1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Französische Alpen oder Zentralmassiv, wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von specialist, 27 November 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. specialist

    specialist very special

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    592
    Liebe Mitforisten,
    die Urlaubsplanung laufen an. Eine Woche wollen wir RR fahren. In den Französischen Alpen weiß ich einige Spots, jedoch beim Zentralmassiv brauche ich die Hilfe des Forums. Wer kann mir Tipps geben, wo es sich lohnt eine Woche mit dem RR zu Urlauben?
    Vielen Dank vom Specialist
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.336
    Das Zentralmassiv ist ja ziemlich groß, da gibt es diverse Möglichkeiten, ein Ort den ich Dir aus eigener Anschauung empfehlen kann ist Florac. Das ist ein kleiner pittoresker Ort in den Cevennen. Von dort kann man u.a. die Tharn- und Jonte-Schlucht, den Mont Aigual und zahlreiche andere Berge befahren. Wenn man Bock hat auf sehr große Touren, schafft man es sogar bis Viaduc de Millau.
    Die Gegend ist landschaftlich toll aber trotzdem nicht überlaufen. Wir waren im Sommer im Rahmen einer Etappefahrt dort, durch die Reiseplanung nur zwei Nächte, dann sind wir weitergefahren, aber die Gegend bietet locker für mehr als eine Woche Strecken.
     
  4. Wernersberger

    Wernersberger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2016
    Beiträge:
    181
    Gerade die Tarnschlucht ist großartig. Als Ausgangspunkt bieten sich da neben Florac auch St. Enimie (wunderschönes Dorf mitten in der Tarn-Schlucht) oder Le Rozier am Zusammenfluss von Tarn und Jonte an. Sehr lohnend fand ich das Eechseln von Tarn zu Jonte resp. umgekehrt über die "Causses", recht ebene Hochflächen zwischen den tief eingeschnittenen Tälern. Da kommen einige Höhenmeter zusammen. An Unterkunftmöglichkeiten kenne ich jedoch nur Campingplätze - und vom mehrfachen Vorbeifahren das romantische Schlosshotel "Château de la Caze".
    [​IMG]

    Hier oder im Nachbarforum gab es kürzlich auch einen ähnlichen Thread für die Ardèche-Gegend. Da ist aber mehr los.

    Vielleicht gibt es hier brauchbare Tipps:
    http://forum.tour-magazin.de/showth...vennen-und-Ard%E8che-2013&highlight=ard%E8che
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2016
    pjotr gefällt das.
  5. miguel-?

    miguel-? Fränkisch Schweizer

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    182
    Die Cevennen kann ich auch sehr empfehlen. Ich war 2007 mal dort und restlos begeistert. Leider hat es seitdem nicht mehr geklappt, dort hinzufahren. Ich war in der Nähe von Florac. Wie meine "Vorredner" schon gesagt haben, ein idealer Standort. Tipps für Tagestouren auf meiner Homepage www.cycling-routes.com unter Frankreich/Cevennen.
     
  6. rngpano

    rngpano Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16 Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Die Cevennen kann ich auch sehr empfehlen. Ich war 2007 mal dort und restlos begeistert.[​IMG]
     
  7. Twiga

    Twiga MItglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2008
    Beiträge:
    65
    Hi, auch wir waren vor 1 Jahr in den Cevennen, jemand hier im Forum hat mir "Les Vans" als Ausgangsort empfohlen, die Strecken dort waren ein Traum. Von dort kannst du in die Berge der Cevennen - und für die ruhigeren Tage einfach in die andere Richtung in die Ebene. Und Les Vans als Ort war auch nett, ziemlich authentisch und mit allem, was man so benötigt. Wir hatten unseren Wohnwagen dabei und "parkten" mitten in den Weinbergen.
     
  8. specialist

    specialist very special

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    592
    Erstmal danke an alle Mitforisten für die Antworten der letzten Monate. Meine Reiseplanung hat sich etwas verschoben und geplant ist die Woche mit dem RR im Juni jetzt in den Pyrenäen. Ich hab mir von Thomas Mayr ein Tourenbuch gekauft. Unsere Basis ist am Fuße des Tourmalet.
    Das Zentralmassiv ist noch auf meinem Schirm, muss aber noch warten. Nach den Pyrenäen ist eine Woche chillen am Atlantik angesagt. Danach noch eine Woche in die Auvergne, eigentlich zum wandern...wenn aber jemand einen Spot kennt zum RR fahren so soll er sich melden.

    Grüße specialist
     
  9. specialist

    specialist very special

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    592
    Ich zieh den Fred mal wieder hoch und habe eine Frage. War schon jemand mal auf dem "Camping deGrand Cols" in St.Jean de Mauriennes und kann bisschen was dazu sagen?
    Danke vielmals
    Specialist