• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

GRX 1x11 Schaltung einstellen

einfachfabian

Deister Süntel
Registriert
17 August 2010
Beiträge
1.031
Punkte Reaktionen
1.630
Ich habe ein Problem beim einstellen meines GRX 1x11 fach Antriebs.

Kurbel + STI 600;
Schaltwerk 812;
Kassette SLX,
Kette ist CN HG 601.
DT Swiss 1850

Das Problem bestand von Anfang an & das Rad hat ca 150km gelaufen.

Die Schaltung lässt sich einfach nicht vernünftig einstellen. Zur Verzweiflung bring mich folgendes. Wenn ich die Schaltung so einstelle, dass alle Gänge geschaltet werden, kann man folgendes beobachten:

1) auf den 3 kleinsten Ritzeln schleift es. Grund ist etwas zu wenig Spannung auf dem zug

2) im mittleren Ritzelbereich läuft es gut

3) auf den großen Ritzel 8,9 & 10 wieder schleifen. Diesmal aber wegen Zuviel Spannung auf dem Zug. Kette neigt sogar zum überspringen.

4)das größte Ritzel (11er) läuft wieder problemlos. Liegt am anschlag

Ich werd verrückt & kann es mir nicht erklären. Ich habe schon die eine oder andere Schaltung eingestellt & hatte nie Probleme.

Kann jmd helfen bzw hat das so auch schonmal beobachtet?

danke für jede Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Check.

Aktives Mitglied
Registriert
3 Mai 2020
Beiträge
570
Punkte Reaktionen
294
Ist die Kassette wirklich fest? Vielleicht machst Du Dir die Mühe das zuallererst zu prüfen.
Dann das Laufrad montieren. Dann die Schaötung einstellen.
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.744
Punkte Reaktionen
2.283
Schaltauge kontrollieren

EDIT:
Bei einem selbst aufgebauten Rad hätte ich noch gefragt: Schaltzug richtig geklemmt?
Das kann man aber hier voraussetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

einfachfabian

Deister Süntel
Registriert
17 August 2010
Beiträge
1.031
Punkte Reaktionen
1.630
Ist die Kassette wirklich fest? Vielleicht machst Du Dir die Mühe das zuallererst zu prüfen.
Dann das Laufrad montieren. Dann die Schaötung einstellen.

ich hab schonmal dran gewackelt. Kein Spiel. Aber Dann nehm ich die nachhe mal kurz runter. Geht ja fix.

Schaltauge kontrollieren

EDIT:
Bei einem selbst aufgebauten Rad hätte ich noch gefragt: Schaltzug richtig geklemmt?
Das kann man aber hier voraussetzen.
das schaltauge hab ich tatsächlich auch irgendwie in Verdacht. Eine Lehre / richtWerkzeug hab ich leider nicht da. Ich bestell mal eine.

das schaltauge ist mit einer mini Schraube am Rahmen fixiert. Ich weiß gar nicht ob man da überhaupt richten kann oder gleich austauschen muss?!
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.744
Punkte Reaktionen
2.283
Das Schaltauge wird auch durch die Steckachse gehalten.

Schaltaugen soll man immer am Rahmen ausrichten, auch neue. Es kann ja auch sein, dass das Ausfallende leicht schief ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

einfachfabian

Deister Süntel
Registriert
17 August 2010
Beiträge
1.031
Punkte Reaktionen
1.630
Schaltauge ist krumm wie ne Banane. Zudem scheint es einen Riss zu haben. Kann ich ja froh sein, dass ich das entdeckt habe.

Hatte mit dem Rad gleich zu Beginn mal einen kettenabwurf übers Große Ritzel hinaus. Die Einstellungen von Canyon sind murks. Wahrscheinlich ist das dann wohl der Grund. 2x neues schaltauge sind bestellt...
7EB21591-0899-4B80-B756-3FF8679C299C.jpeg


27A2AA83-F8DA-4BCE-90FC-DADFE0EF9BCB.jpeg
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.744
Punkte Reaktionen
2.283
Das kann auch ein Transportschaden sein mit den beschriebenen Folgen.
Schaltauge nach innen gebogen -> innerer Anschlag stimmt nicht mehr -> Kette wird über das größte Ritzel geworfen
 
Oben