German Cycling Cup

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Soli-Ritchey, 14 Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Mi67

    Mi67 flachlandverdonnert

    Registriert seit:
    28 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.495
    AW: German Cycling Cup

    ... hätte man es gar nicht mehr nötig, es auf einen Sprint ankommen zu lassen, sondern könnte sich vom Feld wegekeln.

    @Soli: Top-20 Gesamt bedeutet einfach, bei möglichst jedem GCC-Rennen teilzunehmen und in die Top-60 zu fahren. Unterm Strich also gut möglich, wobei einem das Glück hold sein muss, dass man nicht in Stürze verwickelt oder von ihnen ausgebremst wird. Ein Daueraufenthalt im vorderen Teil des Feldes (ca. Positionen 10-80) ist hierfür sehr hilfreich, aber natürlich auch kräftezehrend. Dennoch: das Investment muss im Rennen in diese Richtung gehen, auch wenn dadurch die Chancen auf einen ganz herausragenden Platz vielleicht sogar sinken. Trotzdem: 7 Mal Platz 30 ergibt halt mehr Punkte, als 4 Mal top-10 und 3 Ausfälle.

    Was das Training angeht, muss halt klar sein, dass mit Blick auf Gesamtwertung auch bei den selektiven Kursen gepunktet werden sollte. Entsprechend kann man sich nicht ganz auf die Position zurückziehen, dass man auf unselektiven Kursen schon zu seinem Sprint kommen wird. RaR oder Schleiz können schon sehr hart werden, wobei es weniger auf die Dauerleistung ankommt, sondern auf die Fähigkeit, die vielen Attacken an den Anstiegen mitgehen zu können, um auch wirklich die Spitzengruppe halten zu können. Klar ist auch hierfür eine gute Schwellenleistung (in W/kg) förderlich, aber eben nicht der alleinige Faktor.

    Also wird wieder das übliche "bunte" Trainingsprogramm eines Allrounders mit Ausbildung von Dauer-, Intervall- und Sprintleistung anzuraten sein. Spezielle Trainingsformen benötigt m.E. das gesteckte Ziel nicht. Da Du ja 2012 auch erstmals Lizenzrennen bestreiten willst, bekommst Du ohnehin noch mal ganz unabhängig Eindrücke über persönliche Stärken und Schwächen, die dann wiederum das Training mitbestimmen werden.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Soli-Ritchey

    Soli-Ritchey MItglied

    Registriert seit:
    2 August 2010
    Beiträge:
    713
    AW: German Cycling Cup

    Die Lizenz werde ich erst 2013 nehmen, da es mim GCC und dem 24H Rennen einfach zeitlich nicht hinhaut.

    Ich hab mir auch ausgerechnet wenn ich 3 mal unter die Top30 (bei den flachen) komme und 4 mal unter die Top80 (bei den bergigen Rennen) sollte ein Top 20 Platzierung leicht drin sein.

    Vorrausgesetzt das man 7 Rennen beendet was bei 11 ja machbar sien sollte
     
  4. Soli-Ritchey

    Soli-Ritchey MItglied

    Registriert seit:
    2 August 2010
    Beiträge:
    713
    AW: German Cycling Cup

    Hat sonst keiner Erfahrungen vom GCC???

    Bin über alles Dankebar, Höhenprofile der einzelnen Strecken???? usw
     
  5. Efix

    Efix Hallebaadkapp

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    3.671
    AW: German Cycling Cup

    Sind eben alles lange und anspruchsvolle Straßenrennen...
     
  6. Soli-Ritchey

    Soli-Ritchey MItglied

    Registriert seit:
    2 August 2010
    Beiträge:
    713
    AW: German Cycling Cup

    Da lohnt sich wenigstens die Anreise.