• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Shimano AX 600, Dura Ace Thread

Knickknackuuuiii

Neuer Benutzer
Registriert
9 September 2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebes Forum,

als Neuling habe ich schnell mal die Beiträge durchsucht und musste feststellen, dass es scheinbar noch keinen Thread zum Thema Shimano AX (6300/7300) gibt!? Falls ich etwas übersehen habe, wäre ich sehr dankbar über Hinweise :) Aber falls nicht: So kann es nicht weitergehen! ;)

In diesem Jahr habe ich mir kurzentschlossen ein Norta Aero mit Shimano 600 AX Gruppe zugelegt, um an der diesjährigen Eroica in Valkenburg mitzufahren. Vorher habe ich mit der Rennleitung gecheckt, die die Aero Bremsgriffe abgesegnet hat. Eine Teilnahme an der Eroica klappt also sogar mit vollständiger AX, ohne Wäscheleinen! Unterwegs konnte ich kein anderes Rad mit vollständiger AX Gruppe oder mit dem gleichen himmelblauen Rahmen entdecken, was die Gruppe umso interessanter macht.
Ich liebe diese Gruppe, weil sie so eigentümlich - böse Zungen meinen hässlich - aussieht. Sie bringt aufgrund ihrer einzigartigen Komponenten aber auch ganz eigene Herausforderungen mit, zu denen ich gerne Informationen sammeln möchte. Auch Hintergrundwissen zur Entstehungsgeschichte, zum "Erbe" früher aerodynamischer Überlegungen dieser Gruppe und an welchen Rahmen sie verwendet wurde wären sehr interessant.

Folgende Intel konnte ich bisher sammeln:

Die Bremsgriff-Gummis sind berüchtigt rar, weshalb man die meisten Gruppen ohne Griffgummis sieht. Ein englischer AX-Liebhaber hat angekündigt, Griffgummis selbst mit seinem 3d Drucker herzustellen (s. auch dessen fbook Gruppe). Alternativ bin ich bei Veloville auf Griffgummis gestoßen, die zumindest als passend für die AX 600 und Dura Ace Gruppen beworben werden. Erschwinglich sind sie auch. Meine Lösung für die Eroica war, 2nd Hand Gummis von der minderwertigen Adamas Gruppe zu benutzen. Das kann ich nur bedingt empfehlen, weil sie sehr lose sitzen, aber besser als nix.

Die Bremsbacken haben keine moderne gängige Größe, sodass man vor einem Problem steht, wenn sie runtergebremst sind. Veloville bietet auch hier scheinbar passende Bremsklötze an, Erfahrungen habe ich damit noch nicht gemacht. Ich habe woanders auch gelesen, dass man sich gängige Bremsklötze zurecht schnitzen könnte? Das halte ich für ausgesprochen aufwändig und ohne Flex und Schraubstock oder Bandschleifer wohl nicht zu machen - oder?

Zu den Pedalen habe ich eine Wartungsanleitung gefunden. Trotzdem lockert sich mein rechtes Pedal nach erstmaligem Auseinandernehmen. Vermutlich habe ich versäumt, erst die Vorspannung links einzustellen und dann die Madenschraube rechts ordentlich festzuknallen.

Interessieren würde mich, ob jemand versucht hat, den vorderen Umwerfer zu zerlegen und wieder zusammenzubauen.

Die hellblauen Rahmen mit den mittig ovalen Rohren scheinen so ähnlich zu sein, dass eine Rahmenschmiede sie hergestellt haben muss und sie nur mit anderen Aufklebern vermarktet wurden? Ich weiß noch von Koga Miyata- und Motobecane-Rahmen, die den Nortas nicht ähneln, die AX aber ab Werk trugen.

Für das Lenkerband, dass ja eigentlich Benotto Cello Tape sein muss, habe ich einen ebay-Händler, der miese 15€ für eine Packung verlangt. Dafür ist es Original und ich habe sie schon für teurer gesehen. Trotzdem riecht es ein wenig nach Abzocke. Alternativ gibt es den Hersteller Co Union, der ein ähnliches Produkt führt: "Shiny Tape". Das gibt es bei Ebay, es scheint aber schlecht verfügbar zu sein. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

Mit besten Grüßen
knickknackuuuiii
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. Axel Stoll

Koga-Fanboy
Registriert
31 Mai 2020
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
523
Moin,

herzlich willkommen im Forum.
Das Problem mit den Hoods kenne ich leider nur zu gut, da gibt es anscheinend nichts was passt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das die von Velovilles nicht passen. Die sind zu lang und der Ausschnitt für den Hebel ist zu groß. Labberig sitzen die auch noch.
Aber Bremsklötze gibt es tatsächlich von Koolstop auf Ebay bei Rudi Meyer zum Beispiel für knappe 30,-.
 

petbo

junior grandmaster
Registriert
3 März 2012
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
5.239
Die Hoods von den Adamas-AX-Bremsen passen, haben aber auf einer Seite so ein Loch.
Ich hab das mit einer abgeschliffenen und polierten Messingschraube "verschlossen", sieht ganz gut aus denk ich.

Lenker_Seite_800x586.jpg
 

Hungerleider

Aktives Mitglied
Registriert
7 März 2004
Beiträge
2.452
Punkte Reaktionen
3.034
Haben tu ich auch eines, war das zweite Rad meiner Klassik-Sammlung, steht aber auch ganz hinten im Keller. Fand ich als Kind immer ganz toll, so aerodramatisch und so...
 

timmermm

Aktives Mitglied
Registriert
13 September 2016
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
110
was macht ihr mit den AX Naben, wenn die Plastik-Staubkappen komplett hart, verfärbt und verformt sind?
 

Nik S.

Guten Naaaaaak!
Registriert
16 März 2014
Beiträge
8.628
Punkte Reaktionen
11.410
Entsorgen Lebenszeit überschritten
Wenn man noch gute hat ( Muster) könnte man sich welche aus Konstruktion Kunststoff drehen lassen
Ich würde die einfach weiter benutzen. Wenns irgendwo schleift abfeilen bis es sich wieder frei dreht. Ich denke mal ohne siehts doof aus. Ich würde jetzt auch denken, dass die Abdeckungen auch ein Staubschutz für die Lager sind
 

gazelleer

Aktives Mitglied
Registriert
16 Mai 2009
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
104
David Jeffree macht neue Griffgummis in braun, blau und schwarz. Habe die jedoch nicht in der Realität gesehen und ausprobiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben