• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

„Knarzen“ bei hoher Belastung (ab 5% Steigung)

Majooo7777

Neuer Benutzer
Registriert
6 Januar 2019
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ich werde echt wahnsinnig...
Ab ca. 5%, kleines Kettenblatt + etwa ab dem 3. kleinsten Gang fängt es an bei jeder Umdrehung echt sehr laut an zu knarzen.
Was im Laufe der Tour sogar noch schlimmer wird.
Ich habe echt schon viel ausporobiert:
  • sämtliche Schrauben angezogen
  • Kassette neu montiert
  • Sattelstütze etc. Mit Carbonpaste geschmiert.

Das merkwürdige, ich dachte schon mehrfach, dass meine bisherigen Änderungen Erfolg hatten, da das Geräuch weg war, bzw. Nur noch minimal zu hören war, jedoch kam das Geräuch nach einigen Kilometern auf der Tour dann immer wieder zurück :(
Eventuell werde ich Morgen nochmal die Kurbel komplett ausbauen.

Gibt es sonst noch Tipps?

Lieb Grüße
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.473
Punkte Reaktionen
11.745
Bei mir hätte ich die morschen Knochen in Verdacht...:rolleyes:;):D

Ernsthaft : Vorbauschaft im Gabelrohr arbeitet ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuwieder

So, so!
Registriert
16 Dezember 2016
Beiträge
445
Punkte Reaktionen
208
Aus konkretem Anlass: Hörst du es auch im Wiegetritt? Könnten sonst auch Sattel o. Sattelstütze sein?
Der Sattel hatte bei mir unter Belastung mit dem Leder Berührung mit der Stütze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ragnar

Lightening Speed
Registriert
11 August 2010
Beiträge
11.163
Punkte Reaktionen
3.545
Ok, sammeln wir mal wieder die üblichen Verdächtigen.
Bei mir war es nach einer monatelangen Suche die Schraube der Sattelklemme. Auseinander gebaut, gut mit FSA Installation Compound versehen, und wieder montiert. Ruhe. :)
 

AlexExtreme

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juli 2010
Beiträge
3.688
Punkte Reaktionen
1.459
...und bei mir war es der Steuersatz, von dem das untere Lager rostete... Das war aber auch gut zu lokalisieren, weil es bei Druck/Zug auf dem Lenker Geräusche gab. Die Fehlersuche funktioniert meist nur nach dem Ausschlussprinzip. Oft ist es dann etwas ganz anderes, als man vermutet hat. Ist leider 'ne lästige Arbeit.
 

Majooo7777

Neuer Benutzer
Registriert
6 Januar 2019
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Danke für die ganzen Hinweise...
Ich habe heute mal das Laufrad getauscht, danach war das Geräusch quasi weg...
Ich habe die selbe Steckachse verwendet, Kassette habe ich auch schonmal an- und abgebaut.
Was könnte es denn noch sein ? :(
Das Geräusch kommt am Anfang wirklich erst im kleinsten Gang ab ca. 5% Steigung, wird aber im Laufe der Tour immer lauter...später dann auch im hohen Gang mit Wiegetritt..

PS: Disc Bremse
 

Majooo7777

Neuer Benutzer
Registriert
6 Januar 2019
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Statusupdate:
Es liegt definitv am Hinterrad (Giant SLR Zero Disc 42mm, Carbon, 11fach Kassette, DT Swiss 240S Freilauf)
Ich bin heute mal mit einem ausgeliehenen HR von einem Kumpel gefahren, da war alles ok.

Nochmal zusammenfassend:
Das Knarzen ist nicht von Anfang an, es steigert sich sehr in der Lautstärke und ertönt dann auch bei niediegeren Steigungen (ab 4%).
Der Höhenpunkt der Lautstärke etc. ist meist nach ca. 20-30km erreicht. Echt merkwürdig...

Am sinnvollsten und kostengünstigsten ist es jetzt wahrscheinlich das Laufrad erstmal neu zentrieren zu lassen oder?
Vielleicht reagieren die Speichen auf die "höhere Belastung" dann erst nach einigen Kilometern Fahrt und dann kommt das besagte Geräscuh.
Gibt das Sinn? ?

Von den Speichen ist ansich aber keine "locker", fühlt sich jedenfalls nicht so an.
Danach eventuell nochmal den Freilauf überprüfen lassen, zur Not austauschen lassen.
Die Kassette hatte ich bereits gewechselt, daran kann es eigentlich nicht liegen.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.473
Punkte Reaktionen
11.745
Was soll das mit den Rundlauf des Rades zu tun haben , oder was verstehst du unter "zentrieren" ?
Der Freilauf selbst kann doch nur Geräusche machen wenn er eben "frei läuft" , die Kurbeln stillstehen , du rollst nur , unter Last ist der doch blockiert .
Nachdem hier alles durchgekaspert wurde drängt sich der Verdacht auf eine innerlich defekte Felge auf , Carbonverbunde
haben sich gelöst oder was ähnlich seltenes...
 

frankblack

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2007
Beiträge
3.523
Punkte Reaktionen
2.708
Was soll das mit den Rundlauf des Rades zu tun haben , oder was verstehst du unter "zentrieren" ?
..ich vermute er meint Nachspannen
Am sinnvollsten und kostengünstigsten ist es jetzt wahrscheinlich das Laufrad erstmal neu zentrieren zu lassen oder?
Vielleicht reagieren die Speichen auf die "höhere Belastung" dann erst nach einigen Kilometern Fahrt und dann kommt das besagte Geräscuh.
Gibt das Sinn? ?
..wenn es mit der Speichenspannung zu tun hat, dann ist der Ton nach meiner Erfahrung eher ein 'klingeln', du könntest auch erstmal versuchen mit einem Tropfen Öl bei den Speichenkreuzungen zu 'beruhigen'
 

Neuwieder

So, so!
Registriert
16 Dezember 2016
Beiträge
445
Punkte Reaktionen
208
"Ich hab da seit 3 Wochen so ein lästiges Geräusch am Rad. Ich muss es wohl mal wieder zum Entknarzer bringen"
"Dann ruf doch @Ragnar, der kommt ganz diskret zu dir nach Hause!"
 
Oben