• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Gravel „Rennrad“ für 8.000,- €

Hoehenreiter

Gute Beine kann man nicht kaufen!
Mitglied seit
1 November 2010
Beiträge
2.372
Punkte für Reaktionen
822
Du scheinst ja mittlerweile in eine Richtung zu tendieren, aber was ist denn mit dem neuen Aspero v. Cervelo?

 

Fiets20823

fast da....
Mitglied seit
13 August 2012
Beiträge
2.890
Punkte für Reaktionen
3.395
Du scheinst ja mittlerweile in eine Richtung zu tendieren, aber was ist denn mit dem neuen Aspero v. Cervelo?

Mein Kumpel fährt die Force Etap 12 fach Version des Aspero in Burgundy-Red, das ist aber ein reiner Gravel Racer.
Keinerlei Ösen für Gepäck, Mudgards etc.pp.
Trotzdem ein feines Tretgerät.

Der Fredersteller könnte sich mal das BMC URS anschauen:
 

Hoehenreiter

Gute Beine kann man nicht kaufen!
Mitglied seit
1 November 2010
Beiträge
2.372
Punkte für Reaktionen
822
 

Abduschaparov

Colnago C50 DuraAce7900 / Canyon Endurace CF SL
Mitglied seit
27 Juli 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
61
Danke! ja es soll unbedingt ein Gravel Bike werden. Ich werde mich dann auf 2-Fach konzentrieren...
Kannst dich ja mal hier durchlesen!

Dort sind vierzehn 2020er Gravel-Bikes im Test, vielleicht gefällt dir was.
Da kannst du dir auch paar neue Infos herausziehen, was dir evtl. weiter hilft.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.659
Punkte für Reaktionen
928
Kannst dich ja mal hier durchlesen!

Dort sind vierzehn 2020er Gravel-Bikes im Test, vielleicht gefällt dir was.
Da kannst du dir auch paar neue Infos herausziehen, was dir evtl. weiter hilft.
Solche "Tests" sind doch Nonsens.
 

Patze

Triathlet
Mitglied seit
17 Februar 2007
Beiträge
5.285
Punkte für Reaktionen
130
Danke, bin dabei unterschiedliche Marken anzuschauen und probe zu fahren wenn möglich.

Das Specialized hat mich mehr angesprochen, finde allerdings wenige Infos über die Marke.
Sag mal, Du willst uns doch hier verkackeiern, oder? Ich kann Dich langsam nicht mehr ernst nehmen. Wenn Du mal nach Specialized googeln würdest...
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Sag mal, Du willst uns doch hier verkackeiern, oder? Ich kann Dich langsam nicht mehr ernst nehmen. Wenn Du mal nach Specialized googeln würdest...
Für das Modell Specialized Diverge Expert sind im kaum od. gar keine deutschsprachige Erfahrungsberichte.
@Patze, aber warum so giftig? Verkackeiern möchte ich hier niemanden... wenn dich meine Posts so stören, dann musst du nicht darauf eingehen. Ich habe nichts gegen dich 😉
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Das Giant Revolt Advenced Pro ist ebenfalls in die engere Wahl gerückt. Werde schauen ob eine Probefahrt möglich sein wird.

Fährt vielleicht von euch jemand die SRAM Force eTap AXS Schaltung schon länger u. kann über die vollelektrische Schaltung positives od. negatives berichten? Langzeiterfahrung?

Danke u. Gruß
 

Patze

Triathlet
Mitglied seit
17 Februar 2007
Beiträge
5.285
Punkte für Reaktionen
130
Für das Modell Specialized Diverge Expert sind im kaum od. gar keine deutschsprachige Erfahrungsberichte.
@Patze, aber warum so giftig? Verkackeiern möchte ich hier niemanden... wenn dich meine Posts so stören, dann musst du nicht darauf eingehen. Ich habe nichts gegen dich 😉
Du schreibst, Du findest nichts über die Marke Specialized. Das ist etwas anderes als das Modell... Ich helfe Leuten wirklich liebend gerne weiter. Nur: Jemandem, dem man alles auf dem Silbertablett servieren soll, weil Derjenige wahrscheinlich zu faul zum googeln ist. Sorry, da hört bei mir irgendwann der Spaß auf. Ich werde Deinen Thread nicht weiter abonnieren, da wir jetzt schon auf Seite 8 sind und das gefühlt noch ewig so weiter geht. Ich wünsche dem Rest gutes Durchhaltevermögen mit Dir und hoffe, Du findest irgendwann Dein passendes Rad.
 

iNeedToTrain

Intolerant gegenüber Intoleranz
Mitglied seit
6 Juni 2019
Beiträge
601
Punkte für Reaktionen
344
Das Giant Revolt Advenced Pro ist ebenfalls in die engere Wahl gerückt. Werde schauen ob eine Probefahrt möglich sein wird.

Fährt vielleicht von euch jemand die SRAM Force eTap AXS Schaltung schon länger u. kann über die vollelektrische Schaltung positives od. negatives berichten? Langzeiterfahrung?

Danke u. Gruß
Eine Saison hab ich sie jetzt gefahren. Funktioniert soweit recht gut und zuverlässig und hat gegenüber der mechanischen Schaltung durchaus Komfortforteile.
Für ein Pendelrad wollte ich trotzdem keine elektronische Schaltung. Angst, dass der Akku gestohlen wird oder ständig Akku mitschleppen (zumindest bei der eTap). Darauf achten, dass das Ding nicht doch irgendwann leer ist im Alltag und bei sehr niedrigen Temperaturen, nein danke.
Ich pendel da lieber mit der 105 von Shimano als mit der AXS eTap und stelle dafür ab und an die Spannung nach, aber das ist persönliche Präferenz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus1

Randonneur
Mitglied seit
26 Mai 2008
Beiträge
8.905
Punkte für Reaktionen
6.711
Vorsicht bei Specialized kommt in ein paar Tagen das Diverge neu raus! Die SRAM Force eTap AXS Schaltung tut das was sie soll und zwar sehr gut.
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
1.314
Punkte für Reaktionen
1.459
Ich möchte den Namen des Foren-Fabelwesens nicht aussprechen aber die Machart des Threads passt.

  • Neu dabei
  • polarisierendes Thema
  • Man geht mal in die Vollen
  • Widersprüche im Thema (Der Chef bezahlt es, obwohl Gehaltumwandlung)
  • Keine Ahnung, möchte sich beraten lassen. Dann aber Detailwissen Siehe Beitrag #154
Ach komm. Ja, das ist ein Troll.
 

Positron

"arme Wurst"
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
354
Punkte für Reaktionen
160
Eine Saison hab ich sie jetzt gefahren. Funktioniert soweit recht gut und zuverlässig und hat gegenüber der mechanischen Schaltung durchaus Komfortforteile.
Für ein Pendelrad wollte ich trotzdem keine elektronische Schaltung. Angst, dass der Akku gestohlen wird oder ständig Akku mitschleppen (zumindest bei der eTap). Darauf achten, dass das Ding nicht doch irgendwann leer ist im Alltag und bei sehr niedrigen Temperaturen, nein danke.
Ich pendel da lieber mit der 105 von Shimano als mit der AXS eTap und stelle dafür ab und an die Spannung nach, aber das ist persönliche Präferenz.
Mein Pendelrad hat selbstverständlich auch eine etap - und HRD. Womit sollte man sonst fahren? Mechanische Schaltung war mit entschieden zu unzuverlässig, da ständig Schaltprobleme wegen Dreck. Etap schaltet super, auch wenn alles im Schlamm zu ersticken scheint und obendrein auch am Oberlenker. Die zwei Akkus sind genial. Wenn es hinten rot leuchtet, tausche ich die Akkus von Umwerfer und Schaltwerk und dann geht es noch einen Monat weiter und kein Totalausfall wie bei der 'genialen' Di2. Allein schon deswegen 2-fach nehmen. Alle zwei Monate dann mal aufladen. Knopfzellen habe ich in mehreren Jahren noch nicht tauschen müssen. Diebstahlgefahr eines Akkus sehe ich nicht, eher das ganze Rad. Da meins vor Dreck starrt, will das hoffentlich keiner, müsste man vor dem Weiterverkauf ja putzen.
Ich habe gerade gelernt, dass die etap offensichtlich besser funktioniert, wenn sie starr vor Dreck ist, aber benutzt wird: an einem meiner anderen Räder mit etap/HRD musste ein Bremskolben gängig gemacht werden, da wochenlang nur rumgestanden. Rad kann ich leider nicht fürs Pendlen nehmen, da Reifen zu schmal für Kopfsteinpflaster.
IMG_20191219_080818_7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Mein Pendelrad hat selbstverständlich auch eine etap - und HRD. Womit sollte man sonst fahren? Mechanische Schaltung war mit entschieden zu unzuverlässig, da ständig Schaltprobleme wegen Dreck. Etap schaltet super, auch wenn alles im Schlamm zu ersticken scheint und obendrein auch am Oberlenker. Die zwei Akkus sind genial. Wenn es hinten rot leuchtet, tausche ich die Akkus von Umwerfer und Schaltwerk und dann geht es noch einen Monat weiter und kein Totalausfall wie bei der 'genialen' Di2. Allein schon deswegen 2-fach nehmen. Alle zwei Monate dann mal aufladen. Knopfzellen habe ich in mehreren Jahren noch nicht tauschen müssen. Diebstahlgefahr eines Akkus sehe ich nicht, eher das ganze Rad. Da meins vor Dreck starrt, will das hoffentlich keiner, müsste man vor dem Weiterverkauf ja putzen.
Ich habe gerade gelernt, dass die etap offensichtlich besser funktioniert, wenn sie starr vor Dreck ist, aber benutzt wird: an einem meiner anderen Räder mit etap/HRD musste ein Bremskolben gängig gemacht werden, da wochenlang nur rumgestanden. Rad kann ich leider nicht fürs Pendlen nehmen, da Reifen zu schmal für Kopfsteinpflaster.
Anhang anzeigen 744179
Danke für eure Beiträge, das hilft mir in der Entscheidungsfindung.
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
12.063
Punkte für Reaktionen
2.747
Mein Pendelrad hat selbstverständlich auch eine etap - und HRD. Womit sollte man sonst fahren? Mechanische Schaltung war mit entschieden zu unzuverlässig, da ständig Schaltprobleme wegen Dreck. Etap schaltet super, auch wenn alles im Schlamm zu ersticken scheint und obendrein auch am Oberlenker. Die zwei Akkus sind genial. Wenn es hinten rot leuchtet, tausche ich die Akkus von Umwerfer und Schaltwerk und dann geht es noch einen Monat weiter und kein Totalausfall wie bei der 'genialen' Di2. Allein schon deswegen 2-fach nehmen. Alle zwei Monate dann mal aufladen. Knopfzellen habe ich in mehreren Jahren noch nicht tauschen müssen. Diebstahlgefahr eines Akkus sehe ich nicht, eher das ganze Rad. Da meins vor Dreck starrt, will das hoffentlich keiner, müsste man vor dem Weiterverkauf ja putzen.
Ich habe gerade gelernt, dass die etap offensichtlich besser funktioniert, wenn sie starr vor Dreck ist, aber benutzt wird: an einem meiner anderen Räder mit etap/HRD musste ein Bremskolben gängig gemacht werden, da wochenlang nur rumgestanden. Rad kann ich leider nicht fürs Pendlen nehmen, da Reifen zu schmal für Kopfsteinpflaster.
Anhang anzeigen 744179
Ich bin völlig neidisch. Eine Weltklasse Querpiste als Pendelroute. Was hast Du auf Schicht für Möglichkeiten zu Duschen und die versifften Klamotten zu trocknen bzw. reinigen?
 
Oben