• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Tour de France 2020

Reiner_2

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
3.616
Punkte für Reaktionen
2.415
Zuletzt bearbeitet:

Bondytos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Und was ist mit den TOUR DE FRANCE 2018? Der startet doch am 7 Juli 2018. Habe schon beim Stakers.com auf Favoriten nachgeschaut. Aber gibts Gefühl es wird sich noch ändern. Halt wie mit WM 2018 in Russland.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.873
Punkte für Reaktionen
2.216
Das wäre natürlich ein Ding, Reiner. Stell mal vor, der würde die TDF zum 7. mal gewinnen. Ist doch dann 7 mal oder noch mehr? Wahnsinn.
 

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
4.119
Punkte für Reaktionen
1.841
Ich würde mir einen Hauch Paris-Nizza wünschen: Bergzeitfahren zum Col d'Eze am ersten oder zweiten Tag.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.873
Punkte für Reaktionen
2.216
Wir liegen 0:1 zurück. Ich bitte um eine Schweigeminute.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
2.574
Punkte für Reaktionen
1.999
Die ersten zwei Etappen wurden veröffentlicht.

Die Tour 2020 startet mit heftigen Alpenritten.

Reformiertes Zeitlimit...?

etappe1.jpg


etappe2.jpg
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.873
Punkte für Reaktionen
2.216
3. Woche dann in der Bretagne?
 

LuckyOne

MItglied
Mitglied seit
31 März 2017
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
21
Die Gerüchteküchte hat sich also bewahrheitet. Einzelzeitfahren am 18.7. hoch zu Planche des Belles Filles. Go Thibaut!!! :daumen:
Camping ist reserviert. :cool:
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
2.574
Punkte für Reaktionen
1.999
Kein Mannschaftszeitfahren....?

Berg EZF....
 

Toelpel

Alphatierchen in der Betaversion
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
31
Im ersten Moment war ich aufgrund fehlender Zeitfahrkilometer schwer enttäuscht. Ein würdiger Toursieger muss den Kampf gegen die Uhr beherrschen.

Auf der anderen Seite möchte ich vor allem eines: Eine spannende Tour und da gab die diesjährige Austragung den Streckenplanern eindeutig Recht. Ich bin gespannt auf's nächste Jahr. Wie gut die Tour wird, entscheidet sich auf Tour.
 

marsen911

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 September 2011
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
75
Eine Tour die ausschließlich in Frankreich gefahren wird? Finde ich gut!

Mir wären 1-2 Pyrenäen Etappen mehr lieb.
 

Toelpel

Alphatierchen in der Betaversion
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
31
Dass allerdings der Norden ausgespart wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ebensowenig, dass es weder für Sprinter noch Zeitfahrer die Chance gibt im gelben Trikot zu fahren.

Kursiert schon ein Profil des Zeitfahrens? Gelesen habe ich von einem flachen Beginn im Tal, bevor es den steilen Schlussanstieg hinauf geht. Gab es in der jüngeren Vergangenheit im Profisport ein vergleichbares Zeitfahren? Das WM Zeitfahren in Bergen fällt mir ein, allerdings lag die Steigung damals bei maximal 10 % und war demnach deutlich flacher, als das was bei den hübschen Mädchen zu erwarten ist. Eine Prognose fällt mir schwer.
 

Tsunami-Basti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Juli 2013
Beiträge
1.173
Punkte für Reaktionen
1.102
Erste Etappe des Giro dieses Jahr?
Zeitfahren in Bologna, erst durch die Stadt und dann hoch nach San Luca. Wobei im Anstieg da natürlich nicht allzuviele HM gemacht wurden

Dass allerdings der Norden ausgespart wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ebensowenig, dass es weder für Sprinter noch Zeitfahrer die Chance gibt im gelben Trikot zu fahren.

Kursiert schon ein Profil des Zeitfahrens? Gelesen habe ich von einem flachen Beginn im Tal, bevor es den steilen Schlussanstieg hinauf geht. Gab es in der jüngeren Vergangenheit im Profisport ein vergleichbares Zeitfahren? Das WM Zeitfahren in Bergen fällt mir ein, allerdings lag die Steigung damals bei maximal 10 % und war demnach deutlich flacher, als das was bei den hübschen Mädchen zu erwarten ist. Eine Prognose fällt mir schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:

LuckyOne

MItglied
Mitglied seit
31 März 2017
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
21
Da hat sich aber die ASO für Bardet und Pinot alle Mühe gegeben mit dieser Streckenführung :D
 

Toelpel

Alphatierchen in der Betaversion
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
31
Danke, den Giroauftakt hatte ich nicht auf dem Radar. Mit wachsender Distanz dürften Fahrer wie Simon Yates, Majka und Lopez, die in Italien vorne dabei waren, sicherlich zu kämpfen haben.
 

Toelpel

Alphatierchen in der Betaversion
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
31
Da hat sich aber die ASO für Bardet und Pinot alle Mühe gegeben mit dieser Streckenführung :D
Pinot hat in den letzten Jahren mehrfach gezeigt, dass er Zeitfahren kann. Für ihn müsste die ASO bitte Windkanten verbieten. :p
Bardet verliert in den Zeitfahren regelmäßig so irre viel Zeit, dass ihm selbst der oben gepostete Giro-Prolog das Genick brechen würde.
 
Oben