• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

CX Rad mit Cantis mit aktuellen Gruppen kompatibel?

MNOT

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
1.554
Punkte für Reaktionen
559
Hallo alle,

ein Kollege von mir möchte gerne sein altes Cube CX Rad (wir glauben es ist so von 2009) wieder flott machen.
Im Prinzip will er, bzw. muss alles ersetzt werden, was in einer "Komplettgruppe" enthalten ist.

Aktuell ist es mit 2x10 Shimano aufgebaut, welche Gruppe es mal war lässt sich vor lauter Kratzer und so gar nicht mehr erkennen.

Ihm wäre es auch egal wenn sie "schlechter" ist, sprich eine Sora 2x9 oder auch Sram Apex kommt in Frage.
Das wäre so der Preisbereich.

Das große Problem sind jetzt die Cantilever Bremsen, bzw. die Aufnahmen an Rahmen und Gabel.
Passen die Bremsen aus den aktuellen Gruppen an das Rad? Und wenn nein, funktionieren die aktuellen STI mit den alten Cantilever Bremsen?

MFG
Tharful
Die Typenbezeichnung ist bei Shimano an unauffälligen Stellen eingestanzt. Ich tippe jetzt mal auf eine 5700 oder 5600 (beides 105er 10-fach-Gruppen).
Beispielsweise, auf der Kurbelarm-innenseite über der Pedalaufnahme. Oder auf den Stis, unter dem Griffgummi.
Ich bin da bei @Phonosophie oder @jimmirain
Wenn wirklich die komplette Gruppe und der LRS getauscht werden muss, ist das wirtschaftlich nicht sinnvoll.
Man gibt 500€ aus und fährt dann immer noch mit einem alten Rahmen und einem alten Steuerlager rum.
Kannst ja mal beispielsweie bei Cube schauen was ein Rad mit Sora neu kostet.

Bzw. halt mal schauen, was von der Gruppe wirklich getauscht werden muss und was nur mal gereinigt und neu geschmiert werden muss und dann hat man für 150-250€ schon die entscheidenden Teile getauscht.
Beispielsweise: Lrs, Kette, Kassette, Züge/Hüllen, Innenlager, Schaltwerksrollen, Bremsbeläge
Dann stehen die meisten Räder wieder wie eine 1 da.
Der Preis ist nur grob geschätzt und bezieht sich darauf, wenn man alles selber macht und Werkzeug vorhanden ist.
 

Tharful

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2017
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Ja selber machen kann ich und Werkzeug sollte da sein. Habe bis jetzt zwar nur an MTBs geschraubt, das aber ausgiebig. Sollte gehen :)

STIs sind teilweise verbogen und sehr verkratzt, Kurbeln auch. Schaltwerk lässt sich (von mir) auf teufel komm raus nicht richtig einstellen und ist ebenfalls sehr mitgenommen. Ich versuche seit Jahren ihn zu einem neuen Rahmen/Bike zu überreden... Nix zu machen. Wundere mich selbst daß er jetzt so viel neu haben will.

Ich helfe wie gesagt nur beim Suchen und anbauen.

Danke für die vielen Tipps.
Mfg und schöne Feiertage
 
Oben