• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Gravel „Rennrad“ für 8.000,- €

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Guten Abend,

über meinen Arbeitgeber habe ich die Möglichkeit bis 8 TSD € ein Leasing Fahrrad per Gehaltsumwandlung zu konfigurieren. Ich erfülle mir damit ein Traum, das Fahrrad werde ich nach 36 Monaten übernehmen.

Was haltet ihr vom Falkenjagd Aristos CR Rohloff Gravel? Und habt ihr andere bessere Vorschläge für mich? Was ist von Titan als Rahmen zu halten?
Ich bin kein Radprofi, habe seit letztem Jahr wieder Freude am Radfahren, sind einige Touren letztes Jahr gefahren, insgesamt 1600 km. Dieses Jahr soll es dann über die Alpen nach Italien gehen.
Gerne würde ich das Rad auch zum Pendeln verwenden, gerade die Falkenstein Räder kann ich auch als „Tourenrad“ ausrüsten.
Bin gespannt auf eure Vorschläge u. Meinungen.
VG
Marko


1580235054633.png
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
1.314
Punkte für Reaktionen
1.459
Wird man dann auch 1% vom Bruttolistenneupreis veranlagt? Ich meine, ja.
Ich hoffe das Problem der Übernahme nach 36 Monaten hast Du bedacht.
 

queruland

lahme Ente
Mitglied seit
25 Juni 2015
Beiträge
1.938
Punkte für Reaktionen
7.655
Sehr schönes Projekt aber in Sachen Preis sehr ambitioniert. Zudem würde ich das abgebildete Rad so nicht fahren wollen, und mit einem Riemenantrieb sowieso nicht. Titan kenne ich überhaupt nicht, aber es spricht nichts dagegen, einen Titanrahmen zu fahren.
Und wenn Du Alpenüberquerungen planst, dann nimm vorne 2 Kettenblätter. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spass bei der Auswahl.:daumen:
Bei Deinem Budget würde ich eines von Salsa kaufen, aber das ist dann meine Vorliebe.
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Geldwerter Vorteil war für Räder letztes Jahr schon auf 0,5 % reduziert, seit 2020 noch mal auf 0,25 % Reduziert.
 

BlueberryHH

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
973
Punkte für Reaktionen
252
Titan an sich ist prima, hält ewig, sieht gut aus und absolut pflegeleicht. Aber dieses Rad ist einfach nur abgrundtief hässlich, jedenfalls in diesem Aufbau - da passt doch absolut nichts ... Sattelpostion, Vorbau, Spacerturm ... wenn das also eine Referenz für den Herstellre darstellen soll ... oha!
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.577
Punkte für Reaktionen
3.644
Aber dieses Rad ist einfach nur abgrundtief hässlich, jedenfalls in diesem Aufbau - da passt doch absolut nichts ... Sattelpostion, Vorbau, Spacerturm ... wenn das also eine Referenz für den Herstellre darstellen soll ... oha!
Sehe ich genauso. Es sieht aus von den Proportionen aus, als hätte man einen RR-Lenker an ein 26" MTB geschraubt. Aber ich muss es ja zum Glück nicht kaufen / fahren.
@Marko77 : Hast du gesehen, dass es für "Cyclocross und Gravel" einen eigenen Bereich gibt mit dem Unterforum "Kaufberatung"?
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.659
Punkte für Reaktionen
928
Aber dieses Rad ist einfach nur abgrundtief hässlich
Die Marketingabteilung der Firma muss wohl wirklich besoffen sein. Wie kann man ein Bike nur so präsentieren? Das Antriebskonzept finde ich aber interessant. Zusammen mit der denzeten Optik, finde ich ein interessanten Gesamtkonzept.
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Das abgebildete Rad hat eine Rohloff Getriebe und soll lt. Hersteller sehr schnell sein, bin mir aber auch unsicher :) Auf der andren Seite steht die hohe Zuverlässigkeit und Wartungsarmut der Antriebskonzepts.
Alternative gäbe es das Modell auch mit Kette natürlich.

1580240106155.png
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.659
Punkte für Reaktionen
928
Das abgebildete Rad hat eine Rohloff Getriebe und soll lt. Hersteller sehr schnell sein, bin mir aber auch unsicher :) Auf der andren Seite steht die hohe Zuverlässigkeit und Wartungsarmut der Antriebskonzepts.
Alternative gäbe es das Modell auch mit Kette natürlich.

Anhang anzeigen 741989
Mit solchen Bikes wäre ich hier sehr vorsichtig. Das wird von einigen belächelt. bis hin zu einer sehr hohen Ablehnungshaltung.
 

sulka

zementsackzement
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
11.399
Punkte für Reaktionen
20.271
Was für ein Rad fährst du denn bislang?
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Mitglied seit
9 Juni 2017
Beiträge
1.314
Punkte für Reaktionen
1.459
Also "Neidfaktor"? :) Der Gedanke kam, mir auch....
Nicht bei einem Fahrrad. Allenfalls löst ein schönes Fahrrad bei mir einen "Habenwollen-Reflex" aus. Außerhalb des Klassiker Bereiches ist mir das allerdings noch nie passiert.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.659
Punkte für Reaktionen
928
Muss es denn unbedingt Titan sein? Wenn du das als Jobrad leasen willst, muss wenn ich mich irre, auch der Händler wo du das Rad kaufst, diese Option anbieten.
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Muss es denn unbedingt Titan sein? Wenn du das als Jobrad leasen willst, muss wenn ich mich irre, auch der Händler wo du das Rad kaufst, diese Option anbieten.
Nein, es muss kein Titan sein! Würde bei dieser Gelegenheit, das bestmöglich versuchen rauszuholen. Darum geht es mir nur, bin leider zu unerfahren u. möchte keinen "falschen Fehler" machen.
 

sulka

zementsackzement
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
11.399
Punkte für Reaktionen
20.271
Bisher ein Stevens Trecking Rad.
Und dann eines mit Rennbügel und gleich so eine preisliche Wuchtbrumme.
Schau dich doch mal im Gravel/Cross-Bereich um, da gibt es viele schöne und praktikable Räder anzusehen.
Ich würde erstmal etwas günstigeres/gebrauchtes zum Geometrieaustesten fahren. Wenn du dann weißt welche Geometrie dir am besten paßt kannst du es krachen lassen ;-)
Geometrie ist das wichtigste, danach die Funktionalität, die Qualität und das Aussehen.
 

Marko77

MItglied
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
11
Und dann eines mit Rennbügel und gleich so eine preisliche Wuchtbrumme.
Schau dich doch mal im Gravel/Cross-Bereich um, da gibt es viele schöne und praktikable Räder anzusehen.
Ich würde erstmal etwas günstigeres/gebrauchtes zum Geometrieaustesten fahren. Wenn du dann weißt welche Geometrie dir am besten paßt kannst du es krachen lassen ;-)
Geometrie ist das wichtigste, danach die Funktionalität, die Qualität und das Aussehen.
@sulka, Trecking fahre ich schon Leben lang ;) Glücklicherweise, bezahlt das ganze die Firma u. wollte für den Sommer schon gerne das neue Bike haben.
 
Oben