150 km Tour dieses Jahr absolviert. Ralf ist mit dem Rad an und abgereist und hat noch ein paar Bonuskilometer mehr gemacht. Es war eine sehr schöne Tour bei etwas zu kaltem Wetter aber es ist trocken geblieben. Anhang anzeigen 686208
Das der Track nicht aufgezeichnet wurde ist noch ein Grund mehr die Tour zu wiederholen ...😎👌
 

kutscher 51

Grenzfahrer 2.0
Hallo Leute Lt. jetzigem Stand Sonntag bestes Rennradwetter gemeldet :) wer hat Zeit und Lust auf eine gemeinsame Trainingsrunde hatte 10.00- 10.30 Uhr Start in Rath-Anh. geplant. bei Interesse meldet Euch, konkreteres können wir dann abklären. OK Grüße Ralf🚴‍♂️🚴‍♀️🌞🌞🌞
 
Oben