• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Beratung Teamradkauf Ebay

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Hallo miteinander!
Bei Ebay Kleinanzeigen sieht man ja öfter, gerade auch aktuell, Teamräder zum Verkauf.
Konkret liebäugele ich mit dem Angebot eines Specialized Venge Bora Hans Grohe von 2019.

Das Rad soll bei der "üblichen" Ausstattung (DA Di2 RD-D 9150, Felgenbremsen, LR Vision Metron 55 usw.) und Laufleistung von 4800km 3999 kosten. Was mich etwas wundert, ist, daß keine Disc dran sind, dachte das wäre 2019 Standard gewesen..

Jetzt habe ich leider überhaupt keine Ahnung und Erfahrung, ob man überhaupt zu einem Teamrad raten kann und was da der übliche Marktpreis ist..
Vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung oder schon Erfahrung mit dem Thema.
Würde mich über Rückmeldung freuen!

Danke!
 

norman68

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2010
Beiträge
3.478
Punkte für Reaktionen
1.083
Na ja 4000 Euro für einen Hobel wo du nicht weißt wie damit umgegangen wurde. Die Räder welche ich immer mal wieder auf Rennen gesehen hatte waren am Ende der Saison nicht mehr so Toll in Schuss.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
27.110
Punkte für Reaktionen
3.993
Das sind halt Arbeitsgeräte. Würde ich nur kaufen nach persönlicher Besichtigung.
 

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Sagen wir mal so, ich würde mir schon zutrauen, zumindest grob den Zustand eines Rades bei Besichtigung einschätzen zu können(wobei das bei Karbon ja auch so eine Sache ist), nur leider ist das nicht gerade um die Ecke, daher stellt sich die Frage, ob sich so eine Aktion überhaupt lohnt.
Deshalb geht es mir in erster Linie um Erfahrung in Bezug auf den Umgang und Abnutzung eines Teamrades nach einer Saison..
Aber ich sehe ja schon den Trend hier bei den Meinungen, und ich denke, ich werde mich dem anschließen.
Für 4k kann man ja auch auf anderem Wege zu einem vernünftigen Rad kommen..
Danke euch schonmal für eure Antworten!
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
1.324
Sagen wir mal so, ich würde mir schon zutrauen, zumindest grob den Zustand eines Rades bei Besichtigung einschätzen zu können(wobei das bei Karbon ja auch so eine Sache ist),
Mit dieser Aussage disqualifizierst du dich eigentlich schon selber, das Einschätzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

norman68

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2010
Beiträge
3.478
Punkte für Reaktionen
1.083
...
Deshalb geht es mir in erster Linie um Erfahrung in Bezug auf den Umgang und Abnutzung eines Teamrades nach einer Saison..
...
An was machst du das denn überhaupt fest das es ein Teamrad ist. Nur weil der Verkäufer der als Privatperson ein Rad verkauft mit einem Bora Aufkleber das schreibt? Normal waren die Bikes von Bora 2019 nicht komplett schwarz. Auch sind 4800 Km für ein echtes Teamrad nicht normal. Die Leute was ich kenne und "nur" in einem Pro Continental Team gefahren sind haben 4800 Km schon locker über den Winter gefahren beim Training das sollte es bei einem Fahrer von Bora dann doch etwas mehr über ein komplettes Jahr werden.
 

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
An was machst du das denn überhaupt fest das es ein Teamrad ist. Nur weil der Verkäufer der als Privatperson ein Rad verkauft mit einem Bora Aufkleber das schreibt? Normal waren die Bikes von Bora 2019 nicht komplett schwarz. Auch sind 4800 Km für ein echtes Teamrad nicht normal. Die Leute was ich kenne und "nur" in einem Pro Continental Team gefahren sind haben 4800 Km schon locker über den Winter gefahren beim Training das sollte es bei einem Fahrer von Bora dann doch etwas mehr über ein komplettes Jahr werden.
Ich nehme an, du hast die Anzeige auch gesehen. In erster Linie an der Aussage des Verkäufers. Mein Gedanke ist, wenn ein Teamrad in der Regel schwerer zu verkaufen ist als ein, sagen wir mal, gepflegtes Gebrauchtrad aus erster Hand, hätte er ja keinen Grund gehabt, das zu schreiben. Die geringe Laufleistung hat mich auch verwundert, vielleicht ein Ersatzrad? U.a. deshalb ging ja meine Frage auch hier ins Forum..
 

norman68

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2010
Beiträge
3.478
Punkte für Reaktionen
1.083
Ich nehme an, du hast die Anzeige auch gesehen. In erster Linie an der Aussage des Verkäufers. Mein Gedanke ist, wenn ein Teamrad in der Regel schwerer zu verkaufen ist als ein, sagen wir mal, gepflegtes Gebrauchtrad aus erster Hand, hätte er ja keinen Grund gehabt, das zu schreiben. Die geringe Laufleistung hat mich auch verwundert, vielleicht ein Ersatzrad? U.a. deshalb ging ja meine Frage auch hier ins Forum..
Ich hab halt auf den Kleinanzeigen nach deinem Posting danach mal gesucht. Ein Interesse an Räder der Firma Specialized hab ich selber dann doch nicht bin da eher in Italien angesiedelt.
Na ja viele Verkäufer spielen oft mit der Unkenntnis der Ebay-Kundschaft den viel fange schon das sabbern an wenn sie nur Lesen von Team xxx. Bei Canyon gab es früher zu Saisonende immer mal wieder Räder der Rennteams. Dort waren dann aber oft die Kampfspuren zu sehen welche solche Bikes im laufe einer Saison abbekommen
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
1.324
Über eine kurze Erklärung würde ich mich freuen. Ich bin ja gerne bereit, dazulernen, ernsthaft.
Weil deine Aussage auf irgendwelche. Märchengeschichten über Carbon beruht und du dich scheinbar nie damit auseinander gesetzt hast. Wenn du dir so eine Kiste hohlen solltest, dann sehe ich schon das nächste Thema, wo ein Bild mit einem Mini-Kratzer zu sehen ist, mit der Frage ob das schlimm wäre.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.590
Punkte für Reaktionen
1.393
Schon die Bremsen bei dem Rad wären ein "no go" für mich.....
 

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Weil deine Aussage auf irgendwelche. Märchengeschichten über Carbon beruht und du dich scheinbar nie damit auseinander gesetzt hast. Wenn du dir so eine Kiste hohlen solltest, dann sehe ich schon das nächste Thema, wo ein Bild mit einem Mini-Kratzer zu sehen ist, mit der Frage ob das schlimm wäre.
OK z.T. richtig - ich fahre derzeit selber u.a. Carbon und gerate bei einem Mini - Kratzer nicht in Panik.😁
Was man halt ab und zu hört, ist, dass man tiefe Carbonrisse und Delamination nicht von außen erkennen kann, daher meine Aussage.
Es stimmt natürlich, ich selber habe so etwas noch nicht gesehen, daher fehlt mir hier die fundierte Kenntnis, ob sowas in der Realität wirklich vorkommt oder ob das nur aufgebauschte Märchengeschichten sind..ich traue mir zu, den Antrieb, Verschleißteile, Flanken, Züge, Lauf des Innenlagers, etc. zumindest einigermaßen beurteilen zu können. Daher auch "grob"..😉 Bin halt Schönwetterfahrer und nur ab und zu Schrauber🙈
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
1.324
Was man halt ab und zu hört, ist, dass man tiefe Carbonrisse und Delamination nicht von außen erkennen kann, daher meine Aussage.
Genau es das Forum ist voll von Posts, wo Leuten das Rad untern Arsch weggebrochen ist, weil sich von innen was delaminiert hat.
Im Ernst informiere dich mal.
 

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Ja, Du magst ja Recht haben. Ich habe ja oben schon geschrieben, dass ich kein Carbonspezialist bin. Das mit dem informieren ist halt so ne Sache, in 10 Foren bekommt man 10 Meinungen zu dem Thema, und auch auf (mehr oder weniger) seriösen Blogs liest man halt immer wieder solche Geschichten. Wie gesagt, ich habe sicherlich nicht die Kompetenz, das richtig einschätzen zu können. Also was das Thema "Carbondisqualifikation" anbelangt stimme ich Dir zu, und gut ist! Hab ich aber auch nie behauptet😉
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
1.324
Welche seriösen Blogs stellen solche Behauptungen auf? Ich lese so gut wie nie was von Carbonteilen, die ohne äußere Gewalt, einfach so kaputt gehen, außer in Foren, wo irgendwelche Leute unberechtigte Angst haben. Wenn man sich mal die MTB Crash Videos anguckt, wo die Rahmen beim Sprung brechen, sind der größte Teil abgerissene Steuerrohre, bei Alurahmen.
 

Synergisto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Hier wird sowas z. B. erwähnt. Ich sag ja, mehr oder weniger seriös.
 

Plusline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 April 2017
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
5
Hallo,
Lasse die auf jeden Fall die Rechnung zeigen. Gerade, wenn Jahreszahl, Farbe und Rahmendetails (Felgenbremse?) nicht zur offiziellen Konfiguration passen. Hier in China bekommst du einen nachgebauten Rahmen aller großen Hersteller ab 500 Euro. Ich kenne das Angebot nicht und will auch nichts unterstellen, aber ohne Originalrechnung würde ich kein gebrauchtes Rad kaufen.

Wenn das Angebot seriös ist, macht es vielleicht Sinn einen erfahrenen Kumpel mit zur Besichtigung mitzunehmen. Zu zweit lässt man sich auch nicht so schnell etwas aufschwatzen.

Ansonsten ist Carbon Widerstandsfähiger als man gemeinhin glaubt. Denke allein an die Radverleiher auf den bekannten Rad-Urlaubsinseln. Leihräder werden sicher nicht besser behandelt als ein eigenes Rad und trotzdem hört man nichts von häufigen Rahmenbrüchen.

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben