• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Corona schnell Test

Hajo59ger

Nötterse Jung
Registriert
22 Januar 2008
Beiträge
4.156
Punkte Reaktionen
3.820
Erst Test und dann wieder Vereinstraining, das müsste dann doch wieder möglich sein. Was haltet ihr davon?
 

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
5.617
Punkte Reaktionen
3.583
Das funktioniert schon nicht für alle anderen Sachen, das man sich mit einen negativen Test quasi einen Freifahrtschein hat.
 

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.794
Punkte Reaktionen
10.148
Erst Test und dann wieder Vereinstraining, das müsste dann doch wieder möglich sein. Was haltet ihr davon?
Überall, wo jetzt Öffnungsszenarien erprobt werden im Zusammenhang mit Schnelltests, bist du aber nicht vom Tragen von Masken und Abstandhalten entbunden. Vereinstraining in der Gruppe mit Abstand und Maske macht imo wenig Sinn und Spaß.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.441
Punkte Reaktionen
4.250
..bleibt in meinen Augen nur das zufällige Aufeinandertreffen von 2er-Grüppchen, die per Rennradläge von 1,70 m plus 50-100 cm Sicherheitsabstand die Abstandsregel einhalten.
 

Hajo59ger

Nötterse Jung
Registriert
22 Januar 2008
Beiträge
4.156
Punkte Reaktionen
3.820
Wenn ich sehe wie die in der Niederlande mit großen Gruppen fahren werde ich immer neidisch, wir auf der Deutschen Seite fahren fast immer nur alleine rum. Im Wald kommen sie mir dann so nahe auf den Singeltrails das ich absteigen muss um einige Meter Abstand zu halten.
Habe am Freitag das erstmal einen Schnell Test gemacht, nach 20 Minuten war ich fertig. Alles negativ, man sagt das es für 24 Stunden zählt. Wenn man also in eine Gruppen fahren könnte und man es beweisen kann das man negativ ist, was spricht denn dann dagegen.
 

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.794
Punkte Reaktionen
10.148
Wenn man also eine Gruppen fährt machen könnte und man es beweisen kann das man negativ ist, was spricht denn dann dagegen.
Kein Test dieser Welt ist 100%ig. Es bleibt immer eine Unsicherheit. Und da die aktuellen Regelungen Gruppenausfahrten verbieten, wird es im Ernstfall teuer. Auch Geimpfte sind (noch aus gutem Grund) von den Regeln nicht ausgenommen.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Registriert
2 April 2008
Beiträge
9.702
Punkte Reaktionen
3.735
Ihr müsst den Schnelltest nachher machen. Nur so bekommt ihr heraus welche Schwachsinnsaktion zu Eurer Krankheit geführt hat. So rum geht das. Am Besten noch Bilder von den Gruppenfahrten auf Facebook posten, damit man die Quarantäne auf wenige Familien beschränken kann. Im Moment sind es aber nur 14 Tage Quarantäne. Also ob der Aufwand lohnt weiß ich auch nicht. Ihr müsst ja dann nur in den Osterferien zu Hause sitzen.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.441
Punkte Reaktionen
4.250
Zufällig zwinker zwinker :bier:
Zum Glück gab es diese "Zufälle", in letzter Zeit bei mir recht häufig. Und ich weiß genau, das gleich auch wieder dieser "Zufall" eintreten wird.😅
..isso, bei Aldi in der Kassen-Schlange hat mich auch noch keiner rausgewunken.. oder wenn man im morgendlichen Fahrrad-Berufsverkehr dicht an dicht fährt..

Und die Tests, sicherlich sind die nicht zu 100% sicher.. ich glaub da steht was von 99+ % drauf.. aber alles ist besser als nichts machen; ist immer so typisch bei "uns", an jedem Lösungsvorschlag gleich mögliche Problemchen zu suchen, nur damit das Problem sich in Ruhe ausweiten kann.. einfach mal machen.. is wie wollen, nur krasser. Wenn ich die Bedenkenträger für die Schnelltests in Schulen jetzt schon wieder höre, verdreh ich schon wieder die Augen..
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.441
Punkte Reaktionen
4.250
..und, nochmal zur Klarstellung, es geht mir hier allein um Draußensport, von dem nicht nur ich, sondern auch viele Experten der Ansicht sind, dass man sich dort nicht ansteckt. Dass man nicht noch vorher oder nachher im Vereinsheim einkehrt, steht auf nem anderen Blatt. Aber wenn ich auch sehe, wie Laufgruppen so funktioniert haben.. man trifft sich irgendwo um 18 Uhr.. und dann sortiert man sich zu seinen Minigrüppchen, zu zweit, zu dritt, in seinem Tempo, draußen, frische Luft.. kann man anzeigen, muss man aber nicht.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Registriert
2 April 2008
Beiträge
9.702
Punkte Reaktionen
3.735
Ja klar. Nur ist das gerade nicht die Zeit um solche Gedanken fort zu führen. Warte mal drei Tage ab.
Wir hatten übrigens einen Indexfall in einer Grundschulklasse. Alles schön getrennt und so. Fast 50 Kinder sind in Quarantäne gekommen und die müssen jetzt in den Ferien leider zu Hause bleiben. Ein Kind ist seitdem krank. Es gibt also doch Coronakranke Kinder. Kein Spielplatz. Da können die jetzt von Oben aus dem Hochhaus aber draufschauen. In den Ferien.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Registriert
27 Dezember 2014
Beiträge
7.193
Punkte Reaktionen
5.928
Immer schön außerhalb des Windschattens fahren, denn da tummeln sich die meisten Viren!
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Registriert
3 November 2006
Beiträge
2.774
Punkte Reaktionen
2.192
Die Einschränkungen werden ja noch eine Weile bleiben und da macht es Sinn zu überlegen das man einige Freiheiten eben unter kontrollierten Bedingungen (Schnelltests und Kontaktverfolgung) stattfinden lässt.

Die Gefahr ist halt das es wenn es bald wärmer wird vieles eben doch gemacht wird. Wer verpfeift dann seine Mitfahrer wenn man illegal unterwegs war
 

Rajesh

Aktives Mitglied
Registriert
23 Februar 2012
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
299
Die Einschränkungen werden ja noch eine Weile bleiben und da macht es Sinn zu überlegen das man einige Freiheiten eben unter kontrollierten Bedingungen (Schnelltests und Kontaktverfolgung) stattfinden lässt.
zB den Gastronomen wieder zu ermöglichen Geld zu verdienen.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Registriert
3 November 2006
Beiträge
2.774
Punkte Reaktionen
2.192
Warum nicht auch, so wie in Tübingen, man holt sich einen Tagespass und kann dann machen was einem wichtig ist. Friseur, einkaufen oder eben eine Gruppenaktivit-t

Finde das eine bessere Alternative als immer nur alles zu machen.
 

Rajesh

Aktives Mitglied
Registriert
23 Februar 2012
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
299
Finde das eine bessere Alternative als immer nur alles zu machen.
Hast du ein "zu" vergessen?

Man kann nicht jeden jeden Tag testen. Auch in Tübingen nicht, bundesweit schon garnicht. Es geht vielleicht 2mal in der Woche. Dann müsste man seine Aktivitäten auf diese 2 Tagen konzentrieren. In der Frühe testen, dann zum Friseur, dann Essengehen, dann Gruppenaktivität und am Abend ins Kino. Die anderen Tage darf man dann nichts machen.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Registriert
3 November 2006
Beiträge
2.774
Punkte Reaktionen
2.192
Ja zu zu machen.

Klar kann man nicht jeden Tag testen, aber man kann sich doch dann einen Tag aus suchen der einem dank einen Schnelltests ein paar Möglichkeiten erlaubt.

ich denke das würde die Compliance steigern. Lieber ein paar kontrolierte Möglichkeiten zu lassen und so dauerhaft andere sinnvolle Beschränkungen durch halten zu können.
 

BodenseeFerdi

Orbeaner
Registriert
18 Oktober 2011
Beiträge
6.042
Punkte Reaktionen
11.269
Das Tübinger Modell ist sicher nicht schlecht, relativiert sich jedoch recht schnell, wenn man wie gestern Abend in den Landesnachrichten sieht, das ein Paar aus Mainz anreist (220Km), um in Tübingen einen Tag zu verbringen.
Die Kosten für die Tests werden sehr schnell ausufern, mit dem Risiko, das alles wieder zurückrudert.
Meine persönliche Meinung ist, das man solchen Covid-Test-Touristen erst mal noch in den Arsch treten sollte, vielleicht können die dann wieder klar denken....
 
Oben