• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Gravelbike oder Cyclecrosser oder was ganz anderes als Ergänzung zum eMTB

TF-marvin

...kann man nicht lernen, muss man können.
Registriert
7 Juli 2022
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
75
Ort
Magrathea
Schutzbleche sind schon mal ein „NO GO“. Entweder richtig oder garnicht.
Danke. Ja. Im Rennen - egal ob CX, Strasse oder MTB - steht auch niemand mit Schutzblech am Start. Zumindest niemand, den man ernst nehmen müsste.


Und um mein MTB-Veto nochmal hochzuholen: wenn der TE früher MX gefahren ist, setze ich eine solide Fahrtechnik voraus.
Da wäre ein leichtes 29er Hardtail in jedem Fall der bessere Lückenschluss zwischen E-Enduro und Strassenrad.

Meiner Beobachtung nach ist der typische Gravelfahrer ein Rennradfahrer, der sich mangels Offroad-Fahrtechnik nicht zutraut, MTB zu fahren. Das sollte ja auf den TE nicht zutreffen.

Aber das solls dann jetzt meinerseits auch gewesen sein mit MTB-Promotion und Gravel-Bashing. 😇
 

Bernhard_J

Mitglied
Registriert
21 November 2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
53
Bin ja nicht der Typ, der Dinge auf die lange Bank schiebt. Heute also ein Cube Nuroad C:62 SLT geschnappt.

Jetzt muss mein Schlüsselbein noch ausheilen, bis dahin sollten dann die Flatpedals, die Tubeless Ventile und die Schutzbleche :eek: da sein. Und dann kann der Spaß beginnen.
 

yokuha

Fahrer
Registriert
12 Dezember 2020
Beiträge
2.426
Punkte Reaktionen
2.085
Ort
Hamburg Metropolitan Area
Klar, was sonst? Hab ja auch nur Flatpedalschuhe 🤷‍♂️
Werde da auch ansonsten mit MTB Klamotten drauf sitzen.
No worries, finde den Pragmatismus gut... und wenn Du Spaß hast passt es!
Wenn Du länger Spaß am zügigen Fahren hast werden im Laufe der Zeit schon noch clickies, neue Klamotten etc. kommen :D
 

Bernhard_J

Mitglied
Registriert
21 November 2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
53
Heute dann mal nach Hause geholt.

2EE0A602-824E-4D0C-9B96-ECB830F06A7D.jpeg
 

Axel66

Aktives Mitglied
Registriert
28 Juli 2012
Beiträge
1.949
Punkte Reaktionen
1.527
Optisch schon mal sehr schön. Denke Du gewöhnst Dich schnell daran und hoffe, daß Du uns ab und zu an Deinen Erfahrungen mit dem Rad teilhaben läßt!

Gruß,

Axel
 

Bernhard_J

Mitglied
Registriert
21 November 2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
53
Das werde ich sehr gerne tun.

Eine sehr angenehme Erfahrung war schon mal das Aufladen. Im Vergleich zu meinem eFully ist das Cube quasi von alleine auf den Träger gehüpft :D

8815EF87-1920-4E90-BD94-CDEA88744629.jpeg
 

Bernhard_J

Mitglied
Registriert
21 November 2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
53
Also ich tue mich echt schwer mit diesen Hörnchen und insbesondere dem Gefühl für die Bremshebel. Ich bin es gewohnt mit jeweils einem Finger den Bremshebel ziemlich weit außen zu führen und zu fassen. Den Bremshebel hingegen quasi am Scharnier oder Gelenk bzw. kurz danach zu bedienen erzeugt bei mir ein ganz komisches, ungewohntes Gefühl. Und irgendwie habe ich nicht den Eindruck da nennenswert Kontrolle über die Bremsen generell und auch die Dosierung zu haben.

Ich vermute, dass das normal für einen Rookie bei dieser Art Fahrrad ist. Gibt’s da irgendwelche Tipps oder heißt es schlicht fahren und sich dran gewöhnen?

Danke euch im Voraus.
 

gotcha43

Aktives Mitglied
Registriert
14 November 2021
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
156
Kann nicht für die SRAM Schalt-Bremshebel sprechen, aber bei meinen GRX 810 Hebeln fahre ich zu 99% „in den Hoods“, also fasse die Hebel weit oben an und man bekommt eine sehr gute bremsleistung hin. Längere abfahrten mit teilweise etwas unwegsamem Terrain fahre ich dann aber auch im Unterlenker, da man da noch mehr Kontrolle über Bremse und Lenker hat. Die ergonomie ist aber in den hoods am angenehmsten finde ich.

Hydraulische Scheibenbremsen ermöglichen das erst, mit wenig Bremsdruck in der Position schon gute Bremsleistung zu erzielen.

Fahr einfach mal ein paar Wochen. :)
 

Hefeteilchen

Aktives Mitglied
Registriert
12 Mai 2020
Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
2.265
Meine Toleranz sagt mir jeder so wie er mag. :daumen:

Und meine Intoleranz sagt mir dass an ein Rennrad Klickpedale gehören. Ich hoffe das ist nur eine Übergangslösung. Schön an der Fahrtechnik und Sicherheit feilen, und dann irgendwann die Vorzüge der festen Verbindung genießen.

Viele Grüße und viel Spaß mit der Karre!

Karl
 

steppison

Aktives Mitglied
Registriert
10 März 2011
Beiträge
459
Punkte Reaktionen
467
Ort
Südniedersachsen
Flatpedals wären jetzt nix für mich, aber wenn es für dich passt ist doch alles in Ordnung. Meine Frau hat auch noch welche dran, aber im April baue ich die ab und dann muss sie umsteigen. ;)

Schau mal beim Steuersatz ob da noch Fett rein muss. Bei den letzten 4 Cube Rädern, die ich in den Händen hatte, war da immer nur das blanke Lager drin.
 

Bernhard_J

Mitglied
Registriert
21 November 2022
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
53
Das ist ein wertiger Hinweis. Vielen Dank. 👌

Sind ggf. bei Cube die Lager mit den Lagerschalen verpresst?

Ich suche ja immer noch nach ner Übersicht der vorgegebenen Drehmomente für mein SLT. Von Cube selber habe ich auf eine schriftliche Anfrage bisher keine Antwort erhalten. Der Händler sagte, dass er nichts habe und dass es auch keine dedizierte Doku/Anleitung zu meinem Bike gebe.

Hat irgendjemand ne entsprechende Übersicht? Falls nicht wäre hilfsweise sicher eine allgemeine Übersicht der Drehmomente für die jeweiligen Komponenten von Fahrrädern hilfreich. Ich weiß natürlich, dass teilweise auf den Komponenten die Drehmomente drauf stehen.

Danke im Voraus.
 

Ji-won

.
Registriert
26 Dezember 2021
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
211
Meine Frau hat auch noch welche dran, aber im April baue ich die ab und dann muss sie umsteigen. ;)
Warum muss? Hat sie Bock drauf und ist es ihre Entscheidung?

Ich bin noch nie mit Klicks gefahren, passt auch beim Gravel nicht zu mir. Würde mir die wer ungefragt montieren...wäre ich vorsichtig gesagt etwas irritiert. :D
 
Oben Unten