• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rose Pro SL Disc 105 vs. Endurace CF SL Disc 7.0

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

seit längerem bin ich schon stiller Mitleser und würde gerne eure Meinung zu meiner "Entscheidung" bzw. Alternative hören. Ich habe mir im letzten Jahr ein Hardtail MTB von Rose gekauft und in diesem Jahr hat sich immer mehr das Verlangen nach einem Rennrad durchgesetzt. Somit habe ich einen Termin bei Rose vereinbart und verschiedene Größen kurz zu Probe gefahren. Hätte ich laut meiner Daten ein Bike blind bestellt, dann wäre es wohl RH59 geworden und die Variante mit der Felgenbremse. Am Ende wurde es die Disc Version in der Größe 63. Ich bin (selbst gemessen) 1,87m groß und habe eine SL von 89cm. Im letzten Jahr wurde ich bei Rose vermessen: Funktionsgröße 190 cm; Armlänge: 66 cm; Fausthöhe 91 cm; Beinlänge 90,8 cm. Das Fahrrad ist bestellt und wird wohl irgendwann im nächsten Monat kommen. Ab und an habe ich mich mit dem Thema noch auseinandergesetzt und habe immer wieder zu Canyon geschaut und bin dort bei dem Endurace CF SL Disc 7.0 hängen geblieben. Wenn ich dort meine Daten (1,87m & 89cm) eingebe lande ich bei Größe L. Dadurch, dass ich bei Rose die vermeintlich falsche Größe bestellt hätte, traue ich dem Ergebnis der Größe L nicht so ganz, obwohl ich mit meiner Körpergröße bei der RH genau in der Mitte liege - die gilt laut Canyon für 1,84-1,90m. Nun habe ich im Prinzip zwei Fragen ... wäre ich eurer Meinung nach mit L gut bedient und lohnt es sich noch ein wenig Geld mehr in die Hand zu nehmen und auf das Canyon umzusteigen? Die Ausstattung ist schon sehr identisch, bis auf den Punkt ALU vs. Carbon. Ich bin absoluter Neuling, bin auf meinem MTB in einem Jahr rund 400km gefahren und betreibe das Hobby wirklich ganz entspannt. Natürlich habe ich vor mit dem Rennrad den Radius zu erhöhen und meine Kilometerleistung pro Jahr zu erhöhen. Komfort ist mir sehr wichtig und tubeless auf jeden Fall mehr als eine Option. Habe öfters gelesen, dass Carbonräder nochmal komfortabler sind als Alu?!

Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

LG

Otto
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.881
Hallo!

Schwierige Frage. Mein erster Gedanke war bei deinen Maßen ist ein 63er Rahmen zu groß. Bist du die 63er Größe probegefahren und hast du dich dafür entschieden weil es gepasst hat? Weil von 59 auf 63 ist schon ein großer Sprung. Bist du auch die anderen Größen gefahren?

Wenn dir das 63 von Rose gepasst hat, wirst du mit dem Canyon in Größe L nicht glücklich. Die Geometrien sind da doch sehr unterschiedlich. Das Rose in 63 hat 606 mm Oberrohrlänge, das Canyon in L nur 568 mm. Um auf die gleiche Oberrohrlänge wie beim Rose zu kommen, müsstest du beim Canyon 2XL nehmen.

Auch das Steuerrohr ist beim Rose gut 4 cm länger, auch da müsstest du das 2XL nehmen um eine vergleichbare Länge zu haben. Das gleiche bei Stack und Reach.

Ob Carbon oder Alu ist eine Preis bzw. Gewichtsfrage. Vom Komfort tun sich die beiden Rahmen nicht viel, da rose meines Wissens auch Carbongabeln verbaut. Für ein Carbonrad ist das Canyon relativ "schwer".
 

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
@onkeljoni Danke für dein Feedback.

Ich bin 57, 59, 61 und 63 gefahren. Alle so 2, 3 Runden um das Gebäude herum. Einen wirklichen Unterschied zw. 63 und 61 habe ich nicht gespührt. Der Verkäufer meinte, dass ich von der Haltung auf dem 63er "besser aussehe". Da ich keine Erfahrung habe, habe ich mir an dieser Stelle voll und ganz auf den Verkäufer verlassen.
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man ein größeres Rad eher schafft kleiner zu machen, als ein kleines groß. Der Vorbau wird auf jeden Fall direkt umgedreht - von -6 auf +6. Im Worst Case kann man das Rad ja zurückgeben, aber das will ich natürlich auch nicht machen. Die RH63 hat mich zu Hause auch verunsichert, als ich gesehen habe, für welche SL die angegeben sind (94-97cm).

Genau. Das Rose hat eine Carbongabel. Auf jeden Fall rät mich die Info mit 2XL wieder komplett ab ein Rad blind irgendwo zu bestellen, aber das Rose hört sich eigentlich auch so an, als ob es nicht ideal für mich wäre. Somit bin ich gerade leicht verunsichert ... hmmmm
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.881
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man ein größeres Rad eher schafft kleiner zu machen, als ein kleines groß.

Umgekehrt, du kannst ein kleines Rad eher ein wenig größer machen. Wenn du persönlich bei der kurzen Runde keinen unterschied gemerkt hast, würde ich auf das 61er gehen. Hast du zum 59 einen so großen Unterschied bemerkt, bzw. hat sich das nicht passend angefühlt?

Wenn ich nämlich lese, dass du den Vorbau auf +6° umdrehen willst, scheint dir das Rad auf keinen Fall zu passen. Die Endurance Räder haben bei Rose schon ein ziemlich langes Steuerrohr, bedeutet du sitzt schon ein wenig aufrechter auf dem Rad. Wenn du jetzt den Vorbau noch umdrehst um "höher" zu kommen, ist das Oberrohr eindeutig zu lang für dich. Du sitzt mit dem langen Oberrohr einfach viel zu gestreckt.

Wird das Oberrohr kürzer ist die Streckung nicht mehr so extrem, du sitzt da ein wenig kompakter drauf. Du musst auch bedenken, du kommst vom MTB, da ist die Sitzhaltung auf einem Rennrad total ungewohnt.

Mein persönlicher Rat wäre, das 63 auf keinen Fall nehmen und noch mal ab zu Rose und das 61er und das 59er noch mal ausgiebig testen.
 

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Danke für dein Feedback. Puh ... das klingt auf jeden Fall alles komplett nachvollziehbar und bestätigt irgendwie mein Gefühl, dass sich nach dem Besuch bei Rose bei mir eingestellt hat. Ich kann leider nicht mehr genau sagen, ob ich mich bei 59 krass unterschiedlich zu 61 bzw. 63 gefühlt habe. Das waren einfach so viele Eindrücke, sodass ich mich da auf den Verkäufer verlassen habe und halt nur geschaut habe, konnte ich gut die Runde fahren oder ging es gar nicht.
Mit meinen ganzen Infos und deiner Einschätzung. Wo würde ich bei dem Canyon am Ende deiner Meinung nach landen. L oder XL? Laut Canyon wohl eher bei L. Warum ich wieder auf das Canyon zu sprechen komme ... irgendwie spricht es mich aktuell dann doch mehr an. Aber möchte eigentlich Rose "treu" bleiben, weil ich mit dem MTB super happy bin
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.881
Spricht dich das Canyon mehr an weil es Carbon ist, oder findest du das aussehen besser? Wenn es nur das Carbon ist, dann kannst du dir ja auch mal das Reveal Four anschauen. Das ist zwar teurer als das Canyon hat aber bessere Laufräder und ist ein gutes Stück leichter. Bei Rose hast du den Vorteil, dass du auch ohne Probleme andere Vorbauten oder Lenker verwenden kannst.
Ich weiß ja nicht wie dein Budget aussieht. ansonsten könntest du dir das Four mit Felgenbremse holen, dann ist es kaum teurer als das Canyon.

Wenn dir das Canyon aber einfach nur besser gefällt, dann machst du damit auch nichts falsch. Ich würde aber dann auch mal nach Koblenz fahren und L und XL ausprobieren. Meiner Meinung nach wäre das XL geeigneter für dich, aber das ist auch nur eine Ferndiagnose.
 

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Es muss eigentlich kein Carbon sein. Der Komfortgewinn, von dem ich mehrfach gelesen hatte (eventuell auch eine falsche Info), hat mich wieder in Richtung Carbon bzw. dem Canyon getrieben. Ursprünglich bin ich mit dem "Plan" zu Rose gefahren ein rotes PRO SL mit Felgenbremse zu kaufen/bestellen. Was daraus geworden ist ... haben wir ja schon besprochen. Budget ... wenn es nach meiner Frau geht ist bei 1600 Euro Ende. Ich bin da ein wenig offener.
Ich tendiere nach wie vor eher zum Rose aufgrund der guten Erfahrung. Design und Komponenten sprechen mich an. Eventuell mache ich wieder das Fass: Pro und Contra von Felgenbremsen auf. Aber ich bin schon sehr stark davon überzeugt, dass ich das 63er so nicht nehmen werden! Das Reveal Four bin ich gefahren, aber da bin ich dann auch ehrlich und sehe den Aufpreis zum Pro SL mit Felgenbremse nicht. Dann nehme ich lieber das für die 1200 Euro.
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
1.881
Dann nimm das Pro SL Disk in der passenden Größe ;) und habe Spaß damit. Das ist sicherlich ein gutes Rad mit genügend Komfort.
 

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
So ... 63 storniert und auf 61 gewechselt. Da stimmt nun auch das Gefühl. Ach und nun ist es auch rot und nicht mehr silbern. Danke für die Ratschläge!
 

KarlNapf67

Neuer Benutzer
Registriert
10 August 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
8
Habe mir im August das Endurace CF Sl Disc 7.0 in Größe L zugelegt.
Lt Rechner von Canyon hätte das in M gepaßt.
Bin jetzt schon mal problemlos ne 140er sowie ne 120 Strecke mit 2000 hm gefahren.
Also mir taugt das L sehr Gut, bin vorher nie so lange Runden gefahren
 

Otek84

Neuer Benutzer
Registriert
26 August 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Das Rad sollte erst ab Mitte Oktober lieferbar sein und dann ging es am Freitag sehr schnell. Gegen 9 Uhr E-Mail erhalten und direkt für 12 Uhr einen Termin vereinbart. Am Ende ist es die rote Variante geworden, in 61 und mit Felgenbremse. So wie ich es haben wollte. Bisher habe ich nur eine kleine 5km Testrunde am Freitagabend gemacht. Es hat sich aber so gut angefühlt. Mehr folgt, sobald ich mehr gefahren bin.
 
Oben