• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Ultegrakurbel von 2 fach auf 3 Fach

DominikGi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Moin zusammen,

ja das Thema gibts schon. Sogar das ein oder andere mal. Nachdem ich leider jetzt nach zwei Stunden keine Lösung für meinen konkreten Fall gefunden habe, frage ich. Hoffentlich steinigt mich keiner :x

Folgendes : ich habe hier ein Rad mit einer 3x10 105er Gruppe. Kumpel hat mir jetzt seine alte ultegrakurbel geschenkt. Diese ist allerdings zweifach. Kann ich diese einfach auf dreifach Hochrüsten oder geht das nicht ohne weiteres?


Danke für eure Hilfe!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Kees52

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Phipu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juli 2017
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
151
Meines Wissens gibt es 2-fach Kurbeln und 3-fach Kurbeln.
Meines Wissens nach gibt es keine Möglichkeit ein drittes Kettenblatt an eine 2-fach Kurbel zu montieren.
 

Dangerous Dave

Uphiller
Mitglied seit
18 September 2006
Beiträge
1.781
Punkte für Reaktionen
247
Nein, das geht nicht.
Du kannst aber einfach die 2fach Kurbel fahren, falls du das möchtest.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
25.541
Punkte für Reaktionen
3.626
Folgendes : ich habe hier ein Rad mit einer 3x10 105er Gruppe. Kumpel hat mir jetzt seine alte ultegrakurbel geschenkt. Diese ist allerdings zweifach. Kann ich diese einfach auf dreifach Hochrüsten oder geht das nicht ohne weiteres?
Nein. Geht nicht. Wie soll denn an der 2-fach Kurbel das 3.KB befestigt werden?
 

MarkusL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 August 2010
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
28
Nutze die Gelegenheit und rüste um auf 2-fach, falls die Ultega eine Kompaktkurbel ist.
 

Kees52

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2014
Beiträge
1.683
Punkte für Reaktionen
511
Hilfreichster Beitrag
Nein. Geht nicht. Wie soll denn an der 2-fach Kurbel das 3.KB befestigt werden?

Doch, geht mit einen sogenannten "triplelizer" , an das kleine Blatt is eine Lochkreis 74 mit dritten Blatt.....
Funktioniert gut mit Vierkantachse und langere Welle.
Mit eine feste Welle hat man das Risico das das Granny zu nah am Sattelrohr kommt...
Vielleicht gibt´s noch was zu tun mit Spacern nach rechts verschieben...
Ist allerdings nicht ganz billig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lieblingsleguan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 August 2006
Beiträge
2.015
Punkte für Reaktionen
1.538
Nutze die Gelegenheit und rüste um auf 2-fach, falls die Ultega eine Kompaktkurbel ist.
Dann braucht er aber auch einen neuen linken STI und ggfs. eine neue Kassette für eine vergleichbare Bergübersetzung. Ob sich das am vorhandenen Rad alles lohnt, kann man nicht pauschal sagen.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
25.541
Punkte für Reaktionen
3.626
Doch, geht mit einen sogenannten "triplelizer" , an das kleine Blatt is eine Lochkreis 74 mit dritten Blatt.....
Funktioniert gut mit Vierkantachse und langere Welle.
Mit eine feste Welle hat man das Risico das das Granny zu nah am Sattelrohr kommt...
Vielleicht gibt´s noch was zu tun mit Spacern nach rechts verschieben...
Ist allerdings nicht ganz billig.
WIeder was gelernt. Was es alles gibt.
 

Johnny B. Goode

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 November 2019
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
75
Warum überhaupt umrüsten?
Was kann die Ultegra Kurbel besser? Ist sie ein paar Gramm leichter?
Oder sieht sie edler aus?
 

rami

MItglied
Mitglied seit
14 September 2018
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
24
Folgendes : ich habe hier ein Rad mit einer 3x10 105er Gruppe. Kumpel hat mir jetzt seine alte ultegrakurbel geschenkt. Diese ist allerdings zweifach. Kann ich diese einfach auf dreifach Hochrüsten oder geht das nicht ohne weiteres?
Ohne weiteres geht das nicht - man braucht eine Ultegra 3fach-Kurbel. Wenn Du auf 2fach gehen willst, brauchst Du wahrscheinlich auch ein neues Tretlager (zumindest bei Octalink), da diese bei 2fach und 3fach unterschiedlich breit sind. Bei einigen älteren Reihen (6500) gibt es nur einen linken STI (wenn man die Flight Desk-Knöpfchen außer Acht lässt), der sowohl für 2fach als auch 3fach genutzt wird.

Kurz: Um welche 105er / Ultegra handelt es sich?
 

Knobi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
4.553
Punkte für Reaktionen
5.236
Renner der Woche
Renner der Woche
Aktuell gibt es verschiedene Ausführungen der "Tripleizer" von Stronglight und T.A. für verschiedene Lochkreise, z.B.:

Die TA-Blätter passen ohne Veränderung an jede Kurbel, sehen aber etwas merkwürdig aus.
Bei der Stronglight-Lösung muss man mittlerweile die "Füßchen" an der Kurbel absägen, bekommt dafür aber ein recht steifes mittleres Blatt ohne seltsame Aussparungen. Die Kettenblattschrauben sollten dann lieber aus Stahl sein. Gibt es z.B. hier zum fairen Preis:

Ich staune immer wieder, wie unbekannt diese Lösung ist, obwohl es sie seit Jahrzehnten gibt...
Shimano hatte sie bei der Dura Ace 7703 übrigens serienmäßig.
 

DominikGi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Ihr seid ja krass :D kaum paar Stunden nicht reingeschaut schon 10 antworten. Danke!

Die 105er ist aus dem Jahr 2008 - bin mir nicht sicher, welche Modellreihe das ist. Aktuell ist die Übersetzung 3x10

Tatsächlich gehts mir auch wirklich rein um die Optik, da ich mir mein Aluschwein mal als winterprojekt vorgenommen habe. Ich habe vor den ganzen Rahmen schwarz matt zu lackieren und im gleiche Zuge bietet sich ja die Möglichkeit die Ultegra dran zu schrauben. Nun die Idee daraus einfach 2x10 zu machen - einen passenden Umwerfer hätte ich sogar noch hier. Die ultegra kommt allerdings aus einem 2x11 System. Ist das da egal?

Ausserdem habe ich irgendwo gelesen, dass man den Sti sowohl für 3x als auch 2x nutzen kann. Irgendwie kann man das wohl sperren. Hat da jemand genauere Infos?

Danke für eure Hilfe!
 

Knobi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
4.553
Punkte für Reaktionen
5.236
Renner der Woche
Renner der Woche
Hmm. Also eine brauchbare Ultegra-Dreifachkurbel "FC-6603" der Baureihe von 2008 bekommst Du in den ebay-Kleinanzeigen ab ca. 40 €, da lohnt sich der Umbau mit einem teuren Spezialkettenblatt und ggf. Säge und Feile nicht. Verkauf Deine 2-fach und hol Dir eine 3-fach, am besten gleich mit passendem Lager.

Der Kurbel selbst sind die Kettenblätter egal, solange deren Lochkreis passt; die Stegbreite hat sich seit den 70er Jahren eigentlich nicht mehr verändert. Dummerweise sitzen die Zähne der Kettenblätter aber nicht in deren Mitte, wenn man von oben schaut - und dadurch entstehen schon deutliche Unterschiede der "Zahnmittenabstände" bei verschiedenen Systemen. 10- und 11-fach mit ihren schmalen Ketten reagieren darauf manchmal recht sensibel, da sollte man also lieber Teile verwenden, die zusammengehören, wenn man nicht lange basteln und Überraschungen vermeiden will. Also Kettenblätter, Kette, Umwerfer und -hebel am besten komplett 10- oder eben 11-fach.

Die linken STI der meisten Shimano-Gruppen unterhalb der Dura Ace waren bei 9- und 10-fach für 2- und 3-fach geeignet. Der Hebel hat dann einfach ein bis zwei Stellungen zuviel, wenn man ihn 2-fach nutzt; sperren muss man dafür nichts.
Ggf. vorhandene Hebel einfach mal mit abgeklemmtem Umwerfer durchschalten und zählen:
Stellung 1 - kleines Kettenblatt
Stellung 2 - Korrektur für Kettenschräglauf klein-klein
Stellung 3 - mittleres Blatt
Stellung 4 - Korrektur für Schräglauf mittleres Blatt
Stellung 5 - großes Blatt (bei 9-fach ohne Korrektur)
Stellung 6 - Korrektur für Schräglauf großes Blatt bei 10-fach

Dreifach-STI für 11-fach-Rennräder kenne ich bei Shimano eigentlich nicht; da wird es auch langsam sinnlos.


Bevor ich aber Geld für verschiedene Dreifachurbeln oder Sonderkettenblätter ausgebe, würde ich aber den Ritzelrechner mit meinen aktuellen Übersetzungen füttern, Zähnezahlen ändern und vergleichen: Welche Übersetzungen sind im aktuellen System doppelt oder dreifach vorhanden, welche davon nutze ich wirklich und welche nie?

Wenn der Einsatzbereich eines Rades relativ gut bekannt und nicht allzu breit ist, reichen eigentlich immer zwei Kettenblätter aus, oft sogar ein einziges.
 
Oben