1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Garmin VECTOR Powermeter

Dieses Thema im Forum "Elektronik rund ums Rennrad" wurde erstellt von KetteRechts.de, 20 September 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. skip286

    skip286 MItglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2010
    Beiträge:
    75
    Das würde vielleicht auch die lange Lieferpause erklären.. Vielleicht versucht Garmin bezüglich der genannten Probleme noch etwas zu verbessern. Ist aber wohl sehr optimistisch gedacht von mir..

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. mäcpomm

    mäcpomm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    728
    Zu Laufzeit und und Batteriefach kann ich noch nichts sagen. Einmal war sporadisch das rechte Pedal "weg". Ansonsten bisher problemlos.
     
  4. mikeB2210

    mikeB2210 Grenzfahrer Anwärter

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    67
    @mäcpomm Hast Du schon die neue Variante mit den geänderten Deckeln?
     
  5. mäcpomm

    mäcpomm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    728
    Keine Ahnung, sie sind 3 Wochen alt.
     
  6. mikeB2210

    mikeB2210 Grenzfahrer Anwärter

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    67
    Dann werden das noch die alten sein :-(
    Es wäre schön, wenn Du Deine Erfahrungen mit den Vector 3 mit den nächsten Ausfahrten hier teilen würdest.
    Ich bin echt verunsichert ob ich mir die Dinger kaufen soll oder nicht.
     
  7. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    Gerade mal in GC nachgeschaut: Ich hab' meine seit dem 30.12. und sie haben bislang klaglos 24h und 11min auf der Rolle und 2h und 5min draußen gearbeitet (also noch viel zu wenig). Zweimal zwischen TT und Rennrad gewechselt und einmal Firmware über iPhone aktualisiert. Alles ohne große Probleme. Okay, knapp 30W in der FTP gegenüber dem Tacx Vortex verloren, aber wenn man dann mal einen "echten" Leistungsmesser hat, sieht man wie sensitiv die einfacheren Rollentrainer gegenüber Reifendruck, Anpressdruck und Reifenerwärmung sind: Wenn ich exakt 6bar im Hinterrad hab, den Vortex 30min einfahre, dann exakt kalibriere, dann - und nur dann - kommt eine Leistung raus, die fast genau den Vector 3 entspricht.

    Ansonsten machen die Dinger Spaß und ich freue mich sehr auf die zahlreichen Runden an der frischen Luft. Ja, das Batteriefach sieht etwas empfindlich aus - nach Jahren der Chinabestellung ist mir aber klar, dass man Knopfzellen besser nicht mit einem Schraubenzieher rauspopelt, sondern lieber einen Magneten nimmt. Wenn ich raten soll, würde ich sagen, dass Garmin nicht (ausreichend) damit gerechnet hat, wer alles Knopfzellen mit grottigen Maßen auf den Markt haut. Und dann ist schnell mal eine 50er Blisterpackung aus China anstatt Duracell gekauft und bei den Belastungen, die im Pedalkörper auftreten hat man dann den Salat mit Dropouts. Denke aber, dass die das notfalls durch angepasste Batteriedeckelchen hinbekommen, für meinen ersten Wechsel hab' ich mir schon mal ein paar Duracell 357 bestellt, die Ray (mit Sicherheit nach einem Garmin-Tip) hier im Post #414 empfohlen hat zurechtgelegt: https://www.dcrainmaker.com/2017/11/garmin-vector-3-power-meter-review.html.

    Schwer zu sagen, warum die Lieferzeiten so lange sind - durchaus möglich, dass sie noch mal am Batteriedeckel schrauben, auf der anderen Seite denke ich, dass sich kurz- bis mittelfristig Pedale als Leistungsmesser durchsetzen werden. Ist einfach zu praktisch, wenn man mehr als ein Fahrrad hat. Für Spezialfälle und Profis ist vielleicht die Kurbel noch die bessere Lösung, ansonsten ist das echt eine klasse Angelegenheit in < 5min den Leistungsmesser zu wechseln.
     
  8. T-lo

    T-lo Attraktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.158
    Wie lange brauchst Du, um eine Kurbel aus und wieder einzubauen? ;)
     
  9. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    4.594
    Wie viele verschiedene Standards gibt es für Pedalgewinde, wie viele für Tretkurbeln?
     
  10. mikeB2210

    mikeB2210 Grenzfahrer Anwärter

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    67
  11. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    Ich hab nicht nur zwei linke Daumen - ich hab zehn davon... ;)
     
  12. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    Da hst Du völlig Recht - na super... Ich glaube, Garmin hat die Empfehlung hier (https://forums.garmin.com/forum/int...-preferred-for-vector-3?p=1287530#post1287530) mal klargestellt:

    "The Vector 3 development team tested a number of brands in both LR44 and SR44 chemistries. For the brands we tested, the SR44 was found to outperform that same brand's LR44. However, some brands' SR44 were found to perform poorly compared to other brands of LR44. The LR44 generally presents the best cost/performance tradeoff but riders can choose the chemistry and brand that meets their needs. The highest performing battery we have tested is the Energizer SR44."

    Ja, und da hätten wir dann noch Energizer... Also mal ein Säckchen Batterien bestellen, sind ja recht günstig. ;)
     
  13. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    So, nochmal ich: Mittlerweile (nach ca. 90-100h auf den Originalbatterien (Varta)) habe ich auch einen Batteriewechsel (auf Duracell LR44) hinter mir: Alles ohne die Probleme. Ich habe tatsächlich einen winzigen Tropfen Babyoil, wie von Garmin empfohlen, auf die Kontakte gegeben. Keine Ahnung, ob das nötig war. Auf der Batteriehalter wirkt mir nicht übermäßig anfällig (trotz dieser Tape-Geschichte). Ich habe ihn zunächst handfest angezogen und dann mit dem dem Drehmomentschlüssel wie empfohlen auf 2Nm und fertig. Alle folgenden Testfahrten ohne Probleme - bin nach wie vor sehr zufrieden mit den Pedalen.
     
  14. mikeB2210

    mikeB2210 Grenzfahrer Anwärter

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    67
    @Dembo Man kann es kaum glauben, das Du anscheinend ein funktionierendes Paar erhalten hast, nachdem was ich im englischen Garminforum gelesen habe bin ich echt unsicher, ob ich mir die Vectoren antun soll. Welche Firmware hast Du auf Deinen Pedalen?
    Liefertermin schiebt sich ja auch immer weiter nach hinten (jetzt Mai / Juni). Das sieht irgendwie danach aus, als wenn Garmin die Auslieferung erstmal komplett gestoppt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
  15. teamevo

    teamevo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2016
    Beiträge:
    453
    Ich habe sie jetzt abbestellt. Habe jetzt 2 Monate gewartet.
    Vektor sollen nicht vor Juni kommen!
     
  16. skip286

    skip286 MItglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2010
    Beiträge:
    75
    Woher hast du diese Information?

    Ich warte jetzt seit Mitte Januar auf meine Vector 3 und überlege auch zu stornieren... Aber was ist die Alternative?
    Favero Assioma Duo wäre bei bike-components.de für 799€ lagernd.
    Oder Stages Power LR Ultegra R8000 für 949€ im powermetershop.de
    Hat aber alles Vor- und Nachteile... Favero soll z.b. wie ein Weihnachtsbaum blinken... Stages wäre für mich nochmal teurer als die Vector 3 (900€) und man wäre halt nicht so flexibel.
     
  17. teamevo

    teamevo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2016
    Beiträge:
    453
    Die Info bekam ich von meinen Händler!
    Vorher nix zu machen.
    Ich habe mich jetzt für den 1030er entschieden.
    Vektor nächstes Jahr.
    Laut den Berichten gebe ich ihm noch ein wenig Zeit.
    Mir läuft nichts davon!
     
    skip286 gefällt das.
  18. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    Ich habe die 3.00 auf meinen Pedalen - einfach aus GC für iOS auf die Dinger gespielt. Ich habe viel eher den Eindruck, dass die Garmin völlig den Bedarf unterschätzt hat. Klar, es gibt natürlich Kinderkrankheiten, und es wäre ein Wunder, wenn mich nicht früher oder später auch welche erwischen, aber ich vermute mal, dass zumindest ein Teil der Probleme auf nicht-standardkonforme Batterien (bei Knopfzellen gibt es unfassbar viel Schrott) und, sagen wir mal, "Grobmechaniker" zurückzuführen sind. Wenn ich das Batteriefach mit 34Nm zukeule, dann bleibt vom Gehäuse halt nicht mehr viel übrig... Dazu dann noch Garmins fast schon legendär schlechte Software-Qualität und Du hast den Shitstorm - gerade weil sich natürlich weniger Leute melden, bei denen alles funktioniert (Siehe Post #365 von Ray auf https://www.dcrainmaker.com/2017/11/garmin-vector-3-power-meter-review.html).

    Für mich persönlich mit "nur" zwei Rädern im 50/50 Einsatz kommen eigentlich nur Pedale (oder halt komplette Hinterräder) in Frage. Denke mal, mit den Assioma macht man auch nichts falsch und ein Schnäppchen bei den P1 ist bestimmt auch eine feine Sache, wenn man nichts dagegen hat, dass da vermutlich bald der Nachfolger rauskommt.

    Ansonsten bin ich an meine gekommen, indem ich mich bei unserem "Vereinsradhändler" (Stenger) im November gemeldet hab', am 23.12. hatte er dann meine Pedale und ich hatte sie am 29.12.
     
  19. skip286

    skip286 MItglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2010
    Beiträge:
    75
    Gerade habe ich eine E-Mailbenachrichtigung bekommen, dass die Vector 3 Pedale bei bike-discount.de jetzt wieder verfügbar sind.
    Das lässt zu hoffen übrig, dass andere Händler auch beliefert werden.

    Update: 5 Minuten später ist der Status wieder auf "zur Zeit nicht bestellbar". Wohl nur ein Fehler eines Mitarbeiters. Oder sehr geringer Lagerbestand.
     
  20. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    833
    Keine eigene Erfahrung, aber ein Freund musste die Batterien bei Vector 3S bereits nach 2-3 Wochen tauschen und bei letzter Ausfahrt waren sie offenbar wieder leer, also wieder nach ca. 2 Wochen und ca. 300 km. Defekt?
     
  21. teamevo

    teamevo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2016
    Beiträge:
    453