• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sitzposition Aerobar Lenkeraufsatz

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
2423130-up256re8qm04-20190927_181833_1024x768-medium.jpg

Profile Design T4

Auch bei mir Pads deutlich hinterm Oberlenker. Den kann ich so nicht mehr greifen, allerdings dafür sanft führend die Pads, wenn ich mal kurzfristig aufrecht sitzen will. Leider komme ich so während der Fahrt nicht mehran die Feedbags, aber auch dafür gibt's Lösungen, z.B. die Race Bag von oben bedienen.
So passt es für mich perfekt, ohne Buckel. Mit 3cm Riser. O war zu wenig, 5 zuviel. 3 ist top. Rutsche während des liegens auch nach vorne auf dem Sattel. Ist auszuhalten.
Merke aber ich könnte gerne höher, also eine Redshift Sattelstütze wäre da wohl super, doch solange ich nicht weiss, ob das mit Apidura Saddle Pack hinhaut, schrecke ich vor so eine Investition zurück, ständig Sattelstütze tauschen hab ich nämlich auch keinen Bock drauf.

Hat zufällig jemand eine Bezugsquelle für Profile Design kompatible Extensions, Alu und diese Handgelenksentlastende Form (erst runter dann hoch) siehe meine Vorposter? Hab da von PD nur noch den Jammer gefunden, und auch nicht nach oder in Europa. ? Ich nehme an, Carbon ist mit der Aluklemmung nicht kompatibel?
Nehme auch passende (Alu) Extensions von anderen Firmen (3T?) sofern jemand sagen kann, ob die Extensions kompatibel sind mit meiner PD Klemmvorrichtung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Cool, die Wrist Relief Extensions von 3T aus Alu sollten also mit meinen PD Armrests und Befestigungen aus Alu am Lenker passen, dann probiere ich das mal aus, das wäre ja supi wenn das hinhaut :daumen: ?
 

4x5

4x5
Registriert
5 September 2012
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.148
Wenn ich mir die Fotos so anschaue, gebt Ihr für die Liegeposition also den Oberlenker auf? Bringts das in Summe wirklich?
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Auf jeden Fall ist es (mir) das wert. Mein Mann fährt mit 5cm Riser und hat die Pads so eingestellt, dass er noch an den Oberlenker kommt. Mir ist das zu unbequem.
Ich meine, wie oft fahre ich Oberlenker? Bergauf oder mal zum aufrichten zwischendrin. Bergauf geht auch Unterlenker oder auf dem Lenkeraufsatz. Zum Aufrechtsitzen fasse ich die Pads an.

Hab mir jedenfalls mal die Wrist Relief Extensions von 3T bestellt gerade.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Hatte garnicht weiter berichtet. Also die 3T Extensions waren mir nix.

Bin zwischenzeitlich umgestiegen auf Redshift.
Durch die Quick Release Befestigung sind die Pads automatisch hoch genug, so dass ich das vorsichtshalber gekaufte Riserkit garnicht benötige. Die Extensions habe ich radikal gekürzt, so dass ich nun auch etwas an den Oberlenker und sogar recht gut an die Feedbags komme. Durch die Sattelstütze konnten die Pads auch etwas nach vorne wandern.
Auch mit Rolle vorn noch Platz für die Lupine SL AF (Bilder folgen).
2501813-o3086i92ik5a-20200815_114016_copy_1024x768-medium.jpg


Da ich immer wieder Schmerzen am Blasenausgang hatte, durch das lange Liegen auf der Sattelspitte, hab ich mir dazu die Dual Sattelstütze von Redshift geholt. Damit kann ich richtig Tempo machen, man merkt richtig krass, wieviel schneller man ist, im Gegensatz zu ohne!

Einziger Nachteil ist, dass die Dual Sattelstütze nicht gut Straßenunebenheiten wegbügelt. Das geht direkt ins Steißbein. Das sieht bei meiner billigen Alustütze mit Setback ganz anders aus. Muss am Mechanismus der Redshift liegen.
Hinten bleibt Platz für das Lupine Rotlicht.
2501815-933xzok5ujnr-20200815_114006_copy_1024x768-medium.jpg


Zusätzlich gab es den Redshift Shockstop Vorbau. Top, wird quasi alles weggebügelt. Vor allem auf dem Aufsatz liegend eine Wohltat für die Ellbogen.

Gepäck wird vorne jetzt von einer 1,8l "Rollf" aus dem Hause Life is a ride transportiert. Top Qualität. Passt der wichtigste Klöterkram wasserdicht rein. Auf Kurztour das komplette Regenoutfit.

Hinten will ich von den Arschraketen weg, die nerven bei montierter Dual Sattelstütze. Gehen tut es, aber unkomfortabel.

Da warte ich auf ne AeroPack Rigid Seatpack S von Tailfin. Zusammen mit der Verlängerung zum befestigen hoffe ich, dass es bei meinen kleinen Rahmen (47 & 50) passt. Was ich so nicht mitkriege auf bis zu 3 Wochen ist überflüssig und bleibt zu Hause. Wenn die zum Einsatz kommt, gibt es eine Lampenhalterung für die Tasche, zur Zeit aber gerade aus.

Trotz allem bleibt noch Platz für SKS Speedrocker, für die ich hinten inzwischen Extensions habe.
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
486
Da ich immer wieder Schmerzen am Blasenausgang hatte, durch das lange Liegen auf der Sattelspitte, hab ich mir dazu die Dual Sattelstütze von Redshift geholt. Damit kann ich richtig Tempo machen, man merkt richtig krass, wieviel schneller man ist, im Gegensatz zu ohne!
Da hast du dann eher den falschen Sattel. Da solltest du dir mal die ISM Sättel anschauen. Die Redshift federt nicht wesntlich weniger als andere Alustützen. Ist aber logisch, da durch den Wipp-Mechanism die Flexzone der Stütze sich verkürzt. Aber bei einem geslopten Rahmen würde das nicht ins Gewicht fallen. Wenn man Komfort mag, dann sollte man sowieso zu einem geslopten Rahmen greifen. Der Nachteil von der Redshift-Stütze, die wiegt das Dreifache von leichten Sattelstützen ... und das Klappern, wenn es Kopfsteinpflaster gibt.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Ich kann mich ehrlich gesagt nicht an Klappern erinnern, ich fahre aber auch mit Musik in einem Ohr, und Windwolle im anderen.
Gib mir mal noch so ne Woche, dann kann ich das nochmal testen, vorher komme ich nicht dazu die Stütze dranzutüdeln, hab die nämlich nur bei Bedarf drauf, Sattel vormontiert, muss sie nur reinstecken und kann losgehen. Ist aber im Moment zeitlich etwas knapp.
 

dasulf

Maja, fliegnichtsoschnell
Registriert
16 April 2007
Beiträge
598
Punkte Reaktionen
125
Ich kann mich ehrlich gesagt nicht an Klappern erinnern, ich fahre aber auch mit Musik in einem Ohr, und Windwolle im anderen.
Gib mir mal noch so ne Woche, dann kann ich das nochmal testen, vorher komme ich nicht dazu die Stütze dranzutüdeln, hab die nämlich nur bei Bedarf drauf, Sattel vormontiert, muss sie nur reinstecken und kann losgehen. Ist aber im Moment zeitlich etwas knapp.
Moinsen

Gibt's zu der Stütze noch ein Klapper-update?
Danke
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Moinsen

Gibt's zu der Stütze noch ein Klapper-update?
Danke
Hasse Rescht!

Also da klappert nix. Am Sattel.
Das einzige was im Moment am Rennrad klappert und mich irre macht, ist der Lenkeraufsatz. Aber da konnte ich noch nicht 100% identifizieren woher das rührt. Muss ich mir mal ansehen, vielleicht nicht 100% fest genug geklemmt. Obwohl Rütteltest ergab fest, wenn ich es aber unterwegs fest halte ist es leiser/weg. Wie gesagt muss ich mir mal genauer ansehen. Ist auch nur auf explizit beschissenen Wegen so, leider haben wir davon extrem viele.
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
486
Also wenn ich das Rad mit 30km/h über Kopfsteinpflaster ziehe, dann ist deutlich zu vernehmen, dass durch den Wipp-Mechanismus der Sattel aufschlägt. Das ist aber auch verständlich, denn es ist ja keine starre Verbindung, denn sonst könnte man die Position nicht während der Fahrt ändern.
Immer dann, wenn es zu schnellen Stößen kommt, dann verliert der Sattel kurzfristig seine Auflagefläche bei der Stütze (auch wenn die Wippe grundsätzlich sehr straff ist). Auf glatter Strasse ist von der Stütze nichts zu hören, bei schnellen kurzen Stößen gibt es aber eine Geräuschkulisse, man muss sie nur richtig einordnen können, dass es das Aufschlagen ist (das gleiche Geräusche, wie wenn man die Position des Sattels verändert).
 

rajas

Gravelleur
Registriert
23 November 2011
Beiträge
1.219
Punkte Reaktionen
1.249
Scheint ja nicht zu nerven, aber wenn doch dann ggf. ein dünnes Stück Moosgummi oder ein kleines Filzpad dazwischen?
 

dasulf

Maja, fliegnichtsoschnell
Registriert
16 April 2007
Beiträge
598
Punkte Reaktionen
125
Moinsen

Danke für die Info. Wie ist eigentlich der Sitzwinkel? Kippt der auch etwas mit wenn der nach vorne gezogen wird? Oder kann man das sogar einstellen?
Kann man den auch während der Fahrt nach vorne ziehen? Die Videos, die ich gesehen habe, zeigen den Vorgang nur auf der Rolle, und dort sieht es so aus, als wenn man den Lenker schon ordentlich verreißen würde. Zurück sah dagegen problemlos aus.

Danke schonmal
Gruß
dasulf
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
1.003
Punkte Reaktionen
486
Kann man den auch während der Fahrt nach vorne ziehen? Die Videos, die ich gesehen habe, zeigen den Vorgang nur auf der Rolle, und dort sieht es so aus, als wenn man den Lenker schon ordentlich verreißen würde. Zurück sah dagegen problemlos aus.
Ja, dass geht einfach. Einfach an der Sattelspitze während der Fahrt nach vorne ziehen. Kriegt man schnell raus.

Welche Sitzwinkel meinst du? Der Sattel behält in der Horizontalen den gleichen Winkel in beiden Positionen.
 

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
820
Punkte Reaktionen
409
2423130-up256re8qm04-20190927_181833_1024x768-medium.jpg

Profile Design T4

Auch bei mir Pads deutlich hinterm Oberlenker. Den kann ich so nicht mehr greifen, allerdings dafür sanft führend die Pads, wenn ich mal kurzfristig aufrecht sitzen will. Leider komme ich so während der Fahrt nicht mehran die Feedbags, aber auch dafür gibt's Lösungen, z.B. die Race Bag von oben bedienen.
So passt es für mich perfekt, ohne Buckel. Mit 3cm Riser. O war zu wenig, 5 zuviel. 3 ist top. Rutsche während des liegens auch nach vorne auf dem Sattel. Ist auszuhalten.
Merke aber ich könnte gerne höher, also eine Redshift Sattelstütze wäre da wohl super, doch solange ich nicht weiss, ob das mit Apidura Saddle Pack hinhaut, schrecke ich vor so eine Investition zurück, ständig Sattelstütze tauschen hab ich nämlich auch keinen Bock drauf.

Hat zufällig jemand eine Bezugsquelle für Profile Design kompatible Extensions, Alu und diese Handgelenksentlastende Form (erst runter dann hoch) siehe meine Vorposter? Hab da von PD nur noch den Jammer gefunden, und auch nicht nach oder in Europa. ? Ich nehme an, Carbon ist mit der Aluklemmung nicht kompatibel?
Nehme auch passende (Alu) Extensions von anderen Firmen (3T?) sofern jemand sagen kann, ob die Extensions kompatibel sind mit meiner PD Klemmvorrichtung ?
Hätte ich das mal früher gelesen. Ich habe mir ein gebrauchtes Set mit diesen Handgelenk-schonenden Carbon-Stengeln gebraucht gekauft, nur wegen den Klemmungen, da die beim anderen, was ich vorher kaufte nicht dabei waren (einzeln nicht verfügbar).
Ich schaue mal ob ich die Carbon-Dinger noch irgendwo rumliegen habe...habe aber das Gefühl, dass ich die mal verschenkt oder verschrottet hab :eek: sonst hättest die haben können.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
2.135
Punkte Reaktionen
1.406
Passt schon, brauche ich nicht mehr. Hab nun Redshift Quick Release Aero Bars und da die Extensions 6cm gekürzt, so passt das jetzt für mich.
Trotzdem danke für das Angebot!
 

dasulf

Maja, fliegnichtsoschnell
Registriert
16 April 2007
Beiträge
598
Punkte Reaktionen
125
Welche Sitzwinkel meinst du? Der Sattel behält in der Horizontalen den gleichen Winkel in beiden Positionen.
Genau den Horizontalen meine ich. Wenn ich meinen Winkel um die Tretlagerachse um 3° drehe, muß ich eigentlich auch den Winkel des Sattels mitdrehen. Zumindest glaube ich, daß das sinnvoll wäre, weil der gesamte Sitzbereich sonst andere Druckstellen bekommt. Etwa so, als wenn ich den Sattel 3° nach hinten kippen würde in meiner bisherigen Stellung. Das mache ich ja aus gutem Grund nicht.

Gruß
dasulf
 
Oben