1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Anfänger, Tipps, Welche Marken?

Dieses Thema im Forum "Ladies only!" wurde erstellt von Sa911, 19 Februar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.284
    Es kommt aber auch darauf an, ob man überhaupt we eine Ente (Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh') fahren will! Heutzutage möchten viele ja eher mal ne Runde drehen, gerne auch schneller und so, aber eben nicht mit 20cm Überhöhung und Kopf auf den Knien... also eher so "Komfort" (ich übrigens auch wegen Rücken, aber das ist ein anderes Thema). Das sollte man erstmal klären bevor man sagt das muss sportlich und man muss ganz tief und so weiter... müssen muss man nämlich schonmal garnix ausser auf Toilette...
     
    Teutone gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Teutone

    Teutone Wo ich bin, ist vorne!

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    1.990
    Jein, ich glaube, die Zeiten sind komplett vorbei, wo "die Männer" eher engagiert fuhren, und "die Frauen" Klischee-gerecht gemütlich und gesundheits-/figurbewusst zum kaffeesieren fuhren. Wie Du sagtest, man muss es einfach für sich klären. Wir haben hier bei uns mittlerweile genauso viele Frauen, die in Radrennen und Triathlons mit dem Messer zwischen den Zähnen fahren, wie es hier Männer gibt, die aufrecht mit Flatterklamotten spazieren fahren. Jeder wie er mag.
     
  4. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.284
    Das war von mir auch nicht nur auf Frauen bezogen sondern ganz allgemein mit dem ne Runde drehen ;)
     
  5. mäcpomm

    mäcpomm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    852
    Gefühlt stehen bei den Fachhändlern nur noch E-Bikes die aussehen wie Moto Cross Maschinen der späten 80er.
     
    Rennsemme und Rawuza gefällt das.
  6. Veloma

    Veloma jetzt wieder schraubenlos

    Registriert seit:
    9 Mai 2013
    Beiträge:
    1.200
    Ja, auf den "Bike"-Messen auch :( - die Rennräder stehen dann verschämt in der aller-hintersten Ecke - sofern überhaupt vorhanden.
    Antwort auf meine dahingehende Frage: "Der "Kunde" will das..." :confused: (wenn ich diesen "Kunden" mal erwische, dann .... )
     
    Rennsemme und Sadwick gefällt das.
  7. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.284
    Das Problem ist ja, dass die jungen, fitten Kunden selten in den Laden gehen und ihr "Leid" klagen, dass sie nun alt und unbeweglich geworden sind und daher der Markt bitteschön ein Rad dafür hergeben soll, ergo mit Moddor. So. Und diese Typen die machen das, in den Laden rennen rumheulen etc. und schon geben das die Händler weiter und was kommt auf den Markt? Ein Rad dass diese Klientel bedient.

    Gerade wieder bei meinem Stammhändler erlebt. Da kaufen auch vornehmlich ältere Leute ein, weil die haben halt scheinbar nur die Kohle und den Willen sowas zu kaufen... und was bringt der Hersteller auf den Markt? Nein nicht wie alle anderen Hipster ein Gravelbike, einen Randonneur mit STVO, weil genau die alten das so gewünscht haben laut der Händler die sich da auf der Hausmesse getroffen haben... ein Rad mit Rennlenker aber eben zum rumgurken in der Stadt...

    Also: geht in die Läden, kotzt euch aus, bei jedem Laden, jedes Mal, laut und weinerlich. Je mehr es machen desto eher werdet ihr gehört und bedient. Ist bei Damenradschuhen doch die selbe Leier: das wird nicht gewünscht. Weil die Damen in den Laden gehen, sehen oh et gibt nix und dann wieder rausschleichen. Ergo denken die das wird nicht gesucht. Müsst ihr laut zetern wie sexistisch kacke das ist und das sehr wohl Damen Schuhe suchen!
     
  8. Rawuza

    Rawuza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    3.511
    Also ich würde mit einem Gebrauchten anfangen.
     
    Chicks_on_Slicks gefällt das.
  9. mäcpomm

    mäcpomm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    852
    Aber nur wenn man beim Kauf als Einsteiger/ -in nicht allein unterwegs ist.
     
    Veloma, Rawuza und Chicks_on_Slicks gefällt das.
  10. Positron

    Positron Wasserträgerassistent

    Registriert seit:
    11 Oktober 2018
    Beiträge:
    210
    Quark, du hältst die Händler wohl für blöd. Die verstehen ihr Geschäft und haben die Artikel da, die auch gegen echtes Geld verkauft werden. Die haben das mit Sicherheit ausprobiert (Rennräder und die auch noch in klein, kleine Schuhe usw). Dann sind die damit schwer auf die Nase gefallen, weil die Leute alle kommen, die Größe probieren, eine nette Testrunde ums Haus drehen und die Zeit für echte Kunden stehlen - und dann im internet bestellen. Falls dir das nicht klar sein sollte: die Händler machen das alles voll auf die eigene Kappe, da ist nix mit zurückgeben zum Hersteller, weil unverkäuflich oder so. Wenn du da einem Händler mit sexistisch und kacke kommst, musst du aufpassen, der kriegt eventuell einen Lachflash.
    Nächstes Mal wenn ich Straßenschuhe brauche, gehe ich auch in den Schuhladen und beschwere mich, wie sexistisch das ist, dass es für Frauen die dreifache Auswahl im Erdgeschoss gibt, während Männer in die hinterste Ecke im obersten Stockwerk verbannt sind. Ich befürchte nur, die rufen die Männer mit den weißen Jacken und den langen Ärmeln.
     
    Rennsemme, FAVORITplus und Sadwick gefällt das.
  11. frankblack

    frankblack Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.423
    ...wenn man sich auskennt welches Rad passt, oder jemanden kennt der sich auskennt...
    ...die Mission auf der du unterwegs bist verstehe ich nicht - wen wundert es, wenn gefühlte 90% der Anfänger hauptsächlich nach Preis oder Preis/'Leistungsverhältnis' kaufen, dass Händler keine Rennräder mehr auf Lager haben? In meiner Umgebung (Salzburg/Österreich) gibt es jedenfalls mehr als eine Handvoll Händler, die einiges an Rennrädern zur Auswahl haben - kompetente Geometrieberatung darf man sich allerdings nicht von Allen erwarten.
     
    Rennsemme gefällt das.
  12. Chicks_on_Slicks

    Chicks_on_Slicks Acts like a lady, rides like a beast

    Registriert seit:
    19 Juli 2009
    Beiträge:
    9.140
    Stimmt...mein erstes RR war ein gebrauchtes, zu groß (wie oben schon beschrieben) und in Begleitung mit einem Bekannten gekauft, der schon einiges (Jahre) an Erfahrung hatte… :confused:
    Geduld war noch nie meine Stärke ;) :D
    Und Versuch (und Erfahrung) macht kluch … :daumen:

    Bin gespannt, wie es @Sa911 ergangen ist :)
     
    Rennsemme gefällt das.
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Genussbiker

    Registriert seit:
    18 Oktober 2011
    Beiträge:
    4.507
    @Sa911
    Hallo,
    Ich komme auch aus deiner Gegend.
    Wenn du eine kompetente Beratung suchst, würde ich dir den Laden "Serpentine Velosport" in Hilzingen empfehlen, 15Km von Radolfzell entfernt.
    Da bist du gut beraten, ist auch stressfrei und der Wolfgang Ritter will dir keinen Mist "aufschwatzen".
    Der hat mehrere Marken, die auch Damenmodelle haben.
    Seit Jahren der Radladen meines Vertrauens.
    :daumen:
     
    Sadwick gefällt das.
  15. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.952
    Ich habe jetzt nichts zu den Maßen der TE gelesen. Falls ein kleiner Rahmen benötigt wird, auf jeden Fall das Rose Pro SL Lady ansehen, es bietet in den kleinen Größen 650B Laufräder an.
     
  16. Topa86

    Topa86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2016
    Beiträge:
    165
    Meine Freundin hat letztes Jahr auch mit dem Rennrad fahren angefangen. Sie hat sich dann zwei drei Modelle ausgesucht, und am Ende wurde es das Focus Cayo in Ultegra. Und es passt, fährt sich gut und sieht schick aus.
    Das Beste ist immer: draufsetzen und wohlfühlen. Ich würde auch nicht als kompletter neuling zu Stadler oder BOC laufen, das sind so die letzten Läden. Am besten wirklich zu einem lokalen Händler, die befassen sich immer besser mit einem, und haben auch Interesse an DIr.