Van Rysel und Triban: Decathlon bringt neue Rennradmarke im High-end- und Einstiegsbereich

Benni87NRW

Neuer Benutzer
Bis jetzt war ich mit der Decathlon Radkleidung immer sehr zufrieden. Solange "Performance orientierte Kleidung" nicht bedeutet gleiches wie vorher, nur teurer, wird sich daran wohl auch nix ändern...
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Tja, voll ins Schwarze getroffen mit deiner Definition von "Performance orientiert"
KURZARM-RADTRIKOT RENNRAD RC 500 HERREN
Gibt es einmal gelabelt als BTwin und einmal für den doppelten Preis als Triban. Da stellt sich mir als früherem Decathlon-Fan wie bei vielen anderen Dec-Hausmarken nicht mehr die Frage, ob ich nicht für identische Preise Auslaufmodelle von Premium-Herstellern kaufe...
 

Karl Napp

Aktives Mitglied
???


Das Modell Van Rysel Ultra 920 AF mit Shimano Ultegra 2×11 Gruppe könnte sich ihm zufolge im Bereich um 1.399 € bewegen. Mitterling: „Wir werden eine gute Range unterschiedlicher Rennräder mit Carbonrahmen haben.



Die Preise bewegen sich dann je nach Setting zwischen 1599,99 € und 4000 €.“
 

JNL

Teammitglied
Decathlon hat noch nicht viele konkrete Infos herausgegeben, in dem Fall schließe ich, dass "AF" für "Aluminum Frame" steht, dann schließen sich die Aussagen auch nicht aus.
 

Marathonquaeler

Ex Arbeitnehmer
War letzte Woche in Braunschweig im neu eröffneten "Decathlon" Store. Mir ist echt fast übel geworden von dem Plastikgestank, die
Sportartikel, die da verkauft werden, sind echt von der übelsten Qualität, übrigens auch die Räder, die dort angeboten werden.
 

thomaspan

Überlandradler
Wer ist eigentlich "Van Rysel"?
Van Ryssel

Van Ryssel est le pseudonyme choisit par le docteur Paul Gachet (1828 - 1909), célèbre pour être le dernier médecin de Van Gogh à Auvers-sur-Oise, et de son fils Louis (1873-1962) pour signer leurs toiles. Il fait référence aux origines flamandes du docteur (Ryssel, aujourd'hui orthographié Rijsel en néerlandais, est le nom flamand de Lille, sa ville natale). Les deux peintres réalisèrent de nombreuses copies de tableaux de Cézanne.

Quelle: https://fr.wikipedia.org/wiki/Van_Ryssel
 

Liebertson

Aktives Mitglied
War letzte Woche in Braunschweig im neu eröffneten "Decathlon" Store. Mir ist echt fast übel geworden von dem Plastikgestank, die
Sportartikel, die da verkauft werden, sind echt von der übelsten Qualität, übrigens auch die Räder, die dort angeboten werden.
Kann ich bestätigen. Bin letztes Jahr mal in Bozen in die Filiale rein. Das erste, was auffliel....der üble Chemogeruch der Waren.
 

DJTornado

Aktives Mitglied
Decathlon lässt Waren in einer Preislage von - bis produzieren und auch bei den Chinamännern ist es halt so, dass bessere Ware teurer ist. Immerhin klassifiziert Dec die Ware von 100 = Müll bis 900er Serien = meist brauchbar. Dass dabei die absoluten Billigsachen oftmals "billig" sind, sollte eigentlich jedem klar sein. Ich habe zB die RR Jacke, die jedes Jahr aufs Neue für 99€ verkauft und anschließend für ca. 60€ verramscht wird. Und genau da habe ich ein Problem, für 99€ bekomme ich durchaus bessere Markenjacken im Ausverkauf. Radtrikots für >60€ würde ich ebenfalls nicht bei Decathlon kaufen. Decathlon wird halt immer größer und schöpft immer mehr den Markt ab, statt der Rückvergütungs-Gutscheine gibt es jetzt tolle Online - Videos der Hausmarken. Für mich ist Dec mittlerweile Aldi mit Preisen von Rewe.
 

stuhli

Neuer Benutzer
Ja, der typische Decathlon-Geruch ist wohl in allen Filialen so.
Vor vielen Jahren hab ich mir mal eine Radhose gekauft, die war top und selbst heute noch trag ich die. Die Laufsocken von denen sind auch prima. bei den Rädern bin ich mir auch bissl unsicher.
Aber die Schuhe werde ich mir mal ansehn, vor allem weil das silberne Modell sehr gut zu meinem Titanrad passen könnte :D
 

fabli18

MItglied
Wo ist den das Problem wenn die in China produzieren? Glaubt hier noch einer das Speci, Trek usw nicht ihre Produktion in China haben. Mavic, Giro... produzieren auch in China... Und in eurer Freizeit/Job trägt auch jeder Made in China Kleidung Der unterschied ist die Artikel anderer Hersteller werden mit Stoffe behandelt die den Chemi gerucht neutralisieren.
 

rr-mtb-radler

Süßwassermatrose
Die Räder sind optisch gefällig, die Ausstattung für den Preis völlig in Ordnung. Wobei ich bei den Triban Modellen eher auf die DB verzichten würde. Bringt deutlich weniger Gewicht auf die Waage und die Räder könnten etwas günstiger sein oder einen besseren LRS bekommen.
Aber in dieser Preisklasse werden Räder eh überwiegend nach der Optik gekauft und nicht mit dem Gedanken im Hinterkopf einen Alpenmarathon zu fahren ;)
Da passt eine DB besser, als 1-2 kg weniger.

Das Van Rysel ist sehr gut ausgestattet, gibt es nichts zu meckern. Um zu beurteilen, ob der Rahmen auf dem Niveau der Ausstattung liegt, bedarf es mehr Infos.

Generell finde ich es gut, dass Decathlon Räder aller Preisklassen anbietet. Die wenigsten sind für den Sporteinsatz geeignet, aber die meisten Kunden kaufen sich keine „Wettkampfräder“ bei Decathlon, weder für die Straße, noch für das Gelände. Es wird aber fast jedem ein Rad für seinen Geldbeutel angeboten.

Wie die Van Rysel Räder sich schlagen, muss man sehen. Für 4000.-€ muss da schon einiges geboten werden. Für das Geld bekommt man viele Top-Räder angeboten.
 

solution85

Aktives Mitglied
Die Räder sind optisch gefällig, die Ausstattung für den Preis völlig in Ordnung. Wobei ich bei den Triban Modellen eher auf die DB verzichten würde. Bringt deutlich weniger Gewicht auf die Waage und die Räder könnten etwas günstiger sein oder einen besseren LRS bekommen.
Völlig richtig, wenn man Ahnung hat. Aber DB verkauft sich halt bei den unwissenden wahrscheinlich besser....
 

dobelli

Aktives Mitglied
War letzte Woche in Braunschweig im neu eröffneten "Decathlon" Store. Mir ist echt fast übel geworden von dem Plastikgestank, die
Sportartikel, die da verkauft werden, sind echt von der übelsten Qualität, übrigens auch die Räder, die dort angeboten werden.
Ich würde nicht unbedingt vom Geruch auf die Qualität schließen. Das hängt vermutlich unter anderem damit zusammen, dass Decathlon ja praktisch keine Lager hat. D.h. alles landet direkt im Store und lüftet dann eben da aus.

Ich habe zB die RR Jacke, die jedes Jahr aufs Neue für 99€ verkauft und anschließend für ca. 60€ verramscht wird. Und genau da habe ich ein Problem, für 99€ bekomme ich durchaus bessere Markenjacken im Ausverkauf.
Für 99 € schon, aber auch für 60? Der Vergleich Ausverkauf vs. regulärer Preis hinkt doch.
Bei Decathlon gibt es für Einsteiger wirklich ordentliche Sachen, aber die Qualität unterscheidet sich eben sehr stark, je nach Serie, wie du ja auch schreibst. Ich finde allerdings oft, dass gerade die hochpreisigen Sachen für ihren Preis nicht gut genug sind. Aber bei den mittelpreisigen kann man oft gute Deals machen.
Ich hab eine lange Hose der teuersten Serie mal im Schlussverkauf gekauft, die ist Top. Ich hab Trikots aus dem mittleren Segment, die seit 4 Jahren halten. Zuletzt passten mir aber eher Schnitt und Design gar nicht mehr, nicht unbedingt die Qualität.

Für mich ist Dec mittlerweile Aldi mit Preisen von Rewe.
Die Aldi-Preise gibts doch immer noch. ;)

Wobei ich bei den Triban Modellen eher auf die DB verzichten würde.
das mach in sofern Sinn, da sie ja eher als Allroad-Bike/Gravel-Bikes/Pendler-Bikes ausgelegt sind, und so die Reifenbreite nicht eingeschränkt wird.

Ich stand letzten bevor ich von den neuen Modellen wusste vor einem Triban mit Sora und dachte direkt: wow, sieht nett aus, irrer Preis, so als Stadtrad, Pendlerrad,... wäre das schon was.
Was mich aber leider optisch stört ist der alte Disk-Standard, da stehen die Bremsen so extrem weit von der Gabel ab, das sieht wirklich nicht schön aus...
 
Oben