• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Identifikation komisches Peugeot Rennrad 1980er

Ruderman

Mitglied
Registriert
18 September 2021
Beiträge
23
Reaktionspunkte
35
Moin Leute,
heute hätte ich mal ne Frage an die Peugeot Spezis unter euch:
Kennt jemand die Bezeichnung dieses Rades?
Hab schon alle Kataloge durch die im Internet zu finden sind aber konnte das gute Stück nirgends finden. Leider hab ich auch nur das eine Bild, da ich das Rad noch nicht gekauft hab und der Verkäufer recht unkooperativ ist. Bevor ich die weite Anfahrt antrete, wollte ich hier nochmal mein Glück versuchen.
Zu den Komponenten:
1st Generation Dura Ace/Crane komplett bis auf Kurbelgarnitur- keine Ahnung was das für ne Konstruktion ist :D
Ich denke die Gabel wird nicht original sein. Auffällig fand ich die Form bzw. Länge der Sattelstützenklemmung, kenn ich so nur Columbus Genious Rohren. Das passt wiederum zum alter nicht. Außerdem keine Ösen zur Blechbefestigung am Rahmen- sollte also schon ein Renner sein. Irgendwie scheint mir die Gruppe generell zu alt..
Naja jede Hilfe ist gern gesehen! Und nein, ich will das Rad nicht für Profit verscherbeln, sammle und restauriere seit 2-3 Jahren und gebe Räder nur an Freunde und Bekannte bei Bedarf weiter.
Danke danke danke! :)
PNG-Bild 3.png
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von fuerdieenkel

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von fuerdieenkel

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Muffenlos, blau, decals korrekt
 

Anhänge

  • 08C9306B-0227-4727-9D4E-023946B13A85.jpeg
    08C9306B-0227-4727-9D4E-023946B13A85.jpeg
    328,5 KB · Aufrufe: 157
Muffenlos, blau, decals korrekt
Aw no, sieht mir so aus als ob diese Decals auf dem abgebildeten Rad auf nen nicht-peugeot rahmen geklebt wurden. Naja, ich denk mal für 100€ kann man nicht meckern und in den sauren Apfel beißen.
Das ist auf keinen Fall ein Colnago !
Und ein Peugeot aber auch nicht 😂
Hat jetzt keiner vermutet, dass es sich um ein Colnago handelt? 😅 Danke für deine Hilfe!
 
Aw no, sieht mir so aus als ob diese Decals auf dem abgebildeten Rad auf nen nicht-peugeot rahmen geklebt wurden. Naja, ich denk mal für 100€ kann man nicht meckern und in den sauren Apfel beißen.

Hat jetzt keiner vermutet, dass es sich um ein Colnago handelt? 😅 Danke für deine Hilfe!

Ich denke, dass das ein sehr ordentlicher Rahmen ist unabhängig vom Hersteller. Kann schon sein dass das was handgemachtes ist, zb als Zeitfahrmschine, mit der Kurbel - und aus Gründen Peugeot gelabelt wurde. Für ein endgültiges Verdikt müßte man mehr Details sehen.
 
Ich denke, dass das ein sehr ordentlicher Rahmen ist unabhängig vom Hersteller. Kann schon sein dass das was handgemachtes ist, zb als Zeitfahrmschine, mit der Kurbel - und aus Gründen Peugeot gelabelt wurde. Für ein endgültiges Verdikt müßte man mehr Details sehen.
Danke für deine Hilfe, ich werd definitiv mehr Fotos machen wenn ichs abgeholt hab! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
...das ist ziemlich sicher ein umlackiertes Viscount aerospace.

Vorsicht bei der Alu-Gabel, deren erste Serie ist bruchanfällig!

Anhang anzeigen 1178410

Pedale, Laufräder und Bremskörper wurden mal ersetzt.

Sieht die Stützenklemmung so aus?



Absolut verrückt, dass du dieses Rad mit der geringen Menge an Informationen erkennen konntest. "Meins" scheint ein etwas jüngerer Jahrgang zu sein, da die Zugführung am OR nicht mit schellen, sondern mit Ösen realisiert wurde.
Jetzt erstmal recherchieren, was für'n Gerät das ist. Werde auf jeden Fall den Kauf tätigen, ich mag die unbekannteren Hersteller gerne. Falls der Rahmen im guten Zustand ist, werde ich die passenden Decals nach dem Beispiel von deinem nachkaufen und den Rahmen in Originalfarbe lackieren. Die Fahrräder scheinen vor allem im englischsprachigen Raum super dokumentiert zu sein.
Ist dir das Gewicht von deinem bekannt? Nach flottem nachlesen scheinen die Dinger relativ leicht zu sein.
viscount-oct-81.gif

Das mit der Deathfork ist natürlich nicht so cool, scheint auch Probleme an den Dropouts und der Sattelstützenklemmung gegeben zu haben. Mal gucken, was für'n Zustand der Hobel hat.
An der Stelle nochmal Danke an alle die mir so flott mit ihrem umfassenden Wissen geholfen haben!
 
...in englischsprachigen Foren gibt es da viele Infos.
Ich habe das nicht mehr so parat aber ich meine die Fertigung wurde nach einer Pleite von Yamaha übernommen und mit verbesserter Gabel ausgeliefert. Gabeln der ersten Generation konnte man gegen Ende der Viscount-Regentschaft kostenfrei gegen Stahlgabeln tauschen - deines scheint ja schon der letzten Generation anzugehören.
Das besondere sind die extra für dieses Rad angefertigten Teile (Naben, Pedale, Innenlager), die ausnahmslos Rillenkugelllager statt Konuslager verbaut haben. Leider ist das alles nicht sehr ausgereift und bruchgefährdet (scharfe Übergänge bei den Achsen- und Wellenprofilen etc.).

Die Alugabel ist nicht wirklich leichter als eine Stahlgabel und das ganze Rad bewegt sich gewichtstechnisch tatsächlich auf damals üblichen Niveau.
Die Radgröße bei Drahtreifen ist übrigens 27", weshalb ich rel. schwere und breite Contis montiert habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
So, nach mehreren Stunden Recherche kann ich sagen, dass ich im Internet kein Viscount Aerospace mit fillet brazed (keine Ahnung wie sich das genau auf Deutsch nennt) Rahmen und angelötet Zugösen am Oberrohr gefunden hab :-D . Zu Beginn der 80er nach Übernahme durch Yamaha wurden nur noch gemuffte Rahmen mit Zukaufteilen verkauft. Das Rad stammt wohl vermutlich aus dem Ende der Siebzieger.
 
Zurück
Oben Unten