1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Bestellungen beim Kinesen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Rawuza, 22 Januar 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. christ32

    christ32 MItglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2017
    Beiträge:
    79
    ich bestell auch vieles aus China, kann aber bis auf kleinere Einschränkungen nix negatives berichten.

    die Chinesen produzieren seit Jahrzehnten für den westlichen Markt, der einzige Unterschied ist das es früher über europäische Labels verkauft worden ist. Nur weil sie es unter eigenen Namen vermarkten muss es nicht schlechter sein als zb. Bosch Made in China
     
    Reiner_2 und königderberge gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.083
    Das Dumme ist nur das Hersteller ihre Sachen schützen lassen können und Fälschungen dann vom Zoll eingezogen werden können. Nicht weiter tragisch. Strafbar macht sich der Käufer nicht aber die Kohle ist dann halt weg.
     
  4. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    654
    Und ich glaube schon, dass es ein Unterschied ist ob sich Bosch Gedanken macht oder ein Chinese. Des Weiteren wird bei Bosch und Co schon ein anderer Standard sein und die Produktion besser kontrolliert sein, da diese Firmen hier auch haften. Du kannst ja mal versuchen vom Chinesen Geld für Folgeschäden zu bekommen.

    Bei Sachen die billig und nicht Sicherheitsrelevant sind, ist es aber für den Käufer OK.
    Für den Europäischen Entwicklern natürlich nicht.
     
  5. pug304

    pug304 IBC DIMB Racing Team

    Registriert seit:
    3 August 2006
    Beiträge:
    272
    Du glaubst aber nicht im Ernst dass Du hier in Europa von irgendeinem Hersteller Kohle sehen wirst? Von was träumst Du nachts? ;)

    Bei dem Amis wirst Du evtl. damit erfolgreich sein...
     
    königderberge gefällt das.
  6. christ32

    christ32 MItglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2017
    Beiträge:
    79
    soweit ich weis müssen die Chinesen beim Zoll nachweisen dass ihre Produkte den hiesigen Normen entsprechen. Ich musste wegen exotischer LED- Lampen schon mal beim Zoll antanzen, glücklicherweise hatten die Lampen die deutschen Produktsiegel und auch noch eine Beschreibung auf deutsch in der Verpackung. Andernfalls wären die Dinger zurück gegangen und ich hätte noch ein paar viele Euro Gebühren oder Strafe zahlen müssen.

    Worauf ich hinaus will, es gibt ganze Industriezweige die schon seit Jahrzehnten fast ausschliesslich in China produzieren lassen. Ein "Made in China" Aufkleber sieht man auf sehr vielen Produkten. Und wenn die Chinesen eigene Produkte in Konkurrenz verkaufen wollen müssen sie ähnliche Standarts einhalten.
     
    königderberge gefällt das.
  7. königderberge

    königderberge Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 November 2008
    Beiträge:
    1.110
    Glaub nicht dass die Chinesen blöde sind, die schaun sich ganz genau an was unsere Firmen dort produzieren lassen und lernen daraus. In einigen Jahren werden die CHinesen auch in der Produktentwicklung vorn dabei sein und dann auch auf unseren Markenschutz einschwenken, da bin ich mir ziemlich sicher.
     
  8. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.686
    Mir ist einmal eine Vorbauklemmung bei einem spanischen Produkt gebrochen. Bei dem folgenden Sturz ist mein Oberrohr gebrochen. Nach einigem hin und her gab es einen neuen Rahmen.
     
    Condor76 gefällt das.
  9. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.083
    Nicht nur das. Die kaufen sogar Produkte aus deutscher Produktion, nehmen die auseinander und kopieren dann.
     
  10. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    654
    Das ist mir bekannt, die Kopien sind oft optisch nicht/kaum vom Original zu unterscheiden, aber ob es immer die gleiche Qualität hat, das glaube ich eben nicht.
     
  11. Thomthom

    Thomthom Kugelblitz

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    10.295
    Ich kenne Fälle,da wurden Produkte von bewachten Messeständen weggeklaut.
     
  12. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.083
    Natürlich ist es nicht die gleiche Qualität. Das kann dann auch gefährlich werden. Es werden ja von der Stiehl Kettensäge bis zu Flugzeugersatzteilen alles mögliche kopiert.
     
  13. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.825
    @Rawuza
    Deine früheren Erfahrungen mit Fernost waren deutlicher positiv... Wenn bei 2000 bestellten Bügeleisen zehn halt nix taugen ist das doch in Ordnung. So von wegen Saidenstraße 4.0.2 oder so ähnlich. Haste keinen guten Shop erwischt diesmal?

    Und copyright heisst in machen Kreisen eben: dies darf ohne weitere Formalität kopiert ... wissenschon ;)
     
    Rawuza gefällt das.
  14. Rawuza

    Rawuza Reise,Reise!

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    2.906
  15. Rawuza

    Rawuza Reise,Reise!

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    2.906
  16. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    180
    Wenn auf der Kettensäge "Stiehl" steht, ist das schon das Fake. Und von dem gibt es sicher auvh schon "Nachbauten". Sozusagen die Fälschung von der Fälschung.
     
  17. c.hris

    c.hris MItglied

    Registriert seit:
    22 März 2016
    Beiträge:
    39
    Ich habe mir (mehr oder weniger) als Joke die Brille aus dem Eröffnungpost bestellt. Für 1,70 inkl. Versand aus China bin ich schon ein bisschen positiv überrascht, ja fast schon begeistert,....Habe mal noch zwei bestellt :)
     
  18. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.825
    Also der Lenker ist schon grenzwertig vom Preis. Sicherlich lassen einige Europäer in Fernost fertigen, verlangen aber Preise als wäre die Ware auf dem Markusplatz gebacken worden (Lenker a 299,50€). Ist vielleicht sogar dergleiche Lenker. Oder doch ein Nachbau? Bei 66 Euronen schlottert das Gemüt schon ordentlich vonwegen Sicherheit und der exakt gleiche Lenker wird für 300€ geschrubbt und hart gefahren... Ist schon klar ;)
     
    Steven86 gefällt das.
  19. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.825
  20. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.300
    Das machen deutsche Unternehmen aber auch. Und manche sind sogar zu geizig, die Sachen zu kaufen. Dann wird nur gemietet, getestet, zerlegt, schlampig wieder zusammen gebaut und zurück gegeben. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...rstrickt-sich-in-widersprueche-a-1182231.html Aber bei Daimler könnte sich das vielleicht ändern. Da ist seit ein paar Tagen ein Chinese Großaktionär, nämlich der, der in den letzten Jahren bereits Volvo zu neuer Blüte verholfen hat. Der hat es nicht mehr nötig, Produkte zu kopieren, der kauft gleich den Hersteller, auch wenn es ein großer ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2018
    Rawuza gefällt das.
  21. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    180
    Letzteres ist "klassische Wirtschaftsspionage", da sind die deutschen Konzerne auch nicht besser als deren Kollegen weltweit.
    Ist aber dennoch etwas völlig anderes als die Produktion von - ich möchte diese mal "Lookalikes" nennen. Also Teilen, die von außen so aussehen wie manch teures Markenprodukt. Das Ding muss bei minimalen Kosten lediglich so aussehen wie das Vorbild, mehr nicht, weil das Geld kostet und somit die Marge schmälert. Zu so einem Teil habe ich deutlich weniger Vertrauen als zu einem vom chinesischen Hersteller unter seiner eigenen Marke vertriebenen funktionsgleichen Produkt, das eben nicht nach Lookalike aussieht und auch nicht als Solches gedacht ist.
     
    Phonosophie gefällt das.