• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Zeigt her Eure Selbstaufbauten - Selbstbau-Forum!!!

MichaelH

Kranfahrer
Registriert
2 Juni 2015
Beiträge
8.700
Punkte Reaktionen
7.508
Ort
37127
Die Lösung war dann ein Reparatur-Innenlager YST BB-993 auf das nun eine Dreifachkurbel von Miche verbaut wurde, im Moment 52-42-30, was ich aber noch auf 50-40-30 ändern möchte.

Hmm... sicher? Ich habe auch drei Räder in meinem Fuhrpark auf dreifach 52-42-30 umgerüstet und hatte bei einer Kurbel das vorhandene 39er KB sehr schnell gegen ein 42er umgebaut. Mit dem 39er war dauernd hochschalten auf das 52er angesagt sobald es auch nur minimal bergab ging. Das 42er deckt da für mich einen passenderen Bereich ab.

Aber wenn Du das 42er KB loswerden willst sag Bescheid, das nehme ich Dir gern ab :)
 

bigsize

Heavy Metal User
Registriert
16 Juni 2011
Beiträge
5.411
Punkte Reaktionen
2.487
Mini v brake von XLC <--- Top
Die Bremsen sind gut, nur mit den Belegen musst Du aufpassen. Am Anfang bremsen die super, aber die Funktionsschicht ist ganz dünn aufgebracht. Wenn die ersten Millimeter runter sind ist plötzlich nur der harte Trägerkern übrig der praktisch keine Verzögerung leistet. Das tritt mitunter sehr plötzlich auf!
 

CarlTheodor

Aktives Mitglied
Registriert
7 Juli 2016
Beiträge
430
Punkte Reaktionen
1.871
Ort
Schwetzingen
Hmm... sicher? Ich habe auch drei Räder in meinem Fuhrpark auf dreifach 52-42-30 umgerüstet und hatte bei einer Kurbel das vorhandene 39er KB sehr schnell gegen ein 42er umgebaut. Mit dem 39er war dauernd hochschalten auf das 52er angesagt sobald es auch nur minimal bergab ging. Das 42er deckt da für mich einen passenderen Bereich ab.

Ziemlich sicher. Auf flachen Strecken fahre ich ohnehin zu 90% auf dem großen Blatt. Bergauf - und das bedeutet bei mir Steigungen im Odenwald, die meist etwas länger sind und/oder auch mal etwas steilere Rampen haben - ist mir der Sprung zwischen dem 42er und dem 30er deutlich zu groß. Da verliere ich jedes Mal vollkommen den Rhythmus. Das ist bei dem parallel genutzten Trekkingbike mit kleineren Sprüngen deutlich besser.

Aber wenn Du das 42er KB loswerden willst sag Bescheid, das nehme ich Dir gern ab :)

Da komm ich vielleicht drauf zurück ...
 

CarlTheodor

Aktives Mitglied
Registriert
7 Juli 2016
Beiträge
430
Punkte Reaktionen
1.871
Ort
Schwetzingen
Mich würde interessieren, wie lange das YST Innenlager wohl hält. Hat der Rahmen eine 45Grad Fase bekommen? Oder ist es einfach so eingesetzt? Geht wohl beides. Allzu viele Berichte gibts darüber nämlich nicht, mich würde interessieren, ob es dann und wann nachgezogen werden muss.

Der Radhändler, den ich mit dem Problem konfrontiert habe und der es auch eingesetzt hat - einfach eingesetzt, nichts am Rahmen gemacht - hat mir gesagt, dass sie mit dem Teil gute Erfahrungen haben (der macht wohl öfter Neuaufbauten, allerdings eher selten Rennräder, und hatte das Teil sogar auf Lager). Er hat mir explizit gesagt, dass ich nicht nachziehen muss. Ich werde das aber im Auge behalten.

Gruß CT
 

AlexExtreme

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juli 2010
Beiträge
3.807
Punkte Reaktionen
1.516
ich muss zu meiner Verteidigung sagen das ich mich hier erst seit 3 Monaten mit Fahrrädern befasse dementsprechend finde ich das LenkerBand noch ganz gut gewickelt aber du hast recht werde noch etwas üben. Klickpedale komme ich in Berlin nicht klar Fälle zu oft hin. Und die ovalen kettenblätter stehen sowieso ganz weit hinten ;)

Das mit dem Lenkerband habe ich schon vermutet :) Ich wundere mich aber, dass es auf zwei Bilder jeweils nach verschiedenen Bändern aussieht? Die weißen Punkte fehlen beim zweiten Foto, liegt das an der Belichtung? Das Microtex von Fizik ist übrigens nicht ganz so einfach zu wickeln, weil es praktisch nicht dehnbar ist. Um einen gleichmäßigen Abstand zu wickeln, muss man schon etwas pedantisch sein und bei mir hat das bei den ersten Male sehr lange gedauert, bis ich zufrieden war (gilt für alle Bänder). Gilt auch für den Rest der Fahrrad-Schrauberei. Ob es jetzt Reifenwechsel oder Zugverlegung ist :)

Nochmal zu den ovalen Kettenblättern: Man ist sich nicht wirklich einig, ob die irgendwas bringen. Da bringen richtige Rennradreifen erstmal mehr. Aber du benutzt das Rad ja anscheinend vor allem auch für Alltagsfahrten, da sind andere Dinge wichtig. Komm heil durch in der Hauptstadt!
 

AlexExtreme

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juli 2010
Beiträge
3.807
Punkte Reaktionen
1.516
kenne keinen Fachhändler der besser Lenkerband wickeln würde.

Was heißt Fachhändler, eine beliebige Fahrradwerkstatt? Das mag sein, denn Rennräder sind in manchen Buden eher selten. In einem Laden, der Rennräder verkauft, würde ich allerdings erwarten, dass die auch ordentlich Lenkerbänder wickeln können. Das Problem ist da vielleicht manchmal das Geld und die Zeit. Wenn man ein LB von 10 Euro Verkaufswert wickeln soll und dafür 9-15min. Arbeitszeit berechnet, dann kann man das dem Kunden vielleicht nur schwer klar machen. Da darf man halt nicht geizig sein, oder man macht es selber.
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
41.472
Punkte Reaktionen
50.331
Ort
in einer der bedeutensten Großstädte Deutschlands

Weißer Hase

Neuer Benutzer
Registriert
6 August 2013
Beiträge
1.252
Punkte Reaktionen
951
Noch etwas nicht neues, sondern umgebautes. Letztes Jahr hatte ich mit aus 99-Euro-Rahmen und der Restekiste ein CX mit 1x10 Antrieb zusammengebaut - das war das Ergebnis.

Wie so oft nutzte ich die Restekiste mehr als meine anderen Räder und nach einem Jahr wollte ich ein paar Kleinigkeiten daran ändern, um die Sachen, die mich störten, anzupassen. Unterm Strich sind es ein paar Sachen mehr geworden, wenn man einmal anfängt...

Für die interessierten hier die Änderungen:
Schaltwerk: Vorher Deore, jetzt X9 type 2
Ich wollte ein clutch-Schaltwerk, um da Kettenschlackern zu vermeiden. Das X9 gab es in sehr gutem Zustand gebraucht für 30 Euros, da hab ich zugeschlagen. Das SW lässt sich zum Räderwechsel feststellen, das ist echt praktisch.

Brems-/Schalthebel rechts: Vorher Veloce, jetzt Red 10-Gang
Irgendwie ist mir Schalten mit SRAM doch lieber. Also hab ich vernünftig nach einem Apex-Schalter geschaut - und dann den unbenutzt-vom-Neurad Red Schalter für den gleichen Preis genommen. Eigentlich mach ich mich über Leute mit Red am Crosser lustig, aber zu dem Preis... ;)

Bremshebel inks: Vorher Veloce, jetzt Force CX1
Vielleicht interessant für SRAM 1x Selberbauer: Eigentlich wollte ich einen S900 nehmen, der ist allerdings kleiner als der Red Hebel. Nicht nur unten kürzer, auch die Oberseite ist viel zierlicher und fühlt sich damit ganz anders an. Deswegen ist es der CX1 geworden, der hat die Red Form.

Bremszüge: Vorher Jagwire normal, jetzt Jagwire road link
Ich habe den Bremszugsatz in einem Radgeschäft zum gleichen Preis wie normale Jagwiresätze gesehen. Road link ist die Jagwire-Variante von Nokon Zügen. Fühlt sich bisher viel besser an, als zuvor. Auch schön, dass der Zug jetzt komplett im Liner nach hinten läuft, da kommt hoffentlich weniger Dreck rein.
Weil noch ein paar Stückchen übrig waren, hab ich die Schaltzugschlaufe auch mal mit dem Bremszughüllen gemacht. Scheint zu gehen.

Kettenblatt: Vorher Raceface, jetzt AbsoluteBlack
Vorher laut, jetzt leise. Und hübsch ist es auch.

Kurbel: Vorher S900, jetzt Red 22
Was soll ich denn machen, wenn Leute ihre Redkurbeln für zweistellige Preise verkaufen, nur weil sie 130 mm Lochkreis haben?

Bremsen: Vorher Shorty, jetzt Revox
Etwas ungeplant, aber gab es in UK zu günstig. Danke, Brexit!

Laufräder: Vorher Fulcrum R7, jetzt DT swiss R460 an Novatec
Wegen tubeless und breiter.

Reifen: Vorher clincher, jetzt tubeless.
In der Hoffnung auf weniger Druck und weniger Pannen.


 

amarkillsu

Mitglied
Registriert
20 August 2016
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
19
Das das LenkerBand im Bereich der Klingel dicker ist als der Rest liegt daran das an der Klingel ein plastiksockel dran ist. Keine Ahnung ob man da einen besseren Übergang hin bekommt und es ist immer das gleich Band nur einem mit Blitz und einmal ohne Blitz fotografiert.

noch mal ein Foto zum Verständnis
Screenshot_2016-10-10-16-14-05.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexExtreme

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juli 2010
Beiträge
3.807
Punkte Reaktionen
1.516
Das das LenkerBand im Bereich der Klingel dicker ist als der Rest liegt daran das an der Klingel ein plastiksockel dran ist. Keine Ahnung ob man da einen besseren Übergang hin bekommt und es ist immer das gleich Band nur einem mit Blitz und einmal ohne Blitz fotografiert.

Ich habe mich auf den Bereich oberhalb der Klingel bezogen. Die Wicklungen 3-6 haben unterschiedliche Abstände.
 

Coppi

Aktives Mitglied
Registriert
3 November 2006
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
29
Das Rahmenset ist in Large, ich bin 183cm mit 89er Schritthöhe. Für mich persönlich fühlt sich die Überhöhung gut an, bin aber eh immer recht sportliches gewöhnt.

Salsa Aheadkappe ist korrekt und schliesst schön flach (und ist selber schön flach) mit dem Vorbau ab.
 

Weißer Hase

Neuer Benutzer
Registriert
6 August 2013
Beiträge
1.252
Punkte Reaktionen
951
Das Rahmenset ist in Large, ich bin 183cm mit 89er Schritthöhe. Für mich persönlich fühlt sich die Überhöhung gut an, bin aber eh immer recht sportliches gewöhnt.

Salsa Aheadkappe ist korrekt und schliesst schön flach (und ist selber schön flach) mit dem Vorbau ab.
"Brauche" ein weiteres SSCX, dank gleicher Wunschrahmengröße und fast gleicher Schrittlänge kann ich bei Dir schonmal schauen, wie Pompino bei mir aussähe ;)

Bist Du bisher zufrieden mit der Setgabel?
 
Oben Unten