• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sehe Wald vor lauter Bäumen nicht mehr (Rad bis 2500€)

mari.isa

Neuer Benutzer
Registriert
8 März 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
22
Argh - ich liebe die Branche, wo alles bei jedem irgendwie anders definiert wird. ;)
Die "Allroads" die mir bislang untergekommen sind hatten zwar eine recht komfortable Geo, max Reifenbreite ~35-40 und von der Schaltung / Übersetzung her gingen diese oftmals eher in Richtung normales Straßenrad.

Im Endeffekt, muss man die passenden Angebotenen Räder sowieso nochmal durch seinen "Anforderungsprofilfilter" jagen, welcher immer abhängig von der persönlichen Umgebung aber auch der präferierten Fahrweise.

Hatte das tatsächlich mal im Erwägung gezogen, das Marketing von Votec hat voll gewirkt ;) Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Sparte noch nicht so klar definiert ist. Manche Hersteller packen das unter Gravel oder Rennrad.
Naja, so wirklich den unschlagbaren Vorteil habe ich da noch nicht gefunden , oder übersehe ich was?

Wenn deine Angaben aus dem Eröffnungspost stimmen und du bei 1,68m wirklich eine Schrittlänge von 79 cm hast, hast du im Verhältnis wirklich lange Beine und einen kurzen Oberkörper.
Das führt dann wiederum dazu, dass du einen Rahmen benötigst, der vor allem kurz baut, also eine kurze horizontale Oberrohrlänge hat.
Du bräuchtest von der Sache her ein noch kürzeres Rad (kürzeres OR). Die Rahmenhöhe gleichst du mit der Sattelstütze nach oben aus. Ob es so viel kürzere Rahmen gibt, steht auf einem anderen Blatt.

Beim Rennrad ist es wirklich wichtig, dass du die Sitzlänge beachtest und nicht nur auf die Rahmenhöhe schaust. Wenn ein Rad zu lang ist, wirst du auf Dauer keine Freude am Fahren haben. Ich rate dir also, bei deiner Recherche unbedingt die Geometrietabellen der Räder anzuschauen und die Oberrohrlänge (horizontal) zu vergleichen. Das ist nicht der einzige Wert, der letztlich entscheidend ist, aber ein wichtiger Anhaltspunkt für deine Entscheidung. Bei deinen Probefahrten solltest du darauf achten, dass du bequem an den Bremsgriffen greifen kannst und nicht den "Reflex" verspürst, lieber am Oberlenker zu greifen. (so als Indiz)

Dankefür die Hinweise, das macht es nochmal greifbarer! Die Maße stimmen tatsächlich, ungefähr 20Mal gemessen, zudem seit Jahren das Phänomen, das die 0815 Kleidungsschnitte nicht passen ;)

Hatte über Bikestats auch die Problematik bzgl. kurzem Oberrohr bemerkt. Hatte da die verschiedenen Räder, die hier auch genannt worden sind (zB Giant TCR, Trek E und CAAD 13) da reingepackt bzw mir mal die Differenzen aufgemalt. Puh, also schränkt das die Suche weiter ein. Hoffe noch, dass die bike Shops bei denen nächste Woche Termine vereinbart sind, da beratend zur Seite stehen und nicht nur auf den Verkauf eines Rades aus sind.
 

Nico...

...🐋...
Registriert
12 Oktober 2020
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
293
Leider nein... Habe sämtliche Radläden abtelefoniert und die frühesten Termine ab Mitte nächster Woche bekommen. Verrückte Zeiten, jetzt wünschte ich mir wirklich problemlos spontan in ein Geschäft spazieren zu können. Gerade auch eine hohe Auslastung im Job, da wird es dann ganz dünn mit verfügbaren Terminen am Samstag bzw. Freitag Nachmittag.
Das ist bitter...ich würde wohl heute noch auf meinem alten Hobel rumgurken, wenn mein Chef nicht die Initiative ergriffen hätte und statt einer Prämie mir das Orca bestellte. Das war ein ziemlicher Flug ins Blaue, da ich erst Panik wegen der Größe hatte.
In dem Fall war ich wohl echt von der Sonne geküsst...passte alles hervorragend.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei der Suche.
 

Oxylomorph

Aktives Mitglied
Registriert
11 Mai 2012
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
571
@mari.isa Ich würde mal mir die online verfügbaren Räder von Fahrrad.de anschauen, zumindest das Votec ist wohl verfügbar in der passenden Größe - und von denen dann ggf. eins in den Shop ( Berlin oder Stuttgart ) bestellen und aufbauen lassen um es mal auszuprobieren.

Falls es nichts ist, könnte man dies immer dann noch wieder zurückgeben in dem Falle.

Allgemein ist das Angebot aktuell leider nicht mehr das beste.
 

mari.isa

Neuer Benutzer
Registriert
8 März 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
22
Es gibt ein Update und zumindest ein bisschen Hoffnung. ;)

War bei einem Händler, der mich auch mal ordentlich gemessen hat. Da kam das Basso Venta in 48 als optimalste Option raus. Fährt sich auch wirklich gut, scheint irgendwann im April auch lieferbar zu sein :)
Jetzt ist so ein bisschen die Entscheidung ob Campagnolo Potenza (ab Werk) oder Shimano 105. Hatten da ein bisschen diskutiert und im Endeffekt ist der gerade für mich ausschlaggebende Punkt die Ersatzteilversorgung/ Händlerdichte. Hat da jemand von euch irgendeinen Tipp in die eine oder andere Richtung?
Vom Schaltverhalten finde ich das beides ähnlich, Campagnolo einen Ticken einfacher mit dem Daumenhebel. Jetzt aber nicht bahnbrechend. Hatte leider keinen direkten Vergleich zwischen Campa und Shimano machen können.

Rad Nummer zwei war jetzt ein Kuota Kryon in XS. Hat auf den ersten Blick gepasst vom Fahrgefühl. Hier war die Händlerberatung eher weniger, sprich den Blick von außen auf meine Sitzposition habe ich da nicht.

Das dritte Rad, dass sich ganz gut angefühlt hatte (wieder ohne Blick vom Fachmann) war ein Bottecchia. Modell könnte das Emme 4S gewesen sein, da passt der Preis allerdings nicht. War bei knapp 2k€ und Gaby in blau und orange. Sehr detailliert, ich weiß.

Leider ist mir ein Giant Händler mit vmtl passenden Rahmen noch nicht über den Weg gelaufen, auch das CAAD13 konnte noch nicht getestet werden, da Goldsprint keine Termine anbietet.

Die Geodaten vom Basso und Kuota sind ja recht ähnlich laut geometrygeeks.bike, sprich die wären ja beide dann wohl nicht schlecht. Als Laie würde das Giant Defy da auch in Frage kommen.
Spontan ich Ideen, was da noch in Frage kommen könnte, dann könnte ich auch gezielter denn Fahrrad.de Move anwenden?
 

Nico...

...🐋...
Registriert
12 Oktober 2020
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
293
Aber das sieht doch schon mal ganz ordentlich aus. 👍

Bei der Wahl zwischen Campa oder Shimano muss dein Herz, also der Geldbeutel entscheiden 😉.
Campa ist bei Ersatzteilen leider teuer.

Aber immerhin hast du schon eine gute Auswahl, ist doch schon mal was.

Zur Zeit bettelt ja sogar schon der Teufel um eine Probefahrt 🤣 20210315_165322.jpg
 

dilettant

Aktives Mitglied
Registriert
11 Juni 2020
Beiträge
2.640
Punkte Reaktionen
2.566
Was spricht denn gegen das Venta? Ich sehe nur Pros: fährt sich gut, Händler hat sich Mühe gegeben (Heinze?), Verfügbar schon im April.

Schönes Rad. Hat nicht jeder. Hatte Heinze mir übrigens auch gezeigt, aber da war ich noch auf dem Gravel-Trip.

Wo hast Du Bottechia gefunden? Fr'hagen? Altlandsberg?
 

Mittelwerther

Aktives Mitglied
Registriert
11 Januar 2020
Beiträge
412
Punkte Reaktionen
219
Ich würde mir über die Ersatzteilversorgung für Campagnolo in Berlin und Stuttgart keine Sorgen machen. Es stimmt schon, dass der kleine Laden auf dem Lande eher Shimano hat, und dass die Preise bei Campa höher sind. Aber du bist offenbar mobil, und bei einem italienischen Rad passt eine italienische Schaltung einfach...
 

Nico...

...🐋...
Registriert
12 Oktober 2020
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
293
Ich würde mir über die Ersatzteilversorgung für Campagnolo in Berlin und Stuttgart keine Sorgen machen. Es stimmt schon, dass der kleine Laden auf dem Lande eher Shimano hat, und dass die Preise bei Campa höher sind. Aber du bist offenbar mobil, und bei einem italienischen Rad passt eine italienische Schaltung einfach...
...und ergänzen möchte ich noch, dass Campagnolo immer besser aussieht. Rein optisch beurteilt steckt meine alte Veloce die neue Ultegra locker in den Sack.
...und mal eben mit dem Daumen zwei drei Gänge überspringen finde ich immer noch sehr charmant.
 

mari.isa

Neuer Benutzer
Registriert
8 März 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
22
Was spricht denn gegen das Venta? Ich sehe nur Pros: fährt sich gut, Händler hat sich Mühe gegeben (Heinze?), Verfügbar schon im April.

Schönes Rad. Hat nicht jeder. Hatte Heinze mir übrigens auch gezeigt, aber da war ich noch auf dem Gravel-Trip.

Wo hast Du Bottechia gefunden? Fr'hagen? Altlandsberg?

Sehe hier sind die Kenner unterwegs, genau war Heinze. :) Super nett und kompetent, sowohl der Vater als auch der Sohn! Eigentlich spricht nichts dagegen, außer, dass es noch kein Angebot gibt. :) Muss da nochmal nachhaken.

Das Bottechia war beim Rad-Kreuz in Kreuzberg. Auch sehr nett, nur hatte Heinze die Latte so hoch gelegt, dass ich den Geometriecheck etwas vermisst habe. Hier ging es rein über die Körpergröße.
Überhaupt nicht gut fand ich Premium Bike- zwar sehr nett, wurde aber direkt auf ein Bikefitting verwiesen. Kann auch gut daran liegen, dass sie gerade überhaupt keine Räder in meiner Größe da haben, schien mir aber Praxis zu sein. Gut, dann hat man ein Datenblatt mit möglichen Rädern und auch den weiteren Einstellungen, ist aber nochmal ein extra Termin und wirkt ein bisschen planlos.
 
Oben