Froome positiv.....

Dieses Thema im Forum "Doping" wurde erstellt von AFFENKOTLETT, 13 Dezember 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
?

Werden sie in sperren oder nicht?!

  1. Ja

    43 Stimme(n)
    32,1%
  2. Nein

    71 Stimme(n)
    53,0%
  3. Vielleicht

    20 Stimme(n)
    14,9%
  1. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.833
    Oder man sagt es wie Tom Dumoulin:cool::

    "Er bricht keine Regeln. Darf er hier sein? Ja. Ist es gut für den Radsport? Nein. Profitiert jemand davon? Nein. Es ist sein Recht, und nehmen wir an, er ist unschuldig, dann kann ich verstehen, dass er hier ist. Wir als Team und ich sind anderer Meinung darüber, ich würde nicht Rennen fahren dürfen, weil wir Teil des MPCC sind. Ich würde wahrscheinlich auch nicht fahren wollen, aber Sky hat einen anderen Ansatz. Das ist ihr Recht“, erklärte Dumoulin, der auf der Pressekonferenz am Dienstag direkt neben Froome saß, den Briten aber kaum eines Blickes würdigte.
    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_108163.htm
     
    peddarson, usr, Jhonny77 und 5 anderen gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. arno¹

    arno¹ die erde ist eine scheibe

    Registriert seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    667
    aber das war doch schon immer so. seit zb der gazetta vor 100 jahren und den strychnin benutzern

    in der allgemeinen deutschen (nicht radsportinteressierten) öffentlichkeit ist der radsport eigentlich durch, oder kann man noch was verkaufen? und: nur im fußball gibts ja kein doping ...

    wen

    gesendet vom telefon
     
  4. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Seit geraumer Zeit gieße ich den Restinhalt meiner Trinkflasche für die kleine Ausfahrt auf meine Orchidieen. Beim Orchideenwettbewerb räume ich seitdem immer den ersten Platz ab... Den Restinhalt für die große Ausfahrt traue ich mich noch nicht.
     
  5. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.014

    1:47 Heute in der Heimatstadt von Scarponi hatte man andere Dinge im Kopf. Froome has been warmely received. 1:49
    Die Leute sehen das und den Radsport da anders als ihr hier in Eurem Forum Aquarium. Mal die Scheibe sauber machen und rausgucken.
     
  6. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Was er/das Team gemacht hat, war nicht korrekt. Was soll man denn jetzt nur machen? Ein Jahr Sperre? Oder 1,5 Jahre? Siege aberkennen? Den Skandal genauso behandeln wie diese gruselige Dopingparty in den 90ern? Für einige ist anscheinend garnichts anderes möglich.

    Meinetwegen höchstens 3 Monate Sperre - hätten sie ja machen können und sehr regelmäßige Kontrolle bzgl dieses Hustensafts. Alles andere ist mAn weit über jede Vernunft hinaus. Das wäre vielleicht sinnvoll gewesen, gerade weil CF in der Öffentlichkeit als Star gilt.

    Bei Personen mit Schein zum Bedienen einer Goldwaage wird dein Beitrag kaum auf Gegenliebe stoßen.
     
  7. Rawuza

    Rawuza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    3.122
    Werden da Mannschaften oder Personen Aus/Eingeladen?
     
  8. T-lo

    T-lo Attraktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.231
    Jein. Einerseits sind WT-Teams verpflichtet bei WT-Rennen zu starten, andererseits bleibt die Veranstaltung eine "private" der ASO und sie kann dementsprechend entscheiden wer an ihr teilnehmen darf.

    Das ist aber schon insofern nur ein Gedankenspiel, weil es auch dafür einen Stapel Verträge und Regelwerke geben wird, die sich am Ende in Sachen Doping auf die WADA/UCI-Regelungen beziehen dürften. Grundtenor: was Doping ist, entscheidet der Verband mit Blick auf die WADA.

    Und ohne Grund wird die ASO kaum einen Fahrer, geschweige denn ein ganzes Team ausladen dürfen. Verträge sind ja bekanntlich in beide Richtungen bindend.
     
    stevensed gefällt das.
  9. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Hab mal einige der aktuellen Seiten im Thread hier gelesen. Was Sky macht, machen sie ganz bestimmt nicht alleine unter den Teams.

    Und welcher Verband was und wie in dieser Sache betrachtet, steht sicher schon lange fest. Es gibt auch keinen Gegenbeweis - danach zu verlangen ist zwar legitim, aber die Existenz eines solchen Beweises ist doch nur in der Theorie möglich.

    Dieses Salbudingens hat ja anscheiend auch anabole Wirkung, laut wiki. CF hat die Erlaubnis für 1g pro Tag, jedenfalls hat er für ne bestimmte Menge ne Erlaubnis. Und er war drüber - war schon: ist nicht korrekt! Und dann auch noch von diesem Team. Aber wenn er ohnehin eine Sondererlaubnis hat und das schon seit Jahren macht, dann ist das eine Form von permanentem Doping. Aber es geschieht ja aus medizinischen Gründen.

    Wer bekommt das Zeug denn sonst noch in den ganz großen Teams?

    Eine Sperre für diesen Fall wäre das Beste für seine öffentliche Wahrnehmung gewesen, aber eben in angemessener Härte und nicht mit Ausladungen und ähnlich schwerem Geschütz. Denn: die regulierte Verwendung der Substanz geschieht bei ihm schon seit Jahren. Und vielleicht eine kleine Pressekonferenz mit einem Zugeständnis. Aber das wäre in GB wahrscheinlich sein Todesurteil. Also macht er notgedrungen stiff upper lip und gibts sich als dopingsnob, der nix erklären muss.

    Es ist doch bekannt, worauf man sich unter Umständen einlässt, sobald man bei Eurosport mal bisschen Profiradsport guckt. Ob Sky oder nicht.
     
  10. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.833
    Ronde, Du verknüpfst (man könnte auch "instrumentalisierst") den Tod von Michele Scarponi mit dem Fall Froome, um deine Ansichten zu befeuern.

    Kann man machen. Ich würde von sowas weiten Abstand nehmen.
     
    Reiner_2 gefällt das.
  11. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Magst Du das mal knapp erläutern? Soweit reichen meine Kenntnisse nicht.
     
  12. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.833
    Da gibts nix groß zu erläutern. Ich find die Verknüpfung falsch.

    Es geht im Zielort nur um das Gedenken an Scarponi. Das hat nix, aber auch gar nix mit dem Fall Froome zu tun, wenn die Italiener da am Straßenrand den Radsport feiern. Schön, dass er "warmly recieved" wurde. Sollen sie ihn mit Kot bewerfen? Nein.
     
  13. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Ja, verstehe. Wenn das so ist...

    Grundsätzlich dürfte es kein großes Geheimnis sein, dass Vorgänge welcher Art auch immer in unterschiedlichen Regionen gänzlich anders bewertet werden. Mal ganz nach Klischee Norden vs Süden.

    Persönlich finde ich das schon in Ordnung, wie man die Dinge hierzulande sieht - aber eben auch nur in Ordnung. Und es ist der Gleichheit aller zuliebe eben nicht so, dass diese für andere schwer verdauliche superkorrekte Haltung garnicht angreifbar wäre. Aber das soll keine Einladung in Grauzonen sein.

    Ich denke, diese Geschichte wird in einigen Kreisen sehr lebhaft ins Detail diskutiert, weil CF eben diesen Superstarstatus hat. Wenn allerdings die britische Politik sich in der Sache schon mit deutlicher Kritik an Sky eingeschaltet hat, dann siehts für die nicht so gut aus. (siehe link zum Siegelartikel weiter oben). Aber selbst das scheint an sky ja abzuperlen.

    Vielleicht führt diese gesamte Debatte ins große Leere - eben weil es der Superstar ist, man kann sich Zuständigkeiten immer wieder aufs Neue zuschieben, es gibt rechtliche Grauzonen oder Fristen werden unterschiedlich bewertet; die Liste ist lang. Und die Öffentlichkeit jubelt bald wieder unter klarem blauen Himmel diesen rollenden Versuchslaboren zu. Bittesehr und fahrt vorsichtig - für uns werden die Straßen nämlich nicht gesperrt.
     
  14. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.014
    Blödsinn. Du verknüpfst da was in deinem Kopf. Da muss man echt aufpassen. Die sagen und nicht ich, das Froome positiv wahrgenommen wird.
    Passt zwar nicht in Eure Goldfischglaswahrnehmung, scheint aber so zu sein.
     
  15. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    5.014
    Schön, das du das auch schön findest. So scheint das da zu sein. Ich habe das auch nur aufgegriffen, weil Experten wie Reiner oder andere ja wild phantasiert haben wie Fromme da mit Sicherheit bei Rennen aufgenommen wird. Man muss aber feststellen, das das nur eine Phantasie war die vielleicht in das negative Mindset einer bestimmten Gruppe gehört damit die Welt in Ordnung ist.
    Fakt ist, das da die Schlagzeilen in der Gazetta bzgl anstehender Entscheidungen usw. nur heiße Luft waren, wahrscheinlich frei erfunden. Das Verfahren geht seinen Weg und wie gewohnt dauert alles etwas länger als sich das so mancher Hitzkopf wünscht. Übrigens eine tolle Rundfahrt. Ich finde die Finals sehr spannend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2018
  16. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.563
    [QUOTE="ronde2009, post: 4247484, member: 20723"... Ich habe das auch nur aufgegriffen, weil Experten wie Reiner oder andere ja wild phantasiert haben wie Fromme da mit Sicherheit bei Rennen aufgenommen wird. Man muss aber feststellen, das das nur eine Phantasie war die vielleicht in das negative Mindset einer bestimmten Gruppe gehört damit die Welt in Ordnung ist.
    Fakt ist, das ... [/QUOTE]

    fakt ist, dass das nichts mit dem negativen mindset einer bestimmten gruppe zu tun hat, sondern dass die vergangenheit, u.a. der urinbecher, uns das gegenteil bewiesen hat. die resonanz hier im forum und der pros ist nicht unbedingt froome und sky freundlich und kritisiert deren vorgehensweise.
    ... das war der erste auftritt und ein sehr "friendly article" ;) mal sehen wie's bei den nächsten auftritten sein wird.
     
  17. Blechroller

    Blechroller Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2015
    Beiträge:
    271

    Vielleicht machst du dich mal schlau?
    a) Dem Mittel wird eine anabole Wirkung unterstellt, aber nur in ganz erheblicher Überdosierung und längerer Anwendung. Die Proben vom Vortag und dem Tag danach waren aber nicht über dem Grenzwert. Das könnte gegen den Einsatz des Mittels als "Anabolikum" sprechen.

    b) CF hat keine Erlaubnis für das Mittel; eine Erlaubnis ist nicht notwendig.

    c) Die UCI kann (noch) nicht sperren, ohne gegen ihre Regeln zu verstoßen. Sky könnte evtl. aber es könnte auch sein, dass unabhängig davon, dass Sky -unterstellt- nicht "sperren" will, auch arbeitsvertragliche Themen mit pot. Schadensersatzansprüchen von CF geben. Das ist alles Spekulation, weil keiner die Verträge und die Hintergründe der Verhaltensweisen kennt.

    d) Das Mittel wird von vielen benutzt. Es ist die Frage der medizinischen Notwendigkeit; jedenfalls sollten die Grenzwerte eingehalten werden. Die Frage der medizinischen Notwendigkeit ist auf Basis der aktuellen Regeln nur außerhalb einer Regeldiskussion zu führen; also als moralische oder sportethische Frage.
     
    T-lo gefällt das.
  18. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Vielleicht solltest Du mal anmehmen, dass ich nicht ganz sooo unbedarft bin, wie ich hier vielleicht schreibe. Falls Dir mein Geschreibe zu wenig präzise ist, da tut mir das sehr leid, aber das wird sich in dieser ohnehin grauen Angelegenheit nicht ändern.

    Wie? Er gilt as Asthmatiker. Er darf 1g davon am Tag einnehmen, in welcher Form auch immer und wird dafür nicht belangt, da Asthmatiker. Das ist doch Erlaubnis genug. Oder reflektierst Du indirekt auf der Metaebene, was eine Erlaubnis im eigentlichen Sinne, strenger Logik nach ist? Nenn es halt Ausnahmeregelung.

    Richtig - soweit bin ich mittlerweile auch. Das interessiert die breite Masse wahrscheinlich nicht. Die erfährt davon aus den Medien - da steht irgendwo in einem Käseblatt "Doping", macht keine weitere Recherche und denkt sich: jaja typisch, der Radsport dopt mal wieder und dann auch noch gerade CF. Gewinnen kann man im Radsport also nur, wenn man dopt. Die anderen Rundfahrten kennt der unbedarfte vielleicht garnicht, sondern nur TdF undsoweiter. Mal wieder Imageschaden für den Radsport.

    Und aus deren Sicht schauend, waren meine polemischen Beiträge gemeint.

    Die Fakten sind doch soweit in seiner Sache geklärt. Die spielen jetzt auf Zeit und dürfen das anscheinend auch noch. Das regt hier viele auf und das ist verständlich. Vielleicht verweht sich die Sache auch irgendwann einfach vom Fahrtwind. Naja, wohl kaum. Aber wenn Du die Umfrage oben anschaust, dann geht davon oder einem ähnlichen Szenario fast die absolute Mehrheit aus. Keine Ahnung, wie das gehen könnte.

    Wenn der Froome auch nur ein bisschen Anstand hätte, dann hätte er den ungültigen Gegenbeweis gebracht und ganz mühelos in einen sehr sauren Apfel gebissen. Dann hätte immernoch die Chance gehabt, nach der Sperre Rennen zu gewinnen. Mit 1g Hustensaft am Tag, ob das anderen gefällt oder nicht. Bei dem bisherigen Erfolg, mit der ganzen Kohle... mal ne Sperre schlucken. Aber nein, dann auch noch geil genug, um eine Überschreitung eines Grenzwertes verpuffen zu lassen.
     
  19. Blechroller

    Blechroller Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2015
    Beiträge:
    271
    Irrtum, jeder darf das Mittel nehmen; nur den Grenzwert nicht überschreiten. Ob er Asthmatiker ist, ist den Regeln egal. Es gibt für das Mittel keine Ausnahmeregelung (TUE) mehr.

    Fakten sind da überhaupt keine geklärt. Das ist ja das Thema. Ob da auf Zeit gespielt wird (vermutlich) oder was auch immer, ist Spekulation; die Regeln geben es her.

    Mir ist vollkommen unklar, was du ausdrücken willst. CF ist ein "Doper"? Oder ist er kein "Doper"?
    M. E. kann man an dem Salbudingens-Fall mit CF nur feststellen, dass die Regeln Mist sind. Zumindest eine Frist zur Erbringung des Gegenbeweises müsste in die Regeln rein. Als Beispiel für die Verseuchung von CF oder Sky oder des Radsportes taugt der Fall nicht.

    Ich glaub selbst zwar nicht, dass CF/Sky/Teile des Radsports sauber sind; aber an dem Salbudingens-Fall mach ich das nicht fest.
     
    ronde2009 und T-lo gefällt das.
  20. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.852
    Dann vielen Dank für den Beitrag und die Klärung meines Irrtums. Und ich schrieb, dass die Fakten soweit geklärt sind. Nicht etwa, dass die Angelegenheit mit Verurteilung oder nicht abgeschlossen wäre oder sowas. Da kann ich auch locker mal einwerfen, dass mir vollkommen unklar ist, was Du ausdrücken willst.

    Ja, tatsächlich, so auf niveau bild. Ob CF Doper ist, darum geht es in der breiten Öffentlichkeit und insbesondere geht es wieder einmal um das Image des Radsports. Bei einigen versprengten ist er es wahrscheinlich schon. Ich hab mir in der Sache ohnehin hier und da die Clownsmütze aufgesetzt, also nimm es mir bitte nicht übel, wenn ich jetzt nicht weiter darauf eingehe, ob meine Beiträge genau oder unmissverständlich sind.

    Es ist schade um den Radsport und CF hätte mal besser Anstand wahren können und angesichts seines Erfolges diesen einen sauren Apfel annehmen können. Dann müsste sky natürlich vom Thron des sauberen Radsportteams runtersteigen. Etliche weitere Konsequenzen wären denkbar. Schönen Tag noch!
     
  21. ennio_99

    ennio_99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2004
    Beiträge:
    1.648
    “Ich kann es verstehen, dass die Radsportfans eine Entscheidung wollen, aber wir in der UCI haben präzise Verfahren, die wir befolgen müssen, um in unserem Sport glaubwürdig zu sein. Ich hoffe, dass der Fall so bald wie möglich gelöst sein wird. Ich hatte gehofft, vor dem Giro d'Italia, aber glaube nicht, dass es so sein wird“, sagte Lappartient, der selber bereits vergeblich an Team Sky appelliert hatte, Froome bis zur Klärung der Vorwürfe freiwillig zu suspendieren.

    Quelle:http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_108402.htm

    bla, bla, bla ...:crash: