Deutschland Tour

Stölitng

Aktives Mitglied
Zum Comeback verdient das Rennen einen eigenen Thread:)

Startliste ist beeindruckend: Thomas, Dumoulin, Bardet und fast alle deutschen Top-Fahrer sind am Start.
Los geht es heute mit der Teampräsentation in Koblenz (um 17:45 Uhr)

Sendezeiten:
SR, HR, WDR, SWR: Donnerstag & Freitag 14:00 – 16:00 Uhr
ZDF: Samstag 15:30 – 16:50 Uhr
ARD: Sonntag 15:40 – 17:25 Uhr

Der Organisator hat übrigens gesagt, dass es von den Einschaltquoten abhängen wird, ob die Rundfahrt in den nächsten Jahren mehr Etappen haben wird oder nicht. Also wer ein Quotenmessgerät hat oder Freunde kennt, die sowas haben,... der kann da etwas helfen für die Zukunft der Deutschland Tour ;)
 

EausB

... heute schon geradelt?
Zum Comeback verdient das Rennen einen eigenen Thread:)
... dass es von den Einschaltquoten abhängen wird, ob die Rundfahrt in den nächsten Jahren mehr Etappen haben wird oder nicht. ......für die Zukunft der Deutschland Tour ;)
.... und von den Schwierigkeiten, im kleinstaatereien... äh förderalistischen Deutschland, solch eine Veranstaltung zu organisieren, anzumelden, genehmigen.... da muß dann jede kleine pups-Gemeinde erstmal gefragt sein, und noch diese Behörde berücksichtigt undund.
SChon keine einfache Aufgabe, wenn man das in einer Stadt organisiert (siehe Absage VELOTÖRN in Bremen). Mag ich mir gar nicht den Organisationsaaufwand ausmahlen, wenn die Tour über Bundes-, Land- und Kreisstraßen geht und 137 Gemeinden tangiert sind. Wennde da keine Lobby hast, wird'S hart

Ein Vorschuß-Chapeau auf die D-Tour-Orga, daß es die Veranstaltung zumindest in diesem Umfang gibt!
 

Stölitng

Aktives Mitglied
Mag ich mir gar nicht den Organisationsaaufwand ausmahlen, wenn die Tour über Bundes-, Land- und Kreisstraßen geht und 137 Gemeinden tangiert sind. Wennde da keine Lobby hast, wird'S hart

Ein Vorschuß-Chapeau auf die D-Tour-Orga, daß es die Veranstaltung zumindest in diesem Umfang gibt!
Dazu passend ein Interview mit Fabian Wegmann, sportlicher Leiter der Deutschland Tour:
https://www.sportschau.de/weitere/radsport/deutschland-tour-fabian-wegmann-interview-100.html
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Zum Comeback verdient das Rennen einen eigenen Thread:)

Startliste ist beeindruckend: Thomas, Dumoulin, Bardet und fast alle deutschen Top-Fahrer sind am Start.
Los geht es heute mit der Teampräsentation in Koblenz (um 17:45 Uhr)

Sendezeiten:
SR, HR, WDR, SWR: Donnerstag & Freitag 14:00 – 16:00 Uhr
ZDF: Samstag 15:30 – 16:50 Uhr
ARD: Sonntag 15:40 – 17:25 Uhr

Der Organisator hat übrigens gesagt, dass es von den Einschaltquoten abhängen wird, ob die Rundfahrt in den nächsten Jahren mehr Etappen haben wird oder nicht. Also wer ein Quotenmessgerät hat oder Freunde kennt, die sowas haben,... der kann da etwas helfen für die Zukunft der Deutschland Tour ;)
Line-up von Team Sky ist auch richtig gut.
 

Stölitng

Aktives Mitglied
Heute ein Tag für Schachmann und andere. Aber auch Kneesi kennt das Gelände.
https://www.teamsky.com/article/knees-pleased-with-opening-sprint
Bischen träumen darf man ja mal als Rheinländer.
Übrigens war die erste Etappe gar nicht so leicht zu fahren. Kein Wunder, das Kittel bei km 30 vor dem Ziel Probleme hatte. Wir sind das vor Kurzem mal abgefahren.
Ist aber ein Unterschied auf welchem Niveau man das macht. Für Profis war es gestern alles andere als hart. Dementsprechend hatten auch KT-Fahrer (die nicht Vollzeit-Profis sind) kaum Probleme. Da darf ein Kittel erst recht keine Problem bekommen, wenn er in einer vernünftigen Form ist
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Bei Stieldorf am ersten Tag konnte man schon sehen wie Greipel da so langsam mürbe wurde. Und wenn man nicht in Form ist bzw. krank, dann reicht das. Gestern war ja dann noch selektiver. Ardennenetappe.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_114382.htm
Zitat:"Wir wollen in Deutschland einen Knoten platzen lassen“, sagte Rach, der mit der Deutschland Tour einen neuen Radsportboom entfachen möchte. "Wir suchen schon jetzt die Nachfolger von Degenkolb und Kittel. Da müssen wir bei den Kleinsten anfangen.“
...kann auch ganz schnell nach hinten losgehen ! Hier wurde sehr viel Porzellan zerschlagen!

Zitat:die unter dem Motto "30 Jahre Mauerfall“ steht. "Uns war es extrem wichtig, 30 Jahre nach dem Mauerfall Ost und West einzubinden“, erklärte Pietsch.
...30 Jahre danach ?
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Schöne Strecke, die 2. Etape geht durch meine "alte Heimat". da werde ich versuchen, an der Strecke zu sein.
Der Transfer zwischen 1. und 2 Etappe dauert schon mit einem PKW >3h, Buss brauchen da sicher noch länger. Da werden sich - ASO sei dank - die Fahrer sicher freuen.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Zitat:die unter dem Motto "30 Jahre Mauerfall“ steht. "Uns war es extrem wichtig, 30 Jahre nach dem Mauerfall Ost und West einzubinden“, erklärte Pietsch.
...30 Jahre danach ?
Es wäre tatsächlich schön, wäre diese Frage rhetorisch. Für mich, als gebürtiger Ossi, der später in HH, Bonn und Berlin lebte und nun in Dresden, ist das richtig und wichtig, dass das kultiviert wird. Leider gibt es noch, bzw. wieder, Gräben, die aktuell teils sogar noch vertieft werden. Du glaubst ja nicht, wie viele Hirnis sich hier wieder die Mauer zurückwünschen. Traurig, sehr sehr traurig.

Da kann Sport immer Brücken bauen. Ja, ich wünschte mir, diese Funktion wäre an dieser Stelle nicht nötig. Ist aber leider nicht so.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
@Liebertson: ...kann ich auch nachvollziehen, weil in Berlin gibt es nach 30 Jahren Mauerfall immer noch Tarifzone Ost und West !
Von sog.Heuschrecken und Grundstücksspekulanten rede ich da noch nicht mal.....
 

ennio_99

Aktives Mitglied
ARD & ZDF :
"Mit der Verlagerung aller Etappen in unser Hauptprogramm wollen wir die Bedeutung der 'Deutschland Tour' unterstreichen und unsere vielfältigen Sommersport-Übertragungen mit Radsport aufwerten“, kommentierte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky die Vereinbarung. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann ergänzte: "Die Deutschland-Tour ist eine Bereicherung für den Sportkalender in Deutschland. Im vergangenen Jahr ist das Mehrtages-Radrennen gut angelaufen, deshalb engagieren wir uns verstärkt."

Wie die ASO mitteilte, umfasse die Vereinbarung auch eine Ausweitung der Live-Berichterstattung von der Tour de France und Eschborn - Frankfurt. Zudem werde erstmals seit 2008 auch wieder der Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix im öffentlich-rechtlichen Programm zu sehen sein.

...ist doch ein kleines Lichtzeichen ;)
 

scp

Aktives Mitglied
Vielleicht kommen die Jungs nächstes Jahr etwas südlicher, dann gibts auch schöne Bergetappen. Gerade das Allgäu hat da schöne Sachen anzubieten! Oder Fahrten entlang der Schlösser König Ludwigs sind auch sicher was fürs TV.
 
Oben