• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rickert Batavus ~1970 (oder sogar früher?)

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
27.165
Punkte für Reaktionen
14.917
Verbaus gleich wieder, mit frischer Montagepaste.
Die Tretlagerwelle ist nur angespitzt, aber nicht hohlgebohrt. Beim Ausbau wird sich vllt. der Hersteller zeigen.
Auch wenn die Kurbel wohl original an das Rad gehört, würde ich sie trotzdem lieber eine Alukurbel mit 4kantbefestigung tauschen. Es sei denn, du hast Keile bzw. kannst welche auftreiben (du brauchst die kurzen Rennkeile für schmale Kurbeln). Und natürlich ein passendes kleines Blatt. Oder du behältst Halbschritt vorn und machst hinten einen breit gefächerten 5fachkranz drauf. So wie früher.
 

Seblog

www.seblog.de
Mitglied seit
9 November 2016
Beiträge
3.015
Punkte für Reaktionen
7.315
Verbaus gleich wieder, mit frischer Montagepaste.
Die Tretlagerwelle ist nur angespitzt, aber nicht hohlgebohrt. Beim Ausbau wird sich vllt. der Hersteller zeigen.
Auch wenn die Kurbel wohl original an das Rad gehört, würde ich sie trotzdem lieber eine Alukurbel mit 4kantbefestigung tauschen. Es sei denn, du hast Keile bzw. kannst welche auftreiben (du brauchst die kurzen Rennkeile für schmale Kurbeln). Und natürlich ein passendes kleines Blatt. Oder du behältst Halbschritt vorn und machst hinten einen breit gefächerten 5fachkranz drauf. So wie früher.
Wieso brauche ich da Keile? Kann man die vorhandenen nach Demontage nicht mehr benutzen? ... habe noch nie mit Keil-Kurbeln zu tungehabt, überhaupt mein ältestes Rad bisher. Wird mich wiedermal nicht dümmer machen ;)
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
11.238
Punkte für Reaktionen
16.007
Ich konnte das Din in der Jenaer FeWo ja ausgiebig begutachten. Darum die Frage: Kommst Du mit Schuhen in die Pedale? :D Un kommt die Lenkerbreite hin? Wir überlegten schon, ob das vielleicht ein Jugendrad ist/war.
 

Seblog

www.seblog.de
Mitglied seit
9 November 2016
Beiträge
3.015
Punkte für Reaktionen
7.315
Ich konnte das Din in der Jenaer FeWo ja ausgiebig begutachten. Darum die Frage: Kommst Du mit Schuhen in die Pedale? :D Un kommt die Lenkerbreite hin? Wir überlegten schon, ob das vielleicht ein Jugendrad ist/war.
Das habe ich auch schon überlegt. Der Lenker ist nur 37cm breit, aber wenn ich mir die alten Bilder so anschaue, dann ist der Junkermann damals auch mit sowas unterwegs gewesen, zumindest nicht viel breiter. Die Pedalen würden mit Radschuhen gut passen, aber sie sind mindestens so schmal wie Bahnpedale. Ich glaube, ich schreibe heute mal einen Brief an einen alten Herrn :)
 
Zuletzt bearbeitet:

skandsen

Cyclerytter
Mitglied seit
20 April 2017
Beiträge
1.931
Punkte für Reaktionen
3.836
Das war Ende der 60er m.W. mal so ne Mode mit schmalen Lenkern. Vielleicht auch nur lokal. Mein Vater erzählte mal so im Nebensatz, als er mein Bahnrad mit 38er Lenker sah, dass ihm das nicht getaugt hätte ...
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
27.165
Punkte für Reaktionen
14.917
Wieso brauche ich da Keile? Kann man die vorhandenen nach Demontage nicht mehr benutzen? ... habe noch nie mit Keil-Kurbeln zu tungehabt, überhaupt mein ältestes Rad bisher. Wird mich wiedermal nicht dümmer machen ;)
Das hängt davon ab, wie du die vorhandenen rauskriext. Wenn du derbe hämmern musst, könnte es das Gewindestück verbiegen (immer auf die Mutter hämmern, nie auf den bloßen Gewindebolzen). Und wie die Kontaktfläche aussieht (auch die Welle), ist auch noch offen.
Ich denke aber mal, die Keile sind ordentlich montiert. Musst sie also nur sauber rauskriegen. Und dann auch wieder rein.
Richtige Profis haben eine Kurbelkeilpresse, aber sowas hatte früher keine normale Werkstatt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 88782

Das war Ende der 60er m.W. mal so ne Mode mit schmalen Lenkern. Vielleicht auch nur lokal. Mein Vater erzählte mal so im Nebensatz, als er mein Bahnrad mit 38er Lenker sah, dass ihm das nicht getaugt hätte ...
Und davor auch. ;) Viele der ganz alten Zossen haben sogar noch schmalere Bügel.

Ein alter Münchner Rennfahrer erzählte mir mal, daß sie damals gar nichts anderes fahren durften. Der Trainer wollte, daß sie sich im Oberlenker abmühten und schwierig Luft bekamen; damit fuhren sie nämlich Unterlenker und waren konzentrierter, angriffslustiger und schneller. In der Jugend ist er zuerst 34er und dann 36er Lenker gefahren, als Mann dann 37er und später 38er. Als er dann das erste Mal einen 40er Lenker gefahren sei, fühlte sich das für ihn dann angeblich total falsch und langsam an.
 

Seblog

www.seblog.de
Mitglied seit
9 November 2016
Beiträge
3.015
Punkte für Reaktionen
7.315
Yippiyahee! Die Kurbel ist runter und das Lager raus puh davor hatte ich Schiss ;)

Der linke Klemmkeil wollte ums Verrecken nicht raus (jetzt weiß ich auch, warum links der Chrom runter ist). Also rechts probiert und da ging es super. Zum Glück waren die Lagerschalen nicht festgegammelt, sonst hätte ich die linke mit dranhängender Kurbel nicht raus bekommen.

11B4122C-ABA6-41EC-B2A4-2DA0D0ED31E1.jpeg


Innen sieht es sauber aus, ist einfach ein dünnes Blech auf Spannung rein gelegt statt der sonst üblichen Plastikbalge.

0B2C1145-FC46-4B82-A2AE-186F73137525.jpeg
 

reisberg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 April 2015
Beiträge
1.923
Punkte für Reaktionen
3.988
Yippiyahee! Die Kurbel ist runter und das Lager raus puh davor hatte ich Schiss ;)

Der linke Klemmkeil wollte ums Verrecken nicht raus (jetzt weiß ich auch, warum links der Chrom runter ist). Also rechts probiert und da ging es super. Zum Glück waren die Lagerschalen nicht festgegammelt, sonst hätte ich die linke mit dranhängender Kurbel nicht raus bekommen.

Anhang anzeigen 687238

Innen sieht es sauber aus, ist einfach ein dünnes Blech auf Spannung rein gelegt statt der sonst üblichen Plastikbalge.

Anhang anzeigen 687239
Ich habe es an anderer Stelle mal beschrieben, man kann die Welle mit der Schale verschweißen und steckt dann einen Kurbelarm drauf (der war ja bei dir eh noch dran). Dann noch den Hebelweg mit nem soliden Rohr verlängern.
LG
Reisberg
 

knutson22

kettenreaktion
Mitglied seit
14 Oktober 2009
Beiträge
10.650
Punkte für Reaktionen
21.200
Wo ich gerade die Stahlkurbel sehe...diese Duprat Perforee ..hat die jemand von Euch?

duprat perforee.PNG
 

Seblog

www.seblog.de
Mitglied seit
9 November 2016
Beiträge
3.015
Punkte für Reaktionen
7.315
image.jpg

Ohne dran hängenden Rahmen ließ sich auch der zweite Keil gut lösen (Schraubstockmethode von @DaleCannon :daumen:). Sieht fast aus wie neu, die gereinigte Achse.

Sollte jemand Interesse an dem Lager und/oder der alten Stahlkurbel haben, einfach melden... muss weichen.

Tendiere stattdessen zu einer Campa Gran Sport, wenn mir eine schöne über den Weg läuft. Ein passendes Lager hab ich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Momo1508

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 März 2011
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
290
Was.ist das denn für ein Lager? BSA?
 
Oben