• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Stars der Zukunft

Fe der Bergfloh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
4.031
Punkte für Reaktionen
1.808
Ja genau, deswegen ist er für die Absicherung Sportsoldat und hat in diesem Herbst die Pflicht Grundausbildung gemacht. Somit kann er 2019 voll angreifen ;)
Ich hab mir die Platzierungen angeschaut. Nicht allzu besonders, wobei die starken Ergebnisse im Einzelzeitfahren für einen guten Motor sprechen. Ist ja schon irgendwie die Frage, ob man mit solchen Ergebnissen oft die Eintrittskarte in die WT angeboten bekommt. Kann es aber nicht beurteilen.
 

AFFENKOTLETT

Pantani der Herzen
Mitglied seit
18 August 2016
Beiträge
869
Punkte für Reaktionen
780
Ich hab mir die Platzierungen angeschaut. Nicht allzu besonders, wobei die starken Ergebnisse im Einzelzeitfahren für einen guten Motor sprechen. Ist ja schon irgendwie die Frage, ob man mit solchen Ergebnissen oft die Eintrittskarte in die WT angeboten bekommt. Kann es aber nicht beurteilen.
Ja bisher sind die Erfolge Hauptsächlich auf der Bahn und der 4. Platz im Zeitfahren WM 2017.
Warten wir es ab..... 2018 war auch sein erstes KT Jahr, das darf man auch nicht vergessen. Ich freue mich auf jeden Fall im engeren Umfeld, mal so eine Entwicklung mit zu verfolgen zu dürfen
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
12.276
Punkte für Reaktionen
6.411
Der Kerl ist 3-4Monate vor der Geburt MTB-Rennen mitgefahren...
Das nennt man "in die Wiege gelegt"...
 

AFFENKOTLETT

Pantani der Herzen
Mitglied seit
18 August 2016
Beiträge
869
Punkte für Reaktionen
780
Ich persönlich habe ein Auge auf Juri Hollmann (der Sohn eines guten Freundes ). Letztes Jahr 4. beim U23 UCI World's Einzelzeitfahren. 2018 sein erstes Profijahr bei HeizomatRadNet. Momentan merkt man an den Platzierungen, dass er sich erstmal bei den Profis eingewöhnen muss, bin auf 2019 gespannt. Gut am Berg und im Zeitfahren, solche Fahrertypen sind aus Deutschland ja eher Mangelware im Vergleich zur Sprinterfraktion.
Bronze im Zeitfahren der U23 :daumen:
 

RockyFranco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
2
Matthieu van der Poel
Wout van Aert

von denen wird man noch viel hören ;)
 

AFFENKOTLETT

Pantani der Herzen
Mitglied seit
18 August 2016
Beiträge
869
Punkte für Reaktionen
780
Ich persönlich habe ein Auge auf Juri Hollmann (der Sohn eines guten Freundes ). Letztes Jahr 4. beim U23 UCI World's Einzelzeitfahren. 2018 sein erstes Profijahr bei HeizomatRadNet. Momentan merkt man an den Platzierungen, dass er sich erstmal bei den Profis eingewöhnen muss, bin auf 2019 gespannt. Gut am Berg und im Zeitfahren, solche Fahrertypen sind aus Deutschland ja eher Mangelware im Vergleich zur Sprinterfraktion.
Ab nächste Saison ein Team Kollege von Valverde :daumen: laut Papa lernt er schon fleißig Spanisch und soll Jasha Sütterlin seine Position ersetzen.
 
Oben