• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

28 mm Reifen auf bontrager aeolus 3v Carbonfelge? Maximaler Reifendruck.?

Judith Wirth

Neuer Benutzer
Registriert
20 September 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
4
Hallo, ich habe ein Trek domane sl7 gekauft. Es hat bontrager carbonfelgen aeolus 3v mit 32mm pneu. Ich würde gerne 28 mm pirelli p zero reifen aufziehen.

Nun hat meine Recherche folgende fragen aufgeworfen:

Bontrager empfiehlt offenbar für die Felge reifen ab 32mm und breiter. Manno, das ist ein Rennrad, kein Gravelbike.

Kann ich da effwktiv keine 28mm reifen aufziehen?

Die felge hat einen kleber, der sagt dass man max 5.5 bar reifendruck geben soll.

Das finde ich aber weder im internet noch hat mich der Händler darauf hingewiesen.

Im Trek Felgenhandbuch steht für carbonfelgen max 115 psi.

Ich bin etwas verwirrt...

Die reifen haben ebenfalls 115 psi. Nun habe ich Angst, bei mehr Druck die Felge zu beschädigen oder generell einen Unfall wegen der schmaleren reifen zu haben.

Die reifen sehen übrigens abartig gut auf meinem mattschwarzen Rad.

Danke für eure Gedanken.

Judith
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
41
Nun hat meine Recherche folgende fragen aufgeworfen:
Bontrager empfiehlt offenbar für die Felge reifen ab 32mm und breiter. Manno, das ist ein Rennrad, kein Gravelbike.

Kann ich da effwktiv keine 28mm reifen aufziehen?
Können kann man immer. Die 32mm und grösser sind ja nur eine Empfehlung seitens Bontrager.
Was das Luftdrucklimit von 5,5 Bar angeht. Bist Du so schwer das du soviel Luftdruck brauchst damit Du keine Durchschläge bekommst?
 

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
305
Der Jockel hat ein Systemgewicht (Jockel + Bike) von 90 kg.
Jockel fährt tubeless.
5,5 bar kann daher auch bei 28 mm Reifen und tubeless auch bei Judith ausreichend sein!
Kommt halt auf das Systemgewicht an!
 

dr_big

Aktives Mitglied
Registriert
6 August 2009
Beiträge
1.019
Punkte Reaktionen
518
25mm Innenbreite, sowas fahre ich auf dem MTB mit 2,4" Reifen ;)
Die Felgen sind aussen 30mm breit, ein 28mm Reifen ist da schon schmäler als die Felge. Warum nicht einen 30 oder 32er montieren und die 5,5bar einhalten?
 

Judith Wirth

Neuer Benutzer
Registriert
20 September 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
4
Also, ich fahre mit schlauch nicht tubeless.

Mir si d die 32mm Reifen zu wurstig, die 28er würden mir besser gefallen.

Aber nur wenn es sicher zu fahren ist.

Daher nur meine Frage: ist das so sicher zum fahren.?

Wie viel kann / muss ich die 28mm reifen pumpen? Ich bin 54 kg. Ich Ich nehme an die 5 bar sind für die 32mm Pneu.
 

Judith Wirth

Neuer Benutzer
Registriert
20 September 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
4
Ich würd den aufgezogenen Reifen jetzt auch erstmal über Winter runterfahren und schauen, wie es gefällt.
Optisch gefällt es jetzt schon nicht. Es ist keine frage der Funktionalität, mir gefallen die Wurstreifen nicht.

Daher nur meine Frage: ist das so sicher zum fahren.?

Wie viel kann / muss ich die 28mm reifen pumpen? Ich bin 54 kg. Ich Ich nehme an die 5 bar sind für die 32mm Pneu.

Bisher habe ich meine 23mm Reifen auf 8 bar gepumpt. Mir ist schon klar, dass breitere reifen weniger druck brauchen, aber 5 bar ist jetzt schon ein bisschen gar wenig.

Danke für Antworten auf diese Fragen.
 

Judith Wirth

Neuer Benutzer
Registriert
20 September 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
4
Können kann man immer. Die 32mm und grösser sind ja nur eine Empfehlung seitens Bontrager.
Was das Luftdrucklimit von 5,5 Bar angeht. Bist Du so schwer das du soviel Luftdruck brauchst damit Du keine Durchschläge bekommst?
Nein, aber ich möchte wissen was der maximale druck für 28mm ist.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.359
Punkte Reaktionen
1.575
Optisch gefällt es jetzt schon nicht. Es ist keine frage der Funktionalität, mir gefallen die Wurstreifen nicht.

Daher nur meine Frage: ist das so sicher zum fahren.?

Wie viel kann / muss ich die 28mm reifen pumpen? Ich bin 54 kg. Ich Ich nehme an die 5 bar sind für die 32mm Pneu.

Bisher habe ich meine 23mm Reifen auf 8 bar gepumpt. Mir ist schon klar, dass breitere reifen weniger druck brauchen, aber 5 bar ist jetzt schon ein bisschen gar wenig.

Danke für Antworten auf diese Fragen.

Das größte Problem was dich erwartet wenn du so schmale Reifen auf einen so breiten Felge fährst ist wenn du über z.B. Kopfsteinpflaster fährst und damit in Fugen zwischen den Steinen gerätst. Bei einem Bekannten sahen die Felgen nach einer Saison nicht mehr sonderlich toll aus. Er fährt die Hollowgram KNØT 64 mit 25mm Conti 5000. Diese fährt er bei 2m Größe und etwas über 90 Kilo mit 5,5 - 6 bar. Warum du bei deinem Gewicht so einen Druck fährst kann ich nicht verstehen aber egal ist deine Sache.
 

GTdanni

KURBELGARNITURER
Teammitglied
Supermoderator
Registriert
11 Juli 2004
Beiträge
5.655
Punkte Reaktionen
2.486
Der Sinn der breiten Reifen besteht doch einzig darin mit wenig Druck fahren zu können.
Bei der Breite der Felge, 28mm und 54kg halte ich 5,5Bar für viel zu viel. 😉
 

Judith Wirth

Neuer Benutzer
Registriert
20 September 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
4
Das größte Problem was dich erwartet wenn du so schmale Reifen auf einen so breiten Felge fährst ist wenn du über z.B. Kopfsteinpflaster fährst und damit in Fugen zwischen den Steinen gerätst. Bei einem Bekannten sahen die Felgen nach einer Saison nicht mehr sonderlich toll aus. Er fährt die Hollowgram KNØT 64 mit 25mm Conti 5000. Diese fährt er bei 2m Größe und etwas über 90 Kilo mit 5,5 - 6 bar. Warum du bei deinem Gewicht so einen Druck fährst kann ich nicht verstehen aber egal ist deine Sache.
Mit welchem Druck fahr ich denn nach deiner Auffassung? Das war ja genau meine Frage: mit wie viel druck kann ich maximal fahren?
 

dr_big

Aktives Mitglied
Registriert
6 August 2009
Beiträge
1.019
Punkte Reaktionen
518
max 5bar. Wieviel genau musst du nach deinem eigenen Gefühl einstellen, du merkst schliesslich wie es rollt und sich anfühlt (hoffe ich zumindest).
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
2.079
Punkte Reaktionen
760
Wie viel kann / muss ich die 28mm reifen pumpen? Ich bin 54 kg. Ich Ich nehme an die 5 bar sind für die 32mm Pneu.

Bisher habe ich meine 23mm Reifen auf 8 bar gepumpt. Mir ist schon klar, dass breitere reifen weniger druck brauchen, aber 5 bar ist jetzt schon ein bisschen gar wenig.
54 kg? Braucht man dafür überhaupt noch Luft im Reifen?

Ich fahre meine 28er Kenda Valkyrie Pro TLR tubeless mit 5 bar bei 75 kg + Rad, es ginge auch mit 4.5 bar.
Würde daher sagen, dass bei Dir für den Schlauchbetrieb 4 bar absolut ausreichend wäre, der 32er gar nur mit 3.5 bar. Tubeless gut 0.5 bar weniger.
 

sieben

Hochdruck-Luftpumpe
Registriert
19 Juni 2018
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
385
Zum Vergleich: ich wiege 74 kg und fahre bei

32 mm: 4/4,5 bar v/h
28 mm: 5/5,5 bar v/h.

Aber Reifen schmaler als Felge würde echt nicht machen. Gibt zwar ein paar Aerofetischisten, die das aus nachvollziehbaren Gründen so fahren. Allerdings sähen meine Felgen alle sehr schnell sehr demoliert aus, wenn da nicht seitlich ein wenig Gummipuffer wäre. Irgendwo kommt man halt immer mal dran.
 

tifosi67

Aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2020
Beiträge
457
Punkte Reaktionen
609
Also, ich fahre mit schlauch nicht tubeless.

Die P Zero Velo in 28 mm haben einen Druckbereich von 6-7,7 Bar. Unter 6 Bar zu fahren geht sicher auch, ist dann aber weg von der Empfehlung Pirellis. Bei der Kombi würde ich den Trek-Support anzapfen, ob die Felge das tatsächlich auch verträgt. Alternativ und stimmiger wäre der Griff zum Tubeless-fähigen Pirelli P Zero Race TLR (SL). Der kann auch unter 5 Bar gefahren werden. :daumen:

P ZERO™ Race TLR SL 700x28C (pirelli.com)

Viele Grüße!

Karl
 
Oben