Alle Jahre wieder; Herbst(de-)motivation

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von sirmike, 5 Oktober 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Pannoniaradler

    Pannoniaradler Kreuzband geschädigter ehrgeiziger Hobbyradfahrer.

    Registriert seit:
    16 August 2012
    Beiträge:
    483
    Gestern 60 km Rennrad und heute wieder 33 km mtb trotz Wind aber bei Sonnenschein. Hoffe das Wetter hält noch his mitte November so an.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Sweety2008

    Sweety2008 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2016
    Beiträge:
    1.268
    Was beinhaltet der WP? Was muss ich da beachten und welche Sportarten gelten für den WP?
     
  4. fliegenfänger

    fliegenfänger zunehmend abhängig

    Registriert seit:
    15 September 2008
    Beiträge:
    448
  5. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    Moin.
    Ich hab mir zum Anfang des Jahres ne Stirnlampe von Petzl geholt.
    Die ist echt "geil" und nun gehe ich alternativ zum radeln, 2 mal die Woche ne Abends ne große Runde joggen.
    Zusätzlich wird viel "Eisen gefressen".
    Geradelt wird nur noch am Wochenende und das fast nur noch bei bestem Wetter und noch besseren Kumples.

    Sporchtliche Grüße
     
  6. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.934
    @Yakanoshi In welches Eisen verbeißt du dich da? Und warum?
     
  7. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    @grandsport :
    Na ich meine Gewichte stemmen, also Krafttraining...:D
    Mit Slingtrainer, Langhanteln usw...
    Kommt echt gut in der kalten-dunklen Zeit.
    Da kann man auch schön die Defizite bearbeiten.:cool:
     
  8. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    Heute Abend werden wieder Squats und Deadlifts gemacht bis die Beine glühen...:D:D:D
     
  9. Recordfahrer

    Recordfahrer Quält sich wieder, die Sau

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    948
    :eek::eek:Dafür würde mir definitiv die Muskulatur fehlen-dann siehst Du sicher nicht aus wie er hier (im Gegensatz zu mir-rein auf den Oberkörper bezogen:(, seine Beine und Ausdauer habe ich leider nicht) :
    Froome3.
    Ich habe bisher höchstens Beinpresse gemacht (unter anderem letztes Jahr Mai bis November), gebracht hat es eigentlich wenig bis nichts, auch wenn ich im November dreistellig drücken konnte. Ich dachte zwar, da kann man eigentlich nichts falsch machen, aber wenn man da auch Fehler machen kann, habe ich die garantiert gemacht:oops:.
     
  10. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    @Recordfahrer :
    Naja, man kann immer etwas falsch machen, aber daraus kann man ja zu Glück lernen...:)
    Ich liebe es einfach Krafttraining zu machen (und den Frauen gefällts auch :p).
    Da bietet sich der Winter natürlich super zu an, wenn man eh kaum noch gescheit Radeln kann.
    Gerade auch um die Rumpfmuskulatur weiter auszubauen.
    Am besten ohne "Maschinen" nur mit freien Gewichten wie Lang- und Kurzhanteln.
    Seit kurzem habe ich nen Slingtrainer.
    Das ist mal so richtig krass.
    Da gibt's so viele "Schweineübungen", echt top.
    Vor allem weil man mit dem Slingtrainer nen Ganzkörpertraining absolviert, und dieses fordert wiederum auch stark den Rumpf...
     
  11. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    By the Way: ich fahre Rad um mich fit zu halten, nicht um Rennen zu gewinnen oder ähnliches...
    Natürlich macht nen Rennen unter Kumpels immer Spaß, aber dass steht bei mir nicht an erster Stelle
     
  12. Recordfahrer

    Recordfahrer Quält sich wieder, die Sau

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    948
    Ich fahre auch keine Rennen (mehr)-immer bestenfalls im Mittelfeld ins Ziel kommen, und es interessiert dann eh keinen, und alles für den Gegenwert von knapp zwei Supersonic-Reifen, nee danke. Mich interessiert dann eben, einen neuen Streckenrekord aufzustellen, etwa in der vrtuellen Bergvertung Feldberg/Ts. (Lokalforen/Die Mitte) mal ganz vorne zu landen, oder auf einem flachen Rundkurs von 75km in der Region den alten eigenen Rundenrekord zu knacken.
    Früher hatte ich auch mal zu Hause mit einer Curlstange trainiert-da war dann aber leider die nicht eben ausgeprägte Armmuskulatur der limitierende Faktor, die Stange mit Gewichten überhaupt hochzubekommen, ganz zu schweigen vom Rücken (bin seinerzeit wegen Wirbelsäulenproblemen nachträglich ausgemustert worden, außerdem hatte ich bei zwei Unfällen jeweils auch eine Wirbelkörperkompressionsfraktur), dass war mir dann zu heikel. Fürs Krafttraining fahre ich dann wieder verstärkt Einheiten auf der Rolle, da kann ich dann quasi bis zu zwei Stunden bergauf fahren (hält dann außerdem die Drehzahlen niedrig und reduziert den Verschleiß des Reifens). Tja, das kommt jetzt dann auch bald wieder:(-zumal laut Bauernweisheit auf eine milden Oktober ein klirrend kalter Januar folgt, aber ob das stimmt in den heutigen Klimawandelzeiten, bleibt abzuwarten..
     
  13. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    3.427
    Ich glaube, es liegt am fehlenden Licht. Wenn man eine Brille mit gelben Gläsern einsetzt ist alles wieder in Ordnung. Ich meine, man sollte von denen lernen, die wirklich Probleme mit dem Licht haben und Halskrause tragen.. Also ich trage auf jeden Fall jetzt auch so ne Brille.
     
    Powerbike gefällt das.
  14. Yakanoshi

    Yakanoshi Trainingspartner von Dr. Antonnovv

    Registriert seit:
    28 November 2012
    Beiträge:
    65
    Ich finde gerade dieser ständige Wandel ist das Schöne.
    Mal ist es eine Zeit lang kalt und dunkel und dann ist es für einige Zeit schön lange hell und warm.
    Alles hat so seine Vorteile.
    Man sollte vor allem die schönen Seiten an den Jahreszeiten sehen :)
    Im Winter bleibt Zeit für das, was im Sommer zu kurz gekommen ist.
    Wenn man(n) im Sommer lange draußen arbeitet (in meinem Fall Hof) und dann zum Ausgleich viel Rad fährt, so bleib im Winter viel Zeit für Familie, Sport (Schwimmen ist auch sehr schön neben Gewichte stemmen), oder Instandhaltungsarbeiten im Haus.
    Deprimiert werde ich nur, wenn ich mal nichts oder weniger zu tun habe und vorm TV die "Verblödung der Gesellschaft" betrachten muss.
    Echt gruselig das sich so was einige angucken...
    Aber ich glaube das ist ein anderes Thema.
    Zurück zum eigentlichen.
    Ich finde es hilft auch im Winter, sich mit Kumpels zum gemeinsamen Training zu treffen. Ob im Schwimmbad, im Studio oder zum Joggen. Wenn man in der Gemeinschaft unterwegs ist und trainiert, fällt es einem schwerer abzusagen bzw. die Vorfreude ist viel größer...
     
    kendo05 und newrieder gefällt das.
  15. sirmike

    sirmike MItglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2011
    Beiträge:
    88
    Es lohnt sich halt doch immer wieder den inneren Schweinehund zu überwinden und sich im kalten Grau auf das Rennrad zu schwingen und in die Höhe kurbeln:

    [​IMG]
     
    Pedalhirsch, Leon96, Coppi und 9 anderen gefällt das.
  16. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    4.029
    Alle Jahre wieder: darauf hereinfallen, dass der Winterpokal erst am Montag nach der Zeitumstellung losgeht.
     
  17. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    3.427
    D.h. Ich kann in 1:09 schon loslegen?
     
  18. Marsz

    Marsz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2015
    Beiträge:
    621
    Hmm, langsam sehe ich das Herbst/Winter draußen fahren mit etwas gemischten gefühlen. War jetzt seit 2 Jahren nicht krank, hab aber im Winter nur auf der Rolle trainiert.

    Und jetzt, letzten Monat kleine Erkältung, gestern gefahren und heute wieder Halskratzen, Kopfschmerzen u.s.w.
    Kann ja auch Zufall sein. An der Kleidung liegt es nicht, hab mich da gut ausgerüstet, es ist mir weder zu kalt noch zu heiß.
     
  19. Jhonny77

    Jhonny77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2012
    Beiträge:
    1.362
    Ich hab gestern wie geplant meine 4 Stunden GA1 durchgezogen, obwohl ich Kopfschmerzen hatte. Hab extra viel Wasser (>2L) mitgenommen und nach etwa 2 Stunden waren die Kopfschmerzen weg :)

    Bin jetzt nicht der erfahrenste, aber finde es wichtig nie länger als 60s stehen zu bleiben, gleichmässig zu treten und vorallem bergab nicht zu locker zu fahren.
    Ich hab aber immer angst davor einen Platten zu kriegen, muss glaub ich eine Windveste oder so als Reserve mitnehmen..
     
  20. Marsz

    Marsz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2015
    Beiträge:
    621
    Evtl. muss sich der Körper daran gewöhnen, ist nur blöd wenn man bis dahin Krank wird.
     
  21. Sweety2008

    Sweety2008 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2016
    Beiträge:
    1.268
    Leider stehe ich an der Ampel länger als 60 Sekunden oder an einer stark befahrenen Kreuzung.