Regenjacke...?

Dieses Thema im Forum "Bekleidung" wurde erstellt von börndout, 31 Dezember 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hallo,
    suche eine Regenjacke bis max. 70,- € in gelb. Könnt ihr welche empfehlen?

    Danke!
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Rolle2

    Rolle2 Berlin Velothon fahrender

    Registriert seit:
    3 April 2014
    Beiträge:
    204
    Im Prinzip haben günstigere Regenjacken einen Nachteil, denn wenn sie ihre Funktion erfüllen den Regen abzuhalten, dann lassen sie in der Regel auch keine Feuchtigkeit nach außen dringen und du hast binnen kurzer Zeit eine Saunajacke. Zumindest trifft das für mich zu.
    Wenn es nicht unbedingt sein muss verzichte ich i. d. R. auf so ein Teil.

    Hier ist ein Link wo du dir Informationen zu den verschiedenen Regenschutzbekleidungen holen kannst:
    https://roadcycling.de/rennrad-ausruestung/tests/jacken-westen/regenjacke-kaufen-rennrad-ratgeber
     
  4. börndout

    börndout Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2007
    Beiträge:
    1.309
    Eine feine Seite....kannte ich noch gar nicht und das nach all den Jahren.
    Danke!
     
    ventouxDB und Rolle2 gefällt das.
  5. Waldi61

    Waldi61 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2015
    Beiträge:
    833
  6. lakecyclist

    lakecyclist AmSeeFahrer

    Registriert seit:
    11 Dezember 2017
    Beiträge:
    328
    https://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Bekleidung/Jacken/Men-s-Drop-Jacket-III ...gibts in gelb, kosten online knappe 70€. Die Schnitt ist eher locker, aber radbetont. Ist sicherlich keine Jacke um stundenlang damit zu fahren. Aber das kann man bei dem Preis auch nicht erwarten. Ist meine Immer-dabei-Jacke, wenn das Wetter unbeständig ist, oder ich in den Alpen unterwegs bin.
     
  7. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.220
    Zur Zeit gibt es viele Sonderangebote und ich konnte nicht nein sagen zur Castelli IDRO.
    Egal was bisher auf dem Markt angeboten wurde, diese Jacke toppt alles und alle Tests und Bewertungen bestätigen das.
    300€ ist aber ein stolzer Preis und selbst die 200, die sie jetzt kostet sind noch heftig.
    Ist total leicht, passt in die Trikottasche und ersetzt Wind- und Regenjacke auf beeindruckende Weise.
    https://www.roadbike.de/test/equipment-bekleidung/12-regenjacken-im-test.1758000.9.htm
     
    thomaspan gefällt das.
  8. T-lo

    T-lo Attraktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.141
    Bei Mantel gibts die Idro seit ein paar Tagen als Auslaufmodell für ca. 165€. Größen sind auch noch immer aller verfügbar.

    Wenn es also die sein soll, sicher kein schlechter Deal.
     
  9. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.220
    da kann man nur zugreifen!
     
  10. ventouxDB

    ventouxDB beginner 2.0

    Registriert seit:
    17 April 2017
    Beiträge:
    74
    Habe ich selbst erst letztes Jahr entdeckt, kann nur sagen, eine sehr gute Plattform. Ob jetzt Rennberichte oder Technik bzw. Trainingstipps. Echt gut!
     
  11. Chicks_on_Slicks

    Chicks_on_Slicks Rock up and ride kind of girl

    Registriert seit:
    19 Juli 2009
    Beiträge:
    9.003
    Ich habe die Sportful Hotpack 5 (die Frauenversion) und kann die Jacke nur empfehlen. Leicht, gut zusammenknüllbar und lässt sich gut verstauen.
     
  12. ventouxDB

    ventouxDB beginner 2.0

    Registriert seit:
    17 April 2017
    Beiträge:
    74
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.048
    Mir haben die Castelli Regenjacken irgendwie alle nicht gepasst. Gut die Tempesta hab ich nicht probiert, das war mir dann doch zu viel Moos. Aber alle anderen... entweder an der Hüfte einschneidend, oder viel zu lang oder sonstwas. :(
    Ausserdem mochte ich das Gefühl auf der Haut nicht besonders und unter "Packmaß 1 Trikottasche" stell ich mir halt vor bei 3 Taschen am Rücken, 1 davon - nicht Packmaß wie eine Tasche die über den ganzen Rücken geht.

    Bin mit ner Gore Bike Wear Paclite (nicht die "E"lement oder so) nun sehr zufrieden. UVP hab ich auch nicht berappt, hatte ein Angebot abgewartet. Da ich die Kapuze auch immer auf ganz eng gestellt habe (winziger Kopp) flattert die auch nicht im Nacken, wenn ich sie mal nicht (unterm Helm) trage.
    Die Kapuze war mir wichtig, da ich sie auch beim Bikepacking nach dem Fahren trage, und es da ja auch mal regnen kann, da hab ich dann eher selten nen Helm auf mit Cover oder so. Lüftungen oder sowas hab ich bislang noch nicht vermisst. In die Tasche hinten passt eben so ein S5 mini, Perso und Notgroschen, dann ist Sense.

    Im Gegensatz zur "E" Paclite (hatte ich anprobiert) sitzt die perfekt. Die "E" war labberig wie ein Sack, das Verstellsystem der Kapuze katastrophal und auch sonst gefiel mir die "E" irgendwie garnicht. Bündchen waren doof und auch zu lang. Obwohl ich ja lieber neongelb gehabt hätte, gibt es aber nur bei der "E"-Version. Nun hab ich die Paclite in rot, ist auch geil. :daumen:
     
  15. D_irk

    D_irk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2009
    Beiträge:
    475
    Die Jacke ist doch eher was zum Wandern, nicht zum Biken...:rolleyes:;)
     
  16. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.220
    Ich würde sogar sagen zum biken ungeeignet. Durch die nach vorne gebückte Haltung am Rad schiebt sich das hintere Ende zu weit nach oben. Ausserdem ist das ein Flatterschnitt. Kein Vergleich zur Idro oder anderen für Rennradler designten Jacken, wenn man nur den Schnitt und Passform vergleicht.
     
  17. Plautzilla

    Plautzilla Winterspeck? Der war nie weg!

    Registriert seit:
    6 August 2014
    Beiträge:
    1.048
    Also ich hab die Jacke ja und da schiebt sich gonix nach oben - ist doch irgendwie wieder nur so Geschwätz von Leuten die die noch nie in der Hand gehabt haben. Ich kann damit hervorragend fahren - und ich hab nur Räder mit Rennlenker also weiss ich schon wovon ich rede. Im Übrigen sitzt die wie ne 1 da flattert nix, ok wenn man auf 190cm nur 20kg wiegt vielleicht... :rolleyes:

    Atmungsaktiv ist die auch sehr gut, wenn man nicht nen sonstwie dickes Trikot drunter zieht perfekt.

    Vielleicht solltet ihr einfach mal was in die Hand nehmen und ggf. testen bevor ihr so Geschwätz loslasst...
     
  18. D_irk

    D_irk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2009
    Beiträge:
    475
    Naja hört sich eher so an, als würdes du in Pro Race Klamotten garnicht reinpassen...:oops:
     
  19. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.220
    Vielelicht solltest du mal nachdenken bevor du hier um dich schlägst.
    Deine Jacke ist rund herum gerade geschnitten. Du wärst ein anatomisches Wunder, dass wenn du dich bückst dabei nicht der hintere Rand nach oben rutscht. Das ist der Grund warum Rennradkleidung asymetrisch geschnitten ist, nicht nur Jacken auch Trikots. Schon mal aufgefallen?
    Der einzige der hier also Geschwätz von sich gibt bist du!
     
  20. T-lo

    T-lo Attraktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Beiträge:
    3.141
    Dann gab es früher® wahlweise ausnahmslos anatomische Wunder, oder es ging auch irgendwie mit symmetrisch geschnittenen Trikots und Jacken.
    Oder Generationen von Profis hatten einfach keinen Plan von Rennrad fahren. Zumindest nicht Deinen Plan. Aber die hatten ja auch keine Homepage...

    Ich habe übrigens auch eine Flatterjacke von meinem Verein, die nicht asymmetrisch geschnitten ist - und bin offenbar ein anatomischen Wunder, denn: auch die rutscht nicht nach oben, ist aber auch etwas weiter und nicht tailliert. Flatterjacke, halt.


    Darf dann ab jetzt vielleicht Jeder wieder das fahren, was ihm selbst taugt, oder sollen wir in Zukunft einfach vorher Dich fragen, Henry?


    @Plautzilla: Jacken mit Kapuze sind aber auf dem Rennrad tatsächlich wie Helme mit Schirmchen. :p
     
  21. KetteRechts.de

    KetteRechts.de Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    13.220
    @T-lo: Nee, nicht mich fragen sondern dich, denn du bist der Klugs.... und Erbsenzähler im Forum!
    Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es keine Trikots und Jacken gibt die gerade geschnitten sind. Nur seit Ergonomie eine Rolle spielt wird gerade Rennradkleidung anders geschnitten, was sehr sinnvoll ist. Gerade geschnittene Trikots gelten dann als allgemeine Radfahrerkleidung.
    Das ändert nichts daran, dass gewisse Grundsätze auch für dich gelten. Daher für dich anatomisches Wunder noch mal: Jeder Mensch der sich bückt verkürzt die Vorderfront und verlängert den Rücken. Ich nehme an diese Rennrad-Trikots hast du alle reklamiert, weil sie schief sind. Nein, das ist richtig so, glaube mir!
    Du glaubst das wahrscheinlich nicht, weil du dich nicht von hinten sehen kannst. Verstehe das schon, gehörst zu den Typen, die nicht glauben, dass im Kühlschrank das Licht ausgeht, wenn die Tür zu ist.
    Zum Glück besitzt die Mehrheit hier im Forum genug Gripps um diesen Sachverhalt zu verstehen. Der Rest muss dann halt in seiner(deiner) Welt weiter leben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2018
  22. Femur

    Femur Treuer Benutzer

    Registriert seit:
    10 November 2017
    Beiträge:
    224
    Wenn du ausreichend Plauze hast verkürzt sich da vorne nix. :D

    Früher war vieles suboptimal, da haben die Trikots halt vorne Falten geworfen und saßen halt so weit, dass sie aeromäßig die Katastrophe waren ...

    [​IMG]