1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Rohloff-Kette SL-T-99, Kettenschloss als Alternative zum Revolver2?

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von Koga-Jan, 21 Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Ich habe 10 niegelnagelneue SL-T-99 in der 9-fach-RR-Version "geerbt" (und bevor jetzt Anfragen aufkommen: Nein, ich verkaufe keine davon....:p, das musste ich dem alten Herren meiner Freundin versprechen) und würde die Ketten gerne künftig verwenden. Bevorzugt natürlich auf dem Fahrrad.....

    Nun möchte ich aber ungern weder einen Rohloff Revolver2 kaufen, noch jedesmal zum Händler laufen und vernieten lassen, denn als Connex-Ketten-Fahrer habe ich die Vorteile eines Kettenschlosses bei der Pflege schätzen gelernt.

    Hat hier wer Erfahrungen, welches Kettenschloss mit der 9-fach SL-T-99 fahrbar ist und auch hält?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Waltzing-Matilda

    Waltzing-Matilda nichts als Klassiker

    Registriert seit:
    7 März 2010
    Beiträge:
    4.764
    Ich habe auch noch Rohloff-Ketten auf Lager und habe sie immer mit einem normalen Nieter montiert.
    Hab da nie Probleme mit gehabt.
     
  4. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Mit einem normalen Nietdrücker, mit dem man sonst z.B. bei Shimano-Ketten den neuen Nietstift reindrückt? Und da ist nie eine Kette aufgegangen?

    Abgesehen davon, möchte ich nach Möglichkeit eben ein Kettenschloss zur besseren Pflege benutzen. Aber wie es aussieht, muss ich da wohl selber mal experimentieren, denn so sehr ich Google und Co. auch gequält habe, es sind keine wirklichen Erfahrungen zu finden gewesen.
     
  5. Waltzing-Matilda

    Waltzing-Matilda nichts als Klassiker

    Registriert seit:
    7 März 2010
    Beiträge:
    4.764
    Ich hab einen antiken Tacx-Drücker, aber auch jeglicher Drücker für 5-8-fach Ketten dürfte ausreichen.
    Ich selbst habe nie die neuen Nietstifte verwendet. Auch nicht, als ich Ende 80er/Anfang 90er Rennräder in einem Laden gebaut habe.
    Ganz normal genietet; Klagen seitens der Kunden sind nie gekommen.

    Den hatte ich auch einmal, nur etwas unhandlich. Aber funktioniert einwandfrei:
    http://www.cargobike.info/Kettennieter_Tacx
     
  6. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Das ist eben auch nur ein Nietdrücker. Der Revolver von Rohloff spreizt den Bolzen noch auf, so dass er in der Lasche halt findet und eine richtige Vernietung stattfindet, und nur so soll es (laut Rohloff) auch sicher halten. Ein normaler Nietdrücker kann das rein mechanisch gar nicht leisten, der würde weit vor der erforderlichen Kraft zerbrechen.

    Anders sieht es bei Verwendung der Nietstifte aus, die haben Verdickungen an den Stellen, die in der Lasche zu liegen kommen und daher den Halt des Bolzens sicherstellen sollen.

    Aber das oben geschriebene wusstest Du sicher auch bereits.

    Ich glaube Dir, dass es bisher gehalten hat, hätte da trotzdem immer ein wenig bedenken.

    Die alten Ketten bis 8-fach aus der Montageverpackung hatten ja auch noch einen vorstehenden Bolzen, da brauchte man den separaten Nietstift bei der Erstmontage auch noch nicht.
     
  7. Waltzing-Matilda

    Waltzing-Matilda nichts als Klassiker

    Registriert seit:
    7 März 2010
    Beiträge:
    4.764
    So ist es. in über 25 Jahren hab ich noch nie ein Problem mit der Nietung eines normalen Drtückers gehabt.

    Eine Möglichkeit wäre es, das Rad flach hinzulegen, einen Metallblock unter die Kette zu setzen und den Bolzen mit einem Körner zu behandeln. Hab ich vor Urzeiten mal gemacht, bis ich gemerkt habe, daß es nicht notwendig ist.
    Gab es denn von Rohloff Ketten, die schmaler waren als 6,85mm?
    Diese fahre ich bis heute - genietet eben mit normalem Drücker.
     
  8. jonasonjan

    jonasonjan Guest


    Connex-Link passt ganz hervorragend.
     
    Koga-Jan gefällt das.
  9. varadero

    varadero Genussradler

    Registriert seit:
    12 Januar 2006
    Beiträge:
    341
    Ich fahre das goldene SRAM Schloß ohne jegliche Probleme mit der SLT - aber an einem Rad mit Rohloff Nabe.
     
  10. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Tak skal du have.:bier:
     
  11. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Dann wirst Du an dem Rad aber sicher nicht die 9-fach-Kette fahren?
     
  12. Al_Borland

    Al_Borland son of a mother Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    22 Dezember 2006
    Beiträge:
    8.313
    Klares Voting für Connex Link. SRAM-Schlösser gehen nur sehr schwer wieder auf. Für eine verdreckte Kette braucht man allerdings auch beim Connex Link eine Kettenglied- oder Spitzzange.
     
    Koga-Jan gefällt das.
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. varadero

    varadero Genussradler

    Registriert seit:
    12 Januar 2006
    Beiträge:
    341
    Doch, ist (noch) die 9-fach Variante.
    Sie hats jetzt aber wohl bald hinter sich. ;)
     
  15. N80

    N80 Guest

    Das kann ich bei den SRAM 9x Schlössern gar nicht bestätigen.
    Ich fahre nur SRAM Schlösser, weil sie so extrem günstig sind, am Stadtrad, am Reiserad und früher auch am total verdreckten Crossrad*1.
    Ich habe die Ketten immer werkzeuglos aufbekommen.

    Die Rohloff SLT 99 und die Campa C9 Record sind übrigens eng verwandt, auch weil Rohloff mal für Campa Ketten produziert hat.
    Sie haben einen etwas größere Breite als Shimano Ketten 9X.
    Während an Shimano Ketten die SRAM 9x Kettenschlösser fast bedenklich schlapprig sitzen*2, so sitzen sie an der Campa C9 perfekt, nicht stramm aber auch nicht so seitlich spielfreudig wie bei Shimano.



    *1

    Heute 10X mit Connex Link, was schwerer aufzubekommen ist als SRAM 9X.
    Ich habe es bisher aber werkzeuglos hinbekommen.

    *2

    In Praxis gibt es bei mir seit Jahren keine Probleme.

    Die Rohloff wie Campa C9 sind sehr haltbar.
    Außerdem liegen sie breitenmäßig zwischen 8x und 9x Ketten von Shimano.
    Dafür sind Rohloff und C9 träger beim Schalten und laufen lauter auf 9x Shimano Antrieben.
    Insofern IMHO sehr gut Eignung für Kettenschaltung im rauen Alltag und auch für Nabenschaltungsräder.
     
  16. Al_Borland

    Al_Borland son of a mother Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    22 Dezember 2006
    Beiträge:
    8.313
    Da bist du aber, was man so in der Bekanntschaft hört und in Foren liest, so ziemlich der Einzige, der das genau anders rum erfahren hat.
     
  17. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Stimmt alles, nur wird die Rohloff eben nicht mehr produziert. Und da mir das Connex-Link gefällt und bisher an meinen (Connex-) Ketten problemlos lief, werde ich das auch an den Rohloffs ausprobieren.

    Normalerweise fahre ich mit gutem Gewissen Connex-Ketten (immerhin die Letzten, die noch hier produzieren), lediglich auf dem Winter/Alltagsrad will die Shimano HG91-Kette einfach nicht aufgeben.

    Kettenmäßig habe ich jetzt bis 9-fach für die nächsten 15 Jahre ausgesorgt, zumal ich noch zwei Connex 908 (mein Favorit) und eine Shimano CN-HG93 auf Lager habe.
     
  18. N80

    N80 Guest

    Es ist doch keine Kunst zwei Kettenenden gegeneinander zu verschieben. :confused:

    Bei Connex muss man noch eine geschickte Drehung machen und außerdem sitzt die Geschichte enger.

    Ich kann es nicht nachvollzuziehen, selbst die Leute, für die ich sonst im Verein geschraubt habe, bekommen die SRAM 9X Schlösser problemlos auf.


    EDIT

    Redest du wirklich vom SRAM 9x Kettenschloss,

    oder stammen die Erfahrungsberichte von SRAM 10X Kettenschlössern, die gar nicht zum Öffnen und erneuten Verschließen vorgesehen sind?
     
  19. N80

    N80 Guest

  20. Koga-Jan

    Koga-Jan Fährt alten Japanstahl

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    616
    Vielleicht wünsche ich mir die mal als Dekostück zum Geburtstag, wenn ich Trondheim-Oslo gefahren habe, vorher würde ich mich dieser güldenen Pretiose einfach nicht würdig fühlen.....
     
  21. N80

    N80 Guest

    :D

    Trondheim-Oslo steht bei mir auch noch ganz oben auf der Wunschliste.
    Kommt Zeit kommt Geld ...
    Ansonsten; die Strecke ist zu schaffen, die Frage ist nur in welcher Zeit ... :D
     
  22. jonasonjan

    jonasonjan Guest

    Lass Ihn, reiz Ihn nicht, sonst endet das hier nie:D